Meine erste Spiegelkommode/Schminkkommode

NEXT
Meine erste Spiegelkommode/Schminkkommode
1/6
PREV
Möbel
von Geronimo
31.03.13 23:45
3564 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 250250,00 €

Ich wollte für meine Tochter eine Schminkkommode bauen. Ich hab jetzt viele Monate daran gearbeitet. Hab euch um viele Ratschläge gebeten. Hier das Ergebnis

4.6 5 54

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Oberfräse, POF 600 ACE
  • Tischkreissäge
  • Akku-Schrauber
  • Multifunktionswerkzeug
  • Tacker
  • Exzenterschleifer
  • Deltaschleifer
  • Schlagbohrmaschine
  • Varioschleifer
  • Oberfräsenzirkel
  • Ellipsenzirkel für Oberfräse
  • verstellbarer Fräsrahmen
  • Diverses Handwerkzeug (Hammer, Schraubenzieher, …)

1 Zuschnitt und fräsen diverser Nuten

NEXT
Zuschnitt und fräsen diverser Nuten
1/12
PREV

Die Bretter im Baumarkt meines Vertrauens besorgt und nach Hause gebracht. Dann hab ichzuerst mal die Bretter zugeschnitten und wo nötig Nuten reingefräst.

2 Bohren der Sacklöcher

NEXT
Bohren der Sacklöcher
1/15
PREV

Mit Hilfe meines Undercover-jig´s hab ich die Sacklöcher gebohrt. Das heißt, den Jig auf die Brettstärke einstellen. Die  Bohrtiefe am Stufenbohrer auf die Brettstärke einstellen. Den Jig auf das Brett spannen und die Löcher bohren.

3 Zusammenbau des Korpus und befestigen der Rückwand

NEXT
Zusammenbau des Korpus und befestigen der Rückwand
1/14
PREV

Mit Schrauben  4x40 wurden die Seitenteile an der Tischplatte und der geteilten Bodenplatte befestigt. Der lange Kreuzschlitz-bit ist bei dem Undercover-jig dabei.
Anschließend wurde mit der Oberfräse und einem Falzfräser ein Falz in den Korpus gefräst und die runden Ecken mit einem Stechbeitel eckig ausgestemmt. Rückwand aufgelegt und mit dem Tacker befestigt.

4 Zusammenbau der Schubläden

NEXT
Zusammenbau der Schubläden
1/10
PREV

Die Front auf einen Tisch gelegt und das erste Seitenteil mit hilfe eines Winkels im rechten Winkel draufgestellt und der Boden in die Nuten eingeschoben. Das Seitenteil mit einer Schraube 4x30 fixiert. dann das andere Seitenteil drauf, ausgerichtet und auch angeschraubt. dann die Schubladenrückwand drauf, gebohrt und angeschraubt. Fertig ist ein Schubladen.
So, das ganze jetzt noch 8-mal.

5 Ziehrnute fräsen (1)

NEXT
Ziehrnute fräsen (1)
1/13
PREV

Ich wollte Ziehrnute an den Schubladenblenden habe. Ganz glatt gefiel mir nicht.
Also den Schubladen in den Werktisch eingespannt, das nur noch die Blende rausschaut. Als seitlicher Anschlag diente ein Bankhaken. Es sollte ja immer an der gleichen Stelle gefräst werden. Markiert, wo die Innenkante des Fräsrahmen´s sein muß. Den verstellbaren Fräsrahmen auf das erforderliche Mass eingestellt. Den Rahmen auf das Werkstück gelegt und ausgerichtet. mit Hilfe von Kanthölzer die Lage des Rahmens bestimmt und die Kanthölzer an dem Werktisch fixiert.

6 Ziehrnute fräsen (2)

NEXT
Ziehrnute fräsen (2)
1/15
PREV

Den Fräser in die Oberfräse eingespannt und die Kopierhülse eingesetzt.Jetzt als erstes mal eine Probefräsung um die Tiefe zu bestimmen. Nachdem die gefunden war, erst mal eine Blende im ganzen gefräst. gefällt mir. Also alle Schubladenblenden gefräst. Dann  den Abrundfräser in den Frästisch eingespannt und Kanten der Blenden abgerundet.
Anschliessend die Fräsungen mit einem Schleifschwamm nachgearbeitet.

