Kuli, Stifte- und Notizzettelhalter- Halter für´s Büro

Kuli, Stifte- und Notizzettelhalter- Halter für´s Büro Schreibtisch,Büroausstattung
1/1
Werkstatthelfer
von Baschtler
29.06.13 22:45
1667 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

In unserem Büro haben wir 3x die Woche Sprechstunde für unsere Mieter...

Mieter eines großen Wohnbau-Unternehmens mit rund 10.000 Wohnungen, verteilt auf 4 Mieterbüros...

Da kommt Einiges an Fragen, Wünschen und Reparatur-Bedürfnissen rein... Und da muss vieles für die Kollegen, welche gerade ausser Haus sind, notiert werden.

Zur Sprechstunde sitzt im rollierenden System immer ein anderer Kollege an der Rezeption. Was mich dabei in der Vergangenheit genervt hat, ist, dass man immer seine eigenen Schreibuttensilien aus dem eigenen Büro an die Rezeption mitnehmen musste...

JaJa... lacht nicht... es war so...

Notizzettel, welche ich immer aus halb-bedrucktem DIN-A-4 auf DIN-A-6 geschnitten und somit der Reste-Verwertung zugeführt hatte, lagen auf einem losen Haufen...

Wir brauchen verschiedene Marker, Kuli´s und Stifte... Nicht zuletzt, um auch unseren Kunden / Mietern anzuzeigen / zu markern, wo "der Hund begraben " liegt...

Für meinen Schreibtisch habe ich das, was ich heute als "Neubau" zeige, schon lange organisiert.

So waren meine Vorstellungen : 


SchreibtischBüroausstattung
4.6 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Restholz Tischlerplatte     
Rest Vierkant Fichte Profil     

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Tischbohrmaschine, PBD 40
  • Bosch Tischkreissäge, PTS 10
  • Bosch Oberfräse, POF 1400 ACE
  • Multifunktionswerkzeug, Dremel, Trio
  • Diverse Bohrer / Fräser
  • selbstgebaute Fräskiste dazu

1 Plan machen / was wo wohin ?

NEXT
Plan machen / was wo wohin ?
1/4
PREV

Ich hatte noch einen Abschnitt aus einer Tischlerplatte rumstehen; der sollte reichen.

Zuerst hatte ich mal die Uttensilien / Stifte und Marker so angelegt, wie ich mir das vorstellte...

Wie man unschwer erkennen kann, ist der künftige Notizzettelhalter aus einem alten Aktenordner ... (Recycling...) Zum Recycling des zugeschnittenen Alt-Papiers kann man somit einen ein normalen Locher benutzen, um das Papier einzuhängen...

2 Anzeichnen

Anzeichnen
1/1

nachdem nun die künftigen Positionen klar waren, musste natürlich alles angezeichnet werden, wo denn dann gebohrt und gefräst werden musste...

Das Maß der Höhe war durch das Restholz vorgegeben, die Breite ergab sich durch die Anordnung der Uttensilien, somit kam ich auf 15 x 25 cm.

Die 25 cm hab ich dann mit der PTS 10 abgschnitten...

3 Bohren / Fräsen der Stift- und Marker- Aufnahmen

NEXT
Bohren / Fräsen der Stift- und Marker- Aufnahmen
1/2
PREV

mit entsprechenden Bohreren hatte ich vorgebohrt, mich bei den Langlöchern für die Marker zunächst mit nem 6mm Fraser mit dem Dremel-Trio rangetastet, und später Step by Step mit dem 12er Fräser vom Dremel die Aufnahmen für die Marker gemacht.

Die Bohrungen für die Stifte bzw. die Kuli´s hab ich natürlich auch auf derern Durchmesser gebohrt.

Abschliesend hab ich dann an allen Bohrungen die Kanten mit dem Dremel angefast ( entgratet )

4 Die Kanten...

NEXT
Die Kanten...
1/4
PREV

...wollte ich noch etwas gestalten.

Auf meiner Fräskiste ( siehe entsprechendes Projekt vom 16.06.2013 ) hab ich dann noch etwas die Kanten des Teiles bearbeitet...

von oben wie unten.

5 etwas geneigt wäre schön...

NEXT
etwas geneigt wäre schön...
1/2
PREV

...hierzu hab ich nur ein 4-kant-Profil 28 x 28 mm aus der Reste-Kiste drunter geschraubt...

denke mal, man kann es erkennen...

