MFT mit allem drum und dran Teil 2, weitere Einsätze und das Gestell

MFT mit allem drum und dran Teil 2, weitere Einsätze und das Gestell Frästisch,Werkbank,Sägetisch,MFT,Stichsägetisch
1/1
Werkstatthelfer
von Dirk81
25.05.15 12:27
3388 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 11,00 €

So, hier nun der zweite Teil meines Werkbank Projektes, das Gestell, die Anschläge, weitere Einsätze

Die Materialkosten habe ich in Teil Eins schon darum hier nur 1€


FrästischWerkbankSägetisch, MFT, Stichsägetisch
4.9 5 38

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Anbau des Winkelanschlages für Zuschnitte

NEXT
fixieren des Anschlages, parallel zur Rückwand
1/3 fixieren des Anschlages, parallel zur Rückwand
PREV

Nachdem jetzt die absolut genaue Position der Schnittkante bekannt ist, kann der Winkelanschlag 45mm von dieser positioniert auch in der Werkbank den Drehpunkt bekommen, Bohren, aufstecken und fertig.

nun kann der Winkel mit einer Schraubzwinge in den C-Schienen in jedem beliebigen Winkel eingestellt werden

2 Hartwachsöl

NEXT
Hartwachsöl
1/3
PREV

Einmal alles einölen noch vergessen also nochmal zerlegen und einölen

3 Maßband am Rückwärtigen Anschlag.

NEXT
Die Maßbänder ausgerollt eines von links nach rechts, das andere von rechts nach links
1/4 Die Maßbänder ausgerollt eines von links nach rechts, das andere von rechts nach links
PREV

Da auch hier nun die exakte Position der Schnittkante bekannt ist, werden die rückwärtigen Anschläge mit einer Skala (selbstklebendes Maßband) versehen werden um immer genaue Maßzuschnitte wiederholen zu können.
Die Metallmaßbänder sind einmal von links nach rechts zählend (rechter Anschlag) und von rechts nach links (linker Anschlag) die 0 Positionen der Maßbänder sind natürlich an den Schnittkanten der in Teil eins zugeführten Sägemales.

4 Stichsäge Tisch

NEXT
Platzierung testen
1/13 Platzierung testen
PREV

Nun wird der Stichsägetisch vorbereitet, wie schon bei dem Fräseinsatz wird die Stichsäge ca 10mm in der Einsatzunterseite eingelassen, diesmal recht einfach, Anschläge an den Frästisch, einstellen, ausfräsen mit einem 20er Fräser in mehreren Stichen, fertig ist ja nur ein Rechteck :)

Die Halterungen für Die Säge anbauen, Säge einsetzen, Loch für das Sägeblatt einbringen und fertig. nun ist die Platte grundsätzlich einsatzbereit.
Jedoch wollte ich noch eine Sägeblattführung um auch saubere Gehrungsschnitte machen zu können oder andere Kleine Zuschnitte ohne das mir das Blatt wegläuft.
Dafür einfach einen Arm bauen, der in den C-Schienen im Tisch festgemacht werden kann.
Am Ausleger des Armes wird wieder eine C-Schiene eingelassen um die Führung selbst aufnehmen zu können.
Die Blattführung besteht aus 2 Kugellagern die in der Weite verstellt werden können, ebenfalls ist ein verstellen der Höhe sowie des Winkels möglich.
Ein Absaugen kann ganz einfach mit einem kleinen PVC Rohr realisiert werden.

5 Stop Blöcke für den Fräsanschlag

Eine ganz einfache Variante einen Stopper zu machen, ist ein Hölzchen mit 2 Langlöchern und einer Sternkopfschraube.

Ablängen der schon zugeschnittenen Brettchen, langlöcher fräsen, schraube durch und fertig
Da ich die Höhen der Anschläge bei allen gleich gehalten habe, kann ich mir hier kurz 6 Stück bauen und habe genug.

6 Stopblock für den hinteren Längenanschlag

NEXT
Scharniere bohren
1/9 Scharniere bohren
PREV

um einen klappbaren Längenanschlag herzustellen habe ich mich der Idee aus der Holzwerken 37 Seite 23 geklaut

die Umsetzung ist recht einfach.

Zuschneiden der Hölzer, Winkel verleimen / Schrauben, Fräsen der Öffnung für das Scharnier, das die Hölzer satt ineinander sitzen. Bohren des Stiftloches.

zerlegen der Hölzer und anbringen der Rundung am Scharnier. Verleimen und nochmals auf Genauigkeit prüfen, ggf den Anschlag nacharbeiten.
Noch das Loch für die Befestigung und Fertig.
Weil ich gerade dabei War habe ich mir 4 Stück gebaut, mehr als 2 wären aber eigentlich nicht nötig gewesen :D

7 aufdoppeln der Beine

NEXT
Das Ausgangs Material
1/4 Das Ausgangs Material
PREV

Die Beine bestehen auch aus 24er Multiplex welches ich aufgedoppelt habe um schön stabile Beine zu erhalten, also erst einmal kleben und warten... :)

8 Fräsen der Beine

NEXT
Der Drehpunkt fürs fräsen der 35mm Radien
1/2 Der Drehpunkt fürs fräsen der 35mm Radien
PREV

Auch hier gilt, was sich drehen will muss rund sein.
also Anschlag der Bohrmaschine einstellen und in exaktem Maß 10mm Bohrung einbringen.
Auf der Tischfräse danach die Rundung herausarbeiten, diesmal ist sie nicht nur schön, sondern auch nötig um das Bein überhaupt bewegen zu können.

