Mobiler Arbeitstisch/Werkbank  Leimholz,Arbeitstisch,Böcke,Werkbank,mobil
1/1
Werkstatthelfer
von chief
12.04.15 14:35
1932 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 5050,00 €

Eine eigene Werkstatt habe ich nicht. Wenn möglich, arbeite ich in der Garage. Und manche Sachen finden auch in der Wohnung oder auf der Terrasse statt. Deshalb brauche ich einen Werktisch, der zerlegbar und transportabel sein muss. Bislang hatte ich zwei 16 mm Spanplatten übereinander auf zwei billige Holzböcke geschraubt. Doch diese Konstruktion hat mittlerweile ziemlich gelitten und taugt nicht mehr. Also habe ich mir was neues ausgedacht.

Geplant war eigentlich eine Konstruktion aus Metallklappböcken und Buchenleimholz. Beim Besuch des Baumarktes musste ich jedoch umplanen. Ist wirklich ärgerlich, wenn man zwei Platten braucht und nur vier Stück da sind... eine beschädigt, eine krumm, und eine geschüsselt...super...
Also, schnell die Meinung geändert und beschlossen, dass Fichte/Tanne auch erst mal reicht. Ist ja auch leichter und es soll ja transportabel sein. Dann die Böcke. Hatte mir schon was auf der Internetseite des besagten Baumarktes ausgesucht. Dumm nur, dass das Regalfach leer war. Aber das nette Personal bemühte sich um Hilfe und tatsächlich, Nachschubware war schon da. Mir wurde die frische Palette geöffnet und ich hatte die freie Auswahl. Und das war auch gut so, musste ich doch ca 15 Stück in die Hand nehmen um zwei finden, die nicht gewackelt haben...


LeimholzArbeitstisch, Böcke, Werkbankmobil
4.1 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Klappbock  Metall   
Leimholz  Fi/Ta  200x40x1,8 
Schraube  Messing  M6x60 
Flügelmutter    M6 
Karoscheibe    6mm 
Scharnier  Metall  160x40 mm 
32  RuKo Schraube    3,5x20 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Handkreissäge
  • Dremel (Fake)
  • Senker

1 Materialzuschnitt

NEXT
2 Leimholzplatten ...
1/2 2 Leimholzplatten ...
PREV

Zunächst musste ich die Länge der Platten bestimmen. Im wörtlichsten Sinne massgebend war hier das Mass, welches in mein Auto bei umgelegter Rücksitzbank reinpasst: 153 cm. Da die Leimholzplatten leider nicht rechtwinkelig waren, habe ich den Zuschnit von beiden Seiten vorgenommen.

2 Verbindung der Platten

NEXT
Die Scharniere...
1/2 Die Scharniere...
PREV

Die zugesägten Platten wurden nun mit vier Scharnieren zu einer faltbaren Tischplatte verbunden. Die Bohrungen für die Schrauben hat der Dremel gemacht.

3 Die Böcke

NEXT
Die Böcke
1/3 Die Böcke
PREV

Die Klappböcke erhielten je vier 8 mm Bohrungen. Diese habe ich aber in 3 Schritten (2mm, 6mm, 8mm) gemacht und anschliessend mit dem Dremel entgratet.

4 Platten bohren und senken.

NEXT
Leider etwas unscharf...
1/2 Leider etwas unscharf...
PREV

Die Bohrungen habe ich auf die Tischplatte übertragen und gesenkt.

5 Zusammenbau

NEXT
Damit verdienen Baumärkte ihr Geld...der Kleinkram.
1/3 Damit verdienen Baumärkte ihr Geld...der Kleinkram.
PREV

Baulich war es das eigentlich schon. Die Verbindung der Platte mit den Böcken erfolgt mittels Messingschraube (verzinkt hatte Hornbach in der Größe nicht...) M6x60, Karoscheibe und Flügelmutter. So ist der Tisch recht einfach zu zerlegen, beim Transport bleiben die Schrauben an den Böcken und können nicht verloren gehen.

Sicher jetzt kein mega aufwändiges Projekt, aber vielleicht doch für den Einen oder anderen interessant anzuschauen.