7 Die Schubladenführung

NEXT
Die Schubladenführung
1/13
PREV

Aus je zwei Leisten wude eine L-förmige Führung für die Schubläden zusammengeschraubt.
Dann wurden die Führungen in den Korpus geschraubt.

8 Die Füße

NEXT
Die Füße
1/15
PREV

Zuerst wollte meine Frau ja runde, gedrechselte Füße haben. Dann kam sie auf die Idee, es könnten auch kantige sein. Aber nur Würfel war ihr dann auch zu schlicht. Also irgendwie die Kanten bearbeiten.
Die Kantel erst mal auf 8 cm Würfelmaß gebracht. Die Säge auf 45 grad eingestellt und eine Führung gebaut, das beim Ecken beschneiden immer das gleiche Ergebnis rauskommt. Die Kantel auf die Führung draufgelegt und 4 Ecken des Würfels gekappt.
Dann die Würfel glatt auf den Sägetisch gelegt und die Kanten angefast.
Fertig sind die Füße im "Diamant-Styl"
sacklöcher in die Füße gebohrt und mit Leim und langen Schrauben am Korpus befestigt.

Seid vorsichtig und passt auf Eure Finger auf, wenn Ihr ohne Schutzhaube arbeitet ! ! !

9 Spiegelrahmen - der erste

NEXT
Spiegelrahmen - der erste
1/15
PREV

Auf der Tischkreissäge Bretter im Winkel von 70 und 50 grad geschnitten. Zu einem Sechseck zusammengeleimt. Die Stichsäge im Stichsägentisch eingebaut und an die Arbeitsplatte montiert.
Zuerst den äußeren Überschuß weggeschnitten. anschließen den inneren.
Dann geht´s ans Schleifen. Aussen mit dem Varioschleifer und innen mit einer Schleifwalze.
sieht zwar einigermaßen gut aus, aber mir gefällt es nicht.
Also einen neuen machen.

10 Spiegelrahmen - der zweite

NEXT
Spiegelrahmen - der zweite
1/15
PREV

Nochmal zuschneiden der Bretter und zusammenleimen. Damit ich meinen Ellipsenzirkel montieren kann, hab ich eine MDF-Platte zurechtgeschnitten und fixiert.
Meinen Ellipsenzirkel montiert und in vielen Runden den Spiegelrahmen heraus gefräst.
Eine 4mm Sperrholzplatte ellipsenförmig ausgeschnitten als Rückwand für den Spiegel.
Den Spiegel in den Rahmen gelegt und die Rückwand darauf.. Mit dem Tacker wurde die Rückwand im Rahmen fixiert.

11 Der Aufsatz - Spiegelhalter

NEXT
Der Aufsatz - Spiegelhalter
1/15
PREV

Erstmal den Ausschnitt für den Spiegelrahmen mit dem Ellipsenzirkel ausgefräst.
Lange überlegt, bis wir die richtige Form für den Spiegelhalter gefunden hatten. Die Form auf einen Karton übertragen und ausgeschnitten. Dann nochmal nachgeschnitten.
auf das Brett übertragen und mit der Stichsäge ausgeschnitten. Die Rundungen mit der Schleifwalze nachgearbeitet.
Die Befestigungsleiste am Spiegelaufsatz angeschraubt.
Den Spiegelrahmen mithilfe einer 10mm Rundholzes am Spiegelaufsatz befestigt

12 Die Blenden

NEXT
Die Blenden
1/13
PREV

Da daß Ganze massiver ausschauen sollte, kamen wir auf die Blenden. Das sie nicht ganz schmucklos aussieht, wollten wir die Blenden mit Ziernutten verziehren.
Den Frästisch eingestellt und die 40x10mm Leisten mit einem Hohlkehlfräser genutet.
Irgendwann gefielen sie meiner Frau nicht mehr. Also neue machen.
Die neuen Blenden hab ich auf der Tischkreissäge gemacht, in dem ich Falze reingeschnitten habe.
Leim auf die Vorderseite der Korpusseitenteile und die Blenden angeleimt und mit Zwingen fixiert.

