LED beleuchteter Bettkopfrahmen mit stimmungsvoller Dimmung

NEXT
LED beleuchteter Bettkopfrahmen mit stimmungsvoller Dimmung Bett,Beleuchtung,LED-Dimmung,Bettkopfbeleuchtung
1/5
PREV
Elektrik/Elektronik
von bosch-ideas
13.02.13 12:35
2265 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

Baubeschreibung LED Bettbeleuchtung und Vorwort dazu!
Alles fing damit an, dass der Kauf eines neuen Bettes bevorstand. Es bedurfte einiger Kaufhausbesuche, bis man dann das für sich geschmackvollste Bett fand. Gesehen, probegelegen, bezahlt und ab nach Hause. Dort aufgebaut, und die erste Nacht wunderbar geschlafen. Nach einigen Tagen wurde es dann offensichtlich, dass an diesem Bett noch das entsprechende Abend- bzw. Nachtfeeling in Form einer raffinierten Beleuchtung fehlte. Es gab dazu nur eine einzige geeignete Stelle, wo man diese Beleuchtung anbringen konnte, nämlich am oberen Kopfrohrrahmen des Futonbetts. Für die Beleuchtung wurden LED´s ausgewählt, denn diese sind erstens stromsparend und sind sehr klein in ihrer Bauart. Es kostete einige Überlegung, wie man die LED´s in das innerer des Kopfrahmenrohres verbauen sollte, aber nach einigen Versuchen konnten dann alle LED Lämpchen von innen her durch die Bohrungen nach außen eingebaut werden. Das hier in der Übersicht befindliche Video zeigt die LED-Simulation der Sonnenunter-und Aufgangsphase.
Der Autor: "bosch-ideas"


BettBeleuchtungLED-Dimmung, Bettkopfbeleuchtung
4.2 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Litzen, 0,5qmm  Cu  10m 
Superhelle LED 20.000 mcd    D= 5mm 
LED-Steuerung    passend ins innere des Kopfrohrs 
Akku, Bleigel, 12V, 7,2 Ah     
Gleichstromsicherungen    angepasst an den tats. Verbrauch 
Mikrotaster     
Kunststoffdeckel  PE  in das Rohr eingepasst 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Spiralbohrer Ø5mm
  • Senker zum Entgraten
  • Feilen, diverse
  • Lötkolben mit feiner Spitze 25 W
  • Zentrierbohrer
  • Rollbandmaß 2m
  • evtl. Schieblehre
  • Ankörner, Reißnadel

1 Kurz zur Steuerungsbeschreibung:

Wie schon o. erwähnt, sollte die Beleuchtung nicht nur als reine, ‐zum Wohlbehagen befindliche Beleuchtung‐ dienen, sondern noch weitere Raffinessen beinhalten. Um die LED Steuerung in jeder Liegeposition erreichen zu können, wurden die zur Steuerung nötigen Drucktaster, sowohl im linken als auch am rechten Kopfrohrrahmenende mit einem abnehm- baren Kunststoffdeckel versehen. Man kann also die Ein und Ausschaltfunktionen von jeder Liegeplatzseite, und ohne Mühe und in vollkommener Dunkelheit, rein gefühlsmäßig per Hand erreichen. Die Schaltung mit ihrem Herzstück, nämlich ein kleiner Mikroprozessor (PICAXE) , wurde so programmiert, das mittels drei Drucktaster alle Bedienmöglichkeiten machbar wurden. Dafür wurden je Seite 3 Drucktaster vorgesehen, welche über einander angeord- net wurden. Übereinander, weil das bei Dunkelheit gefühlsmäßig schnell ertastet kann, und man die Funktionen ohne Mühe zuordnen kann. Der obere Drucktaster heißt: Schalte alle LED´s per automatisch ablaufendem Hochfahren, also quasi einem simulierten Sonnenauf- gang, EIN. Der mittlere Drucktaster schaltet die LED´s sofort mit einer ‐vorprogrammierten Helligkeitsstufe EIN. Der unterste Drucktaster ist schließlich für das Ausschalten zuständig, wobei diese Funktion wieder einen Sonnenuntergang simuliert. Also die LED´s gehen lang- sam und kontinuierlich mit einer Zeitschleife ein oder aus. Auf der Elektronikplatine befindet sich zus. ein über ein DCF77 basierter atomgenauer Funkempfänger, welcher eine lektronisch aufbereitete Zeitschaltuhr steuert, und einen zuvor fest einprogrammierten Timer startet. ...s. n. Spalte!

