Massivholztisch aus Fichtebohlen, sowie restaurierte Stühle

NEXT
Die Maserung des Tisches
1/7 Die Maserung des Tisches
PREV
Möbel
von Heppy93
28.09.14 17:17
2308 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 300300,00 €

Ein superschöner Esstisch aus Massivholz.

Ich habe den eEsstisch gebaut weil ich einen Massivholztisch schon immer wollte und mir die Zeitschrift "Selbermachen" auf die Idee brachte.
Ich finde der Tisch ist sehr stabil und schön geworden.
Die Stühle dazu habe ich grbaucht gekauft und restauriert.


Holzbau, TischFarbeRestaurierenStühle, Landhaustisch, Massivholztisch, Fichtenbohlen, Lanshaus
4.6 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Hammer

1 Tischplatte herstellen

NEXT
Tischplatte herstellen
1/18
PREV

Zuerst muss die Tischplatte hergestellt werden.

Gebraucht habe ich dazu Fichtebohlen die ich auf die Maß mit der Kappsäge zugeschnitten habe. Die Umrandung habe ich auf Gehrung geschnitten. Das ganze habe ich dann mit Leim, Konstruktionskleber und Dübel miteinander verbunden mithilfe von Schraubzwingen und weil ich nicht genügend hatte zu dem Zeitpunkt noch mithilfe von Spanngurten.
Als die Tischplatte in eins war, habe ich sie noch von unten mit 3 Brettern die nicht sichtbar sind verstärkt.
Nachdem habe ich die Tischplatte mit verschiedenen Schleifmitteln plan geschliffen.
Nachdem habe ich damit man die Maserung besser sieht mit einer Bohrmaschine und einer Stahlbürste die Weichteile daraus geschliffen.
Nachdem habe ich das ganze nochmal mit feinem Schleifpapier geschliffen, sodass man eine schöne Fläche hat, die man streichen kann.
Gestrichen habe ich das ganze dann zuerst mit weißer Farbe, dann mit ein Fichte-Eichelasur und darauf mit schwarzer stark verdünnter Farbe. Daraufhin habe ich das ganze etwas geschliffen, damit die Maserung und der Used-Look besser zum Vorschein kommt.
Zum Abschluss habe ich das ganze in 2 Arbeitsschritten mit Holzlack verarbeitet!

2 Gestell bauen

NEXT
Gestell bauen
1/6
PREV

Nachdem die Tischplatte fertig war habe ich das Gestell gebaut.

Dazu habe ich einfach die Kanthölzer miteinander verbunden.
Die Seitenteile habe ich mit Dübeln und Leim befestigt.
Die Längsteile mithilfe von großen Winkeln von innen, somit diese nicht sichtbar sind, und der Tisch trotzdem abbaubar ist.
Das Gestell habe ich nur weiß gestrichen.

3 Stühle restaurieren

NEXT
Stühle restaurieren
1/4
PREV

Die Stühle habe ich sehr günstig bei Ebay gekauft und mir liefern lassen. Es sind Gastronomie Stühle die äußerst stabil sind.

Diese habe ich mit einem Deltaschleifer geschliffen und weiß angestrichen.
Zudem habe ich neue Polsterung angebracht und die Stühle neu bezogen.

4 Zusammenbau und Bestaunen!!

NEXT
Zusammenbau und Bestaunen!!
1/8
PREV

Ich finde der Tisch mit den Stühlen ist wirklich Klasse geworden.

Er steht jetzt in meiner Wohnung und hat auf meiner Hochzeit mir auch als Hochzeitstisch gedient.

Ich hoffe der Tisch wird noch einige Jahre mir als Esstisch dienen!

32 Kommentare

zu „Massivholztisch aus Fichtebohlen, sowie restaurierte Stühle“

Hast dir ja richtig viel mühe gemacht Toll geworden 5d
2014-09-28 18:01:06

Das ist ein sehr schöner und einzigartiger, massiver Tisch geworden und die Stühle passen auch gut dazu
2014-09-28 18:11:41

Kannst stolz auf deine Arbeit sein. Ich ziehe eine andere Verbindung Zargen mit Beine vor.
Gustav
2014-09-28 18:25:56

Der absolute Hammer, schaut genial aus!!

Jetzt weis ich wie ich einen neuen Tisch baue zu meiner Bank!!

Vielen Dank!
2014-09-28 20:05:36

Ich finde selbst gebaute Tische einfach wunderbar. Sowas kriegst du nirgendwo zu kaufen. Gefällt mir sehr gut. Von mir nochmal 5 Bohlen
2014-09-28 20:08:10

Das nenn ich mal nen ordendlichen Tisch . Prima gemacht.
2014-09-28 20:41:23

echt Klasse geworden..Hut ab, ..5 D
2014-09-28 21:10:57

TOP Projekt 5D , absolut und das genau mein still würde ich auch gerne zu bauen oder eben wennns sein muss kaufen .
2014-09-28 21:58:58

Top gewerkelt . Gefällt mir echt gut dein Tisch mit den Stühlen . Die Arbeit die du dir mit den Stühlen gemacht hast , hat sich auch sehr gelohnt . Respekt für deine Arbeit 5 D
2014-09-28 22:22:25

