Maschinenschrank
1/1 Maschinenschrank
Möbel
Werkzeugaufbewahrung
von cyberman
25.05.16 19:51
957 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 300300,00 €

Eins vorweg, das ist eine laaaaange Beschreibung.

Ich hatte alle meine Maschinen in den entsprechenden Koffern oder in den Pappschachteln in einem alten Schrank gelagert, dies war nicht sehr Platz sparend, auch das Hantieren mit den Koffern war mir zu umständlich. Da ich meine Maschinen nicht mehr verleihe und alle meine Arbeiten bei mir zu hause mache ist die Notwendigkeit die Maschinen in den Koffern zu lagern nicht gegeben. Um einen direkten Zugriff auf die Maschinen zu haben habe ich mich entschlossen diese ohne Koffer/Karton in einem Schrank zu lagern, so entstand dieses Projekt.

Weitere Projekte von mir findet Ihr hier.


AufbewahrungMaschine, Werkstattschrank, Maschinenschrank
5.0 5 37

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Paar Touch to Open Vollauszüge  Metall   
4m  LED Streifen     
2m  Kabel 2x0,75mm²     
Plattenmaterial  MDF   
Plattenmaterial  Siebdruckplatte   
Plattenmaterial  Sperrholz   
30  Lamellos  Holz   
Möbelfuß  Kunststoff   
Winkelmaterial  Aluminium   
26  Rampamuttern  Messing   

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Multischleifer, PSM 160 A
  • Bosch Akku-Klebepistole, PKP 3,6 LI
  • Bosch Akku-Tacker, PTK 3,6 LI
  • Tischkreissäge, Makita, MLT100X
  • Flachdübelfräse, DeWalt, DW682K
  • Oberfräse, Triton, TRA001
  • Oberfräse, DeWalt, DW621K
  • Exzenterschleifer, Metabo, SXE450
  • Allzwecksauger, Starmix, ARD - 1425 EWS Compact
  • Akku-Schrauber, Metabo, BS 14,4 LI

1 1. Fräsungen anbringen

NEXT
1. Fräsungen anbringen
1/8
PREV

Die Fräsung für den Rolladen habe ich wie bei den anderen Schränken auch wieder mit einer Schablone aus Sperrholz, einer Kopierhülse und einem 8mm Nut-Fräser gemacht. Da beim Festtackern der Rükwand schon mal das MDF bricht habe ich mich dieses mal für eine Nut 3,2mm entschieden in die die Rückwand eingeschoben wird, diese Nut habe ich mit Hilfe des Fräsanschlag gefräst. Für die Beleuchtung kommen LED-Bänder zum Einsatz, diese Fräsung habe ich mit einem 8mm Nutfräser und dem Paralellanschlag der OF gefertigt. Um das Kabel für die Zuleitung zu verstecken habe ich in diese 8mm Nut eine weitere Nut mit 3,2mm eingefräst, hier wird dann das Kabel unter dem LED Band verlegt. Der Boden bekommt ebenfalls Nuten für Kabel, diese werden von Unten in den Boden gefräst, zum einen für die Zuleitung und zum anderen für die Verbindung der beiden LED Bänder.

2 2. Lamellos Fräsen

NEXT
2. Lamellos Fräsen
1/3
PREV

Die Seitenwände, den Boden und den Deckel mit Fräsungen für den Einsatz von Lamellos versehen.

3 3. Löcher für Regalböden

NEXT
3. Löcher für Regalböden
1/7
PREV

Mit der Oberfräse, einer Kopierhülse und einer Schablone sind die Löcher ruck-zuck, sehr genau gebohrt.

4 4. Pocketholes anbringen

NEXT
4. Pocketholes anbringen
1/2
PREV

Zusätzlich zu den Lamellos verwende ich noch Schrauben die in Pocketholes eingedreht werden.

5 5. Verleimen

NEXT
5. Verleimen
1/6
PREV

Nachdem ich alles mal zusammengesteckt habe um zu sehen das alles passt wird alles miteinander verleimt.

6 6. Kanten abrunden und Lakieren

NEXT
6. Kanten abrunden und Lakieren
1/8
PREV

Zuerst alles gründlich verschleifen, die Kanten abrunden, dann mit Vorstreichfarbe grundieren, die Grundierung etwas anschleifen und zuletzt die Farbe auftragen. Zum Abrunden der Kanten habe ich zum einen an die OF eine Auflagenverlängerung und zum anderen einen Führungsanschlag montiert.

