Miniprojekt - Absenkdichtungen für Türen

NEXT
Miniprojekt - Absenkdichtungen für Türen Dichtungen,Türen,Absenkdichtung
1/2
PREV
Innenausbau
von vitalman
29.03.16 23:34
903 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3838,00 €

Wie bereits angekündigt, hier die Fortsetzung zu "Kampf der Zugluft"!

Die Zargen sind abgedichtet, umso schlimmer zieht es unter der Tür. Aber auch gegen dieses Problem bietet Ingo Krakow einen guten Lösungsansatz.

Absenkdichtungen zum Einfräsen, wie gut, dass ich die BOSCH POF in meiner Werkstatt rumliegen habe!  Vorteil: die Dichtung ist fast unsichtbar und senkt sich erst zum Schluss ab, Nachteil, man (n) muss den Boden vor der Tür weiterhin selbst wischen / saugen.

Her mit den Dichtungen... Nut 12 x 35mm... O.K. 12er Fräser habe ich da, also Tür aus der Zarge ausgebaut, aufgebockt, FRÄSE ANGESETZT, 35mm tief???? Fehlanzeige, der normale BOSCH Fräser schafft etwas mehr,als die Hälfte.

Ab in den Baumarkt (mal wieder / endlich mal ein Grund). Es kommt, wie immer, alles mögliche mitgebracht, nur keinen langen Fräser (schon gar nicht eine Schaftverlängerung, ist sowieso nicht so schön, da die Nut ja nur 12mm breit sein soll...). Ab in den Fachhandel... Respekt vor den Jungs, die dort den ganzen Tag arbeiten - ich wäre schon am Monatsanfang pleite...

Aber zurück zum Thema: die hatten einen Fräser mit 30mm Schnitttiefe und langem Schaft. Nicht ganz billig, aber was sein muss, muss eben sein... Nebenbei auch das Eine oder Andere, was man (n) unbedingt noch so braucht - einen anständigen Seitenschneider zum Beispiel.

Her mit der Kellertür, die dient als Probetür. Es hat sich herausgestellt, dass es am besten funktioniert, wenn ich zwei mal mit der PKS vor schlitzt und dann in zwei Fräsgängen die Reste entfernt.

Aber schaut selbst, viel Spaß! 


PS: der Preis bezieht sich nur auf die Absenkdichtung, den Fräser werde ich ja noch weiter benutzen.

PPS: der Link zu den nachgerüsteten Türzargen 

http://www.1-2-do.com/de/projekt/Tuerdichtungen-einfraesen/bauanleitung-zum-selber-bauen/4004751/


Dichtungen, Türen, Absenkdichtung
4.9 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Handkreissäge, PKS 40
  • Bosch Oberfräse, POF 1400 ACE
  • Schraubendreher
  • Langer Nutenfräser

1 Vorsägen

NEXT
Kreissäge ungefähr auf die Tiefe und Position einstellen, dabei an der vorhandenen Kerbe orientieren
1/3 Kreissäge ungefähr auf die Tiefe und Position einstellen, dabei an der vorhandenen Kerbe orientieren
PREV

Eigentlich ist das der zweite Schritt. Vorher wird an jeder Seite vorsichtig ca. 10mm tief eingefräst, damit das Holz nicht ausreißt und man eine Orientierung für das Sägeblatt hat 

2 Fräsen

Fräse angesetzt
1/1 Fräse angesetzt

Der Fräsanschlag wurde auf einer 20mm dicken Platte angeschraubt. das hat den Vorteil, dass man keine Spuren auf der Tür hinterlässt und die Fräse eine größere Auflagefläche hat. Damit lässt sich die Fräse super führen. Bemerkung: Der sichtbare Kabelbinder dient nur der Schönheit, also bitte nicht kopieren.

"Ironie an" Ich stelle euch selbstverständlich den selbst entwickelten und super gebauten Fräsanschlag in einem ausführlichen Projekt vor "Ironie aus"

3 Zusammenbau

NEXT
Absenkdichtung einsetzen
1/7 Absenkdichtung einsetzen
PREV

Bei gewissenhafter Vorarbeit sollte der Zusammenbau zügig voranschreiten. Bei mir hat es zwei Türen gedauert, bei Tür 3 und 4 ging das richtig flott. Ganz wichtig ist es auch, mindestens zwei Akkuschrauber zu besitzen, denn so muss man nicht zwischen Vorbohrer und Bit wechseln!

