Massivholz Bett ohne Schrauben - Nachgebaut

Massivholz Bett ohne Schrauben - Nachgebaut Holz
1/1
Möbel
von Klaus58
10.07.13 13:03
28587 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 250250,00 €

Hallo,ich habe mal das Bett ohne Schrauben,das hier im Forum gezeigt wurde,als Doppelbett Nachgebaut.Habe mal Bilder vom Bauplan hinzu gefügt.


Holz
4.8 5 35

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Bettfuß

Bettfuß
1/1

Bauplan vom Bettfuß.
Buchenleimholz 18 mm

2 Seiten,-u. Kopfteile

Seiten,-u. Kopfteile
1/1

Bauplan der Seiteen,-u. Kopfteile
Buchenleimholz 18 mm

3 Einzelteile

Einzelteile
1/1

Die Einzelteile vom Bettfuß wurde im Baumarkt zugeschnitten

4 Bettfuß

Bettfuß
1/1

Das ist der Bettfuß nach dem ersten verleimen

5 Bettfuß

Bettfuß
1/1

Bettfuß Komplett verleimen und trocknen lassen

6 Bettfuß

Bettfuß
1/1

So sieht er nach dem trocknen aus und muß nun weiter bearbeitet werden

7 Bettfuß fertig

Bettfuß fertig
1/1

Nach dem Fräsen mit der Oberfräse wird der Fuß noch geschliffen und mit Hartwachs behandelt

8 Bettfuß gewachst

Bettfuß gewachst
1/1

So hier sind nun alle 4 Füße fertig bearbeitet

9 Seitenteile

NEXT
Seitenteile
1/4
PREV

Bild1) Die Seitenteile wie die Füße aus Buchenleimholz 18mm.Die Steckschlitze kann man mit der Oberfräse oder mit der Stichsäge machen.

Bild2) An den Seitenteilen werden die Lattenrostauflagen (Kieferleiste) angeleimt,ebso die obere Abschlußleiste aus Buchenleimholz

Bild3) Seitenteil Fertig gefräst,geschliffen und gewachst

Bild4) Hier sieht man das die Lattenrostauflage zusätzlich mit 12mm Holzdübeln auf der länge des Seitenteils (alle 30 cm) gesichert ist.So hält die Auflage Bombenfest.

10 Bett fertig..

Bett fertig..
1/1

So hier das Ergebnis.Das Bett zusammen Gesteckt.Das Mittelteil wurde mit Holzdübel mittig gesetzt und darunter mit 2 Stützen versehen.

Und angenehme Nachtruhe... :o)

42 Kommentare

zu „Massivholz Bett ohne Schrauben - Nachgebaut“

Hozharry,doch jetzt ganz oben
2013-07-10 13:39:08

Sieht sehr schön aus. Jetzt mit den Bildern ist es auch nachvollziehbar!
2013-07-10 13:44:38

Tolle Arbeit. Bin immer begeistert, wenn jemand ohne Schrauben auskommt, teile aber die Bedenken von Holzharry. 5D
2013-07-10 13:58:39

Schaut gut aus.
2013-07-10 14:13:18

Ich werde die Beschreibung um ein Bild ergänzen.Habe vergessen das die Auflagen mit 12 mm Holzdübeln gesichert sind.
2013-07-10 15:07:24

sieht gut aus und gut gebaut, die Mittelstreben würde ich aber dennoch verschrauben
2013-07-10 17:48:03

Klasse idee und umsetzung
2013-07-10 17:51:17

Gefällt mir. Das Buchenholz, und das System wie du es gebaut hast sieht richtig schön und schlicht aus. 5 Daumen
2013-07-10 18:24:51

sehr gute arbeit 5d
2013-07-10 18:43:15

Tolle Idee 5d
2013-07-10 19:10:50

Super Arbeit, 5 Daumen von mir!
2013-07-10 19:20:28

Schöne Konstruktion. Gefällt mir gut. Bin aber auch gespannt, wie die "nur" angeleimten Leisten auf Dauer halten. Ich hätte die irgendwie auch noch Formschlüssig verbunden (Nut gefräst oder mit Lamellos o.ä.)
Immerhin sollte das Bett ja auch mal dynamischen Belastungen stand halten :-)
2013-07-10 19:47:35

Fein gebaut ...
2013-07-10 20:54:39

toll gearbeitet. klare formen klare 5d
2013-07-10 20:58:13

Sieht klasse aus.
2013-07-10 21:07:02

Ein wirklich tolles Projekt hast Du da gebaut und die Beschreibung ist für JEDERMANN zu verstehen. Ich bin der Meinung, dass die Bettenrostauflage mit Holzdübeln und Leim ausreicht, um auch den "dynamischen Belastungen", von denen MoritzLange spricht, Stand zu halten.