9 Die Scharniere

NEXT
Die Scharniere
1/5
PREV

Noch während die Beine Trocknen, kann man die Scharniere vorbereiten. Hierzu die 24er MPX Platten zuschneiden, zu einem Winkel verschrauben und Leimen, Löcher für den Drehpunkt exakt bohren und in die Ecke einsetzen. somit erhält man auch gleich eine Verstärkte Ecke :)

10 Der Zusammenbau des Gestells mit der Tischplatte

NEXT
Probesitz
1/6 Probesitz
PREV

Hierzu werden die vorbereiteten Beine einfach an die Tischplatte gesetzt, die 4 Löcher für die Befestigung gebohrt und die Muffen eingeschraubt. danach die Beine eingesetzt und das Scharnier davor. Nicht zu eng machen, soll sich ja noch drehen können, darum ein paar Karosseriescheiben dazwischen.
Scharniere Anschrauben.
Das Bein einklappen und auch das zweite Scharnier für den Klappmechanismus an der Tischplatte festschrauben.

Nach der 4. Wiederholung schaut es doch schon wie ein Tisch aus.

11 Der Klappmechanismus

NEXT
Die richtige Länge der Streben
1/6 Die richtige Länge der Streben
PREV

Auf genaues Maß ablängen, natürlich mit der Schönen Tischführung aus Teil 1 :)
Auch hier gilt, bohren fräsen und nochmal von Beginn an :)
Ich habe alle Bohrlöcher vorbereitet, diesmal nur mit 6mm Bohrung um die Radien fräsen zu können, später kommt jeweils in die Mitte noch eine Rampa Muffe um die Verbindung herstellen zu können.

zuerst ein Prototyp, man möchte ja wissen ob es funktioniert.
danach werden noch 3 Weitere gebaut.
 (das war mit das langwierigste am ganzen Tisch, den ersten funktionsfähig zu machen)

12 Anbringen der Querverstrebung an den Beinen

Anbringen der Querverstrebung an den Beinen
1/1

Dass immer 2 Beine gleichzeitig aus geklappt werden können, wird nun noch eine Strebe zwischen den Beiden eingebracht. Hierfür muss auch noch ein Ausschnitt in dem Querbalken unter dem Tisch gemacht werden um die Beine voll versenken zu können.

13 Verstauen der Beine im Tisch mit Verriegelung

Verstauen der Beine im Tisch mit Verriegelung
1/1

um die Beine an Ort und Stelle zu halten hab ich noch einen kleinen Riegel auf der Unterseite angebracht mit dem ich die Beine arretieren kann.

14 Die Elektroinstallation

NEXT
Die Elektroinstallation
1/9
PREV

Nachdem der Tisch nun fertig ist, kann auch die Elektroinstallation in ihren Finalen Stand gebracht werden.
Also den Sicherheitsschalter im Tischbalken versenken, Die Steckdosen einbauen, verkabeln, testen.
Wunderbar :)


15 To Do Liste ggf neue Projekte, weitere kleinere Helferlein deren Ideen ich mich bedient habe oder noch dabei bin

  • Feineinstellung der Fräse
    Da die Quick and dirty Variante nicht so schön ist, eine etwas verschönerte Festeinbau Variante
  • Radien Fräs Einrichtung
    Um alle Radien sauber fräsen zu können, hab ich mir einen kleinen Helfer für die Fräse gebaut, hiermit sind genaue Radien von ~15 bis 100mm am Frästisch möglich, für alles weitere hab ich meinen großen Fräszirkel
  • HKS als Tischkreissäge Einsatz
    Die Hks hat entgegen der Stichsäge keinen Wiederanlaufschutz und kann somit über den Sicherheitsschalter geschalten werden. daher werde ich hier noch einen Einsatz bauen für die Handkreissäge als Tischkreissäge
  • Verstauen der ganzen Anschläge im "Gebälk" des Tisches
  • Niederhalter für die Fräse
  • System 32 Einsatz für die Führungsschiene
  • Führung der Oberfräse an der Führungsschiene bzw Nachbau
  • Fingerschutz
  • Schleifwalzen
  • Einschraubhilfe für Rampa Muffen
  • Federklemme
  • Microjig Grr-Ripper Nachbau
  • diverse Bandhaken
  • 20mm Löcher

