NEXT
Mediasideboard
1/4
PREV
Möbel
von el_gringo
03.02.13 14:00
1794 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Ich hatte es satt ständig Ladegeräte auf dem Boden
rumliegen zu sehen.Und ständig nach dem richtigen 
Gerät zu suchen.
Nun ist mir die Idee gekommen ein kleines Sideboard
zu bauen,in dem man alle seine Ladegeräte für
Mobilteile unter bekommt.Und noch Platz für Tablet 
oder Laptop hat.

3.4 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Schwingschleifer
  • Pinsel

1 Holzzuschnitt 1 Seitenteile

Holzzuschnitt 1 Seitenteile
1/1

Aus den Arbeitsschritten erhält man Bauteile die numeriert sind(Nr.1,2,3,u.s.w)
und die nach Bauanleitung zusammen gebaut werden.
Holzbrett Fichte 600mm x 200mm x 18mm Stärke nehmen
und in der Mitte längs durchschneiden wie auf dem (Bild 1)gezeigt.
Daraus erhält man die beiden Seitenteile(Nr.2).

2 Holzzuschnitt 2 Frontteile

Holzzuschnitt 2 Frontteile
1/1

3 Holzbretter Fichte 400mm x 200mm x 18mm zuschneiden
und Schnittkanten mit Schleifer abrunden (Bild2).
Daraus erhält man die Frontteile(Nr.1).
Diese können nach belieben lackiert werden.
In meinem Fall 2x Weiss 1x Teak

3 Holzzuschnitt 3 Rückteile

Holzzuschnitt 3 Rückteile
1/1

2x Spannplatte roh 500mm x 150mm x 10mm Stärke
zuschneiden (Bild3)
Daraus erhält man die Rückteile(Nr.5)

4 Holzzuschnitt 4 Innenteile

Holzzuschnitt 4 Innenteile
1/1

2 x Holzbrett Fichte 364mm x 82mm x 18mm Stärke zuschneiden
und Schnittkanten mit Schleifer bearbeiten.
daraus erhält man die Innenteile (Nr.3)

1 x Holzbrett Fichte 364mm x 98mm x 18mm Stärke zuschneiden
und wie auf dem Bild eine kleine Dreieckige Aussparung ausschneiden.
Diese dient zur Durführung der Kabelanschlüsse für die Mobilgeräte.
Schnittkanten mit Schleifer bearbeiten.
daraus erhält man das Innenteil (Nr.4)

5 Holzzuschnitt 5 Aussenteile bearbeiten

Holzzuschnitt 5 Aussenteile bearbeiten
1/1

nun nehme die 2 Seitenteile  600mm x 100mm
und Schneide eine Aussparung wie auf dem Bild 
angezeit,danach wieder die Schnittkanten mit dem
Schleifer bearbeiten,und nach Wunsch lackieren.

6 Zusammenbau der Teile Seite und Front

Zusammenbau der Teile Seite und Front
1/1

Die 2 Seitenteile werden nun mit den 2 Frontteilen verschraubt.
Siehe Bild.
Das dritte obere Frontteil wird mittels Klavierband zum Schluss befestigt.

 

7 Innenteile mit Seitenteilen verbinden

Innenteile mit Seitenteilen verbinden
1/1

Nun werden die Innenteile mittels seitlichen Verschraubungen
mit den Seitenteilen verbunden wie (hoffentlich)auf der Zeichnung zu sehen ist.
Das Innenteil Nr.4 kommt oben hin.

8 Rückteile mit Innenteile verschrauben

Rückteile mit Innenteile verschrauben
1/1

Nun werden die 2 Rückteile(Nr.5)
mit den 3 Innenteilen (Nr.3 und Nr.4)verschraubt.
Wobei die Verbindung mit Innenteil Nr.4 von
oben erfolgt und nicht wie bei den Innenteilen Nr.3
von hinten.

