Teelichthalter
1/1 Teelichthalter
Geschenkideen
Beleuchtung
von Holzopa
15.11.12 23:50
1465 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Wie meist bei meinen Projekten sind auch diese Teelichthalter aus Resten gefertigt. Durch den Unterbau aus Eiche sind die Dinger recht schwer und stabil.

Die ursprüngliche Vorlage kam aus dem tollen Buch Simply Wood, wie üblich mit leichten Abwandlungen meinerseits.


Dekoration, Weihnachten, DekupiersägeDekoTeelichtKreatives Verschönern, TeelichthalterKerzenhalter
4.7 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Restholz  Sperrholz 8 mm  ca. 12 x 12 cm 
Restholz  Eiche 4 cm  mind. 50 x 12 cm 
schwarze Farbe  Acryl, Spraylack, Beize  nach Bedarf 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Schlagbohrmaschine
  • Sägeblatt Ultra, #7, mit Gegenzahnung
  • Schleifmittel
  • Forstnerbohrer 40 mm

1 Vorbereitung der Deckplatten

NEXT
Sperrholz zusammenkleben und mit Paketband bekleben
1/6 Sperrholz zusammenkleben und mit Paketband bekleben
PREV

Zuerst fertigte ich die Deckplatten. Diese wurden aus zwei Reststücken vom Innenschnitt eines Flechtkorbes gemacht. Die beiden Platten werden dazu zusammengeklebt (Paketband, man kann aber auch Doppelklebeband oder Nägel nehmen) und die Oberseite mit Paketband geschützt.

Darauf kommen die Vorlagen (Sprühkleber, ablüften lassen).

Alle Löcher für die Innenschnitte bohren.

Die Außenkanten werden gesägt (alles auf der Dekupiersäge). Die beiden Platten wieder mittels Paketband fixieren. Ev. zugeklebte Bohrungen nachstechen damit das Sägeblatt eingefädelt werden kann.

2 Deckplatten bearbeiten

NEXT
Innenschnitte sägen
1/4 Innenschnitte sägen
PREV

Jetzt können die Innenschnitte gemacht werden.

Um möglichst exakt sägen zu können empfiehlt sich ein etwas stärkeres Sägeblatt (mind. #5, besser #7). Dieses verträgt mehr Spannung was zu deutlich geraderen Schnitten führt. Ein Blatt mit Gegenzahnung sorgt auch an der Unterseite für schöne Schnittkanten.

Jetzt geht es ans Schleifen der Innenschnitte. Hier kommen nach Belieben Schlüsselfeilen, gefaltetes Schleifpapier oder - wie in meinem Fall - Papiernagelfeilen zum Einsatz.

3 Endfertigung

NEXT
Eichenrestholz
1/7 Eichenrestholz
PREV

Von einem Tischler bekam ich ein "Opferholz" aus Eiche. Ein dickes, massives Teil, gerade groß genug um daraus die vier Sockel zu sägen.

Nachdem die Umrisse aufgezeichnet sind (kennzeichnen nicht vergessen damit die genau gleichen Teile wieder zusammenfinden) werden die Sockel ausgesägt. Vier cm Eiche, da braucht man etwas Geduld mit der Deku.

Nach dem Sägen werden die jeweils zusammengehörenden Teile mittels Zwingen zuammengehalten und geschliffen. Das ergibt Kanten ohne sichtbare Übergänge.

Mit einem 40 mm Forstnerbohrer werden die Kerzenlöcher eingesenkt.

Ich stelle die Sockel in einer Reihe auf und lackiere die Oberteile nach der Reihe. Zum Trocknen hängen sie in der passenden Reihenfolge.
Ist die Farbe getrocknet kann die Hochzeit stattfinden und die Deckplatte wird angeleimt.

Ist der Leim abgebunden wird der Sockel mit Hartwachs eingelassen. Nach einer Weile das überschüssige Wachs mit einem Lappen entfernen und die Sockel aufpolieren.

Nach dem Trocknen hat man schöne Teelichthalter in modernem chinesischen Design, die nur etwas Zeit und Farbe gekostet haben..

4 Tipp

Sollte ich diese Teelichthalter nochmals bauen, würde ich vor dem Anleimen der Deckteile die Löcher der Zentrierspitzen mit passendem Holzkitt verschließen.

