NEXT
LED-Stehlampe Marke Eigenbau LED,LED-Beleuchtung,Stehlampe
3/11
PREV
Möbel
von ichbinheimwerker
07.03.13 19:35
4492 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 9090,00 €

Dies ist meine Do it yourself-Stehlampe mit LEDs. Ich wollte eine minimalistische Stehleuchte, mit der man sowohl direktes als auch indirektes Licht erzeugen kann. Viel mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen, außer, dass ich wahrscheinlich jeden Fehler mitgenommen habe, den es irgendwie gibt:
- Einen Haufen Geld in falsches Material investiert
- Zu wenig Geduld beim Bearbeiten von Holz
- Lackieren bei zu niedriger Temperatur
- undundund

Wer die ganze Leidensgeschiche mit Happy End lesen möchte: http://www.ich-bin-heimwerker.de/series/led-stehlampe/

Die Bilder von der eingeschalteten Lampe sind leider viel zu dunkel undas Licht wirkt viel kälter als in der Realität. Wahrscheinlich ist der Kontrast einfach zu groß dafür.

Nachtrag: Ich habe es endlich geschafft, Fotos von der Lampe zu machen, die die reale Wirkung wider spiegeln (Bild 10 - 12)


LEDLED-BeleuchtungStehlampe
4.8 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Eloxiertes Aluminium-Profil  Aluminium  1700 x 22 x 10 mm, 1,5 mm Stärke 
Holzplatte  Buche Leimholz 18mm  800 x 300 mm 
LED-Streifen 2835 240 LEDs/m     
Netzteil 12 V     
Dimmer     
Lasur Akazie     
Montagekleber     
Sekundenkleber     

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Schwingschleifer
  • Akku-Bohrschrauber
  • Holzraspel
  • Holzbohrer

1 Einleitung

NEXT
Einleitung
1/3
PREV

Diese Anleitung bietet eine grobe Vorlage. Wie schon bei meinem Nagellackregal, ist hier eine breite Variationsvielfalt gegeben. Teilweise muss man auch etwas improvisieren, wenn sich keine 100%ig passenden Teile finden lassen. Ganz am Anfang sollte man sich Gedanken machen, wie das Ganze später aussehen soll. Meine Idee ging durch mehrere Stadien, bis der finale Entwurf stand - Und selbst der wurde während der Umsetzung noch diverse Male geändert. Hier ein paar Skizzen..

2 Materialbesorgung

NEXT
Materialbesorgung
1/3
PREV

Eigentlich ziemlich einfach, da ich nur Standard-Teile verwendet habe..

Zum Alu-Profil: Der ursprüngliche Plan war, ein U-Profil mit den passenden Maßen aus drei Flachprofilen zusammen zu kleben - Vergesst es! Ein passendes U-Profil habe ich letztendlich im Baumarkt gefunden. Eine Stärke von 1,5 mm reicht für die Höhe von 1,70 m locker aus.
Welche Maße man nimmt, bleibt einem letztendlich selbst überlassen. Das Leimholz benötigt man später für das Holzgestell, dass den Ständer darstellt.

Dann noch eine passende Lasur - Allerdings hängt das davon ab, wie man das Holz gerne haben möchte. Da wir dunkle Möbel haben, habe ich eine Akazienlasur verwendet.

Den LED-Streifen habe ich mit einer dichten Bestückung gewählt, damit man später unter der Streulichtabdeckung die einzelnen LEDs nicht sehen kann.

3 Alu-Profil, LED-Streifen, Abdeckung

NEXT
Los geht's
4/5 Los geht's
PREV

Im Prinzip ganz einfach: Ich habe aus einem Alu-Profil für LEDs die Abdeckung für meine Abdeckung verwendet. Um eine homogene Leuchtfläche zu erhalten und nicht zu viel Licht zu verlieren muss man evtl. ein bisschen experimentieren. Zur Sicherheit habe ich alle 10 cm einen Klebepunkt gesetzt, da ich den Kleberückseiten der LED-Streifen nicht so richtig traue. Wichtig beim Ankleben des Streifens ist eine dritte Hand, damit darunter keine Luftblasen entstehen. Bei voller Leistung werden die LEDs doch recht warm, daher muss eine gut Wärmeleitfähigkeit gegeben sein. Als praktisch zum Andrücken hat sich ein Zollstock erwiesen. Die Abdeckung war ca. 0,5 mm zu schmal, aber glücklicherweise reichte es noch zum Ankleben - Das ist Improvisation :-)