Auf der Bandseite lässt sich die Absenkmechanik mit einem Kreuzschrauber einstellen, auf der anderen Seite lässt sich der Keil herausziehen. Hier ist etwas Geduld und Fingerspitzengefühl gefragt, eine Taschenlampe, die unter den Türspalt leuchtet, erleichtert die Arbeit ungemein.

Bei Bedarf kann die überstehende Dichtung mit einer Nagelschere abgeschnitten werden. (Hoffentlich liest SIE das nicht...)

4 Fazit

Das Nachrüsten funktioniert nach etwas Übung super, wenn ich nur eine Tür dafür hätte, wäre es sicherlich nicht so gut ausgegangen. Der Effekt der Dichtung lässt sich sofort überprüfen, sie wirkt. Ich warte ein paar Tage ab und justiere etwas nach.

Alles in Allem: kleiner Aufwand und elegante Lösung.

20 Kommentare

zu „Miniprojekt - Absenkdichtungen für Türen“

Wird die Tür geschlossen, drückt sich der Plastik - Schnapper rein und die Dichtung senkt sich ab ? Stark .
Das hast du wieder sehr gut gemacht und auch ausführlich beschrieben .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-03-30 01:20:35

So ein System kannte ich bis jetzt noch nicht. Danke fürs zeigen.
2016-03-30 07:22:05

Klasse Idee. Diese Art der Dichtungen kannte ich bislang nicht. Einzig bei älteren Türblätter müsste man aber aufpassen da diese oftmals genau dort wo gefräst wurde Metallkrampen innehaben.
2016-03-30 07:56:02

Sehr saubere Lösung, gefällt mir!
2016-03-30 09:38:26

Sehr schöne Lösung! Ich kannte bisher nur die Variante zum Aufschrauben auf die Tür. Bei dir sieht das viel schicker aus!
2016-03-30 10:30:47

Wow, einfach nur wow. Diese Lösung kannte ich noch gar nicht. Wir haben bei unsere Flur zum Treppenhaus unseres Hauses immer so eine selbst genähte "Wurst" liege, die wir an der Tür mit Klebehaken befestigt haben. Leider nimmt unser Hund es immer als Kopfkissen. :-) Mit deiner Lösung sollte das Geschichte sein, TOP!!!
2016-03-30 13:29:17

Kannst du hier einen Link zu den Dichtungen hochladen?
2016-03-30 13:29:34

Hammer, sowas kannte ich auch noch nicht und musste erst 3 x durchlesen, aber hab es jetzt Begriffen
2016-03-30 15:20:40

Hallo zusammen, vielen Dank für die Kommentare. Ich beziehe meine Dichtungen bei Ingo Krakow.
http://krakow-shop.com/Dichtungen
2016-03-30 15:54:13

Gute Lösung 5d
2016-03-30 17:33:39

Es gibt immer wieder was neues, kannte ich so nicht.
2016-03-30 18:22:26

Danke für den Link
2016-03-30 21:41:04

Das kannt ich auch noch nicht, ich habe bei der Wohnung, die staubwischdichtung aus schuamgummi aufgeklebt, ghet auch gut, jedoch Deine Lösung ist um Welten optisch ansprechender
2016-03-31 07:39:46

Hoffentlich haste nachher kein Vakuum inner Butze... *lach* Sehr schön beschrieben und ein ideales Kleinprojekt!
2016-03-31 08:13:13

Gut gemacht
2016-03-31 16:41:55

Das ist großartig! 5D!
2016-03-31 20:12:29

uuuuuh, ich habs auch zugig... muss ich gleich meiner frau erzählen. danke für den tip ;) 5x
2016-04-01 13:29:21

Das kenn ich das dämmt auch den Lärm. Klasse gemacht.
2016-04-15 13:42:07

gut gemacht, 5 Däümchen von mir
2016-04-29 08:26:25

Das ist mir neu, aber eine tolle Sache
2016-05-20 20:50:13

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!