Von Pedder bekommst Du 5 Daumen und liebe Grüße übersandt.
2013-07-11 02:47:54

Sieht optisch sehr ansprechend aus und ohne Klaus nahetreten zu wollen, soviel dynamische Belastungen (lol, welch eine Umschreibung) wird das Bett wohl nicht mehr aushalten müssen :D

5 D
2013-07-11 05:28:47

Hallo Woodworkerin,bin mir Sicher das das Bett auch den Dynamischen Belastungen standhält.Wenn nicht, gibts ja noch Schrauben: :o)
2013-07-11 06:29:41

Klasse Arbeit!
5D von mir
2013-07-11 07:24:22

Klasse gemacht und geworden .....
2013-07-11 08:02:29

Das Bettchen hat was - fein gemacht.
2013-07-11 09:31:08

sehr schön gemacht

ich würd's für mich nur höher machen damit ich leichter rein und raus komme (ich mein natürlich aus dem bett)
2013-07-11 16:25:17

Freut mich immer wieder wenn ich Nachbauten sehe. So erfüllen die Projekte doch genau ihren Zweck als Ideengeber. Das Bett gefãllt mir gut, hast du schön gebaut. 5D
2013-07-11 18:43:10

ist echt gut geworden und gute Verarbeitung.
2013-07-11 19:04:36

Super Arbeit. 5 D
Gruß Gustav
2013-07-11 20:02:14

Neid - kann ich nur sagen. Ist eine schöne Arbeit geworden. Wenn dir mal langweilig ist... :D :D :D
2013-07-11 22:38:05

Eine sehr gute Idee. Aber leider nicht im Sinne der Schraubenhersteller. Aber auch die müssen begreifen, dass ressourcenschonende Ideen zeitgemäß für unseren Planeten sind, und da ist jedes Mittel recht! Prima und von mir 5D.
2013-07-12 09:16:33

Ohh, ja das sieht gut aus, ich hätte es wie @Holzopa gehalten und höher bauen
2013-07-12 17:53:22

Sieht mir -obwohl ohne Schrauben - doch sehr stabil aus und wie schon oben erwähnt, sollte doch mal..... kann man ja Schrauben einsetzen. Auch die Beschreibung ist sehr gut nachvollziehbar.
Ich finde es auch schön, daß doch immer wieder mal ein Projekt nachgebaut wird
2013-07-13 11:29:11

Toll gemacht, Klaus! Ich mag zwar momentan eher ganz dunkle oder ganz helle Hölzer, aber Buchenleimholz, schön bearbeitet, ist einfach immer richtig hübsch und keinerlei Mode unterworfen. :-) Ein tolles Projekt!!
2013-07-13 20:42:03

Super gemacht. Sieht sehr schön aus
2013-07-23 16:32:22

Sehr schön, Momentan bin ich am suchen, für ein weiteres Projkt und deins scheint mir gut zu gefallen. 5Daumen sind dir gewiss.
2013-09-22 11:10:21

Einfach ur Klasse! Das wird mein erstes Projekt!
2013-11-16 18:28:58

Hi, dein Projekt hat bei mir großes Interesse geweckt. Wirklich ein super Bett.
Kannst du etwas über die Kosten sagen?
2014-06-02 08:44:46

hallo michael...die kosten habe ich oben 200,- / 250,- € angegeben...das bett wurde aus buchenleimholz gebaut...wenn du aber ein andres leimholz verwendest...wie z.B. Eukalyptusleimholz odewr bambusleimholz...dann wird es teuerer werden.

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen....

wünsche dir viel spass beim nachbauen... und es schläft sich sehr gut darin
gruß Klaus
2014-06-02 10:57:39

Tolles Teil.
Ich hätte aber noch zwei Fragen dazu: Wie breit sind die Bretter jeweils (sowohl die für die Füße als auch die anderen)? Und kann man das auch als relativer Anfänger schaffen?
2015-10-26 08:44:50

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!