Lünette für die Drechselbank Drechselbank,Lünette
1/1
Werkstatthelfer
von Hoizbastla
12.04.15 22:04
2374 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 2020,00 €

Als ich mir einen Weinkühler gedrechselt habe, hatte ich das Gefühl, dass ich Schwingungen am Holz habe, besonders beim fliegend drechseln. Also muss eine Lünette her, aber kaufen? Nein, das schaffe ich auch selber! Als ich beim basteln des longworth chucks war, habe ich eine Lünette frei aus dem Hirnkastl mit gemacht. wie seht Ihr hier!


DrechselbankLünette
4.8 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Planung und Zuschnitt

NEXT
Zuschnitt MDF
1/2 Zuschnitt MDF
PREV

Da ich ja für den Longworth Chuck eine ganze Mdf-Platte heimtransportiert habe, habe ich gleich 3 kleine Platten in der Größe des Longworth geschnitten. Die 3 Platten mittels doppelseitigem Klebeband zusammengepackt,Papier draufgeklebt und die Lünette in Theorie mal gezeichnet.

2 Zuschnitt Ring

NEXT
Beginn Innenschnitt
1/3 Beginn Innenschnitt
PREV

Ich habe mir zuerst den inneren Ring mittels Deku herausgeschnitten, dann die Außenform mit der Bandsäge geschnitten. dann die 3 Ringe voneinander getrennt und den ersten, wo ich mir angezeichnet habe, wo die Durchlässe sind, die Führungen herausgeschnitten.

3 Leimen und Zuschnitt Rollenhalterungen

NEXT
Segmente aufleimen
1/4 Segmente aufleimen
PREV

Ich habe dann die geschnittenen Segmente auf einen ganzen Ring aufgeleimt, und dann den zweiten vollständigen Ring draufgeleimt. Aus dem herausgeschnittenen Innenteil habe ich die Rollenhalterung gezeichnet. Diese dann mit der Bandsäge geschnitten und das ganze mal anprobiert.

4 Erzeugen Langloch und Halterung für Drechselbank

NEXT
Langloch schneiden
1/3 Langloch schneiden
PREV

Ich habe ein Loch durch die aüßeren Ringe gebohrt und dieses auf die Rollenträger übertragen. Dann die Endpunkte gebohrt und das Langloch mit der Deku herausgeschnitten. Als Befestung in der Drechselbank habe ich dann 2 Reststücke MDF zusammengelimt, dieses durchbohrt, genau wie die Lünette unten, und das ganze mal verschraubt.

5 Fertigstellung

NEXT
Rollen montiert
1/2 Rollen montiert
PREV

Dann noch die Rollen dran geschraubt, leider musste ich dieses mit der Hand machen, da ich keinen Akkuschrauber hatte, der da reingepasst hat.
Dann das ganze in die Bank montiert und einen Probelauf gemacht. Leider hat meine Kamera da gestreikt.... Fazit: ich habe die Mitte nicht ganz getroffen, aber da man jede Rolle separat einstellen kann, gehts... Einzig sollte man jetzt Gehörschützer verwenden, da die Rollen ein sehr hohes Ablaufgeräusch haben, vielleicht läuft mir da mal etwas anderes rein.
Da die Drechselbank mittlerweile einen großen Bruder aus der Stratosphäre bekommen hat, werde ich dieses Projekt etwas vergrößert noch mal machen, da kommen dann Rollen von Skates zum Einsatz!

27 Kommentare

zu „Lünette für die Drechselbank“

toll gemacht wirklich. Aber ich hätte bedenken was die Rollen angeht. Halten die das aus? Ich hätte da richtige Lager eingebaut. mit welcher Umdrehungszahl dreht das Werkstück?
2015-04-12 22:33:46

Den Bau der Lünette hast du prima umgesetzt. Aber auch ich habe bedenken wegen den simplen Rollen. Da wirken doch sicherlich enorme Kräft und Reibungen durch die Drehzahl. Ich habe mal eine Lünette gesehen, die hatte Rollen von Inliner montiert. Da kann ich mir sehr gut vorstellen, das es mit der Geschwindigkeit hinhaut. Aber trotzdem finde ich deine Ausführung sehr sauber gearbeitet. Gefällt mir.
2015-04-13 00:18:53

Sorry, die Software nimmt mal wieder keine Daumen von mir. Ich probiere es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Tut mir leid.

