NEXT
von der Seite
1/2 von der Seite
PREV
Balkon und Terrasse
von ckarbach
12.09.16 17:15
613 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 4040,00 €

Da wir an unserem Häusschen wegen diverser Dinge die Außenanlage noch nicht fertigstellen können mussten wir uns mit der Treppe zum Garten etwas behelfen.

Der ein oder andere hat die Treppe auch schon im "Rohzustand" in einem anderen Thread gesehen.

Bevor ich aber zur Beschreibung übergehe sei direkt gesagt:
!!! ACHTUNG: für etwaige Schäden, Verletzungen oder sonstigen Blödsinn der beim Nachbau passieren übernehme ich keine Haftung.
Der Bau eines solchen Gebildes geschieht immer auf eigene Verantwortung. !!!


Das ist bei uns nicht anders und da wir mittlerweile immer öfter Besuch mit Kindern bekommen musste sie auf jeden Fall sicherer werden.

Die Kosten sind geschätzt weil ich alles noch da hatte.


TreppePalette, Paletten
3.0 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
dröl  Paletten  Holz  verschieden 
viele  Schrauben, wetterfest     
  Balkenreste  Holz   
  Bretter  holz   
  Latten  Holz   
viel  Geduld     

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Bohrschrauber, PSR 18 LI-2
  • Bosch Akku-Säbelsäge, PSA 18 LI
  • Stichsäge, Ferm, FJS-600LN
  • Handsäge
  • Latthammer

1 Das Ausgangsmaterial

Ausgangsmaterial
1/1 Ausgangsmaterial

Als Ausgangsmaterial dienten jede Menge Paletten die vom Hausbau übrig waren.

2 Tetris für Fortgeschrittene

Tetris für Fortgeschrittene
1/1

Den Untergrund hatte ich mit dem Bagger, den ich zu der Zeit hatte, gerade gezogen damit die unteren Paletten auch schön vollflächig aufliegen konnten.

Die Paletten haben die unterschiedlichsten Maße gehabt sodass wir ein bisschen ausprobieren mussten bis die "Treppe" stand.
Damit nichts verrutscht oder kippt haben wir die Paletten untereinander verschraubt.

So stand sie dann auch erstmal ein paar Wochen da udn wurde nur duch uns genutzt.

Ehrlicherweiße muss ich sagen dass ich mir keinen Kopf darum gemacht habe das jemand runterpurzeln könnte bis mein Filius meinte sich die Treppe mal anzuschauen und seinem Kletterdrang freien Lauf zu lassen.

Selbstverständlich waren sowohl meine Frau als auch ich zugegen und haben darauf geachtet das nichts passiert.

Niemals wäre unsere Terrassentür offen wenn unsere Kinder alleine im Wohnzimmer sind. *vorsichtshalber erwähnt.

3 Der Drei-Ebenen-Runterpurzelschutz

NEXT
Runterfallschutz
1/6 Runterfallschutz
PREV

Unter Hilfe meiner kleinen Prinzessin fing ich mit der "Runterfallsicherung" an.

Die halbe Palette am unteren Teil ist mit dem Rest der Treppe, mehrfach, verschraubt und dient eigentlich dazu das die Kinder nicht immer was hinten runter schubsen was der Papa dann holen muss ;-)

Ansonsten wäre es dort wie oben drüber eine Latte geworden.

Die Balken habe ich mit 120er Sp.x in den Palettenklötzen sowie in
den Halterungen der Treppe verschraubt.

Zusätzlich habe ich die Balken unten noch mit Winkeln gesichert, obwohl sich da schon nichts mehr gerührt hatte.

Vielleicht ist es überdimensioniert aber das ist mir lieber als ein Kind mit einem Rettungswagen abholen zu lassen zu müssen.


4 Runterpurzelschutz der lange

Runterpurzelschutz der lange
1/1

Natürlich brauchte das Teil auch ein odentliches Geländer.

Die Halter sind alle durch die Paletten gesteckt und mit diesen verschraubt.
Daran wurden dann die drei Reihen Bretter/Latten verschraubt.

