Lichter Fee Deko,Teelicht,Kerzenhalter,Fee
1/1
Holz
Geschenkideen
Beleuchtung
von hargon
16.02.12 07:47
1473 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 22,00 €

Als kleines Dekoprojekt habe ich dieses Teelicht gemacht.
Dabei gefällt mir besonders das Motiv der Fee und die Art der Oberflächenbehandlung der Grundplatte.

Die Materialkosten sind dabei ziemlich gering, da alles aus Restholz anderer Projekt gebaut ist und ich die Farben auch da hatte.


5.0 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Restholz Fichte/Kiefer     
  Leim     
  Acryllack     
  Drahtbürstenaufsatz f. Bohrmaschine     
  Stahlwolle     
  Beize     

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Tischbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Oberfräse

1 Fee aussägen

NEXT
Fee aussägen
1/4
PREV

Die Vorlage habe ich mit Sprühkleber auf ein Stück Holz geklebet.

Dann habe ich alle Löcher gebohrt für die Innenschnitte und diese dann zuerst mit der Dekupiersäge gesägt.

Danach habe ich die Aussenkante der Fee ausgesägt

2 Fee in Weiss

Fee in Weiss
1/1

Die fertig gesägte Fee wollte ich gern weiss beizen. Dazu habe ich die Beize in eine Plastikbox gefüllt in welcher die Fee dann baden durfte.

3 Grundplatte

Grundplatte
1/1

Die Masse der Grundplatte waren abhängig vom Motiv und der Kerze. Also habe ich alles auf ein Stück Holz gebracht und dann angezeichent.

Dann habe ich das Rechteck ausgesägt und die Kanten mit der Oberfräse in Form gebracht.

Als nächstes habe ich mit einem 45 mm Forstnerbohre das Loch für das Teelicht gebohrt.

4 Oberfläche der Grundplatte

NEXT
Oberfläche der Grundplatte
1/2
PREV

Ich hatte vorher etwas rumexperimentiert und daraus ist folgendes entstanden.

Ich habe in die Bohrmaschine eine Drahtbürste eingespannt und die Grundplatte damit kräftig durchgebürstet. Dadurch wurde die Weichen Holzfaser (Ich glaube das ist das Sommerholz) herausgebürstet. Die harten Holzfasern blieben stehen.

Die Fee habe ich dann schon mal auf die Platte geklebt.

Danach habe ich das ganze mit weissem Acryllack gestrichen und trocknen lassen.
Über den weisse Lack kam dann noch eine schicht "Antik-Bronze" und wieder trocknen lassen.

Als letzteshabe ich die Platte mit Stahlwolle abgerieben, so das an machen stellen der weisse Lack wieder zum Vorschein kommt. Durch die Stahlwolle wird die Oberfläche sehr schön glatt und fässt sich danacht einfach toll an.

5 Bilder

NEXT
Bilder
1/5
PREV

Hier noch ein paar Bilder vom Ergebnis

28 Kommentare

zu „Lichter Fee“

Absolute Hammerklasse. Du wendest genau das an, was man als Tischler in Ausbildung lernt. Damit meine ich das mit der Bürste. Nennt sich übrigens strukturieren. Genial beschrieben. Dafür gibts 5 Teelichter.
2012-02-16 08:36:34

Sieht toll aus. 5D
2012-02-16 09:47:18

Toll gemacht...vor allem die Fee gefällt mir sehr gut.
2012-02-16 09:48:25

bin ganz begeistert, insbesondere von der Grundplatte
2012-02-16 10:50:21

Gefällt mir sehr gut,

Mir wäre die Fee zu filigran zum selber machen, ich glaube nicht, dass ich das mit meinen Pranken hinbekommen würde. Die Bearbeitung der Grundplatte ist sehr gut beschrieben.
2012-02-16 10:56:23

Eine herrliche Arbeit und auch sehr gut beschrieben. Besonderst die Technik für die Platte, um sie etwas antik aussehen zu lassen finde ich toll. 5D von mir
2012-02-16 11:34:13

Vielen Dank für die Netten Kommentare und die hohen Bewertungen.
@rogsch: Wusste nicht das das Strukturieren heisst. Wieder was gelernt :) Dank dir
2012-02-16 15:16:40

Das ist der absolute Wahnsinn, gefällt mir sehr gut,ganz besonders die Fee. 5 Feen von mir.
2012-02-16 15:53:18

Sehr schön und gut beschrieben, besonders wie Du die Platte bearbeitet hast ist interessant.
2012-02-16 16:36:02

Klasse,
sehr sauber gemacht und sehr schön beschrieben
5D von mir ;)
2012-02-16 18:52:48

5 Feen von mir... Wie hast Du die Grundplatte gefräst? Am Frästisch oder die Fräse von Handgeführt?
Saubere Arbeit! Richtig toll.
2012-02-16 19:17:24

Ein nettes Dekoobjekt - auch gut beschrieben. 5 Lichter gehen an.
2012-02-16 19:26:06

Klasse geworden, sehr schön von mir auch 5D.....
2012-02-16 19:42:46

sehr schön und sauber gearbeitet ..gefällt mir
das gibt alle Guten!!
2012-02-16 21:19:39

Danke euch für eure Kommentare und Bewertungen.

@rainerwahnsinn: ich habe keinen Frästisch. Die Grundplatte habe ich mit einen Profilfräsen mit Anlaufring gefräst.

Dazu habe ich ein Resholz und dann das Werkstück übereinander gespannt. An den Seiten kam noch ein Opferholz (auch Restholz) dazu, in welches der Fräser an den Ecklen weiterfräst.

Damit werden die Ecken sauberer und brechen nicht aus.
2012-02-17 07:38:20

Ganz nach meinem Geschmack. Ich liebe alles, was mit Feen und Elfen zu tun hat. Und die Bearbeitung der Platte ist auch total Klasse geworden. Schönes Projekt.
2012-02-17 11:00:22

Klasse Arbeit und toll beschrieben! Fünf Kerzen von mir.
2012-02-17 14:28:17

Sehr Schön gemacht,bekommst 5 Teelichter für die Fee von mir dazu ;-)
2012-02-17 19:01:19

Sehr toll geworden - 5 Däumlein für
2012-02-18 09:36:01

Klasse Projekt und perfekte Beschreibung, klare 5
2012-02-18 21:28:49

vielen Dank für all die netten Kommentare
2012-02-28 14:35:58

Sehr schön, sieht toll aus. 5D
2012-03-06 18:18:55

Saubere Arbeit!!!
2012-03-08 09:31:58

super gemacht 5d
2013-03-31 18:21:11

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!