Leiterwagen / Handwagen restaurieren

NEXT
Fertig restauriert
1/8 Fertig restauriert
PREV
Gartendekoration
Beförderung
von Bine
25.04.16 21:48
1318 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 55,00 €

Jawolllll , auf so einen Fund habe ich schon lange gewartet . Mein Mann hat diesen Bollerwagen vom Sperrmüll und ihn mir sofort mitgebracht .

Leider schon von der Witterung und Holzwurm gezeichnet wollte ich dem Bollerwagen noch eine Chance geben .
Also machte ich mich an die Arbeit .


RestaurierenBollerwagen, Leiterwagen
4.9 5 35

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
1 Tü  Clou Beize   Kastanie   
'Etwa  Klarlack für   außen   

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Bohrhammer, Uneo
  • Bosch Multischleifer, PSM 200 AES
  • Bosch Akku-Bohrschrauber, PSR 10,8 LI-2
  • Bosch Stichsäge, PST 1000 PEL

1 Boller Leiterwagen vorher

NEXT
Boller Leiterwagen vorher
1/5
PREV

Hier möchte ich euch zeigen wie der Boller oder Leiterwagen vorher aussah .

Ganz schön mitgenommen durch den Zahn der Zeit und Holzwurmbefall . 
Ich liebe solche alten Dinge , die bringen Charme und eine Geschichte mit . Mag man mich für verrückt halten aber ich fühle so , deshalb wollte ich mir die Arbeit machen auch wenn einige sagen das es nicht lohnen würde 

2 Zerlegen des Wagens

NEXT
Räder zuerst
1/9 Räder zuerst
PREV

Zuerst musste der Wagen natürlich komplett zerlegt werden . 

Ich habe erst mit den einfacheren Teilen die geschraubt wurden angefangen sie zu lösen . War auch nicht einfach denn sie waren jaaa wie vermutet verrostet .

Der Wagen wurde fast komplett zerlegt . Die Seitenteile konnte ich leider nicht zerlegen weil die Streben alle genagelt wurden .
Es wurden auch andere Teile genagelt was schon eine Herausforderung war diese zu lösen ohne den Wagen zu beschädigen . Nägel sind abgebrochen und blieben Stecken .
Grrrrr 
Ich habe auch die Räder auseinandergebaut . Sie haben einen Metallring drum gehabt der genagelt wurde . Ein Rad ist leider auch schon kaputt , mal sehen ob ich das so hin bekomme so wie ich mir denke .

3 Ran an den Holzwurm

NEXT
Ammoniak
1/3 Ammoniak
PREV

Bevor ich anfangen konnte den Wagen zu restaurieren , musste ich erst mal dem Holzwurm zu Leibe rücken .

Habe mal gelesen das man es mit Hilfe von Ammoniak machen kann indem man die Holzteile mit Ammoniak zusammen in eine dichte Tüte packt und 1 Woche stehen lässt . Natürlich komplett verschließen damit keine frische Luft in die Tüte kann
Ich wollte sicher sein und habe die Holztüten mehr wie 1 Woche stehen gelassen bevor ich angefangen habe .
Die Tüten standen mehrere Wochen 8 Wochen so da . Zwischenzeitlich habe ich das Ammoniak nochmal nachgegossen und soweit ich sehen konnte war kein Wurmbefall mehr vorhanden. 
Habe die Teile auf eine saubere Unterlage liegen lassen um zu sehen ob neues Sägemehl irgendwo austritt . Das war nach paar Tagen nicht der Fall also konnte ich davon ausgehen das alle Würmer tot sind.

4 Schleifen , schleifen und nochmals schleifen

NEXT
Holzwurmcheck
1/10 Holzwurmcheck
PREV

Bevor ich mich an die Arbeit machte um zu schleifen wollte ich mich erst davon überzeugen ob die kleinen Holzwürmer bzw Maden wirklich vernichtet sind . 

Ich habe auf mehreren Brettern kleine Maden entdeckt .. miniminiklein die definitiv tot waren . 

Yeahhhh ich habe den Kampf gewonnen , aber die Arbeit sollte da auch für mich anfangen . 
Die Bretter habe ich mit den Multischleifer geschliffen . Leider bekommt man sie nicht besser hin ohne zu viel Holz abzutragen . Dann wäre es auch fraglich ob es tiefer nicht genau so aussehen würde . 

Geschliffen habe ich mit allem was ich so in der Werkstatt zur Verfügung hatte .
Band und Schwing , Multischleifer , Dremel alles musste her um ein gutes Ergebnis zu erzielen . 

