Kuli-Stifte und Notizzettelhalter für´s Büro... die Dritte

Kuli-Stifte und Notizzettelhalter für´s Büro... die Dritte basteln,Büroausstattung
1/1
Holz
Basteltechnik
von Baschtler
23.07.13 23:11
1782 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

...meine Kollegen machen mich wahnsinnig...!

nachdem ich den ersten Kuli - Stifte...Dingens-Halter für meinen Schreibtisch mitgebracht hatte, war ja noch mildes Lächeln...
Nach dem Zweiten für die Rezeption wuchs offenbar die Gier, selbst so ein Ding zu haben...

" ...kannst mir auch so was machen... das wär soooo toll...! "

Na gut... wenn es denn sein soll...


basteln, Büroausstattung
3.7 5 15

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Restholz Kiefer  Kiefer  12 x 30 cm 
Restholz Kiefer Profil 16x16 mm  Kiefer  27 x x1,6 x1,6 cm 
Schrauben  Stahl  3 x 20 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Tischbohrmaschine, PBD 40
  • Bosch Oberfräse, POF 1400 ACE
  • Multifunktionswerkzeug, Dremel, Trio
  • Forstner Bohrer 12 mm
  • versch. Holzbohrer

1 Resteverwertung

Resteverwertung
1/1

ich hab mich natürlich breitschlagen lassen und in der Reste-Kiste gekramt...

Es fand sich ein Brettchen 30 x 12 cm. Das schien geeignet.

Ich hab dann mal meine Bemaßung aufgezeichnet und dem Kollegen gezeigt, ob es für ihn so passen würde.

Nach dessen OK ging es wie gewohnt ans Werk...

Im Bild sieht man schon die ersten Ansätze der Bohrungen für die Marker...
 

2 Bohren / Fräsen

NEXT
Bohren / Fräsen
1/2
PREV

an der PBD 40 hab ich mit einem Forstner-Bohrer 12 mm für die Marker links und rechts vorgebohrt.

Die Tiefen-Einstellung lässt sich mit der PBD 40 aufgrund des Tiefen-Anschlages und der digitalen Anzeige wunderbar festlegen und einhalten !

3 bearbeiten / ausfräsen mit dem Dremel

bearbeiten / ausfräsen mit dem Dremel
1/1

Die Marker sollten natürlich in die vorgesehenen Lang-Löcher passen...

Die Bohrungen mit dem 12er Forstner hatten ja nur die Breite der Langlöcher vorgegeben.

Also mussten die entsandenen Stege mit dem Dremel, bewaffnet mit nem 8er Fräser, nachgearbeitet werden...

Hinzu kommt, dass dannach "freihand" die Langloch-Fräsung um ein paar zehntel-Millimeter nachgearbeitet werden mussten, weil ein Marker über 12 mm breit ist...

4 Bohrungen für die Stifte...

NEXT
Bohrungen für die Stifte...
1/2
PREV

...sind  nicht der Rede wert...

Vorgebohrt mit 6er , 8er und 11er Bohrer, je nachdem für welchen Stift...

Kulis sind in der Regel unten konisch, somit hab ich auch mit nem Bohr-Konus nachgearbeitet....

5 Halterung für Notiz-Zettel

Halterung für Notiz-Zettel
1/1

man muss ja nicht immer einen Aktenordner zerlegen, um an passgenaue "Locher-Heftung" zu kommen...
Ich hab diesmal einfach 2 lange, selbstsichernde Nägel, deren Spitze ich abgesägt und rund gefeilt / geschliffen hab, verwendet.

Der Zweck heiligt die Mittel !!!

6 Endergebnis

NEXT
Endergebnis
1/2
PREV

das Teil wurde dann noch gepinselt mit "Swingcolor-Holzlasur",

bekam ne kleine Leiste darunter damit es etwas geneigt ist... aber das kennt ihr ja...

Will mal hoffen, dass der Kollege zufrieden ist...

18 Kommentare

zu „Kuli-Stifte und Notizzettelhalter für´s Büro... die Dritte“

Danke @TroppY777 !

Wenn jetzt noch weitere Kollegen kommen, wird auch jeder weitere Kuli-Stifte-Dingens-Halter wiederum jeweils ein "Unikat"... es richtet sich immer nach den Maßen des vorhandenen "Rest- bzw. Abfallholzes...
2013-07-23 23:30:48

Klasse gemacht und geworden .....
2013-07-24 04:40:37

Hab ich jetzt ein Deschavu oder wie man das schreibt? Dieses Projekt hast doch schon 2x eingestellt *wunder*.

Ich find die Idee ja auch super, aber 3x bewerte ich das gleiche Projekt nun nicht, nicht böse sein ;)
2013-07-24 06:42:20

Hallo Woody,
hast kein Deja ..... ( weiß auch nicht genaue Schreibweise).

Ich habe dieses Teil auch bereits gesehen und bewertet. Waren sogar die gleichen Stifte drin.
2013-07-24 09:15:01

Sieht auch wieder gut aus, aber immer einstellen?
2013-07-24 11:50:20

nette Idee, nur nichts für mich
2013-07-24 12:49:09

Ok Ok... die nächsten, die ich noch für die Kollegen machen soll, lass ich draussen...

Nein, es sieht keiner doppelt, es sind immer andere, welche allerdings auch immer die gleichen Stifte haben, weil wir die eben auch am Arbeitsplatz verwenden...

Anderst aus dem Grund, weil ich ja für jedes Teil ein anderes Stückchen Rest- bzw. AbfallHolz verwende... somit sind auch die Anordnungen anderst. Eigentlich ist jedes ein Unikat...

Übrigens @ Woody und BiggiR :

Als Déjà-vu oder auch Dechavue geschrieben bezeichnet man ein psychologisches Phänomen (psychopathologische Bezeichnung: qualitative Gedächtnisstörung), das sich in dem Gefühl äußert, eine neue Situation schon einmal erlebt, gesehen oder geträumt zu haben.

;-)
2013-07-24 16:01:13

An Baschtler:

Genau - ich dachte ich träume, bzw. ich hätte es schon einmal gesehen.
Danke für die Rechtschreibprüfung, so auf die schnelle fiel mir die Schreibweise nicht ein.

Aber wenn du immer wieder neue Teile anfertigst, ist mir klar, warum ich alles doppelt sehe.
:-)
Sind allemal schön und praktisch
2013-07-24 17:04:18

Danke schön !!!

;-)
2013-07-24 18:45:35

es geht,aber für die Küche reicht es,gebe es für meine Frau als Notizblock weiter(der einkaufszettel wird nicht so GROß) ;0)
2013-07-24 20:25:47

nur so als kleine Erinnerung................Weihnachten rückt näher............... und wir sind hier ganz schön viele Leute..............(ich hoffe Du weißt was ich meine........grins)
2013-07-27 07:29:09

1A und volle Daumen
2013-07-30 10:46:40

gute Idee. Mir wäre das Abheften des Papiers nur zu lästig. Mir würde ein Rahmen um das Papier wie bei einem "normalen" Zettelkasten besser gefallen.
2013-08-07 21:33:02

Also auf meinem Bürotisch sieht es nicht so ordentlich aus, aber ich habe ja auch nicht so ein tolles Aufbewahrungssystem :)
Klare 5 D
2013-08-12 22:00:05

Gute Idee 5d
2014-04-21 19:25:47

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!