9 Klavierband an Frontteil anbringen

Klavierband an Frontteil anbringen
1/1

Nun wird das Klavierband an das letzte Frontteil angebracht
Siehe dazu Zeichnung

10 Bauzeichnung mit Materialliste und Numerierung

NEXT
Bauzeichnung mit Materialliste und Numerierung
1/4
PREV

Zu guter letzt die Zeichnung mit
Materialliste und Numerierung der erstellten Bauteile

24 Kommentare

zu „Mediasideboard“

Da blick ich nicht ganz durch ???
2013-02-03 14:36:53

Im unteren Sechstel scheint es einen toten Hohlraum zu geben. Darüber gibt es ein zu beiden Seiten offenes Fach, in das man Tablets stellen kann und darüber gibt es hinter einer Klappe eine Mehrfachsteckdose, in der die ganzen Ladekabel diverser Geräte angeschlossen sind. Oben auf der Konstruktion kann man dann die Kleingeräte wie beispielsweise Smartphones platzieren.

Die Optik ist zwar nicht mein Fall, aber Kabelsalat ist ja in der Regel auch nicht schön. Was mich aber daran stören würde, wäre der dauerhafte Stromverbrauch durch die ganzen Ladegeräte (ein paar Watt werden dabei immer genutzt). Da sollte es einen außen angebrachten Schalter geben, der die gesamte Mehrfachsteckdose abschaltet, wenn sie nicht gebraucht wird.
2013-02-03 14:52:40

Ich blicke auch nicht ganz durch. Wobei die Idee mit dem Verschenken der Kabel sicherlich eine gute Idee ist.
2013-02-03 15:02:18

Danke für die Info
Werde die Anleitung überarbeiten.
Zu der Idee mit dem Schalter,man kann eine Mehrfachsteckdose mit Schalter
holen und das Ganze dann abschalten
2013-02-03 15:08:30

Ich habe mal den ersten Teil überarbeitet
hoffe es ist so nun deutlicher beschrieben.
Wäre um Rückinfo froh
2013-02-03 15:39:47

Man sieht, dass du dir Mühe gegeben hast, die Idee mit dem Gesamtabschalter von Tobi74 lässt sich sicher schnell umsetzen und spart dir nocheinmal Geld ;O)
2013-02-03 17:51:29

die Idee finde super ,habe so etwas ehnliches ,nur etwas größer für die Ladegeräte der
akkubetriebenen Geräten gebaut.Das generelle Abschalten erledigt bei mir eine Zeit-
schaltuhr.
2013-02-03 18:09:38

Klasse Idee.
2013-02-03 18:39:27

ja......Ordnung ist das halbe Leben
2013-02-03 21:18:38

Tolle Idee.
2013-02-03 21:27:26

gute Idee
2013-02-04 08:08:00

ich finde es gut, vorallem diese dunkle Braun sieht schön aus
2013-02-04 19:37:37

Gute Idee an sich. Nur die Baubeschreibung wirkt auf mich eher verwirrend. Aufs erste Querlesen hab ich auch nicht verstanden, wozu zum Beispiel die V-Nut ist. Aber egal. Ich bin zwischendrin eh recht schnell ausgestiegen.

Wie gesagt. Schöne Idee. Insbesondere, dass es eine flache Lösung für an die Wand hängen gedacht ist, oder?
2013-02-04 19:54:45

@addinger:die V-Nut dient zur Durchführung der Ladekabel für die
Mobilgeräte.Habe es nun in der Beschreibung erwähnt.Danke für den Hinweis.
2013-02-05 06:08:54

Hier sieht man mal wieder, dass man mit einer Idee und ein bisschen Holz schon eine Menge realisieren kann - toll. Im Detail hätte man das ein oder andere etwas feiner ausarbeiten bzw. nacharbeiten können, dass ist aber auch nicht immer möglich, da ja nicht zwingend immer alles an passendem Werkzeug vorhanden sein kann/muss ;o)
2013-02-05 10:04:21

Sehr gute Idee und mit den konstruktiven Vorschlägen kannst du dein Projekt noch verfeinern... 3 D
2013-02-05 13:13:58

Ich finde es toll, daß Du die Vorschläge annimmst und immer noch nachbesserst
2013-02-06 21:59:47

ich find es immer noch ein bischen verwirrend. vielleicht noch ein paar bilder und es wäre klarer. aber toll gemacht
2013-02-10 08:06:23

Schöne Lösung und die Kabel liegen nicht mehr rum
2013-02-11 12:02:53

Wenn sich auch einige nicht durchfinden, ich finds gut.
2013-03-01 11:55:57

Ich finds praktisch, und real siehts noch besser aus als auf den Bildern :)
2013-04-08 20:19:03

Klasse gemacht 5d
2013-12-27 11:18:25

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!