Minifotostudio, Hintergrundhalter, Hohlkehle, Motivhintergrund

NEXT
Der Hintergrundständer fertig montiert
1/2 Der Hintergrundständer fertig montiert
PREV
Technik
von fuffy1963
16.07.13 16:46
2135 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Hallo
Ich will euch heute mal mein Minifotostudio, oder auch Fotothintergrund zeigen, was ich selbst gebaut habe. Da neben dem Heimwerker das Fotografieren ein riesen Hobby von mir ist, habe ich mir mal Gedanken gemacht, wie ich neutrale, schöne und farbilich passende Hitergründe für meine Fotoobjekte schaffen kann. Ihr könnt dieses Teil auch wunderbar verwenden, um kleinere Projekte die ihr hier vorstellen wollt, ins rechte Licht zu rücken. Auch für die Artikeldarstellung in Ebay ist dieses Teil hier wunderbar geeignet. Ich habe die Bilder auf meiner Terasse gemacht, deshalb verzeiht mir, wenn die Bilder nicht immer perfekt sind, da der Wind gerade in die Hohlkehle geblasen hat und dadurch Falten entstanden sind. Es geht ja letztendlich nur darum zu zeigen, wofür dieses Teil da ist, und wie man es verwendet.


Hohlkehle, Fotostudio, Bildhintergrund, Hintergrundhalter
4.4 5 34

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Kupferrohr  Kupfer  15 x 150mm 
Winkelverbinder (Alfersystem)  PVC   
Kreuzverbinder (Alfersystem)  PVC   
Aluminiumrohr (Alfersystem)  Aluminium  19,5mm x 1,5mm x 1000mm 
PVC Vierkantrohr (Alfersystem)  PVC  24mm x 1000mm 
Rolle Papiertischdecke  Papier  1 meter x 10 meter 

Benötigtes Werkzeug

1 Einzelteile vorbereiten und zusammenstecken

NEXT
Alle benötigten Einzelteile
1/8 Alle benötigten Einzelteile
PREV

Ihr braucht dazu 2 Ständer und eine Welle für die Papierrollen. Für die Ständer verwendete ich Vierkantrohr aus weißem PVC von der Firma Alfer, Außenmaß 24mm. Das Material bekommt ihr normalerweise in jedem Baumarkt. Für die Füße kürzte ich jeweils 3 Stücke von 160mm ab, und entgratete diese. Für das senkrechte Teil verwendete ich ein normales 1 mtr. Stück, und brauchte somit nichts mehr daran zu machen. Die Teile habe ich unten mit einem Kreuzstück verbunden, und an den Endstücken von den Füßen habe ich Endkappen eingeschlagen. Oben steckte ich einfach ein Winkelstück drauf, und schob in das verbleibende Ende ein Stück Kupferrohr 15mm x 150mm. Das Kupferrohr soll später das Alurohr aufnehmen, was die Maße 19,5mm x 1,5mm hat. Das Alurohr ist Standartmäßig 1 mtr lang, und auch hier mußte ich nichts mehr machen. Ich habe die Teile weder verklebt, noch vernietet, damit man alles wieder zerlegen und platzsparend aufbewahren kann. Es gibt übrigens eine riesige auswahl an farbigen Tischdecken. Man kann aber auch Wachstischdecken von der Rolle nehmen, und als intensiver Farbhintergrund verwenden.

2 Beleuchtung

Beleuchtung
1/1

Noch ein kleiner Tipp. Wenn ich im Haus fotografiere, und ich zusätzliches Licht brauche verwende ich normale Schreibtischleuten aus dem schwedischen Möbelhaus. Als Leuchtmittel verwende ich eine Tageslicht Energiesparlampe. Das hat den Vorteil, das keine Farbverfälschungen wegen Kunstlicht entsteht. Alles wirkt so, als wenn man im freien bei Sonnenlicht fotografiert. Diese Energiesparlampen sind auch sehr gut für die Arbeitsplatzbeleuchtung geeignet. Man ermüdet nicht so leicht, und man sieht alles in den tatsächlichen Farben. Die Energiesparlampe von Philips, die ich verwende, hat 20 Watt Verbrauch und entspricht einer 100 Watt Glühbirne. Die Fassung ist eine E27. Die Leuchtstärke ist mit 1250 Lumen angegeben.