Bei den Seitenteilen konnte ich schon ein besseres Ergebnis erzielen wie man auf den Fotos sehen kann

5 Speichen und Felgenstück austauschen

NEXT
Speichen und Felgenstück austauschen
1/12
PREV

Bei einem Rad musste ich einige Speichen und ein Felgenstück austauschen . Da ich es noch nie gemacht habe , bin ich folgendermaßen vorgegangen .


Zuerst die Speichen ausmessen und zusägen .
Danach habe ich die etwaige Form zugesägt und den Rest der Form von der Speiche mit dem Dremel zugeschliffen . 
Danach alles einpassen und einsetzen.

6 Querstrebe reparieren

NEXT
Querstrebe reparieren
1/8
PREV

Ich weiß , reparieren ist ja einfach . Für mich war es eine Herausforderung einfach nur das kaputte Stück zu ersetzen und nicht alles neu zu machen .


Ich habe das selbe Holz genommen wie für den Zapfen und die Zweite Querstrebe als Vorlage genommen und das fehlende Stück angezeichnet und ausgesägt . 

Danach habe ich mit einen 25er Forstnerbohrer das benötigte Loch gebohrt . Da es etwas größer war , musste ich den Rest mit einem Dremel nacharbeiten . 

Um das Ersatzteil zu befestigen eine Überblattung gemacht . ( Siehe bild ) und sie dann miteinander verleimt.

7 Ersetzen eines abgebrochenen Zapfens

NEXT
Zapfen abgebrochen
1/7 Zapfen abgebrochen
PREV

Ein Zapfen von einer Seitenhalterung war abgebrochen . Ich wollte kein neues Holz nehmen sondern das alte Holz behalten und den Defekt reparieren .

Also erst mal Zapfen raus beiteln . Dann habe ich am gegenstück das Holz eingesägt und mittig mit dem Beitel weg genommen . 
Ich hatte noch ein Stück Hartholz in der Werkstatt was ich als Ersatzstück genommen habe . 
Ich habe beide Stücke so aneinander gesteckt um die benötigte Zapfenlänge zu ermitteln . 

Anzeichnen und aussägen . Dann den Zapfen in den Schlitz vom Gegenstück einleimen . 
Ist war keine perfekte Arbeit aber ich bin zufrieden weil ich sowas noch nie gemacht habe 

8 Metallteile entrosten und Grundieren , lackieren

NEXT
Verrostet
1/9 Verrostet
PREV

Da ich beim zerlegen einige Metallteile die total verrostet waren hatte , habe ich sie zuerst mit grobem Schmirgelpapier entrostet oder den losen rost entfernt . 

Alle Metallteile , jede Schraube , Mutter und Unterlegscheibe werden bearbeitet 

Danach entstaubt und mit einer Rost Grundschutzfarbe vorgestrichen . 

Nachdem es getrocknet ist habe ich alle Teile nochmal mit einem Farblack lackiert . 


9 Beizen und Lackieren

NEXT
Wässern
1/4 Wässern
PREV

Das Holz sah einfach nur noch farblos aus also habe ich es beizen wollen.

Dazu habe ich Clou Beize Kirchbaum dunkel genommen.
Vorher habe ich das Holz mit dem Pinsel gewässert und einziehen lassen damit die Beize sich besser verteilt und tief einzieht.
Danach habe ich mit dem Pinsel die Beize aufgetragen und überschüssige Beize nach 10 Min aufgenommen.

Nachdem die Beize getrocknet ist , habe ich alle Holzteile 2 x mit Klarlack für außen gestrichen . 

Damit ihr eureren Klarlack nicht verfärbt , solltet ihr den Lack in einem separatem Behälter gießen , denn die Beize färbt beim Lackieren etwas ab und bleibt am pinsel haften . So hat man einen Braunen Pinsel und verfärbt seinen Pott Klarlack .


10 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/6
PREV

So , nun muss der Karren auch wieder zusammen gebaut werden . 


Zum Glück habe ich mir vorher Bilder gemacht wo alles wie angeschraubt werden muss sonst würde aus dem Karren wahrscheinlich zum Schluss ein Kinderbett werden :) 

Zuerst habe ich alle Teile dort hin zusammengestellt wie sie zusammen gehören .

Danach hab ich mit dem einfachsten angefangen .... den Aufbau
Gefolgt von der vorderen Achse . Alles gut gepasst wie man sehen kann

Zum Schluss wurden dann die Räder angeschraubt .

Es hat sich gelohnt . Sobald das Wetter es zulässt , kommt die Karre in den Garten und wird mit schönen Blumen bestückt 

40 Kommentare

zu „Leiterwagen / Handwagen restaurieren“

Also ein tolles Projekt, hat sicher Spaß gemacht.
ich wurde nur stutzig als ich im Titel Bollerwagen las.
Bei uns hieß das Handwagen.
Für das spannende und sorgfältig gelöste Projekt 5 Daumen liebe Bine.