24 Kommentare

zu „Mobiler Arbeitstisch/Werkbank “

gter Teich 5d
2015-04-12 15:18:57

Klasse! Gut gemacht !!! 5D!
2015-04-12 16:04:12

Einfach und praktisch.
2015-04-12 16:26:22

Gefällt mir und wie sieht es aus wenn es zusammen Geklappt ist, oder sehe ich da Falsch ?
2015-04-12 17:59:48

Klasse 5d
2015-04-12 18:32:38

@schnurzi
Stimmt, davon habe ich kein Foto gemacht. Ist aber einfach vorzustellen. Die Böcke werden von der Platte abgeschraubt und klappen ja "ab Werk" zusammen. Die Platte wird mittig gefaltet, verkleinert sich so von 153 x 80 cm auf 153 x 40 cm.
2015-04-12 18:55:58

Bei mir in der Werkstatt steht im Moment ein Biertisch als Arbeitsfläche . Habe im Moment auch Platzprobleme. Gut gemacht dein Tisch.
2015-04-12 19:24:06

Bestimmt nicht die stabilste Arbeitsfläche, aber für die meisten Arbeiten eine flexible und gute Lösung.
2015-04-12 19:37:45

Sehr gute Idee vor allem gefällt mir das zusammenklappen klasse. Und weisst du was? Nachdem ich die gleichen Böcke habe ist es einfach nachzubauen.Danke für die Idee :-)
2015-04-12 19:44:50

Genausowas brauche für die Parzelle! Danke für die Idee! Einfach, aber klasse durchdacht!
2015-04-12 20:15:26

Sehr schönes Projekt und wirklich praktisch.
2015-04-13 08:12:34

Ha! Probleme die mir bekannt sind: Garage und wenig Platz. Ein Hoch auf die Werker, die sich trotz Alledem nicht entmutigen lassen.
Übrigens Baumarkt is manchmal echt ein Krampf.
Gut gemacht!
2015-04-13 09:07:31

Eine gute Lösung. Recht stabil und vor allem schnell auf- und wieder abgebaut.
2015-04-13 09:52:08

Prima Idee wenn einem der Platz fehlt
2015-04-13 11:02:35

Einfach, aber gut gemacht! Werde die Idee vielleicht trotz vorhandener (allerdings sehr kleiner) Werkstatt aufgreifen... Dass die Baumärkte mit dem "Kleinkram" ihr Geld verdienen, kann ich nur unterschreiben!!!
2015-04-13 16:26:20

Klasse ....
2015-04-13 16:37:28

Danke an alle für die netten Kommentare.
2015-04-13 20:38:24

Kategorie "Einfach und Gut", gefällt mir.
2015-04-13 23:10:08

Ist ne Super Idee, das Ganze "Faltbar" zu machen. Aber hängen die Platten nicht auf Dauer durch, wenn die dran arbeitest?

ggf. macht es hier Sinn, im Mittleren Bereich je Platte 2 Dachlatten zur Stabilisierung drunter zu schrauben.
2015-04-14 09:01:59

Ob da was durchhängt kann ich noch nicht sagen. Habe ihn ja erst letztes Wochenende fertig gemacht. Falls das irgendwann mal der Fall sein sollte, wären Dachlatten auf jeden Fall meine erste Wahl.
2015-04-14 20:58:06

Sehr praktisch dein Tisch, da ich auch wenig Platz habe ist dein Tisch ein guter Denkanstoß.
2015-04-16 18:36:55

Gut gebaut - ein Verbinder zwischen den Füßen könnt evtl.,noch etwas mehr Steifigkeit bringen bei Arbeiten von der Seit her. 5D
2015-04-19 19:24:52

jetzt bist Du flexibel
2015-05-24 14:15:23

Ich habe das Projekt gerade erst gefunden, weil Du es praktischweise verlinkt hast.
Gut gemacht und bei Platzproblemen sicher die ideale Lösung. Bzgl. der Stabilität der Böcke hätte ich aber Bedenken. Mir sind solche Teile schon zusammengekracht. War zwar auch etwas meine Schuld, etwas stabiler hätten sie aber sein können.
Für Projekt und Beschreibung 5D
2015-11-02 23:01:29

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!