31 Kommentare

zu „MFT mit allem drum und dran Teil 2, weitere Einsätze und das Gestell“

Jau, auch der Unterbau ist knorke geworden! Jetzt habe ich auch erfahren, wie Du den Winkelanschlag fixierst. Die Stopper gefallen mir besonders gut. Steht der Tisch denn auch stabil, bzw wackelt nicht?
2015-05-25 13:39:41

Echt tolles Projekt, nachdem man sich beide angesehen hat. Du hast da echt einiges gut drauf kombiniert, und trotzdem hast du daran noch so viel vor, ich bin gespannt. Bis jetzt 5D :)
2015-05-25 14:26:14

Danke :)

also wackeln tut da nix, der steht wie festgedübelt. hab mich auch mal drauf gestellt und etwas gewackelt, da tut sich nix.

nur einölen muss ich ihn noch (bzw hartwachs als schutz)
2015-05-25 15:14:17

toles Projekt 5d
2015-05-25 15:39:02

Sehr gute und kompakte Lösung, hat garantiert viel Arbeit gemacht. Gefällt mir sehr gut, paar Sachen muß ich mir abkucken.
2015-05-25 15:47:25

5D mein Neid ist auf deiner Seite :D tolle Arbeit.
2015-05-25 16:00:14

Sehr gute Arbeit 5d
2015-05-25 16:20:59

So sieht ein absolutes Schmuckstück aus! Durchdacht, perfekt umgesetzt und super beschrieben! Wenn ich bedenke, dass dieses Projekt mit deinen Zeichnungen in der Tiefe der Projekte versunken wäre...

Sowohl für den Tisch, als auch für die Beschreibungen 5 Daumen und dafür, dass du trotz des ersten rausgenommenen Projektes weiter gemacht und uns teilhaben lässt, meine Stimme!

Das ein oder andere werde ich klauen, wenn der Umbau meines Laien-MFT ansteht!
2015-05-25 18:20:11

Bis jetzt, kann ich noch mein Mund bewegen !!!!! warten wir mal ab !!!!!
2015-05-25 18:38:31

Wow, wow, wow. Besser kann man das wohl nicht mehr machen. Einfach nur perfekt, und sehr gut durchdacht. Die Reiter gefallen mir ganz besonderst, die werde ich mir mal auf die ToDo Liste setzten. Oder auch die Winkeleinstellung, um mit der Handkreissäge schräge Schnitte zu machen. Einfach nur klasse gemacht.
2015-05-25 19:19:44

Einfach nur Wahnsinn!!! Schade das ich dir nur 5 Daumen geben kann.
2015-05-25 20:08:52

Sehr schöner MFT, mit viel Liebe zum Detail. Top dokumentiert. Wenn ich noch keinen hätte, ich würde mir einen bauen ;-) 5 Daumen!
2015-05-26 10:32:12

ein sehr schönes Projekt mit vielen Details
2015-05-26 11:40:07

Sehr schönes und vor allem praktisches Projekt. Die vielen Helferlein werden dir gute Helfer sein ;-)
2015-05-26 12:06:45

Klasse gemacht! Ein wirklich toller MFT!
2015-05-26 13:31:16

Ein sehr schönes Stück, gut durchdacht.
2015-05-28 08:08:23

Am Wochenende kommen auch nochmal ein paar Bilder zur E-Installation und der Verriegelung
2015-05-28 09:25:11

Hammer... sowas hätte ich auch gerne... traue mich aber noch nicht so richtig dran. Für dich auf jeden Fall mal 5D
2015-05-28 11:49:48

Hammer und gerade rechtzeitig für mich. Ich glaub, sowas bau ich auch. Anhand deiner ganz tollen Bauanleitung werde ich das auch hinkriegen. Ob so schön, bleibt dahingestellt ;)

Die Stopklötze faszinieren mich, es geht so einfach, wenn man weiß wie.
2015-05-28 20:50:33

Ich muss schon sagen, ausführlicher geht es wohl kaum, eine wirklich schöne Arbeit. Fünf dicke Daumen ;O)
2015-05-28 21:00:45

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Tolles Projekt und klasse Beschreibung.
2015-05-29 12:07:09

Toller Multitisch . Da werden bestimmt noch einige super Projekte entstehen.
2015-05-29 20:06:15

Danke für all die Kommentare
Habe die Elektroinstallation mit bildern versehen
2015-05-30 15:51:33

Wahnsinn sowas hätte ich auch gern, leider kein Platz dafür...

Sauber und gut gearbeitet.... ganze 5D
2015-05-31 18:03:22

Mega geiler Arbeitstisch! 5D!
2015-06-03 19:18:52

Gute Arbeit - 5 Daumen
2015-06-27 08:36:56

Mann da hast Du echt was tolles erstellt - gut durchdacht
2015-07-12 07:54:38

Echt Top! 5 Daumen
2015-12-10 13:03:38

Super genial das Teil! Top 5 Daumen
2016-01-24 18:36:28

Super beschrieben und gut gebaut 5 D
2016-10-09 13:27:26

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!