NEXT
Kreissäge aufarbeiten
3/4
PREV
Technik
von MopsHeim
01.09.13 07:13
2257 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 5050,00 €

vor 35 Jahren fing die Bauerei von Maschinen und kam nicht mehr davon los.
Mein erstes war eine kleine Tischkreissäge, die auf vielen Baustellen ihren Dienst tat.
Sie hatte sich eine Überholung verdient. 
Da es mit den Tragen nicht mehr so klappt, bekam sie ein Fahrgestell aus Teilen von einen Regal. der Motor wurde auch erneuert 1,1 KW bei 2800 U/min für 10 Euro vom Schrott.
Die Welle bekam neue Lager und Keilriemen.
Der Tisch wurde neu überschliefen. Klar auch neue Farbe.

4.1 5 34

39 Kommentare

zu „Kreissäge aufarbeiten“

Da haben wir wieder einmal den Beweis: Nur, weil etwas alt ist, gehört es noch lange nicht auf den Müll. So aufgearbeitet wird sie Dir bestimmt noch einige Jahre gute Dienste erbringen!
2013-09-01 09:36:49

Erstens ist die Tischkreissäge für ein Eigenbau schon ein Phänomen, dann das Tune up mit dem Rollwagen und der Farbe, sieht klasse aus. Volle Punktezahl dafür
2013-09-01 09:38:39

Schön rausgeputzt, soll ich nun 5 Daumen für den Bau oder für die Renovierung geben?
2013-09-01 10:27:30

Guuut gemacht. 4D
2013-09-01 10:32:18

gib´s zu die ist nagelneu (zumindest so wie sie aussieht) ganz ganz toll wenn man nicht alles gleich wegwirft sondern wieder herrichtet
2013-09-01 10:41:35

Dafür 5d
2013-09-01 11:27:30

super aufgearbeitet

solche arbeiten (vor allem der bau) übersteigen leider meine bastlerischen fähigkeiten. da hätte ich mir schon einiges an neukauf ersparen können
2013-09-01 12:11:59

Mach flott den Schrott !
Sehr schön geworden!
2013-09-01 12:18:06

Sieht gut,hab auch noch so ein altes "Schätzchen"aber noch viele andere Projekte.5D
2013-09-01 12:18:25

Klasse Teil, toll gemacht.
2013-09-01 13:14:19

Sieht sehr gut aus dafür gibt es Däumchen.
2013-09-01 16:21:14

...nach wie vor resistent gegen jegliche Anregungen...

Wieder einmal mehr nur das fertige Endprodukt, ohne aufzuzeigen, WAS wie gemacht wurde...

Ich liebe es wohl auch, alte Teile zu restaurieren. Dann präsentiere ich es aber auch so, dass es für jeden nachvollziehbar ist !

Wenn Dir das zuviel ist, dann lass es doch einfach...
Ich persönlich sehe das als vera....e !

2013-09-01 17:06:22

Mops, Du bist spitze ...
das worüber ich mir schon einige Zeit den Kopf zerbreche ... sehe ich auf einmal hier... einfach gestrickt aber genial und universell
2013-09-01 19:14:19

Ich denke es gibt keinen hier, der dieses Ding nach bauen will.
Heute gibt es so schöne Sägen, wer baut den da noch selber. Wir planen jetzt zwar eine , aber nur , weil wir eine Kombimaschine haben und das dauernde Umbauen Leid sind.

2013-09-01 19:19:50

Zitat Ricc: Eine ausführliche Bauanleitung ist zwar schön, aber keine Pflicht.
------------------------------------ --------------------------------------------- -------

...von den Statuten her haste sicher recht, schließlich biste Mod und kennst die AGB´s.

