Maria und Josef Holz,Dekupiersäge,Dekupiersäge Erstversuch
1/1
Weihnachten/Advent
Advent
von Alpenjodel
06.09.14 16:42
1372 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1515,00 €

Maria und Josef

Hier zeige ich euch nun meine erste aufwendiger Arbeit mit meiner neuen Dekupiersäge, einer Holzkraft DKS 530.


Holz, DekupiersägeDekupiersäge Erstversuch
3.9 5 14

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Platte  Sperrholz  270 x 210 x 10 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Tellerschleifmaschine
  • Schlüsselfeilen
  • Schleifpapier
  • Holzbeize
  • Holzleim

1 Motiv erstellen und schneiden

NEXT
Plotter Stika
1/4 Plotter Stika
PREV

Das Motiv habe ich mit CorelDraw bearbeitet und dann eine Datei erstellt die mein Plotter verarbeiten und dann schneiden kann.

Die Folie ist eine Plottfolie für Scheidplotter von Oracal. Nach dem scheiden wird die Vorlage entgittert (von allen Teilen entfernt, die nachher ausgesägt werden sollen) und dann auf eine  Übertragungsfolie geklebt.

Als nächstes ziehe ich das Trägerpapier ab und klebe die Folie an die Stelle wo ich es haben möchte.

Zum Schluss drücke ich das Motiv noch gut an und ziehe die Übertragungsfolie vorsichtig ab. Zurück bleibt nur die Vorlage.

2 Sägen

NEXT
Sägen
1/7
PREV

Für die Innenausschnitte musste ich zuerst 3mm Löcher in die Felder bohren um das Sägeblatt dort hindurch zu führen.

Nun konnte ich mit dem aussägen beginnen.

Um das beide Teile auch gleich groß und die gleiche Form haben klebte ich sie mit doppelseitigem Klebeband zusammen. Anschließend können sie dann bequem aussägen und danach wieder vorsichtig  voneinander lösen.

3 Schleifen und streichen

NEXT
Schleifen und streichen
1/3
PREV

Die Außenkontur schleifte ich an der Tellerschleifmaschine nach und der Rest mit Schmirgelpapier. Die feinen Ecken und Rundungen feilte ich mit einer Schlüsselfeile sauber.

Um etwas Kontrast in die Sache zu bringen, strich ich das obere Teil mit Clou Holzbeize an. Nach dem trocknen konnte ich dann beides mit Holzleim verleimen.

16 Kommentare

zu „Maria und Josef“

Ja sehr Gut , aber wer kein Plotter hat ? gib noch mal eine Idee dazu wie man es ohne Plotter machen kann , würde ich auch GERNE machen
2014-09-06 18:31:15

Habe auch keinen Plotter aber einen Blocker :)))))
Hast wieder ein tolles Projekt gemacht .. Mir gefällt es.
2014-09-06 18:34:28

Geht auch mit Pauspapier - denke ich jedenfalls :)

Danke für eure netten Kommentare.
2014-09-06 18:52:38

Ich finde dein Projekt klasse, ist auch ein sehr schönes Motiv. Das du einen Plotter hast und verwendest, finde ich toll, denn besser und schneller kann man eine Vorlage nicht aufs Holz bringen. Außerdem dient die Plotterfolie bestimmt auch als Splitterschutz. Wenn ich das richtig gelesen habe beträgt das Maß eine DIN A4 Seite. Also wer keinen Plotter hat, der kann auch auf DIN A4 Etiketten drucken, nur mal so als Idee
2014-09-06 19:03:45

Auch eine geniale Idee das mit den Etiketten. Werde ich mir merken Fuffy, wenn mal die Folie ausgeht ;)
2014-09-06 19:09:20

Sehr schöne Idee ...
2014-09-06 22:18:21

Super Idee, hätte nie die Geduld für eine solche Arbeit
2014-09-06 22:34:24

Klasse gemacht. Ich hätte das Holz nicht dunkel gebeizt, aber das ist natürlich eine Sache des Geschmacks.
2014-09-07 10:20:39

Mich würden mal die Kosten für so einen Plotter interessieren... Anschaffung über Farbe und Papier
2014-09-07 11:11:55

für die erste Arbeit, ist es gut gesägt .. weiter so :-))
2014-09-07 12:26:35

Gute Arbeit.
2014-09-07 17:21:38

Gut geworden
2014-09-07 20:29:58

Danke euch allen für die netten Kommentare und die Daumen dazu ;)
2014-09-07 20:43:31

Klasse gemacht und geworden ......
2014-09-09 08:09:55

eine schöne Arbeit und ein schönes Motiv
2014-09-10 08:13:10

Schöne Arbeit . Ihr könnt aber auch die Vorlage normal Ausdrucken und aufs Holz kleben. Z.B. mit Sprühkleber oder mit Holzleim etc..
2014-09-14 17:24:16

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!