5 Feintuning

NEXT
Überblick
1/5 Überblick
PREV

Treppe steht fest?: Check
Geländer hält?: Check

Aber...

Der äußere Teil der Paletten, dicht am Geländer, gab immer etwas nach beim darauf treten.
Das geht natürlich so nicht und musste behoben werden.

Ergo wurden an diversen Stellen noch Stützen untergebaut.
Auch diese sind, obwohl nicht direkt zu erkennen, mit dem Rest oben und untern verschraubt.

Kaum war alles fertig musste ich natürlich auch mal von außen schauen ob es den "Zugtest" besteht.
Das schon aber was passiert mir ich kratze mich an einer zu langen herausstehenden Schraube.

Also noch "Kratzschutz" drauf.

6 Fäddisch

NEXT
Seitenansicht
1/2 Seitenansicht
PREV

Fertig ist die Treppe.

Da ich aber sensibel bin was die Sicherheit anderer Leute angeht und einen leichten Sockenschuß habe musste ich das Geländer testen.

Also habe ich mich mit meinem stolzen Eigengewicht(dreistellig, nicht zu veröffentlichen ;-)  ) :

-angelehnt
-aufgelehnt
-bin hoch und runter geklettert
-dagegen geworfen und darauf fallen lassen

Um keine Diskussionen zu befeuern ist dies nicht im Beisein meiner Kinder geschehen.

Das Geländer steht bombenfest.

28 Kommentare

zu „Miniprojekt Palettentreppe“

Irgendwie muss ich jetzt lachen: was du da an Zeit reininvestiert hast, stünde schon eine ordentliche Treppe da. Aber klar, wenn der Garten noch Baustelle ist, geht das natürlich noch nicht.

Hast du gut hinbekommen, Schönheitswettbewerb willst ja eh nicht gewinnen ;)
2016-09-12 17:31:33

Da hast Du Dir ja eine irre Mühe gegeben und legst großen Wert auf die Sicherheit.

Offen gesagt sehe ich gewisse Probleme gerade in dieser Hinsicht. Unterschiedliche Tritthöhen, die Stufen reichen nicht alle bis zur Hauswand und eine Rampe zwischendrin.
Mir ist klar, dass ein Provisorium, sagen wir mal, bescheidener ausfällt als ein Endprodukt. Nun hast Du aber so viel Material verarbeitet, dass Du daraus auch eine richtige Treppe hättest bauen können.
Vielleicht auch, noch einfacher, eine sog. Bautreppe.
Zwei Kanthölzer längs, darauf aufliegend geschätzte vier Paletten. Auf die Paletten quer im Abstand von ca. 30 cm Querhölzer aus Palettenholz.. Das Geländer in Deinem Stil - und fertig ist die Laube.

2016-09-12 17:56:36

Danke ihr zwei.

@Woody: Im Prinzip hat du recht Aber sie Paletten Müssen auch irgendwo hin
2016-09-12 18:08:04

Das nenn ich ja mal "Abenteuerlich"
Wenn das mal nicht in die Hose geht.
2016-09-12 18:10:55

eigentlich möchte ich mich gerade meinen Vorschreibern anschließen.
Aber dann ist mir der eigentliche Sinn deiner Treppenarchitektur aufgefallen.
Wie sonst hättest Du so viele Paletten lagern können/dürfen, ohne dass der Palettenstapel die Kinder zum Klettern mit Einsturz oder die bessere Hälfte zur Diskussion mit Schräglage des Haussegens einlädt.

Aus meiner Sicht:
* Stabil: glaub ich Dir mal ohne Testvideo
* Sicher: nur bedingt. Tritthöhen, große Lücken, kleine Lücken, Überstände, Quer- und Längsneigungen und bei Nässe Glättegefahr lassen mich etwas Zweifeln.
2016-09-12 18:12:01

Danke für eure ehrlichen Worte aber Ich warte mal was noch so kommt bevor es an die Verbesserungen geht.
2016-09-12 18:25:56

Es freut mich, dass Du uns Zweiflern nichts krumm nimmst.

Ein Vorschlag zu einem Provisorium, das "ewig" hält.
Kaufe Dir, falls nicht vorhanden, zwei Baudielen in entsprechender Länge und Stärke. Säge in diese die Zahnung der Treppe.

