NEXT
Meine neue Sitz- und Grillecke Terrasse,Granit,Naturstein,Verlegen,Marmor
1/3
PREV
Balkon- und Gartenmöbel
von grobaunfug
20.07.11 14:33
3607 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 5050,00 €

Hallo Zusammen...

die Idee kam uns letztes Jahr, als wir uns im Herbst kaum noch auf unserer Terrasse aufhielten, da diese kaum Sonne abbekam. Neben meiner Werkstatt stand eine Tanne die 16Jahre auf den Buckel hatte und gute 5qm einnahm. Hier entstand nun vor 3Wochen die Herbst Sitzecke.
Vorab machte ich mir Gedanken was für Materialien eingesetzt werden können, nach diversen Reserchen kam ich zum Schluß... es geht eigentlich nur Naturstein und ich kam kostenlos an Mamorplattenbruch und Granitplattenbruch. Die Granitsteine für die Umrandung hatten sich über Jahre so angesammelt.
Als erstes wurde die Tanne bis auf eine Höhe von einen Meter von ihren Ästen befreit sodass man mit einen klassischen Fällschnitt, sie zum Fall brachte. Danach wurde in mühevoller Kleinstarbeit die Wurzel ausgebudelt und das Erdreich einen Spatentief abgetragen. Dann hab ich eine Tonne Kies in die Fläche eingebracht und sie mit reichlich Brunnenwasser verdichtet/eingeschwemmt. Nach zwei Tagen Ruhepause, legte ich los und verlegte die Granitstein Umrandung ersteinmal lose, quasi zur Anprobe. Als dann alles stimmig aussah, legt ich die Granitsteine in eine Trassbetonmischung. Die Granit-Umrandung lies ich dan gut 4 Tage absterben. Dann holte ich 900kg Verlegesplit ran. Nun verdichtet ich den Split in der Fläche und zog sie ab. Als erstes legte ich die großen Granitplatten mittig in die Fläche und drum herum verteilte ich den Mamorplattenbruch, die rauhe Sägeseite natürlich als Trittfläche. Danach als es passte, wurde alles wieder in einer guten Mischung Trassbeton eingelegt und vefugt.
Und nun das Endergebnis.
lg


TerrasseGranit, Naturstein, Verlegen, Marmor
4.1 5 10

19 Kommentare

zu „Meine neue Sitz- und Grillecke“

Also, mit einem Foto von Stühlen drauf wäre es anschaulicher und mit der Bauanleitung kann ich nicht so wirklich was anfangen. Gucke Dir doch mal die Beschreibung einiger Projekte an, dann weißt Du, was ich meine. Aber die Idee finde ich an sich gut.
2011-07-20 15:08:36

@habanera51... ja gut deine Meinung, ich hab extra die Gartenmöbel weggeräumt um das Projekt zu fotgrafieren und nicht die Möbel !!!
Zum anderen macht mir eine Bauanleitung eines solchen INDIVIDUELLEN Projektes immer wieder Bauchschmerzen. Wobei ich natürlich die Natursteine/Bruch ausmessen kann und man dies anlog bestimmt nachbrechen kann...
Ich Bau solche Projekt gern aus den vernünftigen Bauch herraus, mit nen bissl Augenmaß...Tastsinn gepaart mit Erfahrung
Danke
2011-07-20 15:18:59

Es sollte keine Schelte sein, ich finde das Projekt an sich ja gut. Aber wie Hobbyholzwerker schon sagte, es wirkt irgendwie eng. Ein Foto mit Bestuhlung wäre deshalb schön. Außerdem kann ich ohne Anleitung nicht viel anfangen, andere wahrscheinlich schon. Nicht gleich schmollen :-)
2011-07-20 16:07:55

Im groben sind es ca. 3m x 3m und die ebene Nutzfläche für die Sitzmöbel >5qm. In der Mitte der Fläche wählte ich die großen Granitplatten um für den Tisch eine maximale Ebene Fläche hinzubekommen, und er kippelt nicht....

Zum Foto... ich werd mir das annehmen und eines mit Bestuhlung bei besseren Wetter hineinstellen...
Das nächste Projekt wird übrigens ein Kamin Grill aus Feldsteinen/Findlingen aber das Projekt werd ich erst mit Bildmaterial präsentieren, wenn die Würstel drauf glühen

lg
2011-07-20 16:38:33

Sieht doch gut aus, und um etwas größer zu bauen, muß man auch den Platz dazu haben. von mir gibt es auch ein paar Daumen
2011-07-20 17:48:25

wie 3x3 sieht es nicht aus, daher verstehe ich habaneras Einwand :) die Stühle oder mind. einer hätten das Größenverhältnis erleichtert :)
Du darfst gern herkommen und mir meine Terrasse auch bauen, darfst sogar mit dem Wurzelbuddeln anfangen (Birke). Zur Belohnung wäre sie dann auch größer, etwa 5x4 :P
Ich müsste noch die alte davor abreißen, neu ausleveln, rütteln und alles und mag auch am liebsten naturbruch, bloß keine quadratischen Platten!!!
auch von mir thumbs up
LG :)
2011-07-20 19:48:31

Was wurde aus der Tanne Gjbt es einen offenen Kamin?
2011-07-20 21:21:22

Hast wirklich gut gemacht. Viel Spass beim Grillen. Ist halt etwas eng, aber wenn man nicht mehr Platz hat, dann ist das völlig ok. Auch das organisieren des kostenlosen Materials ist klasse. Versuche ich auch immer so zu machen.

Gruß Sascha
2011-07-21 08:04:56

Was man mit Natursteinen/platten nicht alles zaubern kann. Ist schön geworden. Da macht es am Grillomaten dann doppelt Spaß.
2011-07-21 10:47:57

platz ist in der kleinsten hütte,,nee auf der kleinsten grill und sitzecke..
sieht toll auis ..hat was..
2011-07-21 11:32:03

Ist wirklich toll geworden, sieht aber auf dem Foto tatsächlich nicht aus wie 3x3 m.
Wozu dient eigentlich das Rohr in der linken Ecke? Ist das ein Elektrokabel oder ein Wasseranschluss?
2011-07-23 10:43:38

Also um der Diskussion noch ma gerecht zu werden, es sind 2,90m von dem vorderen Schenkel und am Gartenhäuschen lang 3,50m. Ich denk mal die Form wird hier viel dazu betragen das man sich da täuschen läßt.
2011-07-23 14:15:38

das sieht toll aus und kann ich mir ganz gemütlich vorstellen
2011-07-29 19:53:16

sieht doch toll aus.......gemütlickeit zieht dann mit den Gartenmöbel und ein paar ? Kerzen? ein
2011-08-16 13:36:46

Eine super Arbeit 5d
2014-02-03 14:21:06

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!