13 Der Hocker - oder der Anfang vom Ende

NEXT
Der Hocker - oder der Anfang vom Ende
1/14
PREV

Auf dem Oberfräsentisch wurden die Schwalbenschwanznut in die Hockerfront und die Schwalbenschwänze an Seitenteile gefräst.
Leim auftragen und die Seitenteile in die Front eingeschoben und mit Zwingen fixiert.
Nach dem Abbinden des Leimes wurde der Boden des Hockers mit Schrauben befestigt.

14 Der Hocker - oder der Mittelteil vom Ende

NEXT
Der Hocker - oder der Mittelteil vom Ende
1/15
PREV

Die Rückwand vom Hocker wird mittels Sacklöchern angebracht. Anschließend ein 10er Rundholz angefast, abgeschnitten und mit Leim benetzt. An das Sackloch angesetzt und mit dem Kunststoffhammer eingetrieben.
Der Überstand wurde mit dem Multifunktionswerkzeug abgeschnitten und der Rest plangeschliffen.

15 Der Hocker - oder das Ende vom Ende

NEXT
Der Hocker - oder das Ende vom Ende
1/15
PREV

Die Blenden werden am Hockerkorpus mit Schrauben von hinten angebracht.
Anschließend wurde mit dem Fräszirkel die Sitzfläche halbrund gefräst. Leisten für die Sitzbefestigung angefertigt und an der Sitzfläche angeschraubt.

16 Letzte Arbeiten

NEXT
Letzte Arbeiten
1/15
PREV

Anbringen der Knöpfe.
Letztesmal feines schleifen der Tischplatte und der Schubladenseiten, damit sie besser flutschen.
Anbringen der Füße an den Hocker

17 puuh - endlich geschafft

NEXT
puuh - endlich geschafft
1/6
PREV

So sieht das ganze aus.










jetzt, wo die Kommode fertig ist, gefällt sie mir nicht mehr.

Also werd ich eine neue bauen.

57 Kommentare

zu „Meine erste Spiegelkommode/Schminkkommode“

Das sieht ja klasse aus, besonderst der Clou mit dem eingbautem Stuhl. Sehr gut erklärt. Dafür 5 Lippenstifte für die Tochter
2013-04-01 00:09:04

Echt genial gemacht!!!!!
2013-04-01 00:13:16

@ Holzharry - die Bilder hab ich leider aus versehen gelöscht. Ich werds mal bei Gelegenheit nachreichen., Bin momentan schon bei der zweiten Kommode am bauen.
2013-04-01 00:22:21

Hi Geronimo
absolutes Schmuckstück , genial die Idee mit dem Hocker ! Hatte mich bei den ersten Bildern schon gefragt warum in der Mitte kein Abstand zu den Schubladen ist wie bei den anderen auch *lach*
Super Bauanleitung 5 Daumen auch wenn ich mir die Bauanleitung nicht ganz durchgelesen habe
2013-04-01 01:01:49

Ein richtiges Meisterwerk, Super!
2013-04-01 01:20:05

Und die gefällt dir nicht???

Mir gefällt sie sehr gut!
Der integrierten Hocker ist das absolute Highlight!
2013-04-01 02:39:51

klasse gebaut, so etwas hat nicht jeder
2013-04-01 08:13:18

Mir gings wie Bine und ich verfasste im Geist schon die Frage wegen des fehlenden Abstandes der Mittelschubladen. Geniale Idee mit dem Hocker.

