Maßgefertigte Lautsprecherständer für Canton Vento

NEXT
Maßgefertigte Lautsprecherständer für Canton Vento Lautsprecher,Ständer,Lautsprecherständer,Canton,Vento
6/7
PREV
Holz
von Moe2005
20.04.14 13:09
1603 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 8585,00 €

Hallo!

Ich war verzweifelt auf der Suche nach einem Satz LS-Ständer für meine Surroundlautsprecher. Die meisten waren nicht hoch genug, um die Boxen ūber die Couch hinaus zu bekommen. Wenn sie mal die richtige Hõhe hatten waren sie hässlich, passten nicht ins Raumkonzept und waren unglaublich teuer (~400€).

Damit die Ständer in den Raum passen, mussten sie einen Braunton haben, also habe ich mich fūr Holz entschieden. Final habe ich mich Boire entschieden. Nach dem Einölen passte der Farbton auch sehr gut.
Wer aber mal die Venton anschaut wird sehen, dass diese keine rechteckige Standardform haben, sondern einen gebogenen Verlauf hat. Ich habe mir also eine Box geschnappt und auf den Scanner gestellt und durch Photoshop gejagt...fertig war die Schablone. Diese hatte genau die Größe den Box und stellt die Stellfläche der Box dar. Die Fußplatte musdte aber größer werden, was ich auch mit Photoshop erledigt habe, da ich die größere Box nicht auf den Scanner stellen konnte.

Nun konnte das Holz zugeschnitten und die Kanten verrundet werden. Damit die Schrauben verschwinden habe ich entsprechende Senkungen angebracht und Bohrungen für Spikes.

Die Platten sollten mit je drei Alurohren versehen werden. Also habe ich 2*40mm und 4*30mm bestellt. Dazu 6 Gewindestangen und Muttern zum verschrauben der ganzen Geschichte.
Die Rohre habe ich mit einem mittleren Schleifschwamm bearbeitet und die 40mm-Rohre mit zwei kleinen Bohrungen versehen, damit die Kabel im Rohr verlaufen können.

Nach dem Ölen der Holzplatten konnte alles zusammengebaut werden.

Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern.

Wer zufällig auch einen Satz Canton Vento 820/830 zu Hause hat, der kann mich gerne nach den CAD-Daten fragen.

Wer zu Hause nicht das passende Werkzeug hat, kann die Holzplatten auch beim Tischler anfertigen lassen.

Die Materialkosten sind von der Höhe und stark vom Holz abhaengig. Alu ca. 35€; Gewindestangen+Schauben ca. 20€ und das Holz von mir ca. 50€.
Wer hier aber z.B. nur Eiche nimmt oder Fichte und dann beizt, der kommt ggf mit 20€ aus.

Viele Grüße

Lars


Lautsprecher, Ständer, Lautsprecherständer, Canton, Vento
4.5 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
12  Muttern M10  Stahl   
12  Unterlegscheiben M10  Stahl   
Alurohre 30mm  Aluminium  770mm 
Alurohre 40mm  Aluminium  770mm 
Gewindestangen M10  Stahl  820mm 
obere Holzplatte  Holz  sieh Skizze 
Bodenplatte  Hoz  sieh Skizze 
Spikes  Metall   
2K.Kleber     

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Oberfräse
  • Schlagbohrmaschine
  • Knarre mit Nuß SW 17
  • Schleifschwamm (mittel)
  • Holzbohrer
  • Metallbohrer
  • Metallsäge

1 Vorab: Lautsprecherständer Canton Vento

Hallo!
Ich habe leider nicht von jedem Bauabschnitt Fotos, aber da es explizit gewünscht wird, werde ich hier nun eine Bauanleitung hinzufügen.
Die unten stehenden Maße gelten für meine angestrebte Höhe der Stände von ca. 85cm inkl der Spikes.
Wer die Ständer also niedriger/höher will, der muss noch einmal nachrechnen.

 

2 Die Holzplatten

NEXT
Die Holzplatten
3/4
PREV

Mit den Holzplatten steht und fällt das Projekt. Wie schon in meiner allgemeinen Beschreiung dargestellt, habe ich Boire verwendet, aber ihr könnt natürlich auch fertiges Holz aus dem Baumarkt nehmen und damit gut Geld sparen. Ich habe mich für die obere Platte für eine Stärke von 25mm und für die Fußplatte, damit sie etwas mehr Gewicht hat, für 40mm entschieden. Weniger als 25mm solltet ihr nicht nehmen, da die Platte noch die Kräfte beim Verspannen der Ständer aufnehmen muss.
Damit ihr die Platten nachbauen könnt, sehr ihr auf dem Bilder die Maße. Außerdem könnt ihr die anderen beiden Bilder ausdrucken und ausschneiden. Damit habt ihr die passenden Schablonen für die Holzplatten (haltet Sie vorher noch einmal an; nicht dass es bei euch zu Maßabweichungen beim Druck kommt, denn ich habe immer direkt die PSD-Datei auf Photoshop gedruckt). Bei der Fußplatte müsst ihr die Datei entweder halbieren und über eine Klebekante zusammenfügen oder auf A3 drucken.