Dennoch wäre es hübsch höflich, wenn man auch ne nachvollziehbare Bauanleitung hinzufügt...
2013-09-01 19:29:36

Hier hat sich im Forum ein gewisser Qualitätsstandard eingeschlichen. Ein Projekt stellt sich für mich so dar:

Eine Beschreibung worum es geht, eine Bauanleitung sei sie auch noch so klein, ansprechende Bilder, die fast selbsterklärend sind. Das ist in "meinen" Augen ein Projekt. Was Mopsheim hier einstellt, sind keine Projekte, wie wir sie von der Mehrheit her kennen.

Hier gibt es Mitglieder im Forum, die stellen ein Projekt ein, wo man sofort sehen kann was sie geschaffen haben. Das sieht man bei den bisher eingestellten Projekten von Mopsheim leider nicht. Deshalb wäre es vermessen hier volle Punktzahl zu vergeben. Unfair den Mitgliedern gegenüber, die sich wirklich sehr viel Mühe geben und alles liefern, was ein Projekt ausmacht.

Bitte als meine eigene Meinung akzeptieren - nicht die der Redaktion oder sonst jemandem.

2013-09-01 19:42:25

@ TischlerMS :

Soooo schaut´s aus !

Mitglieder, welche sich wirklich die Mühe machen, alles haarklein darzustellen, so dass es auch nachvollziehbar ist, müssen sich doch verar...t vorkommen...
2013-09-01 19:50:53

Klasse geworden und gemacht ........
2013-09-01 19:56:54

Rost Profi hat seine Säge hier eingestellt, super Arbeit , ihr verlangt nun eine genaue Bauanleitung.
Wenn ab zu sehen ist, dass jemand es nach baut ja.
Selbst ich wusste nicht mehr, wie die Welle auseinander ging nach 35 Jahren.
Oder nur noch Projekte, die jeder nachbauen kann, da wäre wir hier aber arm dran.

2013-09-01 20:00:33

Deine Projekte sind zweifelsohne sehr gut. Das ist unbestritten. Doch du kennst hier kein einziges Mitglied, kannst also nicht davon ausgehen, dass es nicht doch den einen oder anderen gibt, der sowas doch nachbauen möchte. Bedenke das einmal und gehe nicht von deiner Vorstellung "ich glaube nicht, dass...", sondern lass das bitte jeden selbst entscheiden.

Ansonsten geb ich aber Tischler Michi und Baschtler vollkommen recht.
2013-09-01 20:12:59

Die Welle ist ein Teil von einen DDR Motorrad, was es ganz selten noch gibt .
Die Riemenscheiben stammen von einer russischen Waschmaschine, die vor 35 Jahren schon Schrott war.
Viel Spaß beim suchen und nach bauen.
Warum tue ich mir das noch an ?
2013-09-01 20:18:42

Dann lass es doch... wenn Du Dich nicht an gültige Gefplogenheiten gewöhnen kannst !
2013-09-01 20:39:41

Stimme Baschtler und TischlerMS voll und ganz zu . Schade das man nicht Vorher / Nachher sieht damit man sehen kann was du verändert hast . Mir ist es leider auch zu mager denn ich sehe nur eine KS von paar Seiten fotografiert . 2 Daumen = nicht schlecht
2013-09-01 20:53:05

Die schönen Sachen kommen doch noch, willst du Dir die wirklich verpassen.
2013-09-01 20:55:09

Leute hörts auf hier zu diskutieren, sonst bekommt er doch glatt noch eine meistkommentiert-Auszeichnung :D
2013-09-01 21:16:58

Für die fertige Tischkreissäge vor 35 Jahren gebe ich dir sogar 10 Daumen und muss sagen wirklich TOP. Als heutiges Projekt fehlen mir einfach die vorher/nachher Bilder und mehr Text. Aber wirklich gut Deine gebauten Sachen. Bin schon gespannt wenn ein Neues komplettes Projekt mal online ist.

