Mauer oder Fundament für Mauer gießen

Mauer oder Fundament für Mauer gießen Garten,Beton,Mauer,Stein,Fundament
1/1
Hausbau
von Giacomo
04.10.15 21:30
3108 Aufrufe
  • 1-2 TageSchwer
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 200200,00 €

Teil 2 meines Projektes. Eine Mauer mit den Maßen 300x60x30 gießen.

Einmal um die folgenden Pflastersteine zu sichern und einmal um den Hang zu befestigen. 
Teil 1 und 3 und 4 werden noch oder sind schon hier veröffentlicht.


Garten, BetonMauer, Stein, Fundament
4.6 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Osb Platten   Holz  150x61x1,5 
10  Pfosten  Holz  6x8 
2 Ton  Betonkies    0/16 
12  Sack  Zement  25kg 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Bohrhammer, Uneo Maxx
  • Bosch Akku-Säbelsäge, PSA 18 LI
  • Bosch Akku-Stichsäge, PST 18 LI

1 Richtschnur und Maße bestimmen

Hierfür habe ich eine Latte an einem Ende der Bodenplatte eingetrieben und eine andere in gerader Linie zur Bodenplatte an dem anderen Ende. 

Die Länge der Mauer sollte mit Dehnungsfuge zur Bodenplatte insgesamt 3 Meter ergeben. 

2 Graben ausheben

NEXT
Graben ausheben
1/2
PREV

Anhand der Richtlinie habe ich einen 80cm tiefen Graben ausgehoben. Bei mir War es nicht ganz einfach, denn ich habe hier ein sehr großes Gefälle. 


3 Sauberkeitsschicht mit Schotter einbringen

Sauberkeitsschicht mit Schotter einbringen
1/1

In den graben wurden 20cm Schotter geschüttet. Anschließend mit einem selbst gebautem "verdichter" fest geklopft... anders ging es nicht. Die Breite des Grabens liegt bei 40cm.

4 Schalung und Armierung

NEXT
Schalung und Armierung
1/3
PREV

Hierfür habe ich 1,5 cm starke Osb Platten genommen. Mit 6x8 angespitzten Pfosten alle 50cm außen gesichert, ca. 30-50cm in den Boden geschlagen. Vorne und hinten ein passendes Endstück zugeschnitten, angeschraubt und mit Schwerlast Winkel stabilisiert. Querstreben von Pfosten zu gegenüber liegendem Pfosten stabilisieren. Zusätzlich noch Schraubzwingen angebracht, die die Breite bei 30cm halten. 

Später verbleibt ein Teil der Schalung im Boden. Das nennt man verlorene Schalung.
Bei der Armierung habe ich Körbe in den Maßen 300x53x20 genommen. Diese blieben von den Fundamenten der Bodenplatte übrig. 
Da die Mauer ca. 80 cm hoch ist, habe ich die Körbe auf Steine gestellt, damit diese im oberen Bereich verbleiben. Unten habe ich Eisenstangen von Stein zu Stein geklemmt. 

5 Beton gießen

NEXT
Beton gießen
1/4
PREV

Insgesamt 2 Tonnen Sand Kies in 0/16 Körnung und ca.12 Sack Zement. 

Diese habe ich in der Mischung 4 zu 1 im Beton Mischer abgemischt und mit der Schubkarre eingefüllt. Immer wieder mit einer Holzlatte in der Pampe gestochert, um den Beton zu verdichten. 

Ich muss sagen, für eine Person alleine eine heftige Aufgabe. War am ende der Arbeit selbst am ende und habe über meine Kräfte hinaus gearbeitet...wer so ein Projekt vorhat sollte sich selbst einen Gefallen tun und mindestens zu zweit arbeiten. 

6 Verschalung abschneiden

NEXT
Verschalung abschneiden
1/5
PREV

Der Moment, der einen die viele Arbeit vergessen lässt und stolz macht, etwas eigenes gemacht zu haben. Ich glaube, jeder von uns Heim Handwerkern kennt das Gefühl. 


Zum Schluss noch Dichtungsmasse aufbringen und mit einer Noppenbahn gegen den Schotter schützen. 

16 Kommentare

zu „Mauer oder Fundament für Mauer gießen“

Hut ab vor diesem, vor allem schweißtreibenden Projekt. Ich kann aber nicht ganz nachvollziehen, warum Du Dich so geschunden hast und außer dem Betonmischer keine Geräte benutzt hast. Es gibt doch schmale Mini-Rüttelplatten und auch Rüttelflaschen. Beides kann man bestimmt irgendwo mieten oder leihen.
Auf die Weise wie Du hat mein Vater vor 30 Jahren in der DDR Fundamente gebaut. Heute würde selbst mein Vater die moderne Technik nutzen.
2015-10-04 23:46:28

ja, ich kann mir vorstellen, dass man da am Ende seiner Kraft ist
2015-10-05 06:50:29

Körperliche Arbeit macht stark und fit! Oder den Rücken kaputt! Oder beides!

Schweinearbeit, die sich aber gelohnt hat.
2015-10-05 07:41:12

An kaosqlco: du hast natürlich ganz recht. Ich hätte mir auch Sachen leihen können. Als der Beton für die Bodenplatte angeliefert wurde war auch eine Betonpumpe im Einsatz. Es wäre ein Leichtes gewesen die Mauer damit zu füllen. Eine rüttel Flasche war natürlich auch vorhanden. Leider kam mir die Idee mit der Mauer aber erst später als schon alles fertig war. Allerdings eine Rüttelplatte mit ca 30 cm gibt es bei uns nicht zu leihen. Außerdem habe ich versucht meine Kosten in Grenzen zu haben. Ich habe ein Budget für meinen Projekt ausgerechnet und das wollte ich einhalten. Und es ist tatsächlich bis auf 70 Cent aufgegangen... jetzt muss ich wieder anfangen zu sparen, um später ein holzständerwerkhaus zu bauen.
2015-10-05 09:41:32

Kann die Arbeit nachvollziehen...

Gut gemacht.
2015-10-05 09:43:25

Wow, saubere Arbeit und sicherlich eine richige schinderei!
2015-10-05 11:10:11

Arbeit und Beschreibung einfach nur klasse !
2015-10-05 13:04:01

Klasse gemacht 5d
2015-10-05 13:07:04

Respekt vor dieser Leistung. Da ich aus eigener Erfahrung weiß, was das für eine furchtbare Arbeit ist, bekommst 4 D.
2015-10-05 13:30:25

Gute Beschreibung, halt eine "Schweine Arbeit". Schlecht für die Knochen
2015-10-05 14:40:34

Ganz schöne Plackerei, hat sich aber gelohnt.
2015-10-05 18:08:31

Au ja, das war Stress pur,Klasse
2015-10-05 19:09:36

Gut gemacht!
2015-10-05 21:57:11

Das wichtigste bei einer Mauer ist ein gutes Fundament. Gute Arbeit. .
2015-10-09 18:51:54

Die viele Arbeit hat sich gelohnt!
2015-10-09 21:50:27

Na das hat sich aber gelohnt.
Ein solides Fundament ist ne gut Basis ;-)
2015-11-17 12:04:21

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!