NEXT
Mein mobiler Frästisch Frästisch
1/2
PREV
Werkstatthelfer
von GuentherFr
04.04.13 22:54
2657 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1515,00 €

Inspiriert durch die hier bereits vorgestellten mobilen Frästische hab ich mir auch einen gebaut.

Grundsätzlich beruht meiner auf die Projekte von Rogsch und Uwe44k.  

Noch als Info:


Ich verwende den mobilen Frästisch in Verbindung mit dem Mastercut 1000 von Wolfcraft, der einen Notausschalter hat. Einen eigenen Notausschalter habe ich zwar vor, an der Front zu befestigen, nur habe ich bis jetzt noch keinen gefunden, der ins Budget passt.

Was die größeren Fräser angeht, habe ich den Durchmesser der Öffnung so gewählt, dass mein Fräser mit dem größtem Durchmesser frei dreht. Sollte ich wirklich mal einen Größeren brauchen, tausche ich vermutlich die Platte aus, und verwende Einlagen die an die jeweiligen Fräser angepasst sind. Derzeit reicht es aber völlig aus. 


4.3 5 39

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Platten  Sperrholz  40 x 8 x 1,5 cm 
Platten  Sperrholz  31 x 8 x 1,5 cm 
Platte  Siebdruck 9mm  40 x 40 x 0,9 cm 
Platten   Sperrholz  46 x 10 x 1 
Versteifungsdreiecke aus Sperrholz     

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Schlagbohrmaschine

1 Der Rahmen

NEXT
Der Rahmen
1/10
PREV

Den Rahmen habe ich aus Sperrholz hergestellt, dazu habe ich zwei von den kurzen Brettern miteinander verleimt um später mehr Auflagefläche für die Zwingen zu haben.

Anschließend wurden mit der Stichsäge zwei Ausnehmungen gesägt und die Vier Rahmenteile auf Stoß verleimt.

2 Die Tischplatte

NEXT
Die Tischplatte
1/4
PREV

Anschließend habe ich eine Siebdruckplatte für den Tisch verwendet, dazu habe ich meine POF600 auf die Unterseite gestellt und die Löcher der Gleitplatte auf das Brett übertragen.Dann habe ich diese mit einem kleinen Bohrer durchbohrt, danach die Platte umgedreht und mit einem 15 mm Forstnerbohrer etwa 4 mm in die Platte gebohrt um die Schlossschrauben nachher versenken zu können. Erst jetzt habe ich die Bohrung auf die benötigte Stärke erweitert.   Dann habe ich den Rahmen und die Tischplatte miteinander verleimt. Jedoch hielt das auf Grund der Beschaffenheit der Siebdruckplatte nicht, deshalb habe ich die Tischplatte mit dem Rahmen verschraubt. Auch hier habe ich die Schrauben versenkt, damit nachher nichts hängen bleibt.  

3 Der Anschlag

NEXT
Der Anschlag
1/7
PREV

Der Anschlag ist ebenfalls sehr simpel gehalten, Einfach zwei Platten auf Stoß verleimt und mit Dreiecke verstärkt, die Ausnehmung für die Fräser wurde mit einem Förstnerbohrer ausgebohrt und mit der Stichsäge erweitert.   Für die Halterung des Anschlags habe ich ein paar Reste verleimt und diese mit Hilfe von Schlossschrauben und Flügelmutter befestigt. Auf dem Video erkennt man die Funktionsweise ganz gut.

4 Resümee

NEXT
Resümee
1/2
PREV

Da ich mit dem mobilen Frästisch recht gut arbeiten kann, habe ich noch eine Version für die Stichsäge gebaut. Der Einzige Unterschied zum Frästisch ist die Montage der Stichsäge. Da hier keine Bohrungen im Fuß der Stichsäge vorhanden sind habe ich hier einfach zwei Flacheisen verwendet. Das erfüllt zwar seinen Zweck aber ganz zufrieden bin ich damit noch nicht, eine neue Version eines Stichsägetisches ist schon in Planung.

45 Kommentare

zu „Mein mobiler Frästisch“

Leim kann man nie genug haben :D
Ist ganz gut geworden!
2013-04-04 23:01:24

War schon etwas viel, aber Santschik hat schon recht, lieber etwas zu viel als zu wenig
2013-04-04 23:19:38

Der Tisch gefällt mir.
2013-04-05 00:47:07

Sehr gut. Sauber gearbeitet.
2013-04-05 06:11:22

Gut und nachvollziehbar beschrieben und bebildert. Staubsaugerabsaugung machst keine?
5D
Für die Stichsäge solltest dir noch eine Führung für das Sägeblatt bauen, wenn du sie wirklich als "Dekusäge" verwenden willst. Ich glaub auf youtube hab ich ein entspr. Video mal gesehen.
2013-04-05 07:20:50

@Woodworkerin
Da ich im Freien arbeite ist mir die Absaugung nicht so wichtig, kann aber leicht nachgerüstet werden, einfach auf die mittleren Dreiecke des Anschlages eine Sperrholzplatte mit einem Loch, passend zum Staubsaugerschlauch, schrauben.
2013-04-05 07:52:15

Schaut erstmal solide aus.
Die seitliche Klemmvorrichtung für den Anschlag find' ich gut ich mach das immernoch mit Klemmen.