Aber für die Täuschung des Abstandes gibt es spezielle Dübel (aus Metall), welche duch einen "Kranz" nur bis zu einer bestimmten Länge (oben und unten) eingeschlagen werden können und so Luft zwischen den zu verbindenden Teilen läßt. Leider weiß ich nicht wie man das nennt.
2013-04-01 08:28:16

Wohhh, das ist ja ein Mega-Projekt !
Die Kommode sieht Toll aus und Deine Beschreibung ist Klasse.
Das mit dem nichtgefallen kenn ich. Beim bauen entstehen immer schon wieder neue Ideen.
5 D von mir.
2013-04-01 08:50:44

Einfach Spitzen. Sehr schöne Arbeit und gute Doku. 5 Daumen
2013-04-01 09:21:39

Gerade die Idee mit dem Hocler finde ich super
2013-04-01 09:25:43

Die Hockeridee ist perfekt. Und reichliche Bilder, doch das mit der Nahaufnahme (Abschnitt 1- Un-Schärfe) muß noch geübt werden.(Problem beim Blitzen ist auch der Abstand, ich zoome das Objekt heran, dann ist der "Blitzerabstand" größer)
Manche Bilder sind ja fast schon überflüssig (den Undercover Jig kennen wir ja schon von den anderen Projekten, habe mir auch einen zugelegt), wie man einen Strich zieht, eine Leiste zersägt und Dübel rein schlägt, ist ja schon mehr als überdeutlich gezeigt worden.
Aber Ok, Du machst Dir viel Arbeit mit dem Protokollieren.!
Jetzt sehen wir auch, was Du mit dem Ellipsenfräszirkel so hinbekommen hast. Klasse!
Warum (Abschnitt 3) machst Du Dir so viel Arbeit mit dem Ausstemmen der Ecken im Korpus? ich hätte ganz einfach die Ecken der Rückwand abgerundet ;-))
Der verschiebbaren "Hocker-Schublade", hat der einen Klappsitzt? Damit der Raum darunter auch noch genutzt werden kann, das sieht man auf den Bildern nicht, oder haste daran noch nicht gedacht?
Richtige 5 verdiente Daumen.
2013-04-01 10:21:44

Da bleibt mir die Spucke weg!!! Erste Sahne das Teil. Das mit dem Hocker wurde ja schon gesagt-klasse Idee. Du hast wirklich an alles gedacht. sogar den Spiegel kann man kippen.
Die "Diamantfüße", was für eine Arbeit und Liebe zum Detail. Da kann deine Tochter mächtig stolz sein. Nicht nur auf die Kommode sondern auch auf ihren Papa.
Zeigen werde ich das meinen "Weibern" nicht. Kannst dir sicher denken warum.
Das gibt 10 x 5 Daumen und meine Stimme!!!
Frage, die Schubkästen laufen nur in einerNut?
Den Elipsenkreisel hast du selbst gebaut?
Den Frästisch hast du gekauft?
2013-04-01 10:37:23

Whowwwww, ein Hammer-Teil!!!
zig mal 5 Daumen :-)
2013-04-01 10:53:45

Super Arbeit. Da steckt viel Zeit drine.
2013-04-01 10:57:23

Das ist der Hammer !!! Richtig toll gemacht von mir 5D
2013-04-01 11:18:12

Die Idee mit dem Hocker ist klasse. Hatte Holzharry doch auch mal gemacht. Für Mädchen das absolute Highlight ...
2013-04-01 11:22:24

Sehr schön geworden,vor allem gefällt mir die Idee
mit dem Hocker in der Mitte
5D
2013-04-01 12:03:46

Das nenn ich doch mal ein Sahnestückchen. super.
2013-04-01 12:05:29

Das gefällt mir super, von mir 5 D. Die Beschreibung ist ebenfalls super.
2013-04-01 12:26:08

Ein wahres Meisterstück. Klasse Arbeit, tolle Anleitung und super Idee mit dem Hocker. 5D.
2013-04-01 12:51:45

Das ist echt der Hammer! Wunderschön geworden! Viel Arbeit muss belohnt werden, die Bewunderung hast du, 5 Daumen natürlich dazu....
2013-04-01 14:34:19

Hut ab echt super gebaut.
2013-04-01 15:58:56

ja,da braucht man zeit,perfekt 5D
2013-04-01 16:11:16

deine tochter wirst du gar nicht mehr von der schminkkomode wegbringen.
5 d
2013-04-01 17:04:09

Diese Schminkkomode kann deine Tochter noch ihren Urenkeln vererben. Ganz tolle Idee und auch Ausführung.
2013-04-01 19:12:17

Klasse gemacht und geworden ....
2013-04-01 19:23:17

Hut ab, das Teil sieht ja richtig goil aus. Da ich mich damit auch ein wenig auskenne, steckt da auf sicher ne Menge Zeit und Arbeit drin.

