Mitwachsende Pflanzstäbe für Sonnenblumen made by Woody

Mitwachsende Pflanzstäbe für Sonnenblumen made by Woody Bepflanzung,Rankhilfe,Abstützung
1/1
Holz
Gartengestaltung
von Woody
02.07.13 17:40
1616 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Ich habe im Vorjahr wunderschöne Sonnenblumen mit fast 3m Höhe gehabt und mir ein paar Samen zur Nachzucht aufgehoben. 4 sind nun aufgegangen und die Stämmchen müssen verpflanzt werden. Doch wohin? Voriges Jahr schon hatte ich massive Probleme, diese Riesengewächse so abzustützen, dass sie mir nicht umfallen oder abbrechen (ist aber trotzdem passiert). 

Zufälligerweise fand ich gestern bei unserem Müllplatz 2 Terracottapflanzgefäße, bissi schäbig, aber ideal aufgrund der Höhe für meine Sonnenblumen. Gesehen, heim, Scheibtruhe geholt und die Dinger heimgekarrt.

In einen sollen meine 4 Sonnenblumen hinein. Aber eine stabile Abstützung mußte her, die auch dann noch stabil war, wenn sie mehr als ein 3m - Monster halten soll.

Herausgekommen ist das. Wie immer aus Resten und zweckentfremdeten Möbelteilen.


Bepflanzung, Rankhilfe, Abstützung
4.7 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • säge

1 Pflanzgefäß halbwegs herrichten

frisch vom Müll
1/1 frisch vom Müll

Die Terracottagefäße waren optisch nicht mehr der Brüller, Abplatzungen und Ausblühungen kennzeichneten die Oberfläche. Mir war das relativ egal, habs mit einer Drahtbürste grob entfernt und dann versuchsweise mit einem gerade zur Hand gehabten Holzöl gestrichen. Da hab ich dann leider keine Bilder gemacht, weil ich gedanklich schon beim Gerüst war - ich hatte nämlich noch gar keine Ahnung, wie ich es machen sollte.

2 Grundgestell basteln

NEXT
das Haltekreuz
3/3 das Haltekreuz
PREV

Mein Ziel war es, das Gestell im Inneren des Topfes zu fixieren und so die Konstruktion von außen unsichtbar zu machen. Normale Stecken in die Erde zu geben haben meistens die Tendenz, irgendwann mal locker zu werden und rauszufallen. Also mußten die Steher fixiert werden.


Nach einigen Fehlversuchen, welche ich hier nicht alle dokumentiere, bastelte ich einfach ein Kreuz, wie man es vom Christbaumhalter her kennt. Da man das dann eh nicht mehr sieht, habe ich mir mit der Genauigkeit nicht sonderlich Mühe gegeben. 

3 nun der Aufbau der "mitwachsenden" Stecken

NEXT
Löcher
1/4 Löcher
PREV

Ins Kreuz hab ich mit dem Lochbohrer je ein Loch für die Stabaufnahme gebohrt. Sodann wurde der Holzrundstab von unten mit einer Schraube fixiert und darüber ein hohles Plastikrohr geschoben. Das ganze 4x, weil ich 4 Sonnenblumen hab.

Diese Plastikrohre waren eigentlich die Füße von einem Plastikrollwagendingsbums, welches ich auch geerbt hatte un d aufgrund seiner Hässlichkeit einfach nicht in der Wohnung haben wollte. 

Der Plastikrollwagen hatte natürlich Fächer, die ich kurzerhand zersägt habe, weil ich nur die Fußzapfen zum Aufstecken benötige. 

Aufgesteckt, die nächsten 4 Füße dran, nächstes Steckmodul drauf.....Wenn die Sonnenblumen dann höher sind, kann ich nochmals ein Rohr reinstecken, auf dem Bild nur zur Demonstration. So kann das Gestell mit der Pflanze mitwachsen.

4 Einbau, Bepflanzung

NEXT
Absicherung von unten
1/4 Absicherung von unten
PREV

Nun wird das Gestell in den Topf gesetzt, zur Sicherheit hab ichs noch durch das Abflußloch mit Zaundraht gesichert.

Erde rein, Pflanzen einbuddeln, mit Rinde abdecken und gießen.

FÖRDIG.

Ich hoffe, euch gefällts.

