Loch im Laminat reparieren / kaschieren

NEXT
Loch im Laminat reparieren / kaschieren Laminat ausbessern,Laminat kaschieren
1/2
PREV
Laminat, Parkett und Teppichböden
von atzehb
06.06.10 17:40
14909 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Da mein Versuch, das Loch im Laminat mit Laminatreste zu kaschieren, eigentlich sehr gut gelungen ist, hier eine kleine Reparaturanleitung.


Laminat ausbessern, Laminat kaschieren
4.6 5 8

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Laminat     
Epoxidharzkleber     
Doppelseitiges Klebeband     
Laminatreparaturpaste      

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Handschleif-/Polier-/Gravurmaschine
  • Seitenschneider
  • Cuttermesser
  • Spachtel
  • Schlitzschraubendreher

1 Schablone erstellen

Schablone erstellen
1/1

Als erstes die Obere, defekte Laminatschicht entfernen und Laminatreste mit kleinen Schlitzschraubendreher heraus kratzen.
Dann ein Blatt Papier parallel zum Laminatkante anlegen und mit Bleistift durchpausen.

2 Flicken anfertigen und einsetzen

NEXT
Flicken anfertigen und einsetzen
1/3
PREV

Optimal ist nun ein Laminat Reststück mit gleicher Maserung. Ansonsten ein möglichst ähnliches Stück aussuchen.
Nun den ausgewählten Bereich grob aussägen und mit einem scharfen Cuttermesser die Oberschicht abtrennen (Bild1).
Hat man ein genaues Abbild der Maserung, die Schablone mit doppelseitigem Klebeband festkleben. Hierbei darauf achten das die Schablone mit der Laminatkante wie beim anzeichnen ausgerichtet ist ( funktioniert nur bei identischen Laminatplatten). Ist die Maserung ähnlich, beim aufkleben der Schablone auf die Laufrichtung der Maserung achten!
(Bild2).
Nun mit einem Seitenschneider den Flicken grob ausschneiden und dann mit Feile oder Dremel die Form genau anpassen. Dabei den Durchmesser um ca. 0,5 bis 1mm reduzieren damit die Reparaturmasse später in die Naht fließen kann. Wenn der Flicken angepaßt wurde, den Flicken mit Epoxidharz (z.B. 2 Komponentenkleber von Uhu / Patex) einsetzen. Darauf achten das die Nahtstellen frei vom Kleber bleiben, da dort ja die Reparaturmasse eingarbeitet werden soll.
(Ich verwende Epoxidharz, da die Klebestellen sehr hohe Belastungen standhalten).
(Bild3)

3 Reparaturmasse einspachtel

Reparaturmasse einspachtel
1/1

Nachdem das Epxidharz getrocknet ist kleine Unebenheiten wegschleifen.
Die Reparaturmasse auftragen und mit kleinem Spachtel in die Nähte einspachteln. Die Stellen um die Naht sofort mit feuchtem Tuch reinigen. Den Vorgang evtl. wiederholen bis die Naht bündig mit dem Laminat ist. Nun die letzen Rückstände der Reparaturmasse wegpolieren.

Sichtbar ist nun eine weitere kleinere Maserung die dem eines Astloch ähnelt und somit kaum sichtbar ist bzw. wenn nicht danach gesucht wird auch nicht ins Auge fällt.

26 Kommentare

zu „Loch im Laminat reparieren / kaschieren“

halllo,
das ist dir aber sehr gut gelungen.man muß da ja genau hin sdchauen um was zu erkennen.

perfekt.
2010-06-07 08:29:33

Klasse Beschreibung! Super!
2010-06-07 11:52:58

Atze hatse drauf! Super Beschreibung, damit kann auch Heini Dall etwas anfangen. Habe mmit Laminat noch nicht gearbeitet, daher die Frage: Warum einen Seitenschneider? Geht auch eine Schere? Ist das Zeugs so hart?
2010-06-07 13:20:27

Hi Atzehb!
Eine schöne Lösung- aber was meinst Du mit "die defekte Laminatschicht enfernen"? Du hast nicht auf Länge des Balkens die gesamte Oberschicht des Laminats abgetragen oder? Ich hatte deinen Ansatz bereits im Forum schon so aufgefassst. Die Füllung mit dem Epoxidharz ist mehr als gelungen-

Viele Grüße,

Sascha
2010-06-07 15:50:55

Hallo Ekaat,
ich habe bei der Oberschicht noch eine Stärke von etwa 1mm gehabt und die Schicht ist ja zusätzlich gehärtet. Wenn Du hier mit einer Schere bei gehen möchtest, brauchst Du wohl eine Geflügelschere! Daher besser den Seitenschneider.