1A... Klasse
2014-09-29 08:09:36

Superklasse, auch die Farbkombination ein Hingucker.
Sieht sehr robust und stabil aus. 5D
2014-09-29 08:21:36

Sehr schöner Tisch, tolle Arbeit super Ergebnis. 5D
2014-09-29 09:46:07

Was mich noch mehr interessieren würde, wie du die umlaufenden Abschlüsse montiert hast?
Einfach drauf geleimt (Längs- zu Querholz), gedübelt, gezinkt?
2014-09-29 10:56:46

Danke vielmals für die Kommentare und Bewertungen:-)
Die umlaufenden Abschlüsse habe ich mit langen Dübeln und Konstruktionskleber befestigt.
War natürlich nicht so einfach, ist aber wirklich sehr stabil, weil ich das ganze von unten noch mit 3 Bretter längst stabilisiert habe.
Die Bretter verschwinden dann halt in dem Rahmen von dem Gestell.
2014-09-29 11:22:48

Schöne Essgruppe als Ergebniss
5D
2014-09-29 11:31:20

JAWOLL! Das ist wirklich gelungen.
2014-09-29 12:48:32

Super schöner Tisch genau mein Geschmack!
5D von mir
2014-09-29 13:39:16

Das ist ein klasse Teil das du da gemacht hast 5d
2014-09-29 17:35:22

gut gebaut, gute Beschreibung ...
mir persönlich gefällt die Maserung nicht - ist jedoch Ansichtssache!!
2014-09-29 19:56:07

Optisch ist Dir der Tisch gut gelungen!

Konstruktiv habe ich ein paar Kritikpunkte:
- Du hast bei der Tischplatte eine Rahmen-Füllungskonstruktion (der Optik nach) gewählt, aber die Füllung eingeleimt (Quer auf Längs). Das könnte Probleme geben, da das Holz wahrscheinlich aus dem Baumarkt (Schalungsbretter) und nicht richtig getrocknet ist. Wenn es nachtrocknet, kann es leicht reissen.(Muss aber nicht!!!!) Wie lange steht denn der Tisch schon im trockenen?
- Fichtenholz ist für eine Esstischplatte etwas sehr weich, man bekommt schon mit dem Fingernagel Kratzer rein => was mich zum wichtigsten Punkt führt:
- Du hast den Tisch lackiert. Bei so weichem Holz wäre Ölen o.ä. die bessere Alternative gewesen. Grund: In weichem Holz bekommt man sehr leicht Beschädigungen in den Lack. Wenn dann etwas Wasser auf diese Fehlstelle kommt, kann es ins Holz eindringen, aber durch die Lackschicht nicht mehr richtig abtrocknen => Es gibt sehr schnell sehr hässliche Flecken.
2014-09-29 20:48:23

2. Teil:
Aber wie bei allen Holzarbeiten zählt: Es kann so kommen, muss aber nicht. Ist halt ein Naturprodukt.

Ich hätte an Deiner Stelle Kiefernholz für die Platte genommen:
- Lässt sich auch gut Bürsten
- Kaum teurer als Fichte
- Deutlich härter und damit besser geeignet als Tischplatte

Ansonsten: Optisch wie schon erwähnt toll geworden!
2014-09-29 20:50:22

Die Konstruktion mit den Winkeln an den Tischbeinen finde ich auch gewöhnungsbedürftig.
Dafür gibt es spezielle Winkel, die dafür wirklich besser geeignet sind.
2014-09-30 17:34:33

Super echt
2014-10-01 17:03:16

Hammer , ich bin Neidisch
2014-10-01 19:04:41

Die Tischplatte sieht klasse aus.

Hast Du in irgendeiner Form Gratleisten angebracht oder ist das bei dieser Konstruktionsart nicht erforderlich?
2014-10-02 12:42:53

Vielen Dank!

Ja unten habe ich 3 Gratleisten, aus einfachen Kantholz verwendet zur Stabilität.
2014-10-03 16:35:22

Sieht sehr schön aus. 5D von mir.
2014-10-07 21:46:21

Viel Arbeit...tolles Ergebnis
2014-10-12 11:44:32

Sieht gut aus. Wenn es dir gefällt, ist alles bestens - Geschmäcker sind schließlich verschieden. Die von MoritzLange angesprochene Problematik sehe ich durchaus auch. Je nachdem woher das Holz ist, passiert das mehr oder weniger. Baumarktholz hat leider keinen allzu guten Ruf im Möbelbau, da die Restfeuchte meist sehr hoch ist. Im Zweifel musst du halt in ein paar Jahren eine neue Platte anfertigen.
2014-10-13 11:53:01

schöner tisch.
die quer-längsholzproblematik (irgendwo geht möglicherweise die gehrung auf)
sehe ich genauso wie nirosta und m.lange.
dennoch 5 d für fertigung und beschreibung.
2014-10-14 08:52:34

Toller Tisch und Super gemacht. Aus welchem Heft hast du den Bauplan?
2014-10-26 12:27:10

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!