L-Steine als Rand oder Begrenzung setzen

L-Steine als Rand oder Begrenzung setzen Beton,Zement,Mauer,Stein,Mörtel,Beeteinfassung,Höhenunterschied,Randstein
1/1
Gartengestaltung
von Giacomo
15.04.14 20:02
5841 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

In unserem Garten gibt es einen kleinen Bereich, der leider tiefer liegt als das Nachbargrundstück. Deshalb kommen bei uns alle Sträucher, Erde und Wurzeln zu uns rüber gekrochen.
Deshalb L-Steine. Die aus Beton gegossenen Steine haben eine L Form, deshalb ja auch der Name. Für den Hausgebrauch gibt es sie in den Maßen (HxBxLStück Länge): 30x40x20, 40x40x20, 60x40x40. Einfach mal im Baustoffhandel fragen, die haben wahrscheinlich auch noch andere Größen.
 


BetonZement, Mauer, Stein, Mörtel, Beeteinfassung, Höhenunterschied, Randstein
4.3 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
L-Steine  Beton  30x40x20 
Baueimer     
Sack  Fertigbeton  40kg Gebinde 

Benötigtes Werkzeug

  • Schaufel
  • Spaten
  • Gummihammer
  • Richtschnur
  • Rührgerät für Fertigbeton

1 Ursprünglicher Zustand

Ursprünglicher Zustand
1/1

So sah es aus...ein Höhenunterschied von ca. 45-50 cm. Den Bereich links möchte ich als Standplatz für Fahrräder nutzen. Er soll aber Dreck und Unkrautfrei sein. Deshalb auf einer Länge von 2 Metern 5 L-Steine mit den Maßen: 30 Hoch 40 Breit und 20 Lang.
Eigentlich hätte ich gerne 60 Höhe genommen, die Dinger sind aber so schwer, dass ich sie nicht tragen kann.  Mein Bandscheibenvorfall hat also nur die kleinen Teile erlaubt....so ist das...

2 Halbwegs Ebene Fläche erstellen

Halbwegs Ebene Fläche erstellen
1/1

Mit der Schaufel den Teil abtragen, auf der die Steine zum Stehen kommen sollen. Anschließend mit einer Richtlatte und einer Wasserwaage halbwegs ausmessen. Je genauer ausgehoben wird, desto weniger Arbeit beim Setzen. Da auch die kleinen L-Steine ein ganz schönes Gewicht haben, ist jede gesparte Arbeit gute Arbeit. Also, möglichst genau arbeiten.
Etwas mehr als 20 cm nach hinten ausheben!

3 Ersten Stein Probe setzen und Richtschnur ausrichten

NEXT
Ersten Stein Probe setzen und Richtschnur ausrichten
1/2
PREV

Damit das Ganze nachher auch in der Flucht stimmt, eine Richtschnur anbringen. Nachdem die Richtschnur gespannt ist, diese mit einer Wasserwaage in der Waagerechten ausrichten.
Auch den gleichmäßigen Abstand von Richtschnur zum Stein wird damit beim Setzen kontrolliert.

4 Beton anmischen

Beton anmischen
1/1

Ich habe mich für Fertigbeton entschieden. 

5 Betonbett und ausrichten des ersten Steines

NEXT
Betonbett und ausrichten des ersten Steines
1/3
PREV

Jetzt wird es ernst.
Wenn denn der Untergrund relativ eben ist, also nach hinten und zur Seite hin, kann man mit der Schaufel ein ca. 2-3 cm dickes Bett aus Beton aufbringen. Dieses Bett mit einem Spachtel glatt ziehen und den ersten Stein darauf wuchten.
Mit der Waage zur Seite und nach hinten hin kontrollieren, aber auch den Abstand zur Richtschnur mit Zollstock nachmessen. Ausrichten, wenn nötig. Zum Ausrichten braucht man am besten einen Gummi Hammer. Wer keinen hat, kann auch einen normalen nehmen, dann aber unbedingt ein Stück Holz oder sowas dazwischen benutzen, sonst kann vom Stein etwas Abplatzen und das sieht hinterher nicht schön aus.