41 Kommentare

zu „Minifotostudio, Hintergrundhalter, Hohlkehle, Motivhintergrund“

Klasse Idee, danke Fuffy :)

5 Motive
2013-07-16 17:05:02

toll gemacht 5d
2013-07-16 18:13:59

KLasse gemacht 5d
2013-07-16 18:30:39

@Holzfan
Schade, daß ich dich nicht beim Wort nehmen kann. Du scheinst aber zu wissen was gut ist
Gruß Volker
2013-07-16 19:22:10

Solch Hohlkehlwände sind super, verwende ich auch für eBay-Fotos oder ähnliches.

Ein Fan von Energiesparlampen in der Fotografie bin ich nicht. Solltest du aber Probleme mit den Farben auf Grund der Leuchtmittel haben, empfehle ich dir einen Weißabgleich am PC bei den Bildern zu machen. Wenn der automatische Weißabgleich nicht funktioniert, empfiehlt es sich eine so genannte "Graukarte" zu verwenden. Kannst ja mal nach googlen.
2013-07-16 19:56:11

Coole Idee! Als Beleuchtung nehme ich immer Baustrahler dazu. Ich habe einen Wäscheständer, den ich mit weissem Vorhangstoff abdecke. Das Papier auf der Rolle könnte man da einhängen. Tolle Lösung!
2013-07-16 20:31:31

Klasse Idee.
2013-07-16 20:35:03

Coole Idee und gute Beschreibung.
2013-07-16 21:52:44

Klasse geworden ......
2013-07-16 22:04:24

find ich klasse die Idee, gerade kleine Objekte sind schwer einzufangen.... 5 Daumen
2013-07-16 23:58:36

@Sven_L
Hallo
Das mit der Graukarte und Graustufenkeil kannte ich schon, da ich schon ewig in der Fotografie sowie Fotolabor zu tun habe. Aber warum bist du gegen Energiesparlampen?
Dies ist eine Tageslicht-Lampe, da brauche ich nichts mehr zu machen, und bin auf der sicheren Seite. Die Farben stimmen immer. Ein Weißabgleich kann immer vom Original abweichen.
Gruß Volker
2013-07-17 00:14:48

Hallo fuffy1963,
hatte Dich ja dazu animiert, Dein kleines Fotostudio zu veröffentlichen. Herzlichen Dank dafür, ist wirklich ein tolles Teil und ich werde es auf jeden Fall nachbauen.

5 Daumen und liebe Grüße von Pedder
2013-07-17 05:20:43

prima Idee, werde ich mir merken
2013-07-17 06:50:24

Gute Idee. Da ich auch sehr gerne fotografiere habe ich mir sowas auch schon gebaut. Allerdings komplett anders als deine Lösung. Das Ergebnis ist jedoch mehr oder weniger das gleiche. 5D
2013-07-17 11:30:02

@fuffy1963
Das ist keine Kritik an deinem Projekt, sondern nur meine Meinung zu Energiesparlampen .

Alle Energiesparlampen die ich bisher hatte, waren nicht durchgehend gleich hell. Die Schwankungen sind teilweise so gravierend, das keine brauchbare Fotoserie mit den gleichen Einstellungen gemacht werden könnte. Vor allem bei Stop-Motion macht das keinen Spaß. Von daher setze ich auf (Halogen-)Glühlampen oder mehreren Blitzen. Wobei ich nur einen habe und mir 1-2 weitere vom befreundeten Hobbyfotografen leihe :)
2013-07-17 11:55:40

Eine klasse Lösung, da man es platzsparend verstauen kann.
2013-07-17 13:42:26

sehr schön gemacht......
2013-07-17 13:53:28

auch ich oute mich als fotofreak und frage mich gerade, warum ich nicht selbst auf so eine idee gekommen bin. so ein kleines "studio" kann man immer mal brauchen. ist auf jeden fall als anregung notiert
und d gibt's natürlich auch
2013-07-17 14:20:00

