NEXT
KronenPendel Kronenpendel,Tischbeleuchtung
1/11
PREV
Dekorieren mit Licht
von bastelfux
09.10.13 21:37
1061 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 100100,00 €

Ich hatte folgende Situation:
Wohnraum, Essplatz
Da unser Wohnraum in einem Teil dachhoch, also ca. 4,50-5.00 m hoch gebaut ist und meine Frau gerne den Essplatz ausgerechnet dort haben wollte, überlegte ich mir das sogenannte KronenPendel (Beleuchtung über dem Esstisch). Ich habe es so genannt, weil es im entferntesten an eine Krone erinnert und Pendel deshalb, weil die Leuchte frei schwebt, eben pendeln kann. Das KronenPendel besteht aus 95 % aus Teilen aus dem Baumarkt und ist an und für sich leicht nachzubauen, falls jemand das gerne möchte.
Die Leuchte selbst besteht aus 3 Hauptteilen:
1. einem vernickeltem Kupferkabel, doppelt 1 x +Pol,1x -Pol, jeweils ca. 6 m lang
mit dazugehörigem Trafo (200 Watt,12 Volt System) und 9x 20 Watt Halogenbirnchen.
2. der sogenannten Tragstange oder der Aufhängung und
3. der Leuchte selbst
Die Leuchte wiederum besteht aus neun gebogenen Messingröhrchen d=3-4mm welche zentral an einer Messing Rohrverbindung  1,5 Zoll befestigt bzw. in gleich grossen Bohrungen stramm befestigt sind. 3 Birnchen davon leuchten nach oben und 6 Halogenbirnchen leuchten den Tisch aus. Diese Messingröhrchen sind der -Pol.Der Pluspol ist ein vor dem Biegen der Röhrchen eingeschobener isolierter  Zugdraht mit
schwarzem Mantel. Sodaß das zierliche Messingröhrchen gleichzeitig beide Pole beherbergt. Am Ende der Röhrchen sind dann die 20 Watt Birnchen (kleine Reflektoren mit Stiftsockel) mittels entsprechendem Verbinder befestigt. Damit die kleinen Reflektoren nicht am Tisch blenden, ist über jeder Birne noch ein kleines Glasschirmchen angebracht.
Das wars eigentlich.
Zum besseren Verständnis habe ich entsprechende Fotos und eine kleine  Baubeschreibung beigefügt.
 


Kronenpendel, Tischbeleuchtung
3.9 5 9

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Messingröhrchen (Leuchtenhalter)  Messing  ca.60 cm lang 
Halogenstrahler, klein > wahlweise Halogen mit LED`s  35° Abstrahlwinkel  Normal oder Mini 
Zugdraht,schwarz  Kupferdraht mit Mantel  ca.80 cm 
9   Halogenleuchten Verbinder  meistens Kunststoff  passend zur Leuchte 
abisolierter Zugdraht für die Anschlüsse  Kupfer  ca.1,50 m 
Endschraube  Messing  wie Foto 
MessingRohr als Träger des KronenPendels  Messing  je nach Bedarf und Höhe zur Decke oder zum Drahtanschluss 
Glasschirmchen wie Foto  Glas  ca.8 cm Durchmesser 
Kupferdraht isoliert im Träger als Verbindung des Pluspols von den Lämpchen zur Decke  Kupfer  je nach Länge des Trägers ca.20 cm 
Fotodose oder ähnliches , was auf die Rohrverlängerungen passt  Kunststoff schwarz  passend 
Rohrverlängerungen, wie Foto zusammengeschraubt  Messing  ca.1 1/2 Zoll 
Kabelklemmen, je 4 Stck. an jeder Seite  Metall  passend zum Kupferkabel 
Kabelspanner  Metall  passend 

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Metallkreissäge
  • Metallbohrer
  • Schraubenzieher
  • Zollstock
  • Lötkolben