6 Fertig.

NEXT
Fertig.
1/3
PREV

Sicher muss man hin und wieder einen Stein komplett raus heben, das Betonbett anpassen und wieder den Stein rein wuchten. Das bleibt nicht aus. 
Zum Schluss habe ich zur zusätzlichen Befestigung auf die L-Teile noch Beton gegeben. ca. 3 cm, so gibt es zusätzliche Stabilität. 

18 Kommentare

zu „L-Steine als Rand oder Begrenzung setzen“

Tolle Sachen mit den Fertigsteinen, gut gelöst.
2014-04-15 20:45:39

sieht ordentlich aus und ich hoffe das Problem ist für lange Zeit gelöst
2014-04-15 21:44:40

Ich wünsch dir, dass du damit Erfolg hast - aber die Kraft der Natur ist unübertrefflich.
5 Daumen für die saubere Arbeit.
2014-04-15 21:54:37

Sehr schön beschrieben und schaut sauber verarbeitet aus, kleiner Tipp für Deine nächste Aktion in dieser Form. Grabe etwas 5 - 8 cm tiefer und fülle diesen Bereich mit Schotter bzw. Splitt, so das das ganze als Drainage funktioniert und das Wasser aus der Erde dahinter unter dem Beton versickern kann - ansonsten sehr Gut.
2014-04-16 05:46:12

gute Arbeit und gut beschrieben .. vielleicht hindert es den Wildwuchs, aber die Wurzeln suchen sich ihren Weg ...
2014-04-16 07:34:40

An Straubi: Da ich wegen meines Rückens leider nur die 30 cm hohen Steine nehmen konnte, wäre die Drainage genau auf unsere Bodenhöhe gewesen...deshalb habe ich sie nicht eingearbeitet.
2014-04-16 08:51:39

Klasse geworden .....
2014-04-16 12:05:28

Sieht sehr gut aus,aber ich hätte sie erst mal in Erdfeuchtbeton gesetzt,das Thema hatten wir schon im Forum,von mir 5
2014-04-16 17:35:09

Saubere Arbeit. Drainage darunter sieht man dich nicht ... Und die Wurzeln suchen sich darunter besser den Weg, als gegen die Steine zu drücken. Und Erdfeuchter Beton ist viel besser. Der wässerige wird eicht weggedrückt. Am nächsten Morgen dann große Überraschung, wenn die Steine schief stehen ... Ist aber hier gut gegangen.
2014-04-16 21:00:03

An Rainerle: ich habe extra 40cm nach hinten hin ausgehoben. Die L-Steine standen also ohne Kontakt mit der Erde. Sie konnten nicht weg gedrückt werden. Erst wenn der Beton getrocknet ist fülle ich den Bereich wieder auf.
2014-04-16 23:21:48

Hat ja geklappt. 1 D
Nichts wackelt. 1 D
Schaut gut aus. 1 D
Gut beschrieben. 1 D
2014-04-17 07:06:15

Problem erkannt und gelöst.
Hätte auch auf die drenage Schotter, dürchlässige Flies und auf Erdfeuchtebeton gesezt.
2014-04-18 11:14:02

Saubere Arbeit!
Bin mal gespannt wie das Projekt nach einem starken Winter aussieht.
Für eine Rückmeldung wäre ich Dankbar.
2014-04-24 18:36:18

An stepway: mach ich. Habe aber so etwas ähnliches schon an anderer Stelle gemacht und das hat-20 Grad ausgehalten. Aber ich melde mich nächstes Jahr!
2014-04-24 18:54:42

Klasse gemacht 5d
2014-04-28 14:49:01

Sehr gut gelöst und sauber verarbeitet. Klasse.
2014-05-14 08:52:37

Nachtrag:
Mittlerweile 2 Jahre her und alles steht wie am Anfang.
2016-04-03 16:11:57

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!