Kuss in Holz II Sperrholz,Dekupiersäge,Geburtstagsgeschenk,Harz,Harz färben,Harz in Holz gießen,Excalibur EX21
1/1
Dekoration und Wandgestaltung
Geburtstag
von Alpenjodel
07.08.16 19:48
731 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 1515,00 €

Das Projekt Kuss in Holz von kuerbis04 hat mir so gut gefallen, dass ich das für mich, mit ein paar Änderungen auch nachgebaut habe.

Meine Änderungen sind:
1. Das Motiv habe ich mit Kunstharz ausgegossen, anstatt es auf eine Grundplatte zu leimen
2. Eckleisten anstatt den Rahmen aufzumalen


SperrholzDekupiersägeGeburtstagsgeschenk, Harz, Harz färben, Harz in Holz gießen, Excalibur EX21
4.8 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Sperrholzplatte  Pappel   
Kunstharz     
Härter     
Färbemittel für Harz     

Benötigtes Werkzeug

1 Vorlagen erstellen und drucken

NEXT
Vorlagen erstellen und drucken
1/2
PREV

Die Vorlage erstellte ich am PC und druckte sie mir in der gewünschten Größe aus.

2 Brett sägen, schleifen und bohren

NEXT
Brett sägen, schleifen und bohren
1/11
PREV

Aus einer 8mm starken Sperrholzplatte sägte ich mir ein Brett in der gewünschten Größe aus, das dann anschließend mit dem Exzenterschleifer und 240er Papier schleifte.

Wie eigentlich immer, beklebte ich die Oberseite erst mit Malerkrepp und darauf dann, die mit Sprühkleber eingesprühte Vorlage. So habe ich die Gewissheit, dass keine Rückstände vom Kleber zurück bleiben.

An der Tischbohrmaschine bohrte ich nun die Löcher für die Innenschnitte. In der Zwischenzeit ist auch das bestellte Harz, Härter, Messbecher und Rührstab bei mir eingetroffen. Nun ging es an die Dekupiersäge Excalibur EX21 zum aussägen.

3 Schnittkanten mit Harz einstreichen

NEXT
Schnittkanten mit Harz einstreichen
1/6
PREV

Nach dem aussägen ging es an die Vorbereitung zum gießen des Harzes. Bei meinem letzten Projekt, wo ich Harz gegossen habe, war ich ja gar nicht zufrieden. Das gegossene Harz schrumpfte über die Hälfte weg und war total wellig und es musste richtig was geschliffen werden (siehe Bild Rose).

Dass kann es nicht sein und klickte mich u.a. durch unzählige YouTube Seiten.

Natürlich stellte ich auch hier im Forum die Frage und mir konnten einige nützliche Tipps gegeben werden. Einer davon war z.B. die sägekanten vor dem gießen mit Harz einzulassen. Dazu mischte ich mir etwas von dem Harz mit Härter an und pinselte die Schnittkanten ein.

4 Vorbereitungen zum gießen

NEXT
Vorbereitungen zum gießen
1/4
PREV

Nach einer Nacht Trocknungszeit, kamen nun die Vorbereitungen für den großen Guss. Über die Vorderseite spannte ich eine Folie, um ein Auslaufen des Harzes zu verhindern.

Dazu befestigte ich ein doppelseitiges Klebeband an den längeren Kanten und konnte so die Folie, faltenfrei, fixieren. Als Unterlage ein Brett, mit den ähnlichen Abmessungen und das Ganze dann mit ein paar Leimzwingen fest gemacht.

5 Harz färben und gießen

NEXT
Harz färben und gießen
1/6
PREV

Zuerst wog ich die erforderliche Menge (grob geschätzt) an Harz ab und gab ein paar Tropfen von dem Färbemittel hinzu. Ich wartete ein paar Minuten, bis sich die kleinen Luftblasen verflüchtig hatten.

Danach dann die abgewogene Menge an Härter. Wieder ein paar Minuten warten, bis keine Bläschen mehr zu sehen waren. Mit einer Spritze verteilte ich nun das Harz in die Form. Das Ganze ließ ich nun für mind. 24 Stunden aushärten.

6 Schleifen

NEXT
Schleifen
1/7
PREV

Wie man auf den Fotos sehen kann, es war fast kein Schwund festzustellen und ich war sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich löste alle Klammern, doch die Folie ließ ich nochmals über Nacht dran. Am nächsten Tag zog ich die Folie und ein paar kleine Einschlüsse waren noch zu sehen, doch die bekommt man mit dem schleifen weg.

Zuerst mit 120er Papier, dann 240er und zum Schluss 400er. Zwischendurch versuchte ich es auch mal mit der Ziehklinge, doch das ging nicht so gut.

