Kühlgestell für Laptop - der erste Einsatz für den Fräsrahmen

NEXT
Kühlgestell für Laptop - der erste Einsatz für den Fräsrahmen
1/4
PREV
Holz
Schreibtisch und Büro
von Geronimo
19.11.12 19:38
1387 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

da das Laptop meiner Frau sehr gerne überhitzt, wenn er flach auf einem Tisch steht, mußte Abhilfe geschaffen werden. Meine Frau legte einfach 4 Casetten unter und hatte erreicht,  das der Läpi nun nicht mehr heiß-lief. War zwar ne schnelle Lösung, aber nicht sehr ästhetisch. Also in die Werkstatt und Material zusammengesucht.

4.6 5 34

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Sperrholzplatte  Pappel  410 x 280 x 12 mm 
Dachlatte  Holz  48 x 24 x 110 mm 
Filzgleiter  Filz  40 x 20 x 4 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Stichsäge
  • Fräsrahmen
  • Kopierhülse 13 mm
  • Nutfräser 8 mm
  • Abrundfräser
  • Diverse Schleifmittel
  • Sacklochbohrer

1 Anzeichnen

NEXT
Anzeichnen
1/9
PREV

Ich hatte ein Stück 12mm dicke Sperrholzplatte gefunden, das schon von der Breite (28cm) her passte. Also nur mehr die Länge von 41cm und den Ausschnitt anzeichnen. Der Bereich der Nuten soll 35 x 17 cm groß sein und 3cm von den Seiten und 3 cm vom hinteren Rand entfernt sein.

2 Einstellen des Fräsrahmens und fräsen der ersten Nut

NEXT
Einstellen des Fräsrahmens und fräsen der ersten Nut
1/7
PREV

Einmal kurz gerechnet. Der Ausschnitt soll 350 mm x 170 mm groß werden. Plus Kopierhülse minus Fräser = 5 mm. also den Fräsrahmen auf 355 x 175 mm eingestellt. Fräsrahmen auf die Sperrholzplatte legen, ausrichten und fixieren. Den 8mm Fräser eingespannt und die 13mm Kopierhülse eingesetzt. Die erste Nut entlang der schmalen Seite fräsen.

3 Bau des Abstandshalters

NEXT
Bau des Abstandshalters
1/15
PREV

da ich ja 8mm Nuten in einem Abstand von 8mm haben wollte, brauchte ich eine Leiste, die ich von einer zur anderen Nut weiter stecken konnte und mir als Führung für die Oberfräse dient. Eine Leiste auf die passende Länge abgeschnitten. Der Versuch, das ganze mit bleistift anzuzeichnen hat nicht so gut funktioniert. Also die Dübellochmarkierer gesucht und dann in die Nut gelegt. Leiste draufgedrückt. Die Markerpunkte erst mit einem 4 mm Bohrer vorgebohrt und dann mit dem 8 mm Bohrer die Dübellöcher gebohrt. Holzleim rein und die Dübel reingesteckt und fixiert. Nach dem Abbinden des Leim's den Abstandshalter in die erste Nut gesteckt.

4 fräsen der Nuten

NEXT
fräsen der Nuten
1/3
PREV

Entlang des Abstandshalters wird die zweite Nut gefräst. Dann wird der Abstandshalter eine Nut weiter gesteckt und die nächste Nut wird gefräst. das ganze wird bis zum Ende des Fräsrahmens weitergeführt.

5 Nacharbeiten

NEXT
Nacharbeiten
1/7
PREV

Abtrennung der Laptopauflage von der Sperrholzplatte. Als erstes wurde dann über die ganze Fläche der Laptopauflage mit 80 und 120 Körnung geschliffen. Alle Kanten wurden mit dem Abrundfräser gerundet. Dann nochmal schleifen mit 240 Körnung. Die Ecken mit der Holzfeile runden und über die Seiten und Ecken mit dem Schleifschwamm drübergehen.

6 Anfertigen der Beine

NEXT
Anfertigen der Beine
1/7
PREV

Eine sägerauhe Dachlatte wurde zuerst glattgeschliffen. Dann der Frästisch eingestellt und die 4 Längskanten gerundet. Mit der Feinschnittsäge wurden die Beine im 13 grad Winkel angelängt. Die Schnittkanten mit dem Schleifschwamm brechen.

7 Zusammenbau von Auflageplatte und Beinen

NEXT
Zusammenbau von Auflageplatte und Beinen
1/14
PREV

Die vorderen Beine werden nur aufgeleimt. Die hinteren Beine werden angeschraubt. Einstellen des Sacklochbohrers auf die richtige Bohrtiefe. Bohren der Sacklöcher. Anschrauben der hinteren Beine. Aufkleben der Filzgleiter.