2016-04-25 22:00:46

Danke Daniel ;) Habe den Titel geändert .
2016-04-25 22:05:31

Oh shit, Ammoniak. Bine, pass auf Dich auf. Ammoniak ist wirklich ein Teufelszeug.
Aber der Job ist total klasse, gefällt mir sehr gut! :)
2016-04-25 22:17:44

Ammoniak hast du in jedem Schweinestall hättest nur beim Landwirt unterstellen müßen ne Spass bei Seite klasse gemacht.
2016-04-25 22:31:19

Wow, kann ich da nur sagen. An so etwas würde ich mich gar nicht rantrauen. Alleine wie du die fehlenden Teile erneuert hast. Und das eine Rad war ja schon recht platt ;-)) Klasse gemacht, und nebenbei habe ich noch ein Mittel gegen Holzwürmer kennengelernt Nur eine Sache stört mich, aber das ist reine Geschmackssache. Ich hätte die Eisenteile schwarz gemacht, damit sie einen Kontrast zu dem Braun bilden. Aber wie gesagt, Geschmäcker sind halte anderst
2016-04-25 22:34:17

Ganz großes Kino! Das war nicht nur für Dich eine Herausforderung, da hätte ich auch tief durchgeatmet. Außer beim Amoniak, da hätte ich die Luft angehalten. Danke für die Anleitung wie man den Wurm killt - wieder was dazu gelernt. Hast Du klasse hinbekommen, bei der Farbe der Eisenteile sehe ich das so wie fuffy. 5 Massivholzspeichen von mir!
2016-04-25 23:31:23

Der sieht ja jetzt besser aus denn je! Was für ein Glück dass der bei Dir und nicht auf dem Schrott gelandet ist. 5D
2016-04-26 03:12:46

Hallo Bine, hätte an deiner Stelle den alten Schick erhalten, aber ist Geschmackssache :-)-
Ist auf jeden Fall wieder eine tolle Arbeit von dir und dafür alle 5
Habe so ein Teil auch draußen stehen
2016-04-26 04:32:13

Respekt vor deiner Arbeit. Schade das ich dir nicht mehr Daumen geben kann.
2016-04-26 05:50:18

Tolles Projekt. Hast du schön gemacht.
Von mir fünf Reifen.
2016-04-26 06:56:36

Genial. Super gelungen. Ich bin begeistert.

Bei uns heißen sie Bollerwagen ;-)
2016-04-26 07:35:24

Saubere Arbeit, Respekt. Mir persönlich würde es heller besser gefallen, aber wie immer Geschmackssache.
2016-04-26 07:43:04

Wat ne Karre! Wow, sowas würde ich auch gerne mal am Straßenrand finden! Alles komplett zerfummelt und aufgearbeitet! Wahnsinn! Der hält jetzt ewig. Das Gestänge kann man später noch mal schwarz machen!

Nebenbei noch den Tipp mit der Beize! Hier gehen nur 5 Streben ohne kleine Madenkükenwürmer!
2016-04-26 07:43:40

Tolle Karre. So einer steht bei mir im Garten - bepflanzt. Vielleicht als Anregung: Aus Palettenholz eine Kiste zimmern, die in den Wagen passt und mit Teichfolie ausschlagen. Hält bei mir komischerweise schon 20 Jahre ohne faulen. Wobei ich Astern drin habe und diese fast nie gieße. Der Regen reicht in der Regel aus.

Klasse Arbeit! Ein Schmuckstück für Deinen tollen Garten! Hast Du sehr gut gemacht!!!
2016-04-26 08:22:58

Ach ja: Bei uns isch des a Leiterwägele.
2016-04-26 08:23:36

boar Bine so eine Hammerarbeit die du dir gemacht hast
ja diese alten Bollerwagen sind schon sehr dekorativ
und die Kunst des Stellmachers hast du nun auch gelernt
....Respekt....
und eine sehr umfangreiche Beschreibung noch dazu
von mir Daumen hoch super Projekt
2016-04-26 08:40:57

Hut ab! Sowas zu restaurieren hat was. Wenn's dann draußen zur Deko im Freien steht, muss das natürlich gut versiegelt sein. Mir gefällt, wie du die defekten Teile erneuert hast..
Wirklich genial!
2016-04-26 09:28:53

Erstklassig. Den hätte ich auch sofort mitgenommen. Volle Daumen...
2016-04-26 12:10:40

Der ist ja wie neu . Den würde ich gut anbinden oder Bello legt sich drunter ...
Eine echte Fleißarbeit , was du da gemacht hast . Die Rakete von Würmern und Dreck befreit und dann wieder richtig hübsch gemacht.
Fünf Speichen hast du dir verdient .
2016-04-26 13:19:17