1 KronenPendel, Tischbeleuchtung

1. Als erstes werden in 9 Messingröhrchen ca. 60 cm lang, ein Elektrozugdraht eingeschoben. Der Zugdraht passt exakt in die Messingröhrchen, sodass man ohne Probleme die Röhrchen biegen kann. Den Draht ca. 10 cm an beiden Enden überstehen lassen.
2. Die Röhrchen um ein Rundholzstückchen oder um ein Kunststoff-Abflussrohr mit einem Durchmesser von ca. 30-40 mm entsprechend dem Foto oder nach Wunsch biegen.
3. Der Mittelteil bzw. die Zusammenführung der neun Leuchten besteht aus 3 Rohrverlängerungen, jeweils mit einmal Innengewinde und einmal Aussengewinde um diese zusammenschrauben zu können.Im mittleren Segment habe ich dann die entsprechenden Löcher mit dem Durchmesser der Messingröhrchen gebohrt und die einzelnen, nun fertig gebogenen Röhrchen  so eingeschoben (evtl. Löcher etwas erweitern, aber dass diese stamm sitzen) und die Enden des Zugdrahtes (also den +Pol) nach unten bzw. nach oben herausschauen lassen und diese dann alle miteinander verbunden. (verdrillen geht auch, besser ist aber verlöten)  Nun wird dieses kleine Paket ringsherum mit Isolierband gegen den Minuspol ( Rohrverlängerer) isoliert.
4. Bevor nun der Mittelteil verschraubt wird ,sollte man die Trägerstange durch diesen Mittelteil möglichst mittig einschieben, sodaß unten ca. 15 cm und oben ca. 100 cm herausschauen. Der Träger sitzt sehr stramm. Wenn nicht, vor dem Zusammenschrauben im im Bereich der Lötstelle das Isolierband etwas dicker auftragen. Als Abschluss nach oben dient eine FotoFilmdose. Ganz oben am Ende der Trägerstange das Kabel so einkürzen,daß man noch einen schönen Haken biegen kann. Der Träger sebst wird durch einen eigenen selbstgebogegen Haken am  MinusPolDraht aufgehängt. Vorher noch ein kleines 1mm Loch in den Träger bohren. Und  nach unten, damit die Sache nicht abrutscht wird eine Schraube aufgeschraubt , die mit einem offen gebohrten Rohrnippel nach unten verschlossen wird.
Nun werden die am Ende der gebogenen Messingröhrchen herausschauenden Kupferdrähte mittels der HalogenleuchtenVerbinder mit der Halogenleuchte und dem Glasschirmchen verbunden, wobei der Minuspol, also das Messingröhrchen in die eine Öffnung und der Pluspol in die andere Öffnung mittels der vorh. Schräubchem im Verbinder verschraubt wird.
Nun ist die eigentliche Leuchte fertig und muss nun mit dem Stromleiter, entweder ein Kupferkabel (unisoiliert) oder mit einem entsprechenden Anschluss 12 V System 200 Watt unter einer evtl. niedrigeren Decke verbunden werden. Wenn dann auch noch der Trafo mit einem Lichtschalter verbunden ist, müsste das Kronenpendel wen der Trafo eingeschaltetwird ,jetzt leuchten.
Etwas als Nachtrag ! Leider konnte ich die MaterialListe nicht koplett vervollständigen,da die nicht mehr erweiterbar war.Bei Fragen zum Nachbau stehe ich gern zur Verfügung.
 

25 Kommentare

zu „KronenPendel“

Leider habe ich noch keine Detailbilder, werden aber nachgereicht. Rechts im Bild ist das Kronenpendel zu sehen, links im Bild ist ein Weihnachtsbaum aus Holz mit fernbedienbarer
Kerzenbeleuchtung, den ich voriges Jahr gebaut habe. Diesen werde ich zu Weihnachten
noch kerzenmässig erweitern auf 80 Stck.
Wenn gewünscht, stelle ich den Baum als Bauanleitung ein.
mfG
bastelfux
2013-10-09 21:42:20

ich erkenne da garnichts ?
2013-10-09 21:52:58

Hallo
@elhunter: sorry, Detailbilder folgen noch, natürlich auch die Bauanleitung, wahrscheinlich morgen, habe ja nicht mehr viel Zeit :-)
@ Holzharry: deinen Kommentar bez. Tischbeleuchtung habe ich leider nicht verstanden?
Gruß
bastelfux
2013-10-09 22:15:41

@Holzharry: schön daß der Weihnachtsbaum Dir gefällt. Kannst Du gerne nachbauen, wenn ich dann auch mal später ein Foto davon sehe?
Materialliste und Bauanleitung werde ich zeitig vor Weihnachten reinstellen, wenn noch mehrere Nachfragen kommen.
Gruß
bastelfux
2013-10-10 00:28:54

Ich dachte zuerst auch, dass das linke Ding das Projekt wäre :(
Den Leuchter hab ich dann erst irgendwie gefunden als ich die Beschreibung überflogen habe.