Wer zwei linke Hände hat oder nicht ausreichend genaue Maschinen, der kann den Datensatz auch beim Tischler abgeben.

3 Holzbearbeitung

NEXT
Holzbearbeitung
1/2
PREV

Hier habt ihr freie Wahl.
Lackieren, ölen, wachsen oder ähnliches...

Ich habe die Holzplatten mehrfach geschliffen. Erst ganz grob mit 80er, dann noch einmal 120er und dann über 240, 480 bis 1200er Schleifpapier.
Also am Ende ganz fein abgeschliffen.
Danach habe ich die Holzplatten mehrfach mit Öl behandel. Großzügig geölt, einziehen lassen und dann noch zweimal die gleiche Prozedur. Anschließend habe ich die Platten mit einem trockenen Stofftuch abgerieben.

Ich habe hier die Hülsen für die Spikes eingeklebt, da ich bei Einschlaghülsen Angst um das Holz hatte und dass es irgendwie reißt. Dazu habe ich einen 2K-Kleber aus dem Baumarkt genommen. Die Spikespitzen musste ich dann später nur noch einschrauben.

4 Alu-Rohre bearbeiten

Alu-Rohre bearbeiten
1/1

Die Rohre könnt ihr nach Maß direkt im Netz bestellen.
Für die Bearbeitung braucht ihr einen mittleren Schleifschwamm mit dem Ihr die Stangen bearbeiten müsst. Hierbei immer möglichst gerade und in langen Zügen die Rohre schleifen. Dabei über das Ende hinaus durchziehen, damit auch die Rohrenden gut ausehen.
Da die Rohre doch recht lang sind habe ich immer von der Mitte aus angefangen und quasi einmal in die eine und einmal in die andere Richtung geschliffen.
Sollte es Auffälligkeiten im Übergang in der Mitte geben, dann hier noch einmal leicht nachschleifen.

Damit der Schleifschwamm sauber arbeiten könnte, habe ich die Rohre vorher mit etwas Spiritus entfettet und gesäubert.
Angefasst habe ich das Rohr nur mit einem Stück Küchenpapier dazwischen, damit keine neuen Fettabdrücke auf das Material kommen. Zudem habe ich zwischendurch immer wieder mal den Aluminiumstaub entfernt.

Schleift draußen oder wenn ihr es drinnen macht, dann tragt eine Atemschutzmaske, weil Aluminiumstaub in der Lunge recht uncool ist.

In das 40mm-Rohr habe ich noch Bohrungen gesetzt, um das Kabel im Rohr veregen zu können...

Seht hierzu ggf. die Bilder der fertigen LS-Ständer

Leider habe ich nur ein Bild gefunden. Darauf ist hoffentlich der Unterschied zwischen einem unbearbeitetem (oben) und einem bearbeitetem (unten) Rohr zu erkennen.

5 Gewindestangen zuschneiden

Hier ist glaube ich nicht viel zu sagen. Kürzt die Gewindestangen auf die Wunschlänge. Ich habe auf eine Flex verzichtet und eine Metallsäge genommen, um thermische Einflüsse im Material zu vermeiden.

6 Endmontage

NEXT
Endmontage
1/4
PREV

Da wir nun alle Teile fertig haben, müssen wird alles nur noch zusammenbauen.

Ich habe drei Gewindestangen in die Bodenplatte gesteckt und die Unterlegscheiben+Muttern montiert. Dann habe ich über die Gewindestangen die Alu-Rohre gestülpt und die obere Holzplatte aufgesetzt und ebenfalls mit Unterlegscheiben und Mutten versehen
Ggf. müsst ihr dies im Liegen machen.
Denkt daran in das 40mm-Rohr vorher das Kabel einzuziehen ;-)
Übrigens habt ihr hier die Qual der Wahl, ob ihr das Kabel durch eine Bohrung im Aluminium hineinführt oder wie ich über eine kleine Schrägbohrung (nicht in der Skizze eingezeichnet). Bei mir geht das Kabel also von unten durch die Bodenplatte in das Alu-Rohr und führt dann oben durch zwei kleine Bohrungen kurz unter der Box wieder hinaus.

