Kratzbaum
1/1 Kratzbaum
Holz
von design2enjoy
13.09.16 14:15
509 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 250250,00 €

Ein Kratzbaum von der Stange kommt für unsere Stubentiger nicht in Frage. Die nehmen den sofort auseinander. Angefangen mit einer Recherche im Internet waren uns massive Kratzbäume zu teuer. Da ich das Werkzeug hier habe und schon lange nichts mehr Handwerklich gemacht habe, hat mich der Ehrgeiz gepackt den Kratzbaum selbst zu bauen.

Vorraussetzungen an den Kratzbaum:
- Massive Bauweise
- Sisal sollte erneuerbar sein
- Er sollte genügent Versteck und Spielmöglichkeiten haben
- Mehrere Plattformen, da unsere Tiger lieber springen als zu klettern
- Er muss in eine Ecke eingearbeitet sein, da wir nicht viel Platz verschenken wollten.
- Bei Bedarf auch erweiterbar.
- Ein wenig Stauraum für Spielzeug sollte auch verfügbar sein.

Leider habe ich von der Community hier erst spät erfahren. Deshalb habe ich keine Bilder vom Entstehungsprozess sondern nur vom fertigen Kratzbaum, aber ich probiere alles so genau wie Möglich zu beschreiben. Beim nächsten Projekt werde ich dann mehr Bilder haben ;)

Ich hoffe unser Kratzbaum gefällt auch euch. Unsere Fellnasen finden Ihn Klasse :)


StichsägeOberfräse, WohnzimmerKratzbaum, Katzen, Katzenkiste
4.9 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Zaunpfosten  imprägniertes Holz  8 x 200 cm 
  Holz für Kisten  Multiplex  21 mm unterschiedliche Maße 
20  Gewindemuffen  Edelstahl  M8 Innengewinde x 30 mm 
  Fischer Schrauben    diverse Größen 
100  Seil  Sisal  8mm 
Gewindestange    M8 
Holzlasur    Helle Birke 
Rundstäbe  Holz  10mm Durchmesser 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Oberfräse, POF 1400 ACE
  • Bosch Stichsäge, PST 1000 PEL
  • Bosch Akku-Schrauber, PSR 14,4
  • Feilen und Schmirgelpapier

1 Planung und Materialbeschaffung

Planung und Materialbeschaffung
1/1

Am Anfang steht erst einmal die Planung. Also alles maßstabsgetreu skizziert und das das benötige Material niedergeschrieben. Auch wenn ich sehr viel am Computer mache war das hier alles mit Stift und Papier. Irgendwie finde ich, das dies einfach dazu gehört.

Da ich nicht über eine Kreissäge verfüge habe ich mir das komplette Material im Baumarkt zusägen lassen.


2 Zuschnitt und Fräsen

NEXT
Zuschnitt und Fräsen
1/4
PREV

Als ersten habe ich die 3 Grundplatten an die Ecke angepasst, dabei war mir total wichtig, das der spätere vordere Stamm etwas hervorsteht, sodass die Tiger einfach hochklettern können.

Sämtliche Löcher und Rundungen habe ich mit der Oberfräse und einem Zirkel gefräst. Das war zwar sehr aufwendig, aber dafür sehr genau. Sicher kann man die Löcher und gerade die kleinen Löcher auch mit einer Stichsäge vornehmen, aber mir war das genaue lieber. Zumal ich ein paar der Ausschnitte als Abstandshalter benötige.

3 Stämme vorbereiten

Stämme vorbereiten
1/1

Die Stämme habe ich abgelängt und oben und unten ein Loch für die Gewindemuffen reingebohrt und diese eingesetzt. Anschließend noch 2 Nuten gebohrt in die dann das Seil festgeschraubt wird.

Um das Seil besser an den Stamm zu binden hat meine Frau den Stamm mit doppelseitigen Klebeband beklebt und das Sisal drumherum gewickelt.

Die Anfangs- und Endstücke des Seils festgeschraubt.

Kleiner Tipp am Rande: Nehmt hierfür bitte Handschuhe, denn die Haut wird durch das Seil ganz schön strapaziert.