Einen Funktionstest vorher nicht vergessen! Wenn er hinterher nicht funktioniert, ist das Geschrei groß ;-)

4 Holzständer

NEXT
Holzständer
1/8
PREV

Hierauf werde ich nicht weiter eingehen, da meine Vorgehensweise ziemlich katastrophal gewesen ist (Zuerst hatte ich keine Oberfräse und keinen Schwingschleifer) und weil hier die meisten in der Holzbearbeitung wesentlich besser sind als ich - Macht es also lieber gleich richtig ;-)

Wer was zum Lachen haben will:
Nut fräsen
Der Standfuß 
Die Holzstütze

Zusammen gefasst: Man braucht einen runden Standfuß mit einer Nut als Kabelführung an der Unterseite und das Stützteil mit einer beliebigen Form, ebenfalls mit einer Nut, um das Kabel vom LED-Streifen nach unten zu führen. Das Ganze wird dann noch "elektrifiziert" und fertig ist der Lack. Das Kabel sollte man sorgfältiger als ich führen, aber mich verließ nach über einem Monat langsam die Geduld.. Wichtig ist am Ende, dass die Stütze genau senkrecht steht, sonst steht nachher die Lampe schief und bei 1,70 m Höhe sieht man das sehr schnell.

Wer sich bei den Bildern wundert: Die Nut musste ich anfangs ohne Oberfräse ausbohren.

Ein paar Impressionen habe ich trotzdem für euch

5 Letzter Schritt

Letzter Schritt
1/1

Der letzte Schritt besteht eigentlich nur noch darin, das Alu-Profil mit dem Holzständer zu verbinden. Das war es dann auch schon.

Ich hoffe, ihr hattet Spaß mit der Anleitung.


NACHTRAG: Was auf dem Bild an den Seiten raus quillt, ist der Montagekleber, der doch etwas großzügig aufgetragen wurde. Seid sparsam damit - Ich habe zwei Abende damit verbracht, den mit dem Fingernageln abzupopeln, um das Alu-Profil nicht zu beschädigen...

32 Kommentare

zu „LED-Stehlampe Marke Eigenbau“

Oh Gott, was hab ich bei deinen Beschreibungen auf deinem Blog gelacht und mich selbst 1:1 wiedererkannt. Sagenhaft auf welche Ideen man kommt, wenn man unbedingt etwas so und nicht anders haben will.
Die Lampe selbst ist persönlich nicht mein Geschmack, aber für deine Mühe, Beschreibung und den Blog bekommst 1 Oberfräse und 4 Fräser von mir :-)
2013-03-07 19:49:18

die Lampe an sich ist o.k.

für deine Nuten: es gibt Woodcarver für Winkelschleifer ..google mal danach
2013-03-07 20:03:37

Super Lampe, klasse geworden ....
2013-03-07 20:11:41

Das ist ja schon fast ein Laserschwert. Klasse.
2013-03-07 20:18:14

Mein Geschmack ist es nicht, aber muß ja nicht jedem gefallen ;-)
2013-03-07 20:20:17

@Muldenboy: Ich hab mir schon gedacht, dass es etwas in der Richtung gibt, allerdings kann ich mir nicht so richtig vorstellen, dass man damit eine präzise Nut hin bekommt..
@Woodworkering: Improvisation ist alles. Ärgerlich ist, wenn man später heraus bekommt, dass jemand anderes viel besser improvisiert hat :-)

Ich habe mir schon gedacht, dass das Design polarisiert - Ich bin froh, dass das genau mein Geschmack ist, weil meine Fähigkeiten auch nicht viel weiter reichen würden ;-)
2013-03-07 20:23:37

Ich muss sagen die Lampe gefällt mir richtig gut. Anleitung ist gut beschrieben. Werde ich mir Merken. DDDDD
2013-03-07 21:14:41

Ist gut geworden und sieht futuristisch aus !
2013-03-07 21:39:50

Sieht Klasse aus!!
5D
2013-03-07 21:56:42

Viele Wege führ´n nach Rom. Und das Ergbnis sieht doch top aus.
2013-03-07 22:38:42

ein super ergebnis
2013-03-07 23:13:51

Das Endprodukt sieht wirklich gut aus.

Aber die Schritte unterwegs...