Achtung: Auftritt etwa 27 cm, Stufenhöhe zwischen 15 und 18 cm. Diese Maße werden von Erwachsenen als angenehm empfunden.

Zerlege einige Paletten. Wenn Du die Treppe nicht überbreit machst, kannst Du das Palettenholz zu Auftritten verarbeiten.
2016-09-12 18:36:40

Finde ich gut. Vor allem wenn man gerade mit anderen Unwägbarkeiten zu kämpfen hat. Und sowohl dir als auch mir als Leser ist klar das es sich hier um ein "Helferlein" handelt.
2016-09-12 18:52:49

Anhand der Sicherheit würde ich da nicht Hoch Steigen. Denn die Versicherung würde hier keine Haftung Übernehmen.
2016-09-12 20:21:35

Nichts hält länger als ein Provisorium. ;-)
2016-09-12 21:55:36

so viel Arbeit um es wieder abzureißen
2016-09-13 07:40:19

Jede Palette trägt über eine Tonne. Was soll da instabil sein? Super Lösung.
2016-09-13 08:43:04

goed project
2016-09-13 08:47:34

@Ottomar: was soll ich euch denn krumm nehmen? Wenn ich keine Kritik vertragen könnte/haben wollte bräuchte ich ja kein Projekt einstellen. Und dazu lernen würde ich auch nichts:

@Nekesama: So ist es
@3radfahrer: ich hoffe nicht das es so lange bleibt auch wenn ich es schon urig finde
@Rainerle: Danke

Ja es war viel Arbeit und ja wir werden es wieder niederreißen aber arathorn hat es ja auch schon angeschnitten. Es ist eine nette Lösung so einen Haufen Paletten zu lagern ohne noch größeres Risiko einzugehen.

Warum haben wir es nicht direkt anders gemacht? Einmal aus den genannten Lagerungsgründen, zweitens weil nicht genügend Platz für eine gerade herunterlaufende Treppe ist und drittens weil dort später eine Terrasse auf Stelzen hin soll und keine Treppe.
2016-09-13 08:55:10

klasse Möglichkeit Paletten zu entsorgen
2016-09-13 11:00:37

Menschmenschmensch...
Erst lagerst Du deine Paletten wild und dann baust Du ihnen noch ein Dach *fg*
*d&w--------->*
2016-09-13 11:30:57

was'n für'n Dach ?
2016-09-13 11:32:46

Na wenn die Terasse auf Stelzen fertig ist kannst Du die Paletten darunter lagern.

OK, war ein misslungener Scherz...
2016-09-13 12:24:00

die Paletten hast du gut weggeräumt
2016-09-13 17:00:16

ein ordentliches Provisorium
2016-09-13 19:07:12

Als Hilfe ist das Perfekt, hätte ich auch so gemacht
2016-09-13 19:48:29

Also eine Winwin Situation , keine Treppe , genug Paletten die rumliegen und weg müssen ... jepp gut genutzt . Schön ist anders , aber das wissen wir ja , aber als Provisorium reicht es allemale . Hoffentlich werden sie bei regen nicht rutschig
2016-09-14 12:04:36

Irgendwie erinnert mich dieses Konstrukt an die Stuhl-Treppe von Peter Lustig's Bauwagen.
Witzige Notlösung!
2016-09-14 15:54:05

Paletten werden bei uns meist zerlegt das gute in Holzsammelschuppen zum bauen und das Schlechte in den Ofen. als Provisorieum ganz nützlich
2016-09-14 22:33:42

sieht zwar nicht all zu schön aus aber erfüllt seinen nutzen.
2016-09-15 07:53:12

ich sag mal so die beste Treppe ist es nicht aber nützlich ist sie allemal
zu helfen muss man sich wissen
2016-09-15 08:30:04

Keine schlechte Lösung und ein Grundstock für's nächste Osterfeuer der Gemeinde .
2016-09-24 09:09:34

Was ne Treppe... Ich müsste ehrlich gesagt, etwas grinsen. Aber besser, als gar keine!
2016-10-09 10:18:45

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!