2 Baubeschreibung zur Futon-LED-Bettleuchtung

Zuerst wurden die Bohrungen für die LED´s eingebracht, und diese entsprechend innen und außen entgratet. Dann folgte die Einführung eines Drahtes in die mittige Bohrung des Kopfrohrrah- mens, um dann die erste mittig angeordnete LED mit diesem Draht von innen nach außen bis an den Bund der LED, hinein zu führen. Dabei wurden die LED-Bohrungen so passgenau gebohrt, dass die LED im Außendurchmesser beim herausziehen von innen nach außen, selbsttätig klemmte. Das war nötig, weil abschließend jede einzelne LED von außen her noch mit 2-Komponentenkleber auf Dauer axial fixiert wurde. Diesen o. b. Vorgang wurde so für alle LED´s durchgeführt. Waren alle LED´s an ihrem Bohrungsplatz eingeführt, wurden diese ringsum verklebt. Erforderlich war diese Maßnahme, weil die LED´s die ja von innen her in die Bohrung nach außen eingeführt wurden, nicht irgend- wann beim Staubwischen, evt. nach innen fallen dürfen. Zu groß wäre der Aufwand, eine solche LED wieder an ihren Platz zu bringen, allein schon wegen der innen geführten Kabel usw. Über Nacht konnte dann der 2-K Kleber aushärten, so dass die weiteren Arbeiten weiter gehen konnten. Am nächsten Tag folgte dann der Aufbau einer auf einer Lochrasterplatine aufgebauten Elektronik, welche alle Komponenten enthielt, die für den vorgedachten Steuerungsablauf der LED nötig waren. Der Grundgedanke für den schaltungstechnischen Vorgang, war der, das man von jedem Rohrrahmenende in liegender Position die LED´s per Drucktaster leicht bedienen kann. Hier habe ich dann auch an denjenigen Zeitpunkt gedacht, wenn man mal nachts auf den Topf muss, und dafür auch etwas Licht benötigt. Viel zu weit weg sind da sonst die erreichbaren Zimmerlichtschalter.
Der Autor: "bosch-ideas"

3 Futonbettrahmen vor der LED-Installation

Futonbettrahmen vor der LED-Installation
1/1

Das nebenstehende Foto zeigt den noch unbearbeitenden Futonbettrohrrahmen ohne die eingebauten LED´s. Der Bettrohrrahmen hat einen Durchmesser von 51 mm, eine Wand- stärke von ca. 1mm, und eine gebogene Länge von 1,6 m.

4 9-LED´s sind bereits im Rahmen eingearbeitet und verklebt

9-LED´s sind bereits im Rahmen eingearbeitet und verklebt
1/1

Wenn man etwas genauer hinsieht, dann kann man bereits erkennen, dass sich alle LED´s bereits an ihrem festgelegten Einbauort befinden, und darauf warten, durch den elektri- schen Strom erhellt zu werden.

5 Vergrößerte Ansicht zeigt die eingebauten LED´s

Vergrößerte Ansicht zeigt die eingebauten LED´s
1/1

Den Bettrohrrahmen etwas vergrößert, sieht man nun jede einzelne ‐eingebaute LED‐, welche nach dem Einbau von außen her noch mit 2‐Komponentenkleber verklebt bzw. fixiert wurden. Dies ist bzw. war nötig, um die LED´s so zu fixieren, das sie auchnicht beim Staubwischen ins Rohrinnere fallen können.