33 Kommentare

zu „Massive Teelichthalter, Chinalook“

Sehr schöne und gut beschriebene Arbeit. Die Hinweise zur Verwendung der Sägeblätter sind hilfreich... 5 Kerzen

Wenn du das Buch (Simply Wood) zu Hause hast wäre es auch sehr hilfreich, wenn du das unter diesem Link mit eintragen würdest und dazu vielleicht noch eine kleine Rezension schreibst:

http://www.1-2-do.com/wissen/inde x.php/B%C3%BCcher_und_Zeitschriften_f%C3%BCr_ Heimwerken

Ich kann es auch gerne machen, müsstest mir dann blos die Daten von dem Buch per PN schicken :)
2012-11-16 07:29:25

Sehr schön mir gefallen sie, super Bauanleitung .... 5D
2012-11-16 08:08:23

gefällt mir sehr gut, könnte mir auch vorstellen sowas zu machen
2012-11-16 08:52:25

Top gearbeitet , Top Bericht , wie immer Top Bilder und eine Super Idee die mir sehr gut gefällt .. 5 Kerzen von mir dazu !!!!!
2012-11-16 09:57:04

Sieht sehr schön aus. Wie ich sehen arbeiten viele mit so Dekupiersägen. Das hätte ich nie gedacht
2012-11-16 10:04:35

@gschafft
rezension ist eingestellt
2012-11-16 10:19:38

toll gemacht und gut beschrieben
2012-11-16 11:04:50

Was man mit Dekupiersägen nicht alles machen kann. Die Teelichthalter sind toll.
2012-11-16 12:02:35

klasse Idee und gut erklärt
2012-11-16 12:45:34

Das sieht echt Klasse aus! Und wer sich solchen Fummelarbeiten aussetzt, hat sowieso meinen Respekt :)
2012-11-16 13:01:32

@Holzopa
Super... danke dir :)
2012-11-16 13:36:54

Die würden gut zu meiner Einrichtung passen;-) Sehr schöne und gut beschriebene Arbeit.
2012-11-16 13:54:36

Gut gemacht und wie immer sehr ausführlich beschrieben.
2012-11-16 15:01:35

Ein kleines Meisterwerk, dafür natürlich 5D. Etwas Ähnliches hab ich in der Zeitschrift "HolzWerken" gesehen. Super.
2012-11-16 15:08:49

Tolle und filigrane Arbeit, super Bauanleitung und Bebilderung !
sehr schönes Endergebnis - Respekt !

auch von mir 5 Teelichter !
2012-11-16 15:14:08

5 Kerzen für deine tollen Teelichthalter.
Schön gemacht und beschrieben ;-)
2012-11-16 19:22:36

Echt coole Idee :-) Gefällt mir ausserordentlich gut.
2012-11-16 19:43:14

Auch wenn der Chinalook nicht so mein Ding ist, Deine Arbeit und die Beschreibung ist mal wieder super geworden.
2012-11-16 21:55:31

Sieht gut aus!

Auf deinem ersten Bild sind aber die oberen beiden Halter vertauscht damit es ein symmetrisches Bild ergibt.
Wenn du links und rechts vertauschst und dann natürlich die Teelichtlöcher in die Mitte drehst sieht es noch besser aus.
2012-11-16 22:42:53

@birkenbastler
du hast recht, aber ich habe sie einfach zum fotografieren aufgelegt ohne auf symmetrie zu achten
2012-11-17 00:07:18

Die sehen echt klasse aus
2012-11-17 10:19:59

Es ist einfach toll, was du alles so zuwege bringst
2012-11-17 18:52:33

Da schließe ich mich an, Holzopa! Eine tolle Arbeit, super beschrieben, und in ungewöhnlichem und sehr dekorativem Design! Hammer!! :-)
2012-11-18 11:20:18

Hammer arbeit, sehr schön gemacht und wieder eine Idee mehr um sie vielleicht mal nachzumachen. Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
2012-11-18 13:04:51

gute Idee und sieht super aus. 5D
2012-11-18 18:27:03

super Anleitung, Fuzzelarbeit und sieht toll aus
2012-11-18 20:07:41

Tolle Arbeit
2012-11-19 07:11:57

mir gefällt das , sehr schön.
2012-11-23 20:26:41

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!