Fertig

38 Kommentare

zu „Kühlgestell für Laptop - der erste Einsatz für den Fräsrahmen“

sehr tolle lösung
2012-11-19 19:48:29

schöne und praktische arbeit
2012-11-19 19:57:04

eine sehr praktische Sache
2012-11-19 20:22:46

Du hast gerade den Laptop deiner Squaw vor dem Hitzetod gerettet. Sie wird dir ewig dankbar sein und dich immer gut bekochen. Auf daß dein Quell der Ideen niemals versiegen werde. Von mir 5 weitere Ideen
2012-11-19 20:55:07

Gute und praktische Idee
2012-11-19 23:33:17

Klasse Idee super ausgeführt, sehr schön geworden mit prima Bauanleitung, ein Tip, solltest du noch ein gebrauchten Lüfter an der rückseite anbauen so wird zusätzlich noch für Kühlung gesorgt, du kannst musst aber nicht..... 5D
2012-11-20 07:03:07

Super!
Mich begeistert besonders der Abstandshalter. Eigentlich simpel aber man muss erstmal drauf kommen.
2012-11-20 07:33:48

das gefällt mir, würd ich genauso bauen
leider kann ich es grad nicht brauchen weil mein laptop abgebrand ist :(
2012-11-20 07:39:33

Die Beschreibung ist sehr gut. Da konnte ich viele gute Hinweise finden.
Ich glaube immer mehr, dass ich noch eine Oberfräse brauche :-)

Saubere Arbeit und gute Anleitung! TOP!
2012-11-20 08:02:06

Geniale, praktische und saubere Lösung... sehr gute Bauanleitung... 5 D
2012-11-20 08:04:08

Super Lösung, gefällt mir auch. Mein Laptop hat eine seitliche Lüftung, aber er strahlt trotzdem eine enorme Wärmung aus, wenn ich ihn bspw. auf den Schoß nehme. Dein Projekt habe ich mir soeben als Lesezeichen gesetzt. 5D
2012-11-20 08:23:48

Saubere Lösung . Sehr gute Anleitung
2012-11-20 08:26:44

...meins wird auch immer so heiß. Super Bastelidee für die kalten Tage.
2012-11-20 10:04:11

eine sehr schöne, und auch sehr praktische Lösung
2012-11-20 11:10:10

praktisch und gut
2012-11-20 12:35:03

eine praktische Lösung!
2012-11-20 12:42:54

ich danke recht herzlich für Eure Kommentare und Daumen
2012-11-20 12:59:14

Aluminium als Material für was ?
2012-11-20 13:37:05

Eine saubere Sache so eine Kühlung. 5 Daumen
2012-11-20 19:12:41

Das ist ne klasse Idee! Sowas brauche ich auch :-D
2012-11-20 21:31:09

Bald habe ich auch eine Oberfräse :) dann kann ich auch so SCHÖNE Sachen werkeln

Haste prima hinbekommen ..Grosser Häuptling...
2012-11-20 22:06:48

Toll gemacht
2012-11-21 11:51:03

Gute Idee und super umgesetzt.

Noch ein Tip: würde zusätzlich noch Lüfter von unten anbringen, die mit Batterien oder einfach über den USB-Anschluß Strom beziehen.
2012-11-21 14:39:54

Gut umgesetzt und beschrieben!!
2012-11-21 18:39:37

Ganz tolle Lösung, Geronimo, und super gemacht und 1A beschrieben!
Ich habe auch ein solches Tablett, allerdings ein gekauftes, und mein Laptop braucht leider auch Lüfter. Sollte Dein schönes Tablett also zur Kühlung nicht ausreichen, würde ich, wie rogsch es vorschlägt, auch über eine zusätzliche USB-Lüftung nachdenken. Platz genug ist in Deinem Entwurf ja allemal, so dass Du bei Bedarf nur noch nachrüsten müsstest.
2012-11-21 20:38:40

extra lüfter braucht der läpi nicht. hat ja mit den MC auch funktioniert. über ein 1/2 jahr. ich weis, manchmal dauert es etwas länger bis ich was bau
2012-11-21 21:10:58

Sehr schöne Lösung und die hässlichen Kassetten können weg geräumt werden.
2012-11-22 22:58:04

so was wird mich interessieren :)
2012-11-23 20:17:11

sowas brauche ich auch.......5D für die tolle Idee und Ausführung
2012-11-25 18:21:29

Super schön gearbeitet. Gefällt mir auch und eine gute Optik.
2013-01-07 14:43:00

Eine super Idee 5d
2014-02-27 12:57:29

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!