6 Noch mehr vergößert, sieht man eine einzelne LED im Stahlrohrrahmen

Noch mehr vergößert, sieht man eine einzelne LED im Stahlrohrrahmen
1/1

Stark vergrößert sieht man nun die eingebaute LED mit dem umlaufend angebrachten 2‐K‐Kleber. Alle LED´s haben klasklare Gehäuse und sind bei Tag kaum zu erkennen. Um so mehr ist die Überraschung, wenn man jemandem zeigt, wie sich dieses futuristische Bett wie von Geisterhand am Abend erhellt.

7 Alle LED´s sind breits mit der internen Schaltung verdrahtet und leuchten

Alle LED´s sind breits mit der internen Schaltung verdrahtet und leuchten
1/1

Ja, jetzt endlich kommt Strom in die LED´s, und man sieht bereits den Effekt der dadurch erzielt wird. Da es noch Tag ist, sind die Lichteffekte die sich bei Dunkelheit einstellen, noch nicht zu erkennen.

8 Stark vergößert erhellen die LED´s im Kopfrahmen des Futonbettes

Stark vergößert erhellen die LED´s im Kopfrahmen des Futonbettes
1/1

Die vergrößerte Ansicht der hell strahlenden LED´s vermitteln bereits ein Teil dessen, wie es bei Nacht sein könnte. Alle LED leuchten gleich stark, und alles scheint richtig verdrahtet zu sein !

9 Die Dämmerung zeigt die aufkommende Stimmung des mit LED beleuchtenden Bettes

Die Dämmerung zeigt die aufkommende Stimmung des mit LED beleuchtenden Bettes
1/1

So, wer jetzt nicht sieht, das diese Beleuchtung das Maximale an Effekten hervorbringt, hat dann wohl eine Sonnenbrille auf. Als ich das sah, war ich von meiner Idee soetwas zu bauen, sichtlich hingerissen ! So toll hatte ich mir das nicht vorgestellt ! Einfach Supi !

10 Bei Dunkelheit kommt maximale Abendstimmung auf

Bei Dunkelheit kommt maximale Abendstimmung auf
1/1

Bei fast völliger Dunkelheit kommt der LED‐ beleuchtete Futonbettrohrrahmen absolut zur Geltung. Jede(r) der dieses mit LED bestrahlte Bett bisher gesehen hat, war hin und weg. Leider kann man hier die Sonnenuntergangs‐und Aufgangssimulation, die der ganzen Idee ‐das I‐Tüpfelchen gibt‐, nicht darstellen, aber bestimmt kann man sich dies auch gut vorstellen.
Der Autor: "bosch-ideas"

41 Kommentare

zu „LED beleuchteter Bettkopfrahmen mit stimmungsvoller Dimmung“

Die P-Beleuchtung direkt im Bett...Ideen muss man haben....5Birnchen dafür
2013-02-12 15:11:39

Das ist irgendwie ein lustige Idee
2013-02-12 15:31:52

das ist ja auch mal ne nette Idee.... warum hast du kein rotes Licht genommen ;-) ?
2013-02-12 15:53:12

...die Schaltung kann man heut zu Tage sogar im OBI bekommen, nur mit dem Sonnenunter-und Aufgang ist das so ne Sache. Aber freundlich fragen, dann kann ich das auch nebenbei machen. Ich helfe gerne, wenn jemand das unbedingt will!
2013-02-12 15:54:02

Da hast du dir ja was tolles einfallen lassen !! Sieht super aus . Den Lichteffekt kann ich mir gut vorstellen. 5 LED`s von mir
2013-02-12 16:15:00

Sehr cool! Ich hätte allerdings warmweiß bevorzugt.
2013-02-12 16:27:41

Das is ja ma Geil
2013-02-12 18:18:29

Sowas hat ich auch mal vor, sehr schön geworden.....
2013-02-12 18:33:43

perfekte Idee, schön gemacht
2013-02-12 18:46:51

sieht gut aus
2013-02-12 19:08:44

Gute Idee, aber man könnte ein Video bereitstellen dann kann man es sehen!
2013-02-12 19:56:47

