Kreativschrank - ein schönes Anfängerprojekt

Kreativschrank
1/1 Kreativschrank
Holz
von Farberleben
31.01.16 16:56
509 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Da ich im Wohnzimmer am grossen Tisch mit Acryl male, wollte ich auch gern meine Farben und alles Zubehör griffbereit haben. Ich fand es jetzt aber nicht so toll das bei Nichtnutzung alles so offen in den beiden, älteren Ikearegalen stand.

Wichtig war mir auch etwas mit geringem Aufwand, Mitteln und bereits Vorhandenem zu bauen. Der Kreativschrank sollte sich in mein Wohnzimmer einfügen.


VerschönernRegalbearbeitung, Holz, StauraumSchrankUmbau Regale
4.5 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
alte Ikearegale  Holz   
Metallscharniere  Metall   
selbstgemaltes Bild  Leinwand, Acrylfarben   
16  Unterlegscheiben  Metall  klein 
16  Holzschrauben für die Möbelrollen  Metall   
16  Holzsschraubenfür die Scharniere  Metall   
Möbelrollen  Gummi/Metall   

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Akku-Bohrschrauber
  • ColorGuide Box
  • Körner, ersatzweise grosse, spitze Schraube
  • Hammer

1 Die Grundlage, zwei alte Regale

Die Grundlage, zwei alte Regale
1/1

Ich hatte noch zwei alte identische Regale von Ikea (geht natürlich auch mit allen anderen Regalen). Bei dem einem Regal fehlte sogar die Rückwand.

2 Auf den Boden

Auf den Boden
1/1

Ersteinmal hab ich beide Regale auf den Boden gelegt. Regalseiten nach innen.

3 Scharniere

Scharniere
1/1

Ich habe 4 Edelstahlscharniere (messingfarben) für ganz kleines Geld von privat bei ebay ersteigert (1,75 Euro)

4 Scharniere ausrichten - Löcher ankörnen

Scharniere ausrichten - Löcher ankörnen
1/1

Ich habe die Scharniere Stück für Stück zwischen den beiden Regalen ausgerichtet. Dann mit einer grossen, spitzen Schraube die Löcher vorgekörnt (tja ist so eine Sache mit der Ordnung, Körner nicht gefunden).

5 Scharniere anschrauben

Scharniere anschrauben
1/1

Scharniere mit den passenden Schrauben aus der ColorGuidebox in die gekörnten Löcher anschrauben.

6 Scharniere, eins nach dem nächsten

Scharniere, eins nach dem nächsten
1/1

Alle Scharniere in gleichmässigem Abstand befestigen.

7 Möbelrollen

Möbelrollen
1/1

Hier musste ich ein wenig tricksen. Die Regale standen ja auf "Füssen". Da konnte ich keine Möbelrollen anschrauben. 

Deshalb  habe ich die Möbelrollen so gross gewählt, dass wenn ich sie an das feste Regalbrett (etwas tiefer) anschraube, diese über die "Füsse" rausstehen und somit rollen können.

8 Unterlegsscheiben

Unterlegsscheiben
1/1

Hier musste ich auch nochmal tricksen.

Da die 4 Löcher der Platte an den Rollen wo die Schrauben reinmussten sehr gross waren, ich aber die Schrauben die von der Kopfgrösse gepasst hätten wegen der Länge nicht nehmen konnte (minimalste Länge war zu lang), habe ich Unterlegsscheiben besorgt für Schrauben der richtigen Länge aber mit zu kleinem Kopf.
Die Unterlegscheiben haben somit quasi den Schraubkopf vergrössert.

9 Möbelrolle angeschraubt

Möbelrolle angeschraubt
1/1

Ich habe jeweils 2 Möbelrollen mit Feststeller und zwei ohne Feststeller verschraubt.

10 Möbelrolle Vergleich Höhe Regalfuss

Möbelrolle Vergleich Höhe Regalfuss
1/1

11 Kreativschrank aufgeklappt - leer

Kreativschrank aufgeklappt - leer
1/1

Nachdem anbringen der Scharniere und Möbelrollen habe ich mit einer Freundin zusammen den Kreativschrank aufgestellt.

Hier so zu sehen wie er bei mir aufgeklappt stehen soll. Geht natürlich nicht nur über Eck sondern auch nebeneinander.

12 Kreativschrank aufgeklappt -eingeräumt

Kreativschrank aufgeklappt -eingeräumt
1/1

Hier sieht man den geöffnetten Kreativsschrank mit meinen Farben und Werkzeugen. Ich habe hierfür u.a. Schubladenboxen und Plastkboxen von Ikea verwendet. Die passten so in die Regale das nichts überstand. Wichtig wenn der Schrank zugeklappt werden soll.

Und natürlich alles schön beschriftet zum schnellem Wiederauffinden der Tuben, Pinsel und Materialien.

13 Kreativschrank zugeklappt

Kreativschrank zugeklappt
1/1

Ich habe mich entschieden auf die sichtbare Seite des Kreativschrankes eines von meinen grossen Bilder zu hängen. Erstens wollte ich es eh im Raum präsentieren. Zweitens passt es zum Inhalt des Kreativschrankes.

Es gäbe aber natürlich noch unzählige Möglichkeiten die sichtbare Seite zu verschönern.
Man kann sie nach eigenem Farbgeschmack uni anmalen oder sich motivmässig austoben.
Man kann sie tapezieren.
Man könnte zusätzlich Stangen anbringen um z.B. Werkzeuge oder Materialien aufzuhängen und und und......

Viel Spass beim eventuellen nachbauen :-)

41 Kommentare

zu „Kreativschrank - ein schönes Anfängerprojekt“

Gute Idee, wenn auch nicht neu.

Irgendwas stimmt aber nicht. Die Scharniere sind doch laut deiner Bauanleitung auf der Rückseite montiert. Da kann man aber nicht zuklappen. Nach meinem Verständnis müssten die doch vorne sein?

Und du hast tatsächlich die Schrauben aus der ColorBox genommen? Die sind doch viel zu lang für diesen Zweck.
2016-01-31 17:50:19

Hallo Woody,
also für mich ist es neu. Aber manchmal "erfindet" man für sich Dinge, die andere schon gemacht haben ohne davon zu wissen.
Schau Dir nochmal die Fotos an. Das stimmt schon so mit den Scharnieren.
Aber mit den Schrauben das muss ich nochmal korrigieren. Da hast Du Recht. Ich hatte ja nochmal neue, kürzere Schrauben besorgt.
2016-01-31 17:55:23

praktische Lösung für ein Wohnzimmer
2016-01-31 18:14:03

Sieht gut aus, ist eine praktische Lösung und gefällt mir. Hast du super hinbekommen
2016-01-31 18:55:47

Danke schön, fuffy1963 :-)
2016-01-31 18:58:49

Ich finde diese Lösung sehr platzsparend und wenn sie zum Rest des Wohnzimmers paßt, dann ist das doch prima. auf jