Letzter Bauabschnitt und Lackierung - Prinzessinnenschloß Teil 4

Letzter Bauabschnitt und Lackierung - Prinzessinnenschloß Teil 4 Holz,Kinderzimmer,Kinder,Kindermöbel,Hochbett,kinderzimmer gestalten,Prinzessinnen-Schloss,Kinderburg
1/1
Heimwerken
von Redskin
17.10.10 17:37
6687 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageLeicht
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 130130,00 €

Im Zuge meines Großprojekts "Prinzessinnen-schloss" stelle ich nun nach und nach die einzelnen Bestandteile vor. Hier nun der Bau einer Rutsche mit integrierten Schrank und Schubladenfächer.

Das endgültige Gesicht (Lackierung) wird mit Abschluss des gesamten Projekts vollzogen!

Weitere Bestandteile des Projekts:

- Burg-/Schlosstürme
- Rutsche
- Treppe


Holz, KinderzimmerKinderKindermöbelHochbettkinderzimmer gestalten, Prinzessinnen-Schloss, Kinderburg
5.0 5 5

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Frontkonstruktion  Spanplatte  200x60 cm 
Grundierung und Endlackierung  Acrylfarbe weiß  1 Liter 
Detailfarbe  Acrylfarbe lila  1 Liter 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Bandschleifer, PBS 75 A
  • Bosch Tischkreissäge, PTS 10 T
  • Bosch Stichsäge, PST 800 PEL
  • Bosch Akku-Bohrschrauber, PSR 18 LI-2
  • Bosch Kapp- und Gehrungssäge, PCM 10
  • Bosch Multischleifer, PSM 80 A
  • Bosch Feinsprühsystem, PFS 65

1 Zielgerade - Die Schlossfront

Zielgerade - Die Schlossfront
1/1

Türme, Rutsche und Treppenaufgang - was noch fehlte war eine passende Front.

Das Hochbett ist so konzipiert, dass man "oben" schlafen (und toben) kann und "unten" einen lecker Tee zu sich nehmen kann (kleiner Spielraum).

Also musste die Front des Betts, eine Eingangstür und ggf. noch ein kleines Fenster bieten.

Die Front wurde aus Spanplatten mit den Maßen 200x60cm und 23mm Dicke gefertigt. Sie besteht aus zwei Teilen (190x120cm und 190x80cm).

Die Tür und das Fenster sollten im oberen Bereich einen Rundbogen erhalten. Ein passender Zirkel aus Nähgarn, Schraube und Beistift half ungemein. - Dazu im Mittelpunkt eine Schraube eindrehen, den Bleistift an die Schnur binden und das andere Ende der Schnur, dem Radius entsprechend an die Schraube binden. Fertig ist ein perfekter Zirkel!

2 Dritter Turmbau

NEXT
Dritter Turmbau
1/3
PREV

Da mir die Front zu eintönig war, habe ich einen weiteren, kleineren Turm über den Eingang und das Fenster eingeplant.

Von oben kann dieser Turm dann, mit einem entsprechenden Ausschnitt, als Regelfläche genutzt werden, so dass dort Teddys, Bücher, Comics oder Wecker platziert werden können.

Ebenso wie die anderen Bauteile, wurden auch hier alle Ritzen und Schrauben verspachtelt und entsprechend geschliffen.

3 Die Lackierung

NEXT
Die Lackierung
1/4
PREV

Aufgrund der Größe der einzelnen Teile musste ich auf einen Bauernhof ausweichen. Die dortige Scheune genügte dem Platzbedarf

.Die Lackierung - die Schritte in Kurzform:

1. Grundlackierung (weiße Acrylfarbe)
2. Schleifen aller Bauteile
3. zweite Grundierung (weiße Acrylfarbe)
4. Schleifen aller Bauteile
5. zwei Schichten Farbe (weiße Acrylfarbe)
6. Details mit lila Farbe hervorheben. (leider keine Fotos vorhanden) - mind. zweimal.

Damit nicht zu viel Farbe verloren ging, wurden nur die sichtbaren Flächen lackiert.Dank des Feinsprühsystems von Bosch war ein Durchgang relativ schnell überstanden (ca. 1,5 Stunden).

PS.: Auf den Fotos erkennt man auch die Front!

4 Die Detaillackierung

Alle Zinnen und Sockelbereiche sollten in der Farbe lila (Flieder) erstrahlen.

Dafür mussten die bis dahin weiß gefärbten Flächen gründlich abgeklebt werden.Die Klebekanten wurden anschließend mit Acrylat (weiß) behandelt, so dass die Farbe nicht unter den Klebestreifen laufen konnte.

Auch hier wurde mit dem Feinsprühgerät gearbeitet. Klappte einfach super!Dieser Prozess wurde mindestens zweimal an jedem Bauteil vollzogen.

5 Das Grundgerüst für das Hochbett

Das "eigentliche" Hochbett wurde aus 75x75 mm Kanthölzern gefertigt. Dazu wurde ein Rechteck der Größe 201x91 cm zusammengeschraubt (ohne Winkel - warum?). Da die Unterseite Halagonlampen tragen soll, wurde ein 1cm dickes, weiß laminiertes Spanbrett der Größe 90x200cm auf die Rechteckskonstrultion verschraubt - dies brachte genügend Stabilität in die Konstruktion, der rechte Winkel war daher kein Problem!

Eine Längsseite des Gerüsts wurde mit entsprechenden Schrauben an der Wand befestigt (insgesamt 4 Stück á 150mm Fensterschrauben mit Einschlagdübeln).

Die vordere Längskante wurde durch zwei 125mm lange Kanthölzer gestützt (von oben mit der Rechteckskonstruktion verschraubt).

Der Aufbau kann nun also beginnen. Mit Abschluss der Arbeiten, werde ich das Ergebnis hier präsentieren.

Was bleibt noch zu tun?
- Aufbau
- Regalböden anfertigen
- Schubladenbeschläge anbringen
- Details an Türen und Fenster (kleine Sockelsteine im Kreisbogen)
- Türen für die großen Schranktürme (aus Teil 1)
- Fensterbank und Blumenkasten
- Schminktisch im Bereich der Treppe.

12 Kommentare

zu „Letzter Bauabschnitt und Lackierung - Prinzessinnenschloß Teil 4“

Das ist echt der HAMMER da muss man erst mal drauf kommen. Da gibt es leuchtende Kinderaugen ;-)
2010-10-17 20:09:38

Das ist echt der HAMMER da muss man erst mal drauf kommen. Da gibt es leuchtende Kinderaugen ;-)
2010-10-17 20:09:42

Das Kinderzimmer hat die Maße 3,60 x 3,50 m.

Das Bett hat die Maße (wurde ja schließlich passend gebaut :-)) von ca. 3,55 x 1,40 x 2,43 m (Alles die maximalen Maße BxTxH).

Danke für die freundlichen Kommentare. Wird nun noch 2 Wochen dauern bis alles komplett ist.
2010-10-18 12:53:16

Ich kann's kaum erwarten!! Redskin, das sieht ja schon jetzt wirklich traumhaft aus! Allein die vielen Türmchen..
Welche Farbe wirst Du verwenden? Im Forum (http://www.1-2-do.com/forum/barbiehaus-thema -1934.html) fragt Gnagflow gerade nach dem perfekten Barbie-Rosa-Farbton. Hast Du vielleicht einen guten Tipp?
2010-10-18 22:37:30

Ich bin auch schon sehr gespannt auf das Endergebnis..
2010-10-19 14:11:26

wow, ich bin total begeistert und gespannt es aufgebaut zu sehen.....sowas könnt ich mir auch vorstellen zu bauen...nur würd ich mich wohl nicht rantrauen...ich bleib lieber bei den einfacheren sachen :)
2010-10-21 16:40:59

Der pure Wahnsinn! Mir fällt die Kinnlade runter und ich bin mega-gespannt auf das fertige Werk!
2010-10-31 15:45:35

das ist bestimmt super geworden
2010-12-05 11:29:48

Echt klasse, mit dem richtigen Werkzeug & einem kreativen Kopf = sensationales Ergebnis, das sich sehen lassen kann! Wirklich super, da können die aus dem "Katalog" nicht mithalten... LG
2011-03-29 23:30:08

klasse
2013-04-05 19:46:26

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!