Optional könnt ihr die Kabel mit Bananensteckern oder Kabelschuhen versehen. Ich werde noch auf Kabelschuhe wechseln, damit die Anschlüsse und Kabel hinten aus der Box nicht so weit herausstehen, denn bei mir steht die Box komplett frei und man kann sie immer von hinten sehen. Ist also eine Frage der Optik. Wer die Box an/vor eine Wand stellt, kann hier natürlich auch schlichtere Lösungen wählen

23 Kommentare

zu „Maßgefertigte Lautsprecherständer für Canton Vento“

Hast du klasse gemacht 5d
2014-04-20 13:12:33

Prima Einstieg! Tolles Endergebnis und schön beschrieben, aber man kann die Baustufen strukturieren und einzeln bebildern Das wird dann übersichtlicher ;-)
Aber... 5D auf alle Fälle!
2014-04-20 13:19:49

Hi!
Wenn ich noch einmal ruhige 5min habe schreibe ich noch eine Anleitung inkl. der CAD-Maßangaben. Allerdings sind LS-Ständer wegen der Form schon recht speziell.
Jetzt designe ich erst einmal den neuen Teich...hier hat der Vorbesitzer echt Mist gebaut.
2014-04-20 13:27:18

Tolle Sache... sehr gut gemacht...

aber auch an Dich die Frage... warum wird die Bauanleitung nicht in die einzelnen Bauabschnitte unterteilt ??? es wäre viel verständlicher...

Also : nicht einfach nur " Projekt erstellen" anklicken... sondern auch " Bauanleitung hinzufügen..."

und dann dort so oft es nötig ist " weiteren Arbeitsschritt hinzufügen..."

somit haste Dein Projekt auch würdevoll präsentiert !!!
2014-04-20 13:46:00

Schliesse mich meinen Vorschreibern an..aber gut gemacht, was man so sieht
2014-04-20 13:51:06

Klasse geworden .....
2014-04-20 14:43:29

Gratulation zu deinem ersten gelungenen Projekt. Da hast du aber einen tollen Einstieg gemacht. Die Ständer sehen Hammermäßig aus. Könnte glatt meinen, das sie teuer gekauft wurden. Auch die technische Zeichnungen finde ich klasse. Hoffe noch mehr solcher guter Projekte von dir zu sehen. Wenn ich könnte, hätte ich dir meine Stimme gegeben. Geht aber leider noch nicht
2014-04-20 15:20:07

Vielen Dank für das bisherige Feedback. Ist zwar hier mein erstes gepostetes Projekt, aber natürlich nicht generell mein erstes. Auf dem einen Foto sieht man im Hintergrund ggf mein Weinregal ;-)
2014-04-20 15:26:58

Klasse gemacht und Prima beschrieben 5
2014-04-20 16:38:08

gut
2014-04-20 17:17:28

Schöne Arbeit! 5D!!!
2014-04-20 17:49:50

Huuuiii habe auch schon die ganze Zeit darüber nachgedacht zwei Boxenständer für mein 5.1 System zu bauen. Bin da noch vor einer großen Herausforderung. Das Projekt hier hilft bei der ein oder anderen Entschdidung da entsprechend weiter! Gute Beschreibung und schöne Idee in der Umsetzung. 5Daumen von mir.
2014-04-20 18:35:45

Sieht toll aus, wirklich gelungen. 5D
2014-04-20 18:56:52

Das sind ja wirklich Designerständer geworden. Wenn Du Deine Beschreibung noch in Bauabschnitte aufteilst ist es besser. Aber für ein erstes Projekt - super
2014-04-20 20:26:56

Es gibt doch eine allgemeine Beschreibung und die Einzelschritte. Zudem ist es schwierig nachträglich zu dokumentieren. Bein nächsten Projekt werde ich einzelne Schritte auch besser festhalten (Foto etc.)
2014-04-20 20:35:37

Super Arbeit und viel Geld gespart. 5D
2014-04-21 10:00:10

gut gebaut und das mit der Bauanleitung lernst Du schon noch :-))
2014-04-21 11:50:31

Schöne Arbeit
2014-04-21 23:38:26

Sehr schöne edle Arbeit. Gefällt mir sehr gut!
2014-04-24 10:11:53

Super Ergebnis und Anleitung, dafür gibt es von mir 5D
2014-06-11 06:25:49

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!