7 7. Füße montieren

NEXT
7. Füße montieren
1/3
PREV

Als Füße kommen verstellbare Füße für Küchenschränke zum Einsatz, diese werden je mit 4 Schrauben befestigt und zum Ende wird ein Loch durch den Boden gebohrt, hier durch kann man dann die Höheneinstellung vornehmen.

8 8. LED-Band und Kabel verlegen

NEXT
8. LED-Band und Kabel verlegen
1/8
PREV

Die Kabel und das LED-Band habe ich mit etwas Heiskleber fixiert. Auch die Lötstellen sind mit Heißkleber isoliert.

9 9. Neue Idee :))

NEXT
9. Neue Idee :))
1/6
PREV

Als ich so am Werkeln war ist mir die Idee gekommen die Maschinen könnten doch an Bretter befestigt sein die über Vollauszüge aus dem Schrank gefahren werden. Super Idee, dann brauche ich auch keinen Rolladen zu bauen, die Fronten werden aus Siebdruckplatten gemacht.
Also mal sehen was ich noch an Plattenmaterial habe, gefunden habe ich rot gestrichene Tischlerplatten, daraus wird das Innenleben des Schranks gebaut. Also die Farbe muss runter.

10 10. Herstellung der oberen und unteren Halterung für die Vollauszüge

NEXT
10. Herstellung der oberen und unteren Halterung für die Vollauszüge
1/18
PREV

Nachdem die rote Farbe runter war hab ich mir die Bretter an der Tks zurecht geschnitten, dort wo später die Vollauszüge angeschraubt werden habe ich Rampamuttern in die Leisten eingebracht. Die Leisten wurden mit Lamellos an die beiden Platten (Boden und Deckel) angeleimt, dann noch alles schön eingewachst und die Auszüge an geschraubt. Um die Bretter vernünftig an den Schrankwänden zu befestigen habe ich mir aus Aluwinkel Schienen angefertigt, diese werden an die Schrankwand geschraubt und die Regalböden werden auf die Winkel geschraubt.

11 11. Elektroarbeiten

NEXT
11. Elektroarbeiten
1/6
PREV

Da ich jetzt noch gut an die Kabel komme habe ich erst mal alles verkabelt, als Abzweigdose habe ich das Gehäuse eines alten Steckernetzteil umgebaut. Damit ich die Beleuchtung bei Bedarf auch mal ganz abschalten kann habe ich noch einen "Hauptschalter" an die Vorderseite angebracht.

12 12. Maschinenträger anfertigen

NEXT
12. Maschinenträger anfertigen
1/10
PREV

Auch hier wieder erst etwas Schleifen, die Kanten abrunden, für die Befestigung der Fronten Pocketholes anbringen, alles schön einwachsen, die Schienen der Vollauszüge montieren und einpassen.

13 13. Fronten anbringen

NEXT
13. Fronten anbringen
1/6
PREV

Die Fronten aus Siebdruckplatten werden so eingepasst das sie in den Korpus einfahren, dafür habe ich an die Korpuswand einen 3mm Abstandshalter aus MDF befestigt, die Front eingesetzt und mit einem Bleistift von innen die Trägerkante aufgezeichnet. Dann alles wieder abgebaut und auf der Werkband die Front mit der Trägerplatte über die Pocketholes verschraubt.

14 14. Schubladen anfertigen

NEXT
14. Schubladen anfertigen
1/16
PREV

Der untere Teil des Schranks wird mit Schubladen ausgestattet, die Obere dient der Aufnahme des Maschinenzubehör, die beiden Unteren sind für weitere Maschinen. Hier hatte ich dann auch keine Lust mehr die rote Farbe abzuschleifen, die Schubladen werden gestrichen.

15 15. Endschalter für die Maschinenträger und die Schubladen.

15. Endschalter für die Maschinenträger und die Schubladen.
1/1

Damit die Beleuchtung beim Öffnen automatisch angeht, habe ich noch Endschalter eingebaut.

16 16. Halter für die Maschinen herstellen

NEXT
16. Halter für die Maschinen herstellen
1/8
PREV

Aus Resten von Siebdruckplatten habe ich mir für jede Maschine Halter angefertigt, hier mal eine exemplarisch für eine Oberfräse. Um die Kabel zu befestigen habe ich ein Stück Rundholz schräg nach oben an den Halter angebracht, so kann das Kabel nicht runter fallen.

