NEXT
LED Licht für kleine Räume LED Beleuchtung
2/2
PREV
Elektrik/Elektronik
von Cherubias
30.11.13 10:27
1600 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1515,00 €

Eigentlich isses weniger ein Projekt als eine Idee. Aber vielleicht genz interressant für den einen oder anderen.
Wir haben bei uns einen Sehr kleinen Durchgangsflur. 
Hier verrichteten bisher 3 Halogenspots in der abgehängten Decke ihre erhellende Arbeit. 
Jedoch frssen die Dinger an dieser Stelle unnötig Strom.
Tagsüber sieht man es nicht, da hier Licht von 4 Seiten reinkommt, 
Nachts braucht man es nicht. Wie macht man da also relativ günstig Licht als Durchgangsbeleutung
Zumal ich keine Lust Hatte, die Decke (noch vom Vormieter) rauszureissen. 

Beim Schweden fand ich dann durch Zufall eine LED Leiste für schlappe 10€.
Grübel. Denk. Gekauft.

Das Alte Halogeraffel hab ich abgeklemmt und an die Kabelage einen Eurostecker (5 €) angebaut, denn das LED Teil kommt mit einem flachen Steckernetzteil.

Kabel durch die hohle Decke gepfriemelt, die 3 Halter angeschraubt und das Kabel durch ein verstecktes Loch gefummelt. 

Ergebnis: für meine Zwecke mehr als Hell genug. 
Kostenpunkt: 15€


3.4 5 18

21 Kommentare

zu „LED Licht für kleine Räume“

Klasse gemacht, habe ich auch schon das ein oder andere mal überlegt.
2013-11-30 10:30:42

Ich hab das ding auch erst mal mit Steckdose betrieben auf Wirkung getestet.
Für den Großen Flur hätte es nicht gereicht, da sind dann 2 oder 3 fällig. aber es kommt auch da rein.
Übrigens macht Sich LED in der Kasse ganz gut bemerkbar.
Allein im Wohnzimmer hab ich 9 Halos Raus und 5 LEds wieder reingefrickelt. mach fast 80 € im Monat. Linder schalten das Licht halt ein. nur mit dem Ausschalten haperts.
2013-11-30 10:33:56

Sieht super aus 5d
2013-11-30 11:26:09

Sieht gut aus
2013-11-30 11:46:38

Gute Idee. Ich hab in meinem Vorzimmer eine batteriebetriebene LED-Lampe mit Bewegungsmelder, welche ca. 30sek. leuchtet. Ausreichend genug, um bei Dunkelheit zum WC zu finden ohne über den Hund drüberzufliegen. Die Hauptbeleuchtung sind normale Halo-Spots, die ich allerdings nur mehr sehr selten einschalten muss.

2013-11-30 12:24:24

Gute Ideeb. Überlege auch wie ich die Stromfresser optimal austauschen kann.
5D
2013-11-30 15:27:59

Schon eine tolle Idee - Aber optisch ist es leider nicht so der Bringer :-( Vielleicht wäre da ein Alu-Profil oder eine Einlassung schöner gewesen...
2013-11-30 15:36:09

die Idee ist dir gut gelungen
2013-11-30 15:56:35

Wenn es spart, ok
2013-11-30 17:17:46

Nicht schlecht.
2013-11-30 17:54:22

Klasse ....
2013-11-30 19:21:41

Gut überlegt und umgesetzt.
Ich hatte vor einigen Wochen zwei reduzierte LED-Leisten im Baumarkt auf dem Restetisch entdeckt und natürlich gleich eingesackt..... Aber das Steckerproblem hat mich bisher abgehalten.
Du hast es ja prima gelöst.

2013-11-30 20:28:15

ich komm damit leider nicht zurecht, aber wer das anklemmen kann - suuper
2013-11-30 20:37:10

Mal zu den 3 speziellen Kommentaren:
IchbinsHeimwerker
Aufgesetzt habe ich es, weil durch die Bauform auch licht zur seite geht. Tieferlegen hätte licht geschluckt. Deswegen nicht. Ausserdem Fleigt die Decke eh irgendwann raus. Es ist in erster Linie auch ein Test, wie es sich Langzeitmäßig verhält. Desweiteren hätte ichs eigentlich wie im nächsten Kommi gemacht, aber ich wollte nicht noch tiefer gehen, weil mir eh schon höhe fehlt.
Schreinerbärin:
Folgede Ide hab ich dazu: Besorg dir durchsichtie PVC Rohre. Am ende machst du zwei ienfache Kästchen aus Holz, Schraubst die an die Decke und Baust die Stecker in die Rohre. Die Stecker kannst du im Kasterl verstecken, Entweder setzt du Kasten mittig und lässt je nach rechts oder links eine Leiste rausgucken oder die Kasten an Ende.
Janinez:
wenn du eine Steckdose an 2 Kabel klemmen kannst, hast du gewonnen. Der rest wird gesteckt.
2013-12-01 00:36:03

wenn das Licht ausreicht ist es gut
2013-12-01 06:34:11

Das ist sicher eine tolle Sparmassnahme. Wie gut die Ausleuchtung nun im Raum ist, müsste man im Original oder Gesamten sehen. So weiss man halt nur, das da nun eine LED-Leiste hängt. Aber ich lass mal 5 Sparflammen da.
2013-12-01 20:28:14

Grundsätzlich reicht es, um sich in einem 2*2 meter raum zu orientieren. Zum Lesen nicht grell genug. Da es sich aber um einen Raum handelt, der von 4 Seiten aus anderen Räumen beleuchtet wird, reicht es völlig aus, um die Zutatenlisten einer Konservendose im Vorratsschrank zu lesen.
Wer so was voraht, soll sich einfach so ein Set besorgen, an ein Verlängerungskabel bei dunkelheit anschliessen und mal Testen. Hätte mir das Licht NICHT gereicht, hätte ich eine 2 Leiste gesetzt
Inerster Linie dient es halt als Grundaufhellung. nicht als Flutlicht.
2013-12-01 21:32:59

nette Idee doch wäe es vileicht hübscher wenn man die Leiste nicht sehen würde trozdem Hut ab
2013-12-02 10:54:19

Hallo Cherubias, danke für den Tipp. Ich bin im Moment selbst noch unschlüssig, wie und wo ich die Leuchten einsetzen werde. Wenn es dann aber soweit ist, dann stelle ich das fertige Objekt natürlich ein.
2013-12-02 17:00:45

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!