Ich empfehle dir, stelle ein Projekt erst dann ein, wenn es wirklich fertig ist. So halbfertige bringen gar nichts, bei der Flut an Projekten, welche hier tgl. neu dazukommen verschwindet deines ganz schnell paar Seiten nach hinten. Und dort schaut kaum noch jmd. nach, ob sich was geändert hat. Nutze die Funktion des Entwurf speichern.

Du siehst ja was passiert: Kommentare aber kein einziger Daumen.
2013-10-10 07:05:44

ich warte da auch mal, eigentlich solltet ihr ein Projekt erst einstellen, wenn es fertig ist. Wenn Du immer wieder mal irgendwann etwas an dem Projekt verbesserst (Bilder + Text) bringst Du Dich um gute Bewertungen, denn nur wenige schau´n sich ein Projekt mehrmals an
2013-10-10 09:10:20

sieht schon mal nicht schlecht aus .. stelle doch einmal den Leuchter und einmal den Weihnachtsbaum hier rein
2013-10-10 11:02:27

Hallo zusamen
Sorry, bin noch Neuling hier und mit den Dingen noch nicht so vertraut. Werde Eure Ratschläge befolgen und mich bessern :-) d.h. ich werde das Kronenpendel zunächst vorrangig fertigstellen.
Gruß
bastelfux
2013-10-10 13:59:44

ich dachte auch zuerst der Weihnachtsbaum ist das Projekt, konnte es mit der Überschrift und Beschreibung aber in keinen Zusammenhang bringen. Erst als ich dann suchte konnte ich die Leuchte entdecken. Werde daher auch noch keinen Daumen geben, da eine Beurteilung unmöglich ist. Bitte die Funktion "Entwurf" benutzen, bis es fertig ist und man damit was anfangen kann.
2013-10-10 14:01:34

Na dann warte ich mal auf die Bauanleitung ....
2013-10-10 17:40:40

versuch es noch mal,aller anfang ist schwer :0)
2013-10-10 19:27:57

@Jupp00 Das mit dem Daumen ist schon ok, aber Deine Idee mit den LED`s statt Halogen ist super, bin ich noch nicht drauf gekommen. Gut das KronenPendel ist auch schon drei Jahre alt.

@an die anderen die auch kommentiert haben, bitte ich um etwas Geduld bin doch neu hier ;-))
Gruß
bastelfux
2013-10-10 20:26:17

Mit der neuen Beschreibung und den Bildern kann man nun was anfangen :)

Sieht gut aus, das technische hab ich (erwartungsgemäß für mich) nicht verstanden und will ich auch gar nicht können. Für die Optik gibt es nun 4 D.
2013-10-10 21:03:43

Danke, geht doch.......;-)))
2013-10-10 22:19:43

.. das wird schon noch mit der Zeit, die Lampe finde ich gut und den Baum kannst Du ja mal bei Gelegenheit noch bissel näher erklären ...
2013-10-11 08:46:10

@Muldenboy
Den Baum stelle ich in der nächsten Zeit auch rein.
Mit einer kurzen Bauanleitung und auch einigen Fotos
Gruß
bastelfux
2013-10-11 14:16:07

@Bastelfux
Ich hoffe nicht zu kurz, damit man den auch nachbauen kann. Und denk an die Detail-Bilder, dann gibts auch ordentlich Daumen;-))
gruß Volker
2013-10-11 16:44:35

Hallo Volker,
ich denke, Du meinst die Bauanleitung. Keine Bange, ich lege einige Detailfotos dazu und jede Menge Maße und eine kleine Aufbauanleitung. Ist nicht besonders schwer, aber wie Du Dir vllt. denken kannst etwas arbeitsintensiv. Bin schon dabei. Denn wenn, möchte man den Baum ja sicherlich Weihachten stehen haben. Er ist wirklich etwas Besonderes und hat nicht jeder. Bis die Tage
Gruß
bastelfux
2013-10-11 19:20:16

@Jupp00 Danke für die 5 Daumen, ich habe in meiner Bauanleitung bereits darauf hingewiesen, daß man die Halogenlämpchen auch durch entsprechende LED Lämpchen ersetzen kann. Als ich das KronenPendel gebaut habe, gab es diese Vielfalt an LED Leuchten leider noch nicht, oder die waren noch sauteuer.
Gruß vom bastelfux
Günter
2013-10-11 20:27:11

Klasse gemacht 5d
2013-11-27 19:18:21

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
15
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!