Vielleicht noch ein paar Tipps zu deinem Problem mit der Oberfräse:
- Arbeite, wenn es irgendwie geht, immer mit einem Anschlag. Eine festgezwingte Holzleiste auf dem Werkstück (oder deiner Werkbank) an der der Gleitfuß entlaggeschoben wird wirkt da schon Wunder.
- Das Ausbrechen der Nut, vermute ich jetzt mal, ist durch Fräsen in die falsche Richtung passiert. Beim Schieben der am Anschlag entlang, immer so arbeiten, das der Fräser auf der Vorderseite vom Anschlag wegdreht. Dadurch wird die Fräse an den Anschlag gedrückt.
- Nuten am besten immer in mehreren Durchgängen fräsen. Immer nur ein paar mm Tiefe und dann nachstellen und der nächste Durchgang.

Vielleicht helfen dir die Tipps oder du hast das teilweise schon selbst herausgefunden. Ansonsten ignorier es einfach :)
2013-03-07 23:34:55

auch ich hatte viel Spaß auf Deinem Blog......die Lampe, nun ja ist Geschmacksache und muss Euch gefallen, aber die Umsetztung und Beschreibung wären schon alleine 10D wert...aber es gibt leider nur 5aber die haste sicher.............
2013-03-08 04:32:34

Hallo,

danke für die Kommentare. Es freut mich, dass der Blog so gut ankommt :-)

@puwo67: Schuldig in allen Anklagepunkten :-) Eine Nut immer nur ein paar mm tief zu machen und das dann in mehreren Durchgängen, ist eine gute Idee. Das werde ich mir merken. Dass die Nut in der Stütze und im Fuß ausgebrochen ist, liegt daran, dass ich die Kräfte, die durch die OB auf das Werkstück wirken, stark unterschätzt habe und dann noch aus der falschen Richtung gefräst habe. Aber dennoch funktioniert das immer noch besser, als die Nut per Akkubohrer ins Brett zu würgen :-)
2013-03-08 07:16:31

@puwo: Ich habe noch was vergessen: Ich hatte zwar ein Brett als Führungsschiene, aber in meiner Unerfahrenheit habe ich die OB nicht stark genug dagegen gepresst, daher auch die Delle in dem Testholz..
2013-03-08 07:19:20

Das ist eine super Lampe und eine super Beschreibung.
2013-03-08 10:09:32

Tolle Lampen und Beschreibung
2013-03-08 12:47:12

Schöne Lampe und Beschreibung
2013-03-08 13:06:11

Aus Fehlern lernt man ja bekanntlich und deswegen sehe ich da auch kein Problem ;)
Die Lampe ist dir dennoch sehr gut gelungen!
2013-03-08 23:27:23

Info: Ich habe gerade noch drei Bilder hoch geladen, die wider spiegeln, wie das Licht in Wirklichkeit aussieht
2013-03-09 10:01:11

Ob die Lampe nun jedermanns Geschmack ist oder nicht ist grad sch...egal !

Ich finde es bewundernswert, wie Du mit den Dir zur Verfügung gestandenen Mitteln das Ding gebaut hast ! Dein Blog dazu war zu dieser Meinungsfindung und Einschätzung Deiner Leistung sehr aussagekräftig.

Will heissen, dass Du sehr mutig warst, dieses Projekt anzugehen : Wer mit solchen Mitteln was Vernünftiges bauen kann, hat offenbar noch viel Potential !!!

Es bewahrheitet sich der Spruch : Geht nit - gibt´s nit !!!

Gratulation zum Projekt und 5 LED´s von mir : 2 für´s Projekt und 3 für "...mit nix was machen !!!"

Toll !!!
2013-03-09 15:56:04

Oh mann - Das geht runter wie Lack... :-)
2013-03-09 17:31:12

Tolle Arbeit geleistet, gefällt mir. 5 Daumen
2013-03-09 20:56:11

schöne Arbeit schaut gut aus.5 D
2013-03-09 21:25:32

Toll gemacht!
2013-03-10 12:35:19

echt mal was anderes, gefällt mir
2013-03-11 09:13:05

sehr humorvoll der ganze Spaß. Wenn wir keine Fehler machen, dann lernen wir auch nichts. Die Lampe ist zwar absolut nicht mein Geschmack aber Du hast Dir Mühe gegeben und auch mit der Beschreibung und auch nicht davor zurückgescheut Fehler zuzugeben und das ist eine gute Bewertung wert
2013-03-13 10:36:00

toll gemacht
2013-04-08 11:05:51

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!