Coole 5 Sterne!!!!!!!!!!!!!!!!!!
2013-04-01 21:19:42

richtig klasse gemacht und auch beschrieben 5D von mir und de Stimme
2013-04-02 09:07:09

Sehr gut gebaut und beschrieben!
2013-04-02 09:43:11

Das ist doch genial. Bin ja mal gespannt, was du bei der zweiten noch an Gimmicks einbaust. 5D
2013-04-02 10:02:03

sieht super aus und toll beschrieben
2013-04-02 12:42:27

Bin echt Sprachlos, wiedermal hast Du was ganzbesonderes gebaut, eine Super Anleitung hast Du auch...da hab ich natürlich 5D
2013-04-02 13:31:06

sehr schön gearbeitet und geworden, hockeridee - wie schon zigmal erwähnt - find auch ich super.

ich kann aber verstehen, dass du nach der langen bauzeit nocht mehr ganz zufrieden bist - auch wenn alles so geworden wist wie geplant. mir ist schon mehrmals während der fertigung eines stückes die eine oder andere idee zur verbesserung gekommen. aber so geht einem die arbeit wenigstens nicht aus ;-)

aber jedenfalls klare 5 hocker
2013-04-02 17:40:43

Wow - einfach nur 5D!
Wobei ich hätte ein anderes Holz genommen, aber das ist schliesslich Geschmackssache. Was für ein Finish wirst Du verwenden?
2013-04-03 14:09:26

Da steckt einiges an Arbeit drin! Ist klasse geworden!
Hab ich dir schon eigentlich meine Stimme gegeben? 5 Daumen bekommst auf jeden Fall schon jetzt ;)
2013-04-03 14:11:11

@ all - herzlichen Dank für Eure netten Kommentare und für Eure Daumen.
Die spiegelkommode ist schon entsorgt. Ich bau gerade an der zweiten rum.
2013-04-03 14:35:43

Coole beschreibung echt lobens wert da ist das nachbauen voll einfach!!!! Ech nur geil!!
2013-04-03 14:59:05

"Ich krieg die Tür nicht zu!" waaas Du schmeißt das Teil so einfach weg??? Soviel Arbeit und dann gekillt; nee, will ich gar nicht drandenken.!
2013-04-03 22:36:42

nicht gekillt. weiterverscherbelt an die Schwipp für den Holzpreis, das ich die nächste bauen kann
2013-04-04 04:59:36

klasse gemach5d
2013-04-04 11:42:01

Alter Schwede - Zuerst hatte ich gedacht, dass Du die Komode nur aufbereitet hast, aber komplett? Hut ab!
2013-04-04 13:32:36

wenn sie dir nicht mehr gefällt nehm ich sie gerne, denn so ein super teil hab ich noch nie gesehen, vorallem der integrierte stuhl ist der hammer.
also bis auf die teilweise leider unscharfen bilder eine super anleitung.
dafür "nur" 4 monate gebraucht. also ich hätte sie in 8 monaten nicht hin bekommen.
5 schubladen von mir!!
2013-04-05 23:15:36

super gemacht
2013-04-07 19:03:01

Das Teil ist einfach nur genial. Ich wäre froh gewesen, ich hätte damals auch so eine schicke und platzsparende Kommode gehabt. Haste gut gemacht :)
2013-04-09 17:12:19

was für ein Schmuckstück....die Tochter kann stolz sein
2013-04-09 21:19:03

Super Arbeit
2013-04-18 15:54:01

Mein Mund geht gar nicht mehr zu! Meinen absoluten Respekt dafür!
Ich brauche eine Oberfräse, soviel steht fest!

5 Daumen
2013-04-20 21:54:45

Ohne Worte... und alle 5 Daumen
2013-04-29 20:40:31

Passen ja toll zusammen deine Möbel, Klasse
2014-07-02 07:32:02

sehr schön gebaut.5D
2016-09-28 18:55:46

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!