7 Eckleisten sägen, beizen, leimen und lackieren

NEXT
Eckleisten sägen, beizen, leimen und lackieren
1/7
PREV

Die besorgten Eckleisten sägte ich mit der Kapp. und Gehrungssäge passend zu und beizte sie dann mit einer schwarzen Spiritusbeize.

Als vorletzter Schritt kam nun das anleimen des Rahmens an das Bild. Der letzte Arbeitsgang war nun das lackieren mit einem farblosen Sprühlack.

Mit dem Ergebnis von dem Harz und dem Härter war ich sehr zufrieden und werde den nun auch für weitere Projekte verwenden.

35 Kommentare

zu „Kuss in Holz II“

es gehört schon viel Fantasy um hier einen Kuss zu sehen.
2016-08-07 20:00:24

... wirklich?
2016-08-07 20:17:15

Ich staune immer wieder bei diesen Arbeiten mit der Deku. Bei mir wird das einfach nix.
Sehr schönes Motiv. Ist das Harz Lichtdurchlässig?
2016-08-07 20:29:53

Ich finds gelungen.
2016-08-07 20:30:06

hammer , 5 Zahnspangen von mir... ich finde es G.e.i.l...
2016-08-07 20:30:10

Toll! Und die Harzfüllung macht sich richtig gut. Jetzt noch ein paar LED hinter die Harzfüllung..... 5D
2016-08-07 20:33:49

Ja Borsti59, das eingefärbte Harz würde Licht durchlassen.
2016-08-07 20:55:15

Danke
Eine Idee Jagd die andere, echt schlimm
2016-08-07 21:29:37

Klasse gemacht, sieht sehr sinnlich aus.
2016-08-07 21:48:30

Tolle Arbeit, gut beschrieben
2016-08-08 06:47:05

*Schmatz* Da möchte man gleich losbuzzeln... Scherz beiseite. Perfekt beschrieben und das "Werk" spricht für sich selber! Gerne 5 Knutschis obendrauf! Aber nur platonische...
2016-08-08 07:24:28

Mir gefällt es sehr. Super Ergebnis und deine Beschreibung ist Top.
2016-08-08 07:41:40

Sieht prima aus und klasse beschrieben
2016-08-08 07:50:55

Nun muss ich mich einmal für die netten Kommentare bei euch bedanken. Auch für die vielen Daumen... Danke :)
2016-08-08 08:02:02

Super schön gemacht und klasse beschrieben!
2016-08-08 09:36:41

Toller Motiv und sehr schön gemacht. Gut beschrieben .-) 5 D:-)
2016-08-08 12:44:03

Kitsch lässt grüßen :D Würde ich mir niemals irgendwo hinhängen aber die Technik ist absolut beeindruckend!
2016-08-08 13:21:48

@ derMoeller - tztztztz
2016-08-08 15:35:45

Hast du super gemacht 5d
2016-08-08 17:22:45

Sieht Toll aus und nur die Zunge fehlt ;O))))))))
2016-08-08 19:39:47

Gefällt mir sehr gut. Gute Beschreibung / Fotos.
2016-08-08 19:46:11

sieht gut aus
2016-08-09 14:11:23

wieder eine tolle Gießarbeit von dir, 5 Küßchen dazu
2016-08-10 12:09:09

erstklassige Bauanleitung und das Ergebnis sieht echt super aus
von mir Daumen hoch
2016-08-10 14:15:04

Einfach Klasse.
Das werde ich mir speichern. Falls meine Frau mal wieder mit einer Maschine als Geschenk für mich ankommt.
Volle Fünf
2016-08-10 19:28:24

Klasse gemacht und klar für den Anfänger beschrieben - weiter so :-)!!
2016-08-11 07:15:25

schöne Arbeit, gute Idee mit dem Kunstharz
2016-08-12 07:39:42

Das sieht sehr gut aus , gefällt mir .
Wenn man die Kanten zuvor mit dem Kunstharz einlässt, ist der Saugeffekt beseitigt ?
Prima . Und fünf Daumen von mir .
2016-08-13 19:49:32

Die Variante sieht sehr gut aus . Klasse gemacht.
2016-08-13 21:14:24

sieht super aus
2016-08-14 12:19:05

Ich bin schon voll am nachbauen.
Ausgesägt und die Kanten sind schon versiegelt. Das ist das erste mal, dass ich etwas mit Harz mache. Bin schob Mega nervös.
2016-08-14 20:49:48

Super gemacht - und mit Tipps un Kniffen
2016-08-15 12:40:26

@ Schorre, du schaffst das schon ;)
2016-08-15 15:35:21

Sehr schöne Arbeit 5 Küsse von meiner Frau
2016-09-07 17:28:19

ein sehr schönes Motiv
2016-09-23 19:01:37

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!