17 17. Ordnungssystem für Zubehör untere Teil

NEXT
17. Ordnungssystem für Zubehör untere Teil
1/10
PREV

für das Zubehör in der oberen Schublade benötige ich noch ein System zum Einteilen in die unterschiedlichen Maschinen, hierfür habe ich mir ein Stecksystem ausgedacht im 50mm Raster. Um das Raster genau herstellen zu können, habe ich mir eine kleine Index-Vorrichtung für den Frästisch gebaut. Im unteren Teil kommt alles Zubehör rein was nicht von einer Oberfräse ist, im Oberen Teil sind dann die Zubehörteile für die Oberfräsen.

18 18. Ordnungssystem für die Zubehörteile der Oberfräsen, oberer Teil

NEXT
18. Ordnungssystem für die Zubehörteile der Oberfräsen, oberer Teil
1/17
PREV

Der obere Teil ist zum herausheben gedacht, evtl. werde ich daraus auch noch eine Schublade machen, wenn ich öfter als gedacht an die Teile im unteren Teil ran muss. An den Seiten habe ich Öffnungen zum greifen angearbeitet, hierfür habe ich mit einem 23mm Forstnerbohrer jeweils 2 Löcher gebohrt, dann mit Doppelseitigem Klebeband ein gerades Stück Holz aufgeklebt und mit einem Kopierfräser den Griff ausgefräst. Die Einzelteile wurden mit Lamellos und dem Boden verleimt. Alles nochmals verschliffen und den Boden mit Wachs behandelt, auch hier habe ich ein Stecksystem zum unterteilen angefertigt.

19 19. Fertig

NEXT
19. Fertig
1/11
PREV

hier nun das Endergebnis.
Die Beleuchtung läuft mit 12V Gleichspannung, für diese hatte ich bereits beim Umbau der Garage in die OSB Platten entsprechende Anschlüsse vorgesehen.
Leider kommt die Beleuchtung im Video nicht so richtig rüber.

37 Kommentare

zu „Maschinenschrank“

Tolles Projekt. Tolle Beschreibung. Tolle Ordnung. Mehr braucht man dazu nicht sagen. Auf alle Fälle 5D
2016-05-25 20:03:23

Alter Schwede, wie geil ist das denn?

Kommt auf jeden Fall auf meine Liste, da ich auch sowas vorhabe. Die Maschinen auf Auszüge zu platzieren, ist DIE Idee. Ich gebe zu, ich hab mir nur das Endergebnis angesehen, hast du irgendwo geschrieben, wieviel Platzgewinn durch dieses System möglich ist? Würde mich interessieren.

natürlich volle Punktzahl
2016-05-25 20:09:01

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Ich bin echt Platt und auch leicht neidisch. Von mir auch die volle Punktzahl. Was sonst.
2016-05-25 20:21:27

Absolut perfekt auf der ganzen Linie! Die Idee mit den LEDs werde ich für meinen Schrank adoptieren. Das ist echt eine prima Idee weil man in den Schränken oft zu wenig Licht hat.

Freut mich auch zu sehen daß noch Jemand keine Container oder Kartons um die Maschinen will....
2016-05-25 20:32:08

Dieser Maschinenschrank ist ein Gedicht!!!!!!
HUt ab sauber gearbeitet und klasse beschrieben!
2016-05-25 20:55:26

Wow,gefällt mir sehr gut,5 D
2016-05-25 21:07:57

Super Schrank, der sehr gut durchdacht ist. Deine Beleuchtung gefällt mir sehr gut.
2016-05-25 21:12:50

Echt Knorke....wobei ich die LED-Beleuchtung irgendwie nicht so effektif finde, aber ne schöne Spielerrei ist es trotzdem. Hat irgendwie so etwas von dem geheimen Waffenschränken in den einschlägigen Spion-Filmen ;-)
2016-05-25 22:26:00

Hammer! Ich mag Ordnungsprojekte genauso wie Werkstatthelfer. Ziemlicher Luxuskasten für einen beeindruckenden Maschinenpark. 5 Daumen gehen klar.
2016-05-25 23:00:19

Ich bin echt sprachlos, wenn ich dieses wunderbare Projekt sehe. Ich finde es schade, das du manchmal etwas zu wenig geschrieben hast. Z.B. wie du die Griffausschnitte mit dem Kopierfräser und einem Hilfsbrett gemacht hast. Da habe ich mal wieder was dazu gelernt. Kann mir richtig gut vorstellen, das dies super funzt. Bin aber leider selbst noch nicht darauf gekommen.
2016-05-26 00:33:02