Schöne Renovierung
2016-04-26 13:23:53

eine sehr schöne Restoration, echt Klasse und mit solch Wagen haben wir als Kinder, Heu und Futter reingeholt, aber haben noch ein paar Querlatten draufgelegt, dabei konnte ich meine Hilfe hinten nicht mehr sehen, so hoch hatten wir geladen und die Breite lag bei 2 Meter. Da kommen wieder Erinnerungen HOCH
2016-04-26 15:20:07

Kann ich nur sagen :"RESPEKT" saubere Arbeit. @rainerle- des isch richtig, a Loiterwägele isch des
2016-04-26 16:59:13

Schöne Leiterwagenrestauration! Respekt, ich gebe es zu, ich hätte die Geduld nicht gehabt
2016-04-26 17:42:47

Hast wirklich eine gute Arbeit geliefert, sieht gut aus. 5 Daumen
2016-04-26 19:29:34

Immer schön alte Sachen zu neuen Leben zu erwecken. Das mache ich auch am liebsten. Ich will auch einen Leiterwagen!
2016-04-26 20:58:04

Vielen Dank für die vielen netten Kommentare .
Leider hatte ich kein Schwarz mehr und ich wollte Sonntag fertig werden mit dem Wagen .
Ich muss ihn eh nochmal streichen , dann will ich auch die Metallteile schwarz machen :)
2016-04-26 22:13:22

ich fand ihn kaputt auch schön - hat irgendwie einen Charme gehabt. Erinnert mich auch an meine Kindheit, wo ich in so einem Leiterwagerl von Mama durch den Garten geschleppt wurde *soifz* - lang ist's her.

Aber deine Aufbereitung hat sich auch ausgezahlt. Top Beschreibung - wie von dir halt nicht anders gewohnt ;)
2016-04-27 07:04:38

Herzlichen Dank euch allen :)
Woody , mir hätte er auch in Natura gefallen , aber die Felgen und Streben waren so kaputt und er war einfach nur noch Schrott wert . Hätte ich gewusst wie sehr die Räder kaputt waren , hätte ich es wohl so gelassen und einfach für noch ein paar Jahre unbehandelt in den Garten gestellt . Aber jetzt bin ich doch froh ihn aufgearbeitet zu haben :)
2016-04-27 08:35:03

Wahnsinn, was für eine tolle Arbeit. Wirklich toll, wie du die defekten Teile erneuert hast und das Ergebnis ist absolut klasse! Das Projekt hat sich sichtlich gelohnt!!!
2016-04-27 09:07:46

Danke Kartoffelheld ( lustiger Name :)
2016-04-27 14:38:15

Saustarke Handwerksarbeit. Gut gemacht Bine. Das ist jetzt ein richtig schicker "Neuwagen"
;-)
2016-04-27 15:12:32

LOL nettes Wortspiel Holzmichel . Danke auch dir
2016-04-27 17:03:02

Schönes Dekoobjekt für den Garten
2016-04-27 20:42:02

Wie schon einige so richtig gesagt haben, die Details sind Geschmackssache, aber ich hätte es lieber matt gelassen.

Aber die Restaurierungsarbeit hast Du absolut top gemacht, speziell auch mit den Rädern, klasse, dafür 5 tote Holzwürmchen für Dich :)
2016-04-27 21:14:57

Ich kannst auch unter Bollerwagen. Super beschrieben, super gemacht. Viel Zeiteinsatz, einfach toll. 5 daumen
2016-04-28 18:56:01

BINE Wittler :).... Ich finde die Arbeit wirklich ganz großes Kino! Ich kann mir schon vorstellen, wenn man solch ein Teil (zu Beginn, später TeilE) vor sich stehen hat.. ie Überlegung: wie mach ich dies und jenes überhaupt? Dieser kleine - sicherlich wohlbekannte - Teufel namens "Wie geh ich da ran?"... Und dann vielleicht noch ne schlaflose Nacht Marke "Welche der 27495 Alternativen nehme ich jetzt?" dazwischen....

So a Leitrawägele hedd i au gearn, hedd Scharm, do kaa so a neiba Sch... gar edd d'rgega aaschdinka ;)

Finde ich echt klasse, DASS und wie Du das gemacht hast! Und danke für den Tip mit dem Amoniak...

Finf Speicha fir's Ersatzrädle ;)
2016-04-28 20:30:10

Vielen Dank für die Netten Kommentare und Bewertungen :)
2016-04-29 07:11:18

Klasse Restauriert . Sieht wieder spitze aus. ... Toll Toll Toll.
2016-04-29 19:50:19

einfach nur toll, so ein Teil wieder herzurichten
2016-05-19 21:46:46

toll restauriert
2016-09-08 20:49:29

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!