@Sven_L
Das ist keine Kritik an deinem Projekt, sondern nur meine Meinung zu Energiesparlampen

Ich habe das erstens nicht als Kritik verstanden, sondern wollte nur wissen, warum du nichts davon hälst. Denn ich hatte bisher keinen Problema damit gehabt.
Zweitens ist konstruktive Kritik für mich o.k., denn aus Fehlern kann ich nur lernen. Ich halte nur nichts von Kritik wenn Sie ohne Begründung an den Kopf geknallt wird, nur das was kritisiert wurde. War also schon o.k. Übrigens freut es mich zu hören, da noch mehr Fotofreeks hier unterwegs sind.
Gruß Volker

Danke an alle für die netten Kommentare
2013-07-17 14:31:21

Klasse Idee und vor allem so kompakt.

Was mich nur stören würde ist die unregelmäßige Oberfläche der Papiertischedecke.
2013-07-17 15:20:07

@ Markus79
Du kannst ja alles mögliche verwenden. Das war nur ein Beispiel. Es gibt auch Tischdecken, die nicht geprägt sind. eigentlich ist das hier die Ausnahme. Wenn du ein Wachs-Tischtuch verwendest, so wie ich bereits geschrieben habe, hast du dieses Problem auch nicht
Gruß Volker
2013-07-17 15:34:54

Das Teil ist klasse. Ich habe schon einige Kaufstudios gesehen, alle kv (kannst vergessen).

Das - nennen wir es mal "Alfer-Fotostudio" finde ich gut. Ich habe es gebookmarkt, und wenn meine Werkstatt wieder begehbar ist, werde ich es mir nachbauen. 5 Energiesparlampen von mir
2013-07-17 21:03:42

@Electrodummy
Danke für die Energiesparlampen. Wenn du dir aber das Teil nachbauen willst, brauchste selbst auch noch einpaar Lampen;-))
2013-07-17 23:34:26

nicht schlecht,gute Idee,jetzt fehlt der besondere Vordergrund :;;:0))))
2013-07-18 18:14:31

Das ist praktisch, bei mir stehen auch wieder ebay-Verkaufsaktionen an, sind aber grössere Sachen. Aber Tatsache verkaufen sich Sachen besser, wenn sie "pur" also ohne weiteren Hintergrund fotografiert sind.
2013-07-18 19:01:48

@HvH: Generell gebe ich dir da Recht. Aber deinem "das diskutiere ich nicht" würde ich mich hier nicht uneingeschränkt anschließen. Mit guten Lampen, einem lichtstarkem Objektiv, einer rauscharmem Kamera und einer entsprechend langen Belichtungszeit kann ebenfalls viel rausgeholt werden. Zwei oder mehr Blitze sind aber wohl deutlich günstiger als die alternative Technik :-)
2013-07-19 07:25:33

fotofreak bin ich zwar keiner, meine hintergründe sind manchmal besch......en
drum danke für die tips.
2013-07-19 21:53:23

einfach, praktisch und gut, finde ich toll, daß du das hier vorgestellt hast
2013-07-20 07:00:14

Toll gemacht. So kommen die Motive besser zur Geltung, als vor einem unruhigen Hintergrung
2013-07-23 18:27:38

eine gute Idee um Verkaufsfotos freizustellen
2013-07-24 09:14:23

Diese geniale Idee ist mir auf jeden Fall 5 Fotos wert :)
2013-08-12 19:36:25

Gute Idee!
2013-08-14 11:26:11

Sehr schön gemacht!
2014-01-31 07:20:06

@Heppy93
Danke für den Kommentar
2014-01-31 10:21:52

Sollte ich für meine Sachen auch mal machen, vielleicht werden dann mal die Bilder besser :)
Schöne Idee
2014-07-11 17:30:35

Danke Wolfman für die späte Bewertung. Hätte kaum gedacht, da dieses Projekt noch einmal angeschaut wird
2014-07-11 17:51:42

dein kleines Fotostudio sieht echt klasse aus
danke das du uns deine Idee gezeigt hast
Daumen hoch
2016-07-16 12:07:56

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
08
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!