Mobiler Stichsägentisch (PMF250CES /PLS300)

Mobiler Stichsägentisch (PMF250CES /PLS300) Mobiler Stichsägentisch,PMF250CES /PLS300
1/1
Holz
Maschinentische
Werkzeugzubehör
von debabba
11.12.12 09:06
3284 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 3030,00 €

Hallo ,

nachdem ich im Forum vom Neutechniktisch abgeraten bekommen habe und  mir mehr oder weniger dazu geraten wurde es selbst zu versuchen, einen Sägetisch zu machen, wurde mein Ehrgeiz geweckt und ich hab mir Gedanken dazu gemacht. Größtes Problem  war jedoch, das einiges an Werkzeug im Umzugscontainer bis zum 12.01.2013 eingelagert ist und nur durch Glückliche Umstände die PLS300 inkl. Stichsäge, Akkuschrauber und eine kleine Werkzeugkiste zur Verfügung standen.
Dank Schwager Pfanni konnte ich mir auch einiges noch ausleihen.


Mobiler Stichsägentisch, PMF250CES /PLS300
4.8 5 37

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
OSB-Platte  Holz   
Schrauben  Metall  M10 x 40 
Unterlegscheiben     
Muttern    M10 
Flügelmuttern  Metall  M10 
30  Holzschrauben  MetallMaterial   

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Sägestation, PLS 300
  • Bosch Stichsäge, PST
  • Oberfräse
  • Akku-Schrauber
  • Stechbeitel
  • Holzhammer
  • Schiebelehre

1 Tischplatte

NEXT
Tischplatte
1/2
PREV

Als erstes hab ich den Fuss der Stichsäge auf eine OSB-Platte (Maße je nach Wunsch, in meinem Fall 670x500mm) übertragen.
Jetzt hab ich dann die Tiefe gefräßt ca.3mm. Nun war der hintere Teil des Fusses bündig mit der Platte, der vordere Teil ist etwas Höher, was ich mit den Befestigungen ausglich.

2 Befestigungsschieber

NEXT
Befestigungsschieber
1/4
PREV

Als nächstes machte ich zwei Befestigungsschieber. Diese passte ich mittels Oberfräse (Danke Schwager)an den Stichsägenfuss an und frässte noch vor dem Aussägen die Langlöscher zum verschieben hinein, danach die Platten an der PLS300 zurechtgesägt. Das ganze konnte ich dann mit der PMF250 wunderbar entgraten. Ich war auch sehr positiv überrascht das selbst das entgraten der Langlöscher mit der Maschine möglich war.

3 Anbauprobe

Anbauprobe
1/1

Nun habe ich Probeweise die die Stichsäge in die Platte eingesetzt und letzte Anpassungen an den Schiebern mit der Oberfräße vorgenommen. Als ich zufrieden war hab ich die Markierungen für die Befestigungsschrauben auf die Platte übertragen.

4 Verschraubung

NEXT
Verschraubung
1/7
PREV

Jetzt hab ich mit dem 4mm Holzbohrer die vier Löcher gebohrt. Danach die Platte umgedreht und von oben zuerst mit dem 10mm Bohrer die Löcher für die Schrauben M10x40mm gebohrt. Um die Schrauben bündig zu versenken, wurde nun mittels eines 15mm Forstner das Loch möglichst mittig erweitert und zwar in der Stärke des Schraubenkopfes. Nun den Kopf mit Blei auf die Platte übertragen und das Ganze vorsichtig mit dem Stechbeitel herausgeklopft. Probier…..Schraube passt.
Alles einsetzen, verschrauben, Probelauf und ja es kann weitergehen.

5 Seitenteile Rückwand

NEXT
Seitenteile Rückwand
1/7
PREV

Nun Wurden die Seitenteile gefertigt. Dazu Wurde in Plattenstärke ca.300mm an den Seiten entnommen. Das ganze entgegengesetzt auch auf der Tischplatte. Zur Verstärkung wurden 54x54mm Vierkanthölzer mit verschraubt und das Ganze zusammengesetzt. Da knapp  wurde was eh schon knapp war (die Zeit). Schlich sich der Fehlerteufel ein (Bild 4) und so kam früher als gedacht di Tauchsägefunktion der PMF zum Einsatz  Ergebnis (Bild 5). Fehler behoben Rückwand zurechtgesägt mit Öffnung fürs Kabel und  alles zusammengesetzt und da war schon der Tisch fertig.