Bis jetzt gab es noch kein Video, aber ich werde eins anfertigen,
wo man die Lichtsimulation des Sonnenunter-und Aufgangs sieht.
Bischen Zeit bitte...
2013-02-12 20:28:05

macht sich echt gut
2013-02-12 21:12:40

Tolle Idee, Partystimmung im Schlafzimmer zu erzeugen. Wenn nicht da, wo dann...
2013-02-13 00:26:30

http://specials.obi.de/obi_selbstgemacht/idee _detail/137/////1/led-bettbeleuchtung--sonnen auf--%2B-sonnenuntergangssimulation.html?sear chfield=bettbeleuchtung
2013-02-13 09:42:41

Die Hauptsache ist, dass es dieser schöne Bauplan gibt!
2013-02-13 12:39:15

ich bin der rechtmäßige Erfinder dieser Idee.
Ich hoffe, das reicht nun aus !
2013-02-13 12:46:26

"ich bin der rechtmäßige Erfinder dieser Idee.
Ich hoffe, das reicht nun aus !"
Bei OBI selbst gemacht ist das von 2010 und einem designmen. Du kommst jetzt damit an und willst allen Ernstes erzählen, dass das Deine Idee gewesen sei? Nicht mal eigene Bilder hast Du gemacht..

EDIT: Oder willst Du nur Punkte sammeln?
2013-02-13 13:34:56

@ich binheimwerker
Ist doch egal wo diese Idee von mir noch drinnen steht, und du hast ja auch nicht überall den gleichen Aliasnamen? oder wenn das so wäre, dann wäre das dein eigenes Problem. Tut aber hier nichts zur Sache, weil deine Antwort nichts mit diesem Thema zu tun hat. Und ich muss mich vor dir auch keinen Cent rechtfertigen, da ich nur gegenüber der Redaktion eine Verpflichtung habe. Ich stelle doch nichts ein, was nicht von mir ist, und das gilt für Fotos wie auch für den Text. So bescheuert kann man doch gar nicht sein, um soetwas zu kopieren und das Urheberrecht zu verletzen. Seit ihr eigentlich die Communitypolizei? oder wieso pflückt ihr das Internet durch? Was ist der Sinn wenn man soviel Zeit unnütz zum Suchen verplembert? Ich sehe darin keinerlei Sinn! Und diese Zeit könntest du anders nützen. Es bringt nichts! ...also, lass es sein, ich antworte auf solche Schmarren nicht mehr, danke.
2013-02-13 13:42:53

"Ist doch egal wo diese Idee von mir noch drinnen steht"
Angesichts der Tatsache, dass "Deine" Idee schon bald drei Jahre alt ist, ist es schon verwunderlich, dass Du damit erst jetzt kommst. Klar musst Du Dich nicht rechtfertigen, aber die selbe Masche gleich mehrmals, dann musst Du Dir die Zweifel der anderen gefallen lassen.

"um soetwas zu kopieren und das Urheberrecht zu verletzen"
Das haben andere auch schon gemacht..

"ich antworte auf solche Schmarren nicht mehr, danke."
Dann hat sich das ja erledigt :-D
2013-02-13 13:46:40

Ich hoffe nun, dass ich diejenigen befriedigen konnte, die Zweifel an Allem und Jedem haben, und man auch die "Netiquette" wieder achtet. Was sollen denn die anderen dazu sagen, wenn sie diese nicht angepassten Worte lesen. Also bitte wieder zur Normalität zurück kehren, danke.
2013-02-13 13:54:53

Was für "nicht angepasste Worte"? Und wieso wird die Netiquette nicht geachtet? Weil Du kritisiert wirst?

Egal, ich klinke mich jetzt hier aus,,
2013-02-13 14:02:21

An all die netten Leute hier: Ich bin hier in diese Community eingetreten um meine Projekte einzustellen, und mich nicht Unredlichkeiten und Mutmaßungen zu stellen, die nur unter Verdachtsmomenten und falsch Annahmen beruhen.

Wenn Ihr Fragen zu Copyrightverletzungen habt, dann wendet euch doch immer gleich an die Redaktion, und lasst bitte hier diese unsachlichen Kommentierungen sein. Dort wird man euch dann weiter helfen.