27 Kommentare

zu „Kuli, Stifte- und Notizzettelhalter- Halter für´s Büro“

gute Sache 5d
2013-06-29 22:50:12

Sieht klasse aus, mal schauen ob es sich durchsetzt
2013-06-29 23:12:25

Idee ist super, ich finde den Platz links und rechts für mich nicht ausreichend breit genug. Ansonsten kann man nicht meckern. 5D
2013-06-29 23:15:57

@ Holzharry :

Klar... ist schon bissle eng... aber für ne Rückruf-Telefon-Nummer zu notieren, oder die Notiz, Frau Maier-Müller-Schulze hat einen verstopften Badewannenablauf, wohnt in der xxx-Straße im 3 OG rechts, sollte es reichen...
2013-06-29 23:17:20

Klasse gemacht und saubere Arbeit. Gefällt mir. 5 Daumen
2013-06-29 23:30:52

Fabelhaft, kleines Büro zum mitnehmen und alles manuell ohne Computer und Telefon (sehr Stromsparend ;)). Die Idee mit den Aktenringbuchheftern - na klar, die kann ich gut gebrauchen um weitere Dinge zu bauen - prima.
2013-06-29 23:47:23

Natürlich gibt es andere Möglichkeiten, seine Schreibutensilien an einen anderen Ort mitzunehmen, so z.B. eine Schreibmappe, in der auch die Kuli und Marker Platz hätten, aber dann wäre das gute Teil ja nicht selbstgebaut. Die Überlegung, Ausführung und Beschreibung finde ich gut und deshalb bekommst Du von mir 5 Daumen für Dein

"Ichmußmalebenetwasaufschreiben-Büro"

Li ebe Grüße von Pedder
2013-06-30 04:01:45

Hallo Pedder ! Danke für Deine Anregung !

Zum besseren Verständnis unserer "Not-Lage" sei vielleicht nochmal dargestellt, dass wir in unseren vier " Mieterbüros " uns selbst organisieren müssen. Wir können sehr wohl Büromaterial wie Kopierpapier, mit und ohne Logo, vom "Stammhaus" liefern lassen, "Auf-Päpper" (die gelben Post-it ) , Kulis, Tacker-Klammern, Laminier-Folie, etc. bestellen wir beim Büromarkt...( um allem STREIT zu entgehen) ;-)
Hat ja nun nix mit mit meinem Stift-Halter zu tun ...

Mich hat in der Vergangenheit nur immer genervt ...: kommste am Montag ins Büro, schaust auf den Dienstplan, stellst fest, dass Du den "Vorsitz" an dem Tag hast, und dann ist NIX da...

Da kannst Dich erst mal organisieren... sprich alles von hinten nach vorne bringen...

Dieses kleine Teilchen sollte nun für Alle vorne an der Rezeption stehen bleiben ... Gilt es zu hoffen...
2013-06-30 04:39:39

Praktisch und sehr gut gelungen
2013-06-30 05:55:23

Optisch sehr ansprechend gemacht und auch nachvollziehbar gut beschrieben und bebildert. Aber auch mir wäre der Platz zum Schreiben viel zu eng, das ganze andersrum positioniert, also sozusagen um 90Grad drehen und die Sache sieht schon komfortabler aus.

5 D
2013-06-30 06:51:19

Klasse geworden ....
2013-06-30 07:03:54

Eine pfiffige und nützliche Idee!
5D von mir
2013-06-30 08:14:45

sieht gut aus ...

- gesehen - genehmigt - weitergeleitet - Punktvergabe - :-)))))))))))))))))
so funktioniert doch der "Amtsschimmel" oder ??
2013-06-30 08:29:25

Holzfan, ein Kugelschreiber??? Leider wird der Stifteklau auch in diesem ansprechenden "Minibüro" immer noch sein Unwesen treiben. Und auch mir wäre der Platz rechts zu wenig zum Schreiben. Dennoch eine tolle Sache, v. a. die Idee mit der Zettelaufhängung aus einem alten Ordner. 5 Marker!
2013-06-30 11:44:14

klein aber fein

problem mit dem geringen platz zum schreiben ließe sich lösen, indem man den notizzettelhalter an der untern seite befestigt. man blättert dann einen zettel auf (dieser liegt nun verkehrt herum auf der tischfläche und wird auf der rückseite beschrieben) und hat keinerlei einschränkungen was den platz betrifft
2013-06-30 11:51:51

Hast du keine Angst, daß dir die Filzschreiber austrocknen, so wie du sie aufgestellt hast. Hast sicher noch mehr davon... ;O)
Das Brettchen war doch vorher breiter. Die Stifte hätte ich mehr im Halbkreis angeordnet, dann hat die Hand - egal ob die rechte oder die linke - beim Schreiben eine entspannte Haltung.
2013-06-30 12:07:58

Tolle Idee. Auch wenn ich es wohl um 90° gedreht und oben dann mit 2 Reihen Stiften gemacht hätte. Alles in allem trotzdem eine Super Lösung.
2013-06-30 12:33:09

ordnung ist die halbe miete. die kollegen werden sich freuen.
2013-06-30 18:37:14

Super Idee 5d
2013-06-30 19:39:18

Gute Idee.
2013-07-01 20:05:05

Das ist eine geniale Idee und obendrein schaut das Ganze ordentlich aus... 5 D
2013-07-02 15:35:05

klasse idee - besonders das mit dem wiederverwerten des aktenordner-teils! 5 stifte!
2013-07-09 06:59:53

Schöne Idee
2013-07-10 14:25:13

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!