6 Führungsarm

NEXT
Führungsarm
1/4
PREV

Leider wurde der Führungsarm nicht mehr geschafft, ist aber in Arbeit und grob zu erkennen. In diesem Führungsarm sind 2 Rollenlager zur zusätzlichen Führung des Sägeblattes, sowie eine verschiebbare (Langlöcher letztes Bild) , zusätzliche Halterung für das Werkstück. Eine Führung und Halterung zur Staubabsaugung ist ebenfalls vorgesehen. Der Kopf des Armes soll einen Drachenkopf darstellen (wenn es fertig ist), somit ist dem Wunsch des Großen auch genüge getan. Hier schonmal die ersten Bilder
 

47 Kommentare

zu „Mobiler Stichsägentisch (PMF250CES /PLS300)“

Toller Sägetisch. Gut erklärt und bebildert.
Schön wenn man Leute kennt die einem mit Werkzeugen aushelfen können .
5 Sägeblätter von mir.
2012-12-11 09:19:14

super geworden.
2012-12-11 10:31:10

Tolle Bebilderung und klasse Beschreibung... sauber umgesetzt... 5 D
2012-12-11 10:50:10

Gute Arbeit, einwandfreie Anleitung!

mfg
2012-12-11 11:00:53

Gefällt mir gut, eine mögliche Nachbau-Idee für mich für die Zukunft ;) Schöne Anleitung.
2012-12-11 11:21:18

Gut gelöst. Hab ich schon lange im Hinterkopf, kam leider noch nicht dazu. Das ist ein Ansporn.
5 Daumen
2012-12-11 11:41:56

Echt klasse das Teil , wow
2012-12-11 12:04:21

Super Arbeit und Teil.
2012-12-11 12:27:06

@Pfanni

ne ist nicht schlimm, kannst ja auch direkt mitnehmen und abkupfern.

@Holzharry
ja wie ich schon schrieb, mir reichte die eit für den Zusammenbau nicht mehr und husch husch wollte ich nicht machen. Mal sehen ob es am WE klappt. der "Kopf" der Führung ist im übrigen schon mit dem Tisch gesägt worden, funktioniert einwandfrei.

@all
danke für die vielen netten Kommentare, wer die Bilder vom Führungsarm schnellstmöglich ergänzen.
2012-12-11 12:34:48

super Idee, jetzt innen eine Steckdose (Aufputz) und entsprechend außen einen Schalter (Unterputz/Hohlwanddose) setzten mit anständig Kabel, dann Kanst du die Säge innen einstecken und einschalten und von außen hast Du dann einen Schalter für die Säge
2012-12-11 12:56:58

Danke habagugg das ist eine richtig gute Idee, mal sehen ob ich sie umsetzen kann (Zeit)!
2012-12-11 12:59:45

alles klar Pfanni, ich komm drauf zurück.
2012-12-11 13:21:59

Tolle Arbeit, tolle Anleitung.
2012-12-11 14:04:19

Hallo Dababba

super , ich muss auch noch so einen Tisch bauen da ich keine Kreissäge habe :(
Kannst du bitte mal ein Bild von den Rollen machen ?
Mich erschließt sich nicht wirklich warum du nur hinten die Auflagefläche für die Säge ausgefräst hast ... dann steht sie doch oben ( vorne) über oder nicht ?
Achso , super Anleitung , ganz nach meinem Geschmack ;)
5 däumchen aber auch nur weil ich mir bei dir sicher bin das der Arm noch kommt ;)
2012-12-11 14:27:29

Hallo Bine,

ja die Bilder von den Rollen reich ich nach, sobald der Führungsarm fertig ist. Zwischen den Rollen verläuft dann das Sägeblatt (also als Führung). Du kannst die Rollen im vorletzten Bild von Punkt 6 sehen.
Da die Stichsäge quasi von unten in den Tisch eingebracht wird, wird hinten der "Schuh der Säge eingefräßt (bündig hinten), damit die Schieber einfach zur Befestigung darüber geschoben werden können. Da bei meiner Stichsäge der "Schuh" vorne am Sägeblatt zum anbringen eines Paralellanschlags etwas Höher ist als hinten, hab ich dort am Schieber entsprechend gefräßt (tiefer fräßen im ganzen macht keinen Sinn, da es hinten sonst wackelt). Hoffe dies hilft Dir, ansonsten einfach weiter Fragen.
2012-12-11 15:01:48