Hier haben also Mutmaßungen nichts verloren. So und nun sollte das geklärt sein, und zerpflügt nicht immer mit euren haltlosen Unterstellungen und Verdächtigungen solch nette Projekte, in den viel Arbeit steckt.
2013-02-13 14:16:23

@alle! Die 1-2-do-Redaktion hat mich dazu angehalten, dass ich nochmals betonen soll, dass ich der rechtsmässige Urheber dieser Projekte bin, egal wo man sie noch im Netz finden kann. Damit sollte es dann keine weiteren Diskussionen und anhängende Kommentare mehr darüber geben. Herzlichen Dank
2013-02-13 14:56:09

Eine tolle Idee, so etwas muss ich auch haben ;-))
Hast Du den Schaltplan noch bzw. Wie muss ich das ganze verdrahten, um auch so etwas zu bauen?
Die Beschreibung ist sehr gut.
2013-02-13 17:54:44

Einfach Toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 5 Daumen
2013-02-14 08:58:33

@bullweih
...die Erfahrung hat mich in wenigen Tagen gelehrt, dass wenn ich diesen Schaltplan hier einstellen würde, etwas wiederum eine Minderheit (haben nichts weiter zu tun, als Detektiv zu spielen), die im Netz nach ähnlichen Schaltplänen suchen würde, mir versucht zu widerlegen, dass die Schaltung auf meinem Mist gewachsen ist. Diese ständigen Frasen nach einer Rechtfertigung werden langsam zum Geschwür. Ach wie wäre diese Communityseite schön, gäbe es diese Minderheiten nicht, die nicht um die eingestellte Sache diskutieren, sondern sich mit Annahmen beschäftigen die nur sie selbst interessieren.

Schöne Kommentare wie deine, sind auch hier leider selten.
Aber da auch dieser Plan von mir höchst persönlich stammt, hätte ich keine Problem damit, diesen hier zu veröffentlichen. Ich müsste den Plan allerdings erst mal stubenrein zeichnen, damit er etwas schöner wirkt. Ein Blockschaltbild von der steuerung könnte ich bald einstellen.
Danke für deinen netten Kommentar!
Liebe Grüße
2013-02-14 10:29:46

Gute Idee,Klasse gemacht
2013-02-14 11:19:36

was kostet 1ld
2013-02-14 17:49:26

Gut gelungen, wäre mir zu fummelig aber manche können's halt ;o)
2013-02-14 21:08:50

Feine Fieselarbeit. Gut gelungen.
2013-02-15 08:50:07

@rexino >Zitat:was kostet 1ld< Zitatende.
Was meinst du damit? ich lese 1 Leuchtdiode aus dem Kürzel heraus!?
Nein, die LED´s mit der Schaltung schätze ich so auf Pi x Daumen= 20 EUR
2013-02-15 10:35:26

Da mag man gar nicht mehr einschlafen...
2013-02-15 20:49:00

Schöne Idee
2013-02-16 11:44:48

Das Projekt gefällt mir, nur der Umgangston nicht
2013-02-17 16:08:04

@Janinez! Ich denke jeder der hier eine Idee einstellt, tut das nur aus einem einzigen Grund: Nämlich um seine Idee der breiten Masse vor zu stellen. Wenn es dann einer Minderheit gelingt, das Kommentarbild ins Negative rutschen zu lassen, dann ist das für alle friedfertigen Mitglieder hier, sehr unangenehm. Kein Projekteeinsteller(in) sucht hier eine Kontroverse!
Es reicht nicht aus, zu sagen, der Umgangston sei schlecht, sondern man müsste dann seitens der Redaktion auch mal durchgreifen! Es ist ein Leichtes, die Kommentarbeiträge zu sichten, und so zu erkennen, wer immer wieder Negatives verbreitet. Hier fehlt manchmal ganz klar die Einhaltung der Netiquette, und das sollte dann auch Konsequenzen haben.
Ein(e) Projekteeinsteller(in) sollte sich nicht damit herumärgern müssen!
2013-02-17 17:26:15

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!