Messer selbstgebaut bzw. umfunktioniert

Messer selbstgebaut bzw. umfunktioniert Messer
1/1
Technik
von debit-photografix
21.11.12 20:50
4026 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 00,00 €

"Aus groß mach klein" oder "aus Staubfänger mach Gebrauchsgegenstand"

Leider muss ich gestehen dass ich vor lauter Eifer das fotografieren doch sehr vernachlässigt habe. Nichts desto trotz möchte ich Euch das Projekt vorstellen da es recht einfach nachvollziehbar ist.

Mit 16 Jahren (und zu viel Rambo im Kopf) meinte ich wohl mal mir eine Machete zulegen zu müssen. Heute (mit 29 Jahren) ist mir klar dass es einfach nur Blödsinn war. Aber gut. Hat damals um die 20 Mark gekostet. Also was solls.

Jetzt, 13 Jahre später, habe ich festegestellt dass man mit einem alten Zaunpfosten und einer Machete doch was anfangen....


Messer
4.4 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
alte Machete     
alter Zaunpfosten     

Benötigtes Werkzeug

  • Winkelschleifer
  • Schleifpapier
  • Holzöl
  • Klarlack
  • Montagekleber
  • Schleifbock
  • Abziehsteine

1 Den Rohling aus der Machete schneiden

Den Rohling aus der Machete schneiden
1/1

Als erstes habe ich ein Stück der Machete abgeflext (wird für etwas anderes gebraucht). Anschließend hab ich mir die Grundform meines Messers inkl. Griff auf die Machete gezeichnet.
Die Form habe ich mit der Flex ausgeschnitten. Hier unbedingt drauf achten eine Trennscheibe für Stahl zu verwenden. Die Edelstahlscheiben fliegen einem gleich um die Ohren da der Werkzeugstahl doch recht hart ist. Außerdem sollte man nie zu viel am Stück schneiden damit die Klinge nicht zu heiß wird und an Härte verliert.
So dauert das ausschneiden allein schon etwa 2-3 Stunden.
Anschließend habe ich mit einer Fächerscheibe den Rücken und die schneide glatt geschliffen. Bei der Schneide darauf achten dass man eine lange ebene Fläche bekommt sonst lässt sich damit schlecht arbeiten.
Zum Schluss bin ich mit einer alten (relativ zugesetzten) Fächerscheibe noch einmal über den Rohling gegangen um Rost um Co zu entfernen.

2 Griff ausschneiden

Griff ausschneiden
1/1

Für den Griff habe ich einen alten Zaunpfosten genommen der noch im Keller stand. Diesen hab ich in der Länge so lang wie das Griffstück am Messerrohling aufgeschnitten. Danach gleich mal mit Schleifpapier drüber um zu sehen wie die Maserung aussieht.

3 Die Hochzeit

Jetzt wollte ich Klinge und Griff verbinden. Dabei habe ich gemerkt dass es unmäglich ist mit handelsüblichen Bohrern durch die Klinge zu bohren. Also habe ich den gesägten Schlitz im Griff vollständig mit Montagekleber gefüllt und die Klinge hineingedrückt. Das Ganze mit zwei Schraubzeingen fixiert und eine Nach gewartet. Und siehe da..... Bombenfest!

4 Endverarbeitung

Endverarbeitung
1/1

Erst jetzt habe ich mit der Fächerscheibe (ich liebe meine Flex) den Griff in Form geschliffen. Dabei immer wieder getestet damit er möglichst gut in der Hand liegt. Als er endlich Form angenommen hat hab ich ihn mit 240er Papier von Hand geschliffen und 3x mit Leinöl eingelassen. Zu guter Letzt noch 3 Schichten Treppenklarlack mit Zwischenschliff drauf und fertig.
Voller Vorfreude auf ein baldiges Ende hab ich am Schleifbock die Schneide geformt und grob vorgeschärft. Dann kam ich auf die Idee die Schleifspuren aus der Klinge zu polieren. Ging mit Altlackpolitur auch ganz gut. Hab insgesamt "nur" knapp 6 Stunden poliert :-(
Zu guter letzt habe ich der Klinge noch mit Abziehsteinen (bis 4000er) die richtige Schärfe verppasst. Reicht zum rasieren :-)
Aus einem Reststück vom Zaunpfosten habe ich noch einen Ständer gemacht (einfach eingesägt und geölt) da mir das Teil irgendwie zu Schade zum Schnibbeln ist.

Hoffe es gefällt! Und nächstes mal gibts mehr Bilder! Großes Fotografenehrenwort!!!

