Die eigene Küche - jetzt kann gekocht werden
1/1 Die eigene Küche - jetzt kann gekocht werden
Heimwerken
von higgi01
30.10.09 11:44
10933 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 330330,00 €

Nach einem Umzug war ich gezwungen, eine Küche zu organisieren. Aus Geldmangel habe ich mich dazu entschlossen, eine Einbauküche selbst nach meinen Ideen zu gestalten. Von einem Bekannten habe ich eine Palette Küchenfronten in dunkelblau / hochglänzend geschenkt bekommen. Ich habe viele Materialien gebraucht verwendet und nicht neu gekauft. Außerdem fehlten mir für ein genaues Arbeiten die eigentlich benötigten Werkzeuge, wie z. B. Eine Kappsäge, eine Werkbank sowie eine Vorrichtung um die Holzbübellöcher in die Platten an der genauen Stelle zu markieren und zu bohren. Vieles ist dadurch nicht ganz akkurat und nicht ganz fachmännisch geworden. Das Endergebnis ist jedoch ganz passabel und von der Optik sehr gut gelungen.


4.0 5 7

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
25  Küchenfronten in blau    93 x60 x 2 cm. 
MDF-Platten     
Platten für Schrankrückwände     
Metallgriffe    24 cm 
Metallgriffe    44 cm 
12  Türscharniere     
Auszugsleisten    55 cm 
11  Aluleisten    55 
12  Gummirollen     
Beutel Holzdübel     
L-Winkel zum aufhängen der Hängeschränke    30 x 30 
30  L-Winkel zum Stabilisieren der Schubladen u. Hängeschränke     
  Holzleim     
  Nägel     
  Kleinmaterialien     

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Tacker
  • Tischkreissäge
  • Wasserwaage
  • Schraubzwingen
  • Zollstock
  • Bleistift

1 Ausmessen und Skizze anfertigen

Ich habe die Küche ausgemessen, um so den von mir zur Verfügung stehenden Raum zu ermitteln.
Daraufhin fertigte ich mir eine grobe Skizze an, um die Position der Schränke anzuzeigen.

2 Anfertigung eines Hängeschranks

Der fertige Hängeschrank
1/1 Der fertige Hängeschrank

2 Seitenteile auf 40 cm kürzen. Jeweils ein Oberteil und ein Unterteil auf 60x40 cm zuschneiden. 1 Rückwand auf die Maße 93x60 cm schneiden. Die Teile habe ich dann passend auf den Boden gelegt, und an den Seitenteilen oben und unten, innen die Dübellöcher gekennzeichnet.
An dem Oberteil, sowie an dem Unterteil ebenfalls die Dübellöcher gekennzeichnet und gebohrt. Holzdübel in die gebohrten Löcher gesteckt, mit Holzleim eingestrichen und die Teile ineinander geschoben. Mit Schraubzwingen fixiert und trocknen lassen. Danach habe ich die Rückwand befestigt.
An der Rückwand habe ich dann die L-Winkel oben befestigt, um eine Verstärkung der Aufhängung des Schrankes zu erreichen.
Die Türscharniere habe ich innen an der Seitenwand angeschraubt, und dann die Tür befestigt.
Auf dieselbe Weise habe ich drei Schränke gefertigt.

3 Untere Küchenschränke mit Schubladen

Die unteren Schränke
1/1 Die unteren Schränke

Für die untere rechte Küchenseite habe 5 Fronten ( 93x60 cm) jeweils mit einem Abstand von 60cm als Unterkonstuktion für die Arbeitsplatte mit Winkeln an der Wand befestigt. Danach habe ich die auf Maß zugeschnittene Arbeitsplatte darauf gelegt und mit Winkeln an den Zwischenwänden befestigt.
Für das anfertigen der Schubladen habe ich Mdf- Platten in folgenden Maßen zugeschnitten.
12 Platten 57cmx57cmx15cm, Stärke 3mm.

4 Linke Küchenzeile

Hier die linke Zeile
1/1 Hier die linke Zeile

Für die linke Zeile hatte ich zwei bereits vorhandene Küchenunterschränke verwendet. Von diesen Schränken habe ich die Türen , sowie die Schubladenfronten entfernt, und diese dann durch meine Fronten ersetzt. Die Schnittkanten wurden jeweils wieder mit einer Aluschiene verschönert.
Die Schränke habe ich rechts und links als Abschuss der Zeile gestellt.
Die Arbeitsplatte wurde wieder auf Maß zugeschnitten und auf die Schränke gelegt und verschraubt.
Die Ausschnitte für die Spüle und das Kochfeld wurden angezeichnet und mit einer Stichsäge ausgeschnitten. Danach Kochfeld , sowie Spüle anschließen.
Für das Flaschenregal wurden zwei Zwischenwände mit den Maßen 98 cm x 60 cm verwendet. 4 Einlegböden mit den Maßen 13,5 cm x 60 cm habe ich zugeschnitten und befestigt.
Nach dem Flaschenregal habe ich einen freien Platz für die Waschmaschine gelassen.
Für den Schubkasten unter der Spüle habe ich wieder zwei Fronten als Zwischenwände befestigt. Die Schublade hat eine Front von 72 cm x 60 cm. Oberhalb der Schublade habe ich eine Verblendung angebracht.
17,5 cm x 60 cm. Alle Schnittkanten wurden wieder mit Aluschienen verkleidet.
Auch die Schublade unter der Spüle läuft auf vier Rollen.

5 Fertigstellung

NEXT
Oberschränke mit Zwischenraum
1/2 Oberschränke mit Zwischenraum
PREV

Die Oberschränke wurden von mir so ausgemessen und aufgehängt, dass auf der rechten Seite ein Zwischenraum entstand, so dass ich zwei Regalböden dazwischen befestigen konnte. Auch diese habe ich aus den Fronten geschnitten.
Auf der linken Seite habe ich neben dem Oberschrank und der Dunstabzugshaube ebenfalls zwei Regalböden eingesetzt. In den Hängeschränken habe habe ich jeweils zwei Einlegböden in unterschiedlicher Höhe eingesetzt.
Zuletzt habe ich die Griffe an den Türen und Schubkästen angezeichnet und befestigt.

15 Kommentare

zu „Küche Marke Eigenbau“

Danke für deinen tollen Beitrag!! bei mir steht demnächst auch eine Küchen sanierung an!!!
2010-10-15 16:12:56

Ist toll geworden!
2011-01-06 20:13:05

Sehr gelungen für wenig Geld.
2011-02-05 20:21:33

TOP - 5 Daumen
2011-05-05 00:24:34

Weiß nicht warum bisher so schlecht bewertet wurde. Finde das Ergebnis ganz gelungen.
Eine komplette Küche mit wenig Geld zu realisieren ist nicht leicht.

Die Bilder hätten aber besser sein können.
2011-11-01 21:51:46

Super Anleitung. Danke
2012-06-20 11:46:01

toll gemacht
2013-03-24 14:10:56

sehr schönes Projekt
2013-07-24 17:21:55

Sieht toll aus !! !! !!
2013-12-26 22:19:09

Tolle Küche mit wenig Geld.
2014-01-27 15:21:33

die Küche ist der Hammer und für das Geld nirgendwo fertig zu bekommen
2015-05-16 22:45:45

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!