Magnet Messerbrett
1/1 Magnet Messerbrett
Küche und Bad
von Luddy
26.01.15 16:36
2027 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

Ich wollte meine Guten Messer aus der Schublade habe, also musste ich mir etwas einfallen lassen.Herausgekommen ist diese Magnet Messerbrett!


Messerhalter, Messerbrett, Magnetbrett
4.1 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
60  NEODYM SUPER STAB MAGNET  Vernickelt  6 x10 mm 
Brett/Latte/Bulletwood  Hartholz  60 x10 x 1,5 cm 
Wachslasur    50 - 100 ml 
Schrauben  Mettall  6mm 
Dübel    6mm 
Schleifpapier    Fein 
  Heisskleber/Holzleim     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Stichsäge
  • Hammer,Pinsel,Schraubendreher

1 Messer Magnetbrett Arbeistschritte

NEXT
Brett mit Messer
1/3 Brett mit Messer
PREV

Schritt 1:

Brett auf die gewünschte Länge zuschneiden.In meinem Fall sind es 60 cm da einige Messer daran Platz finden müssen.
Schritt 2:
Habe mir eine Papierschablone angefertig und mit Nagel /Hammer die Löcher (60) auf das Brett übertragen.
Schritt 3
Löcher mit exakt passendem Durchmesser (0,6 x 1,1 cm) sowie exakter Tiefe bohren.Am besten benutzt man eine Standbohrmaschine dafür.Die 2 Löcher für die Wandbefestigung nicht vergessen!
Schritt 4:
Magnete mit Heisskleber oder Holzleim in die Löcher einsetzen.
Wenn nötig mit einem kleinen Hammer nachhelfen!Trocknen lassen.
Schritt 5:
Brett sehr sorgfältig glatt schleifen
Schritt 6:
Nun das Brett mit Wachslasur streichen und trocknen lassen.
Schritt 7:
 Löcher mittels Brett an der Wand anzeichnen,bohren,Dübel einsetzen,Brett anschrauben-fertig.

Leider Habe ich keine Schritt für Schritt Bild-Anleitung,da das Projekt schon vor meiner Anmeldung hier beendet war.
Es ist auch nicht das schönste aber ich wollte ein Funktionelles Brett um meine Messer aus der Schublade zu bekommen.
Hoffe es gefällt trotzdem ;-)

LG Luddy

25 Kommentare

zu „Magnet Messerbrett“

Hast dir viel Mühe gegeben und sieht auch sehr schön aus, aber ich bin in letzter Zeit ein Gegner mit der Messerhalterung, das ist sowas von GEFÄHRLICH, gerade die rechte Seite, ich würde mir das nochmal überlegen, nimm ein Block für deine Messer. Mir macht das nichts aus wenn ich mich mal schneide oder steche, da mach ich Salz drauf, aber es gibt auch Kinder, die mal in die Küche gehen! ;O)
2015-01-26 17:08:17

Hallo Schnurzi. Danke für deinen Kommentar!Die Messer auf der rechten Seite können auch gedreht werden,so das die Spitze nach oben zeigt.Deine bedenken sind nicht von der Hand zu weisen aber die Messer hängen unerreichbar für Kinder und können nicht einfach herunter fallen,da die Magnete zu stark sind ;-).Kinder sind auch alle schon groß :-).Vielen Dank für dein Lob!
LG
2015-01-26 17:54:54

Gut aussehen tut das Ganze.
Allerdings würde ich auf jeden Fall die Griffe nach unten machen, So ist die Gefahr geringer, dass, wenn ein Messer mal abrutscht, die Arbeitsplatte "vers.a.u.t" wird, wie es in unserer alten Küche passiert ist. Aber vielleicht ist ja dein Magnet wirklich so stark, dass nichts passieren kann. Drück dir die Daumen
2015-01-26 18:34:15

Hallo BigH72.Habe die Griffe jetzt nach unten verlagert ;-).Muss aber wirklich sagen das nichts hätte passieren können,da jeder einzelne Magnet eine Haftkraft von 1,5kg hat und min 3 Magnete für ein Messer vorgesehen sind.
Diese Magnete habe ich verwendet:
http://www.ebay.de/itm/20-x-POWER- NEODYM-SUPER-STAB-MAGNET-6x10mm-VERNICKELT-N4 5-SUPERMAGNETE-/190759096044?pt=LH_DefaultDom ain_77&hash=item2c6a20ceec

LG
2015-01-26 18:59:22

Wie ich das auf dem Bild sehe, haben die "schweren" Messer genug Halt.
Platz ist auch da - also warum sollten die "leichten Messer" herunter fallen?
2015-01-26 19:09:01

so ein Teil hab ich auch... für wenig Geld aus dem Kaufland !
2015-01-26 19:11:42