35 Kommentare

zu „Messer selbstgebaut bzw. umfunktioniert“

Alter Verwalter! Ich hätt das Messer wahrscheinlich nur in die Tonne gekloppt.
2012-11-21 22:05:43

sehr Praktisch und gut ..... 5D
2012-11-21 22:14:30

wieder zuviel Galileo geschaut :) haste Super hinbekommen.. gefällt mir. bestimmt
ne Menge Zeit investiert . 5 gute für die Arbeit
2012-11-21 23:08:33

Das Resultat kann sich sehen lassen!
Toll gemacht.
2012-11-21 23:16:42

Gute Idee das Um zuarbeiten. Ich hätte wahrscheinlich ein anderes Holz (Hartholz) als Griff genommen - ist Dir aber klasse gelungen.
2012-11-22 00:14:52

Das Ergebins sieht aus, als ob es ein Profi gemacht hätte. Einfach Super
2012-11-22 06:54:16

Tolle Arbeit, die ich mir wahrscheinlich nie gemacht hätte.
2012-11-22 08:33:09

Also als Dekostück sehr schön, zum Gebrauch würde ich auch die Klinge fixieren.
Tolle Arbeit die Du Dir da gemacht hast.
2012-11-22 08:44:12

Gefällt mir was du da produziert hast. Ist auch schon immer ein Traum von mir mein eigenes Messer zu machen. Mal schauen wann es bei mir soweit gekommen ist das ich mir die Zeit dafür nehme ;-)
2012-11-22 08:49:38

die Umarbeitung ist klasse gemacht, aber der Stahl dürfte zu wünschen übrig lassen
2012-11-22 09:02:39

hmm die Idee ist gut, aber was machst du jetzt damit`?
2012-11-22 13:12:37

Tolle Arbeit, Respekt
2012-11-22 13:22:04

Wie Muldenboy schon schrieb: Ich glaube kaum, daß der Stahl einer Machete für zwanzich Emmchen etwas aushält. Insofern hätte ich die Arbeit nicht investiert (Perlen für die Säue).
Perle: Deine Arbeit und Beschreibung. Säue: Der Mistforkenstahl.
Zum Bohren für das nächste Mal: Spanne die Klinge zwischen zwei Eisenstücke ca. 5mm hinter dem zur Spitze hin letzten Loch. Dann machst Du mit dem Brenner den Stahl hellrot glühend, hältst ihn eine Minute bei dieser Temperatur und entfernst die Flamme langsam von dem Stahl weg, bis er dunkel geworden ist: Dauert nochmal 2-3 Minuten. An Luft abkühlen lassen. Dann ist er weichgeglüht und man kann ihn bohren. Daß die Angel (das Teil, was in das Heft [Griff] kommt, dann weich ist, macht nichts. Durch das Einspannen verhinderst Du, daß die Wärme auf den Teil übergeht, der schneiden soll. Danach kannst Du bohren und das Heft mit Niete befestigen. Merke: Nieten gibt es nur auf der Kirmes; Ein Niet - zwei Niete.
2012-11-22 16:03:04

@Janinez
Sowas nenn ich Emanzipiert. Treibst dich den ganzen Tag auf der Bosch-Seite rum und wenn man dir ein Küchenmesser zeigt fragst du was man damit macht ;-)

Wegen der geklebten befestigung mach ich mir keine Sorgen. Das hab ich selbst mit Gewalt (190cm und 120kg ;-)) nicht mehr auseinander bekommen.
Wie gut der Stahl ist, darüber lässt sich streiten. Die schneide wurde auf jeden fall ordentlich scharf und lässt sich gut schleifen :-)

@Ekaat
Ich versuchs mir zu merken, aber ich bezweifle dass es ein nächstes mal gibt ;-)
2012-11-22 16:07:41

Gute Arbeit . viel Spass damit.
2012-11-22 18:15:16

Schließe mich meinen Vorschreiben an und von mir 5 D
2012-11-22 21:52:54

gut gemacht und beschrieben
2012-11-22 22:45:45

@debit-photografix: »Ich versuchs mir zu merken, aber ich bezweifle dass es ein nächstes mal gibt«
Ich hoffe doch, daß Du jetzt nicht den Frust hast, neue Projekte einzustellen, oder?
2012-11-22 22:55:24

Klasse gemacht und super beschrieben.
2012-11-23 14:42:38

Sehr schön gearbeitet, auf die Idee das Messer umzugestalten wäre ich glaube ich nicht gekommen!
2012-11-23 15:42:29

Keine Sorge Ekaat. So schnell kriegt ihr mich nicht klein ;-)
War eigentlich aufs Messer bauen bezogen. War wohl mein erstes und mein letztes :-)
2012-11-23 17:13:48

@debit-photografix: Na, dann bin ich ja beruhigt.
Zum Thema: Warum kosten wirklich gute Messer so um die fuffzich Euronen? Weil erstens der Stahl ein besonderer ist, und zweitens die Herstellung (Schmieden, Formen, Schleifen, Polieren so aufwendig ist. Möchte Dich nicht deprimieren, aber es kann einfach nicht sein, daß der relativ billige Stahl eine besondere Schneidhaltigkeit hat. Aber Du wirst es ja selbst merken...
2012-11-23 18:44:11

Gute Arbeit!
2012-11-23 19:05:04

Sieht gut aus, toll gemacht.
2012-11-24 10:02:26

tolle Arbeit, aber wäre mir zu aufwendig....
2012-11-25 18:06:00

Klasse recycled! Da muß ich doch mal nachsehen, was sich da auf dem Dachboden noch so alles findet
2012-12-17 00:33:16

Das ist ja wohl dümmste Arbeit ...! Ich würde keine Machte nehmen! Ein Messer Stahl wo man nun wirklich sich austoben kann und die Form ....nein. Das ist nichts!
2013-10-28 10:45:52

Klasse Arbeit 5d
2014-01-12 16:16:53

Finde ich cool
2016-01-06 16:10:14

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!