Sehr gut Anleitung und super Idee
2012-12-11 17:31:22

gute Idee, gut beschrieben
2012-12-11 19:04:30

echt gut!
2012-12-11 19:50:47

hi, erst habe ich gedacht, was ist das? nach dem ich mir aber die anleitung durchgelesen habe, bin ich mehr und mehr dahinter gestiegen... ist eine feine sache... weiter so... von mir 5d :)
2012-12-11 20:22:41

Klasse beschrieben und umgesetzt.
2012-12-11 22:47:35

Tolle Kiste!

Freue mich schon auf das update mit dem Führungsarm.
2012-12-11 23:53:04

sehr gut bebildert und beschrieben 5D
2012-12-12 07:09:30

Klasse gemacht, klasse erklärt....... 5D
2012-12-12 07:57:24

So ein Hilfsmittel hätten wir bei der letzten Renovierung gut gebrauchen können. Kamen zwar mir der Sägestation gut zurecht, aber bei kleinen Ausschnitten ging es nicht so gut. Eine Superidee. Werd mir gleich ein Lesezeichen setzen.
2012-12-12 09:12:23

Das ist ein schöner Stichsägentisch geworden, leider nicht ganz fertig. Eigentlich schade ...
2012-12-12 10:28:30

super sägetisch, sowas hab ich auch vor. 5 daumen und bookmark sind gesetzt
2012-12-12 13:38:39

Nimm ein Ölflex, 3 x 1,5 aber denk dran, bei Klemmkontakten muss Du Adernendhülsen verwenden (bei Jung meine ich 15mm lang) und Zugentlastung nicht vergessen
2012-12-12 18:58:15

tolle Anleitung und viiiiiiiiiiiele Bilder....5D
2012-12-12 22:17:06

machst Du den noch fertig und stellst dann den Rest hier noch dazu??? Wäre suuuper toll
2012-12-13 11:27:38

Klar mach ich den noch fertig, wie Du in den letzten Bildern sehen kannst, ist der Führungsarm im Groben bereits fast fertig. Wenn alles gut geht komm ich am Samstag dazu
ihn fertig zu machen, dann stell ich am Montag die Bilder ein und erweitere die Beschreibung.
2012-12-13 11:31:26

hast du schön konstruiert.
2012-12-14 13:33:53

Interessanter Stichsägetisch! Möchte auch schon ewig einen augeklügelten bauen, aber bisherige Ideen befriedigen mich einfach nicht. Die Idee mit den Flügelmuttern finde ich gut. Wirst du aber hin- und wieder nachziehen müssen (Vibrationen).
2012-12-15 19:31:54

Ach, Nord-Lock Schraubensicherungen könnten das Problem lösen. Aber obacht, die sind richtig giftig. So eine Flügelmutter verliert da schnell mal einen Flügel beim öffnen ;-)
2012-12-16 18:32:23

einfach umgesetzt und so hilfreich, toll
2012-12-18 00:50:26

Gute Idee, schön erklärt und damit ideal zum nachbauen....

Also auch hierfür 5 Daumen :-)
2012-12-18 19:36:34

Stichsägentische bereiten mir schon seit langer Zeit Kopfzerbrechen.
Wie ist es mit der Span-Entwicklung? Nun rieseln ja alle Späne auf bzw. in die Maschine. Der Hersteller hat sie dafür aber nicht gebaut, deshalb könnte ich mir vorstellen: das es früher oder später zu Problemen mit den Maschinenlagern kommen könnte. Die Lüftungsschlitze der Säge sind dann auch im Späneflug. Hat irgendwer schon langfristige Erfahrungen mit dem von mir geschilderten Problem. Bei "Normalem" Gebrauch in der Hand bleibt alles relativ sauber.
Sonst finde ich es eine gute Idee.
2013-01-23 12:02:58

Sehr schön gebaut und beschrieben
2013-04-02 20:27:25

Klasse gemacht und umgesetzt 5d
2013-12-07 18:15:01

Klasse Anleitung ,habe mir gerade eine Stichsäge gekauft und einen Sägetisch werde ich mir auch bauen.Deine Umsetzung hat mir echt gut gefallen.
2016-02-22 19:07:03

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!