So kann man tatsächlich viel Platz sparen. Sehr schön umgesetzt und beschrieben/bebildert. High Five.
2016-05-26 02:36:34

Da hast ja ordentlich was gebaut, sehr gut umgesetzt. Habe nichts zu meckern ;-)) 5 Maschinen auch von mir
2016-05-26 03:26:00

Ich Glaube besser kann der Maschinenschrank nicht mehr ausfallen, volle 5 D
2016-05-26 06:24:46

Wow!
2016-05-26 07:28:14

Kompliment. Das ist ja super geworden.
2016-05-26 07:43:09

Mir macht die Länge des Projektes überhaupt nichts aus! Im Gegenteil! Viele, viele Details, die wir uns abschauen können, einen perfekten Werkzeugschrank hingestellt, dazu viele Bilder! Oftmals wünsche ich mir mehr solcher Vorzeige-Projekte, denn sowas in 7 Schritte zu packen, wäre weder würdig, noch kann man sowas Cooles damit vernünftig erklären! 5 Werkzeugaufhängungen, ganz klar!
2016-05-26 07:51:04

das hat was, ein Klick und offen ist es. Auch die Anordnung der Maschinen ist durchdacht
prima Projekt
2016-05-26 08:18:14

Respekt, Super Arbeit
2016-05-26 08:53:33

toller Schrank
2016-05-26 09:32:24

WOW!!! Der Schrank ist der Hammer. 5 Halterungen von mir. Es wäre toll, wenn Du noch den Bau von weiteren Halterungen zeigen könntest.
2016-05-26 09:47:09

Boar echt beeindruckend astreine Arbeit
so hat alles sein Platz und ist auch schnell Griffbereit dein Schrank sieht echt Hammer aus
von mir ganz deutlich 5 Daumen
2016-05-26 10:30:00

top Arbeit! Gefällt mir.
2016-05-26 10:48:46

Prima! An solch große Sachen trau ich mich noch nicht ran.
2016-05-26 11:41:19

Wahnsinn! Sooo klasse gebaut und beschrieben. Absolut top!!!
2016-05-26 13:02:31

Hammer und wirklich eine lange Beschreibung. Ich finde das mit dem Schalter eine gute Idee und noch viel mehr.Du hast bestimmt 2 Tage gebraucht um das hier reinzustellen , ist für die Wintermonate gespeichert
2016-05-26 16:27:33

Einfach nur der Hammer 5d
2016-05-26 17:42:23

Tolle Arbeit. Beschreibung wie Arbeit 5D wert.
2016-05-26 21:06:52

Super Projekt. Auch von mir 5 Daumen!
2016-05-26 23:49:55

So eine schöne Ordnung meine 5 Daumen und vor allem 10 Neidpunkte für die Ordnung hast du dir echt verdient!
2016-05-27 08:19:26

Du hast nicht nur einen super Schrank gebaut, sondern du hast auch viele gute Ideen mit uns geteilt . Danke für dieses Projekt.
Fünf Daumen von mir dafür.
2016-05-27 10:59:09

Tolles Projekt und eine echt gelungene und ausführliche Beschreibung.
2016-05-27 12:24:14

Vielen Dank für die vielen Kommentare,
@Woody, ich denke das ich so 30-50% mehr Platz durch den Wegfall der Koffer habe. Was aber aus meiner Sicht ein großer Vorteil ist, ist die schnellere Verfügbarkeit der Maschinen
@ dani781, die Halter für die einzelnen Maschinen habe ich nicht in der Entstehung dokumentiert, wenn Bedarf besteht kann ich aber gerne die fertigen Halter noch fotografieren.
2016-05-28 00:32:36

Mann ist das eine Augenweide und eine tolle Arbeit
2016-05-29 09:22:15

Ich bin sprachlos. Das ist der Hammer. Ganz toll umgesetzt. Eine großartige Idee und eine sensationelle Umsetzung.
2016-05-29 12:20:54

Alter Falter . Das nenn ich mal nen Werkzeugschrank. Top 1 A .
2016-06-01 19:07:42

Super gibt es nix zu meckern
2016-06-09 16:31:11

Na ,das ist mal ein toller Schrank und super beschrieben.5 D
2016-10-09 18:44:20

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!