Jetzt hat es geklappt. ;-))
2015-04-13 00:24:41

Eine Lünette gehört meist oder oft zur Grundausstattung in einer Hobbydrechselwerkstatt oder bei mir in der Berufsdrechlserei, ....wenn man längere Äste - Stämme oder Kanteln für Stacheten drechselt ..
Die Rollen sollten nicht zu fest an dem Rohling Anliegen .. Sie sind dazu gedacht die Schwingung , die durch eine Überlänge entstehen abzufangen.. Eine Lünette darf nicht bei zu hoher Drehzahl eingesetzt werden.. Ist sie aus Holz , Mdf gebaut, so ist diese nickt so stabil wie eine aus Stahl .. Deshalb Vorsicht bei der Benutzung ...
Grundsätzlich ,keine Lünette bei einem Unwuchten - schlagendem Objekt einsetzen, denn dadurch kann sich das Werkstück verklemmen und im schlimmsten Fall die Spindelwelle beschädigen...immer auf Rundlauf des Objektes Rohlings achten, wenn man eine benutzt

2015-04-13 01:51:24

Hey,
ein feines Ding. Toll gemacht.

HighFive hierfür.

Zu dem Problem mit dem Laufgeräusch:
Man kann, wenn man will, anstelle der Original-Rolle, 2 Inlineskate-Kugellager einbringen.
Den "Achs-Bolzen" herauslösen, die Rolle rausnehmen, die Löcher des Bolzens mit Tendenz in Richtung Sockel auf 8 mm erweitern und dann ein Stückchen M8er Gewindestange als Achse benutzen.
Die Seiten der Rollenhalterung beidseitig ein wenig nach außen biegen, 2 Kugellager mit jeweils einer U-Scheibe, zwischen Kugellager und Seitenwand einbringen, Gewindestange durch und mit U-Scheiben und Muttern sichern.

Nur so als Tipp.
Ich habe das schon mehrfach gebraucht, gemacht.

2015-04-13 07:12:25

Mit so einer Lünette bist du immer auf der sicheren Seite. Ich hatte an der Drehbank bei längeren Teilen auch immer ein besseres Gefühl. Gefällt mir sehr gut.
2015-04-13 08:16:47

Danke Stefan Ostermann für den Tipp, und ein RIESEN DANKE an Holzkunst für das genaue Erklären der Funktionsweise
2015-04-13 08:29:55

Ja sauber!!! Jetzt fliegen Dir keine Werkstücke mehr ins Gesicht ;)
2015-04-13 09:10:59

Klasse gemacht habe auch eine gemacht 5d
2015-04-13 10:38:42

gut gemacht 5d
2015-04-13 11:29:49

Interessante Idee !!!
2015-04-13 15:57:30

Klasse gemacht und geworden .....
2015-04-13 16:39:46

eine schöne Arbeit und viel Spaß damit
2015-04-13 16:45:36

Sehr gute Arbeit ! Prima gemacht. Die Rollen - wäre zu hinterfragen wie lange die halten.
Richtige gekapselte Kugellager wären bestimmt besser und ruhiger. Aber sonst 5 Lager
2015-04-13 21:02:20

Die Bewertung mit Daumen hatte ich gestern morgen schon abgegeben, einzig meinen Kommentar hat "Es" wieder mal verschluckt...

Mit Idee und Pfiff selber gebaut! Ich habe zwar Null Ahnung von der Materie, traue dir aber sehr wohl zu, zu wissen, was du da machst!
2015-04-14 07:25:46

prima gebaut, keine Frage ... nur die Rollen werden das nicht aushalten ...
der Tipp mit den Inlinern von Stefan ist eine Überlegung wert
Du könntest auch über die Kugellager Schrumpfschlauch aufbringen wäre im Lauf ruhiger
2015-04-14 19:17:19

Du und deine Drechselbank :D - mehr sag ich nimma ;)

2015-04-15 08:09:07

leider nimmt er meine D nicht - probiers später nochmal
2015-04-15 08:09:50

Abwarten... Ich habe ja jetzt ne viel grössere dazu bekommen; jetzt gehts erst wirklich los
2015-04-15 11:48:59

Schaut gut aus und sehr gut umgesetzt. Da ich von der Dreherei keine Ahnung habe, habe ich erst mal gegoogelt für was man eine Lünette braucht. Wieder eine Bildungslücke geschlossen.
2015-04-16 18:50:53

Klasse gemacht . Komm leider im moment aus Zeitgründen nicht zum Drechseln . Beneide dich etwas.
2015-04-16 19:31:59

Was gibts es da zu beneiden? Kommer gerade jedes Wochenende in die Werkstatt, muss dieses Wochende 2 Projekte fertig bekommen, und das ohne drechseln!
2015-04-16 20:42:55

Jetzt kann ich mir dies vorstellen -am Papier konnte ich es nicht nachvollziehen. Bezüglich der Rollen hätte ich aber schon Bedenken
2015-04-18 14:50:08

Saubere Arbeit, kann mir vorstellen dass dies etwas lauter wird gg 5D
2015-04-19 19:16:58

so wie ich es sehe, kommst Du aus Deiner Werkstatt überhaupt nicht mehr raus........
2015-05-24 20:41:42

Man muss sich nur zu helfen wissen
2015-06-22 14:56:05

keine Ahnung, was mich jetzt geritten hat, aber i kann nur dir 5 Daumen geben
2015-07-30 23:07:39

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!