Kleiner Tip für die Sicherheit wenn man das Brett so hoch macht dass längste Klinge abgedeckt ist sehe ich eigentlich gar kein Problem. Das Brett sieht ech gut aus.
2015-01-26 19:24:52

Auch die Magnete lassen nach einer gewissen Zeit nach und das könnt ihr mir glauben, ich hatte viele Jahre in der Küche als Koch gearbeitet, da ist mir schon Öfters ein Messer was ich nicht wollte auf meine andere Hand gefallen, es ist auch kein Meckern oder so es ist nur eine Erfahrung und ein Rat und wenn bring das Brett so an das die Spitzen der Messer eine Daumenstärke über den Tisch ragen
2015-01-26 19:40:56

Wäre mir zu unsicher
2015-01-26 19:43:53

Schönes Projekt und danke dass du es uns vorgestellt hast. Ich bevorzuge allerdings auch den Messerblock, da ich einfach begabt bin, mich selbst zu verletzen ;)
2015-01-26 20:13:22

Sieht ganz gut aus.Bin gerade am Überlegen was man noch dran hängen könnte..
2015-01-26 20:24:26

Finds ok, mir ist ein Messerblock lieber (besonders selbstgemacht)
2015-01-26 20:24:35

Ich finde es klasse. Vorausgesetzt die Magnete halten die Messer und das wird ja bestätigt. Gefällt mir und man will seine Schätze ja auch zeigen. Habe auch tolle Messer - meiner Frau sind diese viel zu scharf. Aber die ruhen in einer Schublade.
Ein Tipp an alle Messerblockbesitzer. Stellt Eure Messer verkehrt herum hinein, also Schneide nach oben. Da macht man sich die Mühe, die Messer zu schärfen und zieht und schiebt die Schneide immer hübsch am Holz entlang. Das tut denen gar nicht gut.
2015-01-26 20:30:24

Ich bin seit ein paar Wochen ein Messerschärfer-Fan, habe mir richtig gute Steine zugelegt, ne starke Lupe, habe Winkelschablonen gebastelt und was man sonst noch so braucht. Und zur Freude aller (ich eingeschlossen) lassen sich mit von mir geschärften Messern Unterarme rasieren und Tomaten nahezu drucklos scheiblieren.
Die finale "Rasiermesserschärfe" erreicht man nur auf einem super sauberen Abziehstein. An einem magnetisierten Messer aber bleiben vom Schärfen immer kleinste Stahlteilchen hängen und verhindern den "Kinderpopo"-glatten Feinschliff. Deshalb sollte man gute (=teure) Messer nicht mit Magneten in Berührung bringen.
2015-01-26 20:50:49

Mir gefällt der Messerhalter sehr, sehr gut. Auch die Idee, dass die kleinen Neodymmagnete sichtbar sind, stört gar nicht.
Vielleicht kannst du noch ein Bild ohne Messer und ein Foto von einem eingesetzten magneten von Nahem machen, dann kann man sich das noch besser vorstellen (für diejenigen, die soetwas noch nicht so kennen).
2015-01-26 21:17:09

ich finde die Idee gut, ich habe auch so eine Leiste, aber nicht selbstgemacht. Also wenn die Magnete sehr stark sind, braucht man eigentlich keine angst haben, dass sie runterfallen. Aber der Einwand von kindergetuemmel mit dem Foto aus der Nähe finde ich auch gut!
2015-01-26 22:11:56

Schön Umgesetzt - ist zwar nichts für mich - bei meiner Messersammlung würde das Teil zwei Meter lang sein müssen :) - aber bei dir sieht das echt schmuck aus ;) 5D
2015-01-27 05:46:05

Vielen Dank für die vielen Kommentare ob Lob oder Kritik.Habe noch wie gewünscht 2 Bilder ohne Messer hinzugefügt.

LG
2015-01-27 09:54:07

Hätte die Magnete von hinten eingesetzt, da können sie auch nicht raus gezogen werden ;-)
2015-01-27 11:12:06

@kaledo
Sorry, aber da muss ich Dir leider widersprechen.
Meine Messer aus der "Global G2" Serie hängen seit Jahren an einer Magnetleiste von Ikea.
Nachgeschliffen werden sie mittels 550/BR minoSharp Wasserschärfer Plus3 und dann über einen Lederstreifen "abgezogen" - somit verschwinden auch kleinste Partikel .
2015-01-27 18:01:09

Mir gefällt Dein Projekt , auch wenn ich einen Block bevorzuge
2015-01-28 19:15:10

Klasse geworden .....
2015-02-02 21:00:41

Die messerhalterung aus holz und Magnete ist Klasse gemacht.Gute beschreibung.
2015-02-13 13:04:26

Danke :-)
2015-02-13 16:37:49

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!