26 Kommentare

zu „Mitwachsende Pflanzstäbe für Sonnenblumen made by Woody“

Gewusst wie und dann gleich umsetzen... schönes Projekt... 5 D
2013-07-02 20:13:48

Woody,der topf ideal aber das Steckmodul,sieht nicht gut aus, ;0)
LG.Schnurzi
2013-07-02 21:06:05

Gute Sache, das seinen Zweck mit Sicherheit vollkommen erfüllt :-)
Was will man mehr?
2013-07-02 21:27:43

toll
2013-07-02 21:57:24

Was soll man sagen - einfach aber genial.
2013-07-02 22:54:14

Da hast du dir aber wieder was einfallen lassen. Am besten gefällt mir die mitwachsenden Pflanzstäbe. Werde morgen gleich mal ausprobieren, ob meine Dübelhölzer auch noch etwas wachsen. ;-)) 5 Daumen für deine Idee, und entschädigung für mein Lästern
LG Volker
2013-07-02 23:10:14

Hallo Woody,
erst einmal liebe Grüße vom Schwarzwald nach Österreich. Dein Projekt hast Du sehr schön und nachvollziehbar beschrieben. Die Pflanztöpfe sehen super aus und die Rankhilfe ist wunderbar verarbeitet worden.

Ich kann gar nicht anders, als Dir 5 Daumen zu geben.

Liebe Grüße von Pedder
2013-07-03 03:29:40

Interessante Lösung haste dir da einfallen lassen
2013-07-03 05:53:00

Das mit dem Kreuz hätte ich dir auch sagen können, aber du hast mich ja nicht gefragt. Das ist eine gängige Lösung bei Baumschulen...

Der Draht müsste gar nicht sein. Die Wurzeln halten das Konstrukt selbst fest.

Die Plastikstäbe sind allerdings reiner Stilbruch...
2013-07-03 06:40:37

Klasse geworden ....
2013-07-03 07:18:29

Danke für die Rückmeldungen und die D.

Es ging hier ja nicht um Schönheit, sondern um Zweckmäßigkeit. Und das ist halt manchmal (mit den gegebenen Mitteln) nicht immer vereinbar. Außerdem wenn die Pflanzen groß sind, sieht man von dem Plastik eh nichts mehr ;)

@ED: hast schon mal Sonnenblumenwurzeln gesehen? Die gehen nur in die Tiefe, aber nicht in die Breite, da wär nichts mit festhalten des Kreuzes gewesen. Und ich dachte aufgrund der Erfahrungen des letzten Jahres, sicher ist sicher. Man glaubt nicht, was für ein Gewicht eine Sonnenblume mit 3-4 Blüten entwickeln kann.
2013-07-03 07:28:23

prima Idee

ganz oben, der Krokonilofant - ist das ein Wasserspeier?
2013-07-03 07:41:44

@ Muldi: nein das ist einfach ein Elefant mit einer Platte, welcher er eigentlich am Kopf haben sollte, um Blumen draufzustellen. Ich hab aber immer Kopfweh gekriegt, wenn ich das ansehen musste, also muss er nichts tragen und steht einfach nur so zur Deko da :D
2013-07-03 07:52:35

Wieder mal ne super-Idee von ir und klasse umgesetzt, 5 d von mir
2013-07-03 08:30:06

Prima Problemlösung!

Gewusst wie - ich kenne die Problematik mit hohen Sonnenblumen... :)
2013-07-03 09:02:15

Super gemacht 5d
2013-07-03 15:40:31

Gute Idee mit den Stäben (die Töpfe hätte übrigens auch mit genommen ,
die kann man noch anhübschen 1.00 und 1 Idee )
5 D Stäbe halten besser :)
2013-07-04 11:30:31

prima idee
2013-07-04 18:11:56

eine wow Idee, das muss ich mir merken
2013-07-06 10:19:41

tolle Idee
2013-07-19 15:47:31

super Idee
2013-07-30 11:32:35

Gelungenes Recycling.Da sieht man was man mit einer guten Idee und weggeworfenen Sachen alles bauen kann .Es muss ja nicht immer alles neu u. gekauft sein.Nachhaltigkeit ist gefragt.Es landet soviel auf dem Müll was noch gut zu verwerten ist.Es macht auch mehr Spaß aus alten Sachen etwas ganz anderes zu machen.
2016-09-05 09:43:56

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!