Hallo Sascha,
ich habe nur die defekte Schicht im Loch entfernt, um ein planen Flicken waagerecht einsetzten zu können und um eine saubere Naht zu erhalten!

Gruß
Andreas
2010-06-07 20:21:07

Man kommt aus dem staunen nicht mehr heraus, es grenzt an Zauberei wenn ich mir vorstelle wieviele löcher und dicke kratzer so manches Laminat aufweißt dann ist Deine Methode goldrichtig und alle Laminatbödenbesitzer haben darauf gewartet, Hut ab...
2010-06-07 21:13:14

Priiima! Vielen Dank nochmal, dass Du deine Idee mit uns teilst. Das wird so mancher hier gebrauchen können ;-)
2010-06-08 17:07:27

Hatte mich bis jetzt mit den Macken in meinem Parkett abgefunden aber jetzt sehe ich das auch mit anderen Augen. Sehr innovativ, man muss halt nur überlegen, "einer weiß immer wie es geht". (Quelle BOSCH)
2010-06-08 17:44:57

Danke für den Tip. Bei uns im Kinderzimmer hat das Laminat auch schon extrem gelitten...
2010-06-09 11:22:22

so geht das?
2010-06-09 12:32:05

Vielen dank für den tollen Tipp, das ist eine prima Sache, die bestimmt viele Nachmacher finden wird. Klasse!
2010-06-10 11:33:29

Top!! Das ist wirklich eine sehr nützliche und hilfreiche Beschreibung und eine Super-Idee,
aber wie lange hat das gedauert? Das ist ja schon eine ziemliche *fuddelarbeit*, oder?
2010-06-10 19:48:07

Nee, dauert gar nicht so lange. Wenn man mit der Schablone sorgfältig arbeitet ist der Flicken in max. 15 min. angefertigt. Ohne Trockenzeit für Kleber und Reparaturpaste, braucht man nicht länger als 30 min.
(Das Projekt auszuarbeiten hat länger gedauert!)
2010-06-11 11:03:22

Einfach super!
Und schnell gemacht. Prima
2010-06-13 12:16:17

WoW. Das sieht ja toll aus. Und recht einfach liest es sich auch.... da hab ich gleich für morgen etwas vor. Werde mir Kinderzimmer Nr. 1 vornehmen^^
Tolle Bilder, super Beschreibung. Danke!!!
2010-07-23 22:21:28

Na dann viel Erfolg :-)
2010-07-26 17:51:23

Wow, echt super toll geworden Deine Ausbesserung. Werd ich doch gleich mal an meinem ausprobieren.
2010-08-04 00:09:20

wow, sieht echt super toll aus. Werd ich doch gleich mal am Laminat bei meiner Mutter ausprobieren. Die hat einige Löcher drin und dachte schon ans "rauswerfen" und einen neuen reinlegen. Danke für den Tipp
2010-08-04 00:11:45

Mein Sohnemann hat mal einen DVD-Player vom Sideboard geworfen. Ist mit der Gehäuseecke in den gut 14-Tage alten Laminat geknallt. Laminat ne tiefe Macke und DVD-Player heile. TOLL. Nu weiß ich ja wie ich die Macke weg bekomme. Danke Dir Andreas.
Super Anleitung. Hab eben grad in der Nachbarschaft mit der Stichsäge 5 Daumen geschnitten ;) Hast sie Dir verdient.
2011-01-12 15:09:44

Gute Idee, wir haben auch ein par Stellen, dann werden wir das mal nachahmen.
2011-01-24 20:18:37

@ Holzharry
Wirst sehen, ist wirklich einfach und schnell gemacht. Für Dich überhaupt kein Problem.
2011-01-25 20:03:23

@eifelengelchen
Mit ein wenig geschick ist das ausbessern wirklich kein Problem!
2011-01-25 20:09:16

toll gemacht
2013-03-29 21:14:28

super gelungen!!!!!
2015-08-09 12:02:19

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!