Gruß
Daniel
2013-09-01 22:09:50

Ich kann auch nur sagen: Eine Bauanleitung ist keine Pflicht, sondern eine freiwillige Angelegenheit. Und wem das nicht paßt, der kann ja die ****** machen. Ich habe die Schn***e von diesen ewigen Haßtiraden sowas von gestrichen voll. Leute verwendet doch eure Energie für was sinnvolleres. Meldet euch im Krankenhaus, beim Malteser-Hilfs-Dienst, bei den Johannitern, geht zur Freiwilligen Feuerwehr oder zum THW. Die können eure überschüssige Energie nämlich sehr gut gebrauchen. Und haltet hier die Nettiquette ein. Ich pack das nicht - ihr seid doch alle erwachsen, oder etwa nicht? Ist es der Neid, weil hier mal was außergewöhnliches geschaffen wurde?

MopsHeim - von einem Vollbluthandwerker erhältst du jetzt für die schöne Säge 5 Daumen
2013-09-02 00:27:54

von mir 5 D, auch wenn ich so etwas nicht nachbauen könnte...maschinenmäßig, meine ich... die Idee mit dem fahrbahren Tisch find ich gut und die braucht nicht erklärt zu werden, sieht man doch! und ich glaube, wer firm ist in den Dingen, versteht auch, was MopsHeim getan hat. Er hat uns ein Projekt - sogar mit Fotos vorgestellt, das er getan hat. ich habs schon schlimmer gesehen ;) Gut, ich bin auch ein Fan von Anleitungen, aber verlangt ist das nicht!
mich erschreckt leider der Ton, in dem in einigen Beiträgen hier die fehlende Anleitung bemängelt wird.... kann man alles auch nett und höflich sagen!
2013-09-02 08:13:24

neuer Glanz ist doch was feines, gut gemacht
2013-09-02 10:11:16

Hi Mops,
es gibt schon einige, die noch selber bauen, bevor sie Dinge kaufen. Speziell Kreissägen oder Umbauten von Maschinentischen, die in der Realität leider nicht das halten, was Marketing und Werbung den Kunden versprechen. Deshalb gibt es hier im Forum auch einige sehr gute Beispiele dafür. Auch darum schreien auch viele Leute nach Bauanleitungen, wenn es aus den Detailfotos nicht eindeutig hervorgeht, wie ein Projekt entstand.
2013-09-02 10:31:48

Hallo Heinz vom Haff ,
klar ne Welle hat Vor und Nachteile. Blatt rauf und runter ist machbar , aber einen Motor mit einer Welle kippen ist nicht so ganz einfach. Und den Tisch kippen ist machbar, aber gibt es viel unterschiedliche Meinungen darüber.
Das Ding war das erste später baute ich Abrichten 240 mm breit mit verstellbaren Tischen und mit Kreissäge dran. Stelle ich mal vor.
2013-09-02 10:36:20

@Baschtler

Dein Appell an MopsHeim "... dann lass es doch einfach ..." würde auch Dir gut stehen verbunden mit meinem Appell an Dich: "IGNORIERE einfach die Projekte von MopsHeim und gut ist!"
2013-09-02 10:49:46

Also:
1. Geräte instand setzen, verbessern etc wie hier geschehen zollen meinen ganzen Respekt und geben mir viele Anregungen für eingene Projekte, daher von hier 5 Daumen
2. Wenn sich Fragen zu Details auftun, dann wende ich mich an den Kollegen, der das Projekt eingestellt hat und hole mir dort weitere Anregungen, Antworten etc..

Ich freue mich über fast alle Projekte hier und sehe ich die Diskussionspunkte doch wesentlich entspannter weil siehe Punkt 2.
2013-09-02 21:07:38

Das ist genau DAS, was ich immer sage: Man muss nicht jedes Mal ein neues Gerät kaufen, weil die Alte (NICHT die Frau *grins*) nicht mehr so ganz funktioniert. Wohl dem, der so was reparieren oder sogar völlig erneuern kann! Super!!!
2014-01-25 23:04:57

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!