4 Zusammenbau der Kisten

NEXT
Zusammenbau der Kisten
1/3
PREV

Wärend meine Frau mit den Stämmen beschäftigt war habe ich mich den Kisten gewidmet.

Erst habe ich das Holz an den späteren Schraubstellen vorgebohrt und gesenkt. Mit Hilfe der Wolfcraft Schraubverbindungen sieht man keine sichtbaren Schrauben und alles sieht sehr harmonisch aus.

Im Anschluss wurde alles schön einheitlich lasiert und zusammengeschraubt.

Den kleinen Stauraum für das Katzenspielzeug habe ich mit einem "doppelten Boden" über dem kleinen Katzenhaus gelöst. Scharniere wollte ich nicht einbauen, sodass ich in den Deckel 2 "Fummellöcher" mit Hilfe eines Forstnerbohrers versehen habe. Auf die Unterseite habe ich einfach dünne Holzdübel in die Ecken eingebaut. Ganz einfach aber effizient :)

Der Deckel sitzt fest und die Katzen haben 2 Löcher in denen sie Fummeln können. Unsere beiden Tiger spielen fast schon lieber an diesen beiden Löchern, wie mit dem Spielzeug ;)

5 Festes Spielzeug

Abschluss
1/1 Abschluss

Als Abschluss habe ich mir einen kleinen Käfig mit Katzenminze und einem Glöckchen überlegt.

Aus den Restmaterial der ausgeschnittenen Löchern habe ich diesen Käfig gebaut. Alle Stäbe sind fest verleimt, außer einem, dieser kann nach oben rausgezogen werden und das Spielzeug kann ausgetauscht werden.

Aus weiterem Restmaterial habe ich einen kleinen Absatz zur oberen, in den Raum ragenden Plattform, gebaut.

Die kleinen Farbflecken habe ich mittlerweile auch weggeschliffen :)

6 Finaler Zusammenbau

NEXT
Hängematte
1/4 Hängematte
PREV

Erst einmal die 3 Ebenen in die Ecke eingepasst und die Kiste in einem passenden Abstand an die Wand angebracht. Die Hängematte war vom alten Kratzbaum und da unsere Maya sich so in die Hängematte verliebt hat (wer kann's ihr verdenken) musste ich die Hängematte eben mit einbauen. Gehalten wird diese von ein paar Ösen und kleinen Karabinern.

Dann noch die Schlaf- und Ausschaukiste unter die Decke geschraubt sowie schnell 2 kleine Trittbretter an der Wand befestigt und schon steht der Kratzbaum.

Beim Aufbauen wurde ich immer wieder durch die doch sehr neugierigen Fellnasen abgelenkt :) Die haben auch geschaut ob ich das auch ordentlich mache.

Den Korb hat meine Frau bei unserem Nachbar gekauft. Diesen habe ich mit einem Reststück der Löcher fest verschraubt. Der Korb dient als Abschluss für die mittlere Ebene und ist mit dem flauschigen Kissen ein gern besuchter Platz.

Auf den Bildern sieht das Silsalseil sehr locker aus, die Bilder sind 1 Woche nach dem Aufstellen entstanden. Anfangs saß das Sisal bombenfest, doch offensichtlich hat es sich durch die Luftfeuchtigkeit und der Beanspruchung der Katzen gelockert. Also mussten wir das komplette Seil noch einmal festziehen. Durch die modulare Bauweise war das bei mir kein Problem, aber falls Ihr die Stämme fest verschrauben oder verkleben wollt solltet Ihr die eventuelle Lockerung der Seile mit berücksichtigen.

7 Ausrichtung der Plattform und kleine Schönheitsarbeiten

NEXT
Obere Plattform
1/4 Obere Plattform
PREV

Leider ist an manchen Stellen das Multiplex aufgerissen bzw. ausgefranzt. Diese Stellen habe ich mit Holzpaste aufgefüllt und vorsichtig abgeschliffen. Leider musste ich diese Bretter noch einmal lasieren, aber was tut man nicht alles für die Katz :)

Die obere Plattform wurde auch ausgerichtet und mit dünnen Fell beklebt (Doppelseitiges Klebeband). Meine Frau hat noch 2 Knautschsessel genäht und diese mit Styroporkügelchen gefüllt.