Jenachdem, was Du mit der "Unter-Stichsäge" so machen willst, schau Dir den Tisch mal an:
https://www.youtube.com/watch?v=o8Sr9pOMb nE
2013-04-05 07:59:36

guter Bau aber wozu Stichsäge unten drunter?
2013-04-05 08:09:52

Sieht gut aus. So ein Frästisch ist einfach was feines!
2013-04-05 08:24:09

@Muldi & Günther: schaut mal hier, dieses Video hab ich gemeint:
https://www.youtube.com/watch?v=78wa TfyWrSk

@Stefan: dein Link führt nur auf die Übersichtsseite
2013-04-05 08:26:04

Danke Woodworkerin,
Was den Link angeht muß du den Abstand zwischen OMb und nE rausnehmen, dann gehts

genauso wie bei deinem zwischen 78wa und TfyW...

Von der Firma hab ich den Jumboarm da, mal schauen ob ich den irgendwie verbauen kann ohne den Rest von dem Tisch zu haben.
2013-04-05 08:52:06

Komisch, bei mir ist kein Abstand mehr, nachdem ich auf Bearbeiten ging und nichts geändert hatte *grübel*
2013-04-05 08:55:20

Mich würde bei diesen Konstruktionen interessieren, wie man die Fräse am Laufen hält, wenn man mit beiden Händen das Werkstück bewegt.
2013-04-05 08:56:37

Die POF 600 bzw. auch die POF 500 haben eine fixierbaren Einschaltknopf. Hab das ganze mit dem Notausschalter von meinem Mastercut 1000 gekoppelt, der gleich daneben steht. Sprich die Maschine ist eigentlich dauernd eingeschalten, nur bekommt sie eben keinen strom.
2013-04-05 08:58:47

Sehr praktischer und einfacher Frästisch und für kleine Fräsarbeiten sicher ausreichend.
Sauber gearbeitet, verständlich beschrieben und mit ausreichend Bildern ergänzt.
5 Leimflaschen...weil Deine müsste nun leer sein....;)
2013-04-05 09:17:30

seit ich meinen frästisch (gekauft *schäm*) habe möchteich das teil nicht mehr missen. sehr praktisch deine mobile frässation, wirkt auch recht stabil

nur 2 fragen:
* kein notausschalter? denn wenn es haarig wird erst im "kastl" nach dem schalter suchen ...
* wie machst du das wenn du mal einen größeren fräser verwenden willst/musst?
2013-04-05 09:38:20

gefällt mir sehr gut
2013-04-05 10:06:24

Top Tisch
2013-04-05 11:25:47

der Anschlag ist eine Prima Idee
2013-04-05 11:38:23

tolle idee
2013-04-05 12:39:53

Gut geworden und gut beschrieben
2013-04-05 12:53:50

nicht sclecht,3D
2013-04-05 14:16:31

sehr praktisch ;)
2013-04-05 19:16:20

Super gemacht. Der Tisch ist auch nicht schlecht
2013-04-05 21:15:37

Sorry... sagt mir wenn ich doof bin... aber ich kann mit den Bildern und der Beschreibung keinen Frästisch erkennen...
2013-04-05 23:07:04

Super gebaut...klasse
2013-04-06 09:24:12

Schöner handlicher Tisch. Gut geworden.
2013-04-06 09:45:04

Klasse gemacht.
2013-04-06 13:17:25

Tolle Idee, toll gemacht und praktisch.
2013-04-06 15:40:18

gute grundidee, nur auf den mm genau wirds wohl schwierig werden, bei dem druckempfindlichem speerholz.
2013-04-06 17:26:08

super.
2013-04-07 14:04:04

Nochmals Danke für die netten Kommentare.
2013-04-07 20:05:38

Hast da nen tollen frästisch gebaut
2013-04-08 08:56:08

ich seh schon, einer fängt etwas an und die nächsten bauen weiter und verbessern - suuper
2013-04-08 17:11:59

@Janinez, dafür ist ja eine Community unteranderem da!
2013-04-08 18:42:16

saubere Sache geworden- 4 D
2013-04-08 22:32:51

finde ich auch....toll gemacht
2013-04-09 20:50:56

gespeichter...muss ich mir auch mal bauen 5D
2013-04-10 11:42:12

Toll gebaut und immer nützlich eine Fräse unterm Tisch.
2013-04-18 12:56:39

Feine Sache, tolle Idee und gut umgesetzt
2013-04-29 21:21:09

Schön... auch mit Wechselplatte für die Säge. Toll umgesetzt!
2013-06-28 15:30:07

Klasse Arbeit
2014-06-07 23:21:04

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!