Alle Katzen sind jetzt glücklich und zufrieden und haben ihren Platz eingenommen.

20 Kommentare

zu „Modularer Kratzbaum“

Wir haben selbst drei Katzen und einen Hund .Und noch einen "ENKELHUND"meiner Tochter,der während sie auf der Arbeit ist,auch bei uns wohnt.Aber zu den Katzen.Unsere Katzen hatten schon mehrere Kratzbäume.Diese werden am Anfang gerne angenommen,dann kommen aber wieder meine Obstbäume dran.Ich habe es aufgegeben ihnen noch einmal einen Kratzbaum anzubieten.Sind halt lieber den ganzen Tag streunen.(Gott sei Dank wohnen wir etwas abseits in einer Sackgasse ,direkt am Waldrand)Aber für deine Katzenliebe und schöne Arbeit 5 D
2016-09-13 14:42:12

iss ja ein Katzenparadies ....
2016-09-13 14:56:03

Vielen Dank euch beiden, so schnell hätte ich ja gar kein Feedback erwartet :)
Unsere Tiger sind reine Stubentiger, da wir an einer sehr belebten Hauptstraße wohnen.
2016-09-13 15:57:04

Jetzt Fehlen nur noch Palmen und der Strand, dann wäre der Katzen Urlaub Perfekt.
5D für diese Idee
2016-09-13 16:39:24

Sehr schön gebaut und auch gut beschrieben obwohl es schon fertig war..... Unsere Katzen mögen auch ihren Kratzbaum und turnen laufend darauf rum.
2016-09-13 16:56:27

Super gebaut.
Würde unseren zwei Perser auch gefallen.
2016-09-13 18:22:20

da hast du ja ein kleines Paradies für die Miezen geschaffen
2016-09-13 19:00:50

Das ist mal ein genialer Kratzbaum, da würde sich unser Tiger auch wohlfühlen. Und dafür, dass du keine Bilder der Herstellung hast, finde ich, hast du das gut beschrieben.
Bin mal auf deine nächsten Projekte gespannt. Achso, noch herzlich Willkommen.
herzlich
2016-09-13 20:00:13

Ich zeige das Projekt nicht meiner Frau, da unsere Bäume mal wieder die Flocke gemacht haben (bis zur Hälfte) Klasse gemacht, da Fang ich erst gar nicht mit an
2016-09-13 20:02:00

Sehr schön. Säulen habe ich damals aus Pappröhren ca 1cm Wandstärke und Holzkern selber gemacht. Könnte man z.B. mal im Baumarkt fragen wo Teppich aufgerollt ist.
Das Sisal habe ich stück für Stück mit Holzleim befestigt.
Hielt alles gut 2 Jahre, bis zum Tod meines Katers.
2016-09-14 01:38:36

Super gemacht und deine Beschreibung ist ausreichend um zu erkennen wie du dahin gekommen bist.
2016-09-14 08:27:03

WOW, danke für alle Kommentare und das Lob. Bei so vielen schönen Projekten hier auf der Seite hätte ich nicht damit gerechnet ;)
2016-09-14 09:01:12

Glückwunsch zum ersten Projekt. Da werden deine Stubentiger aber verwöhnt. Schönes Zuhause.
2016-09-14 09:08:35

Geniale Katzen-City, nur ein bisschen wenig Fotos von "zwischendurch"
2016-09-14 22:42:28

Absolut süß geworden . Da haben die Katzen bestimmt viel Spaß mit . Bei dir möchte ich auch Katze sein 5 D
2016-09-15 00:49:45

ein Paradies für die Miezekatze das erste Bild sagt doch alles
super gebaut
Daumen hoch
2016-09-15 08:40:28

Da möchte man liebsten gleich Katze sein und bei Dir einziehen. 5 Kratzbäume auch von mir für Dein erstes Projekt, Mach weiter so.
2016-09-16 10:39:14

Da haben die Miezen einen Abenteuer- Spielplatz mit anschließender Relax- Zone bekommen . Sehr gute Anleitung .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-09-24 09:48:17

Super! Das sieht massiv aus.
2016-09-28 22:18:37

Unkaufbar! Und wenn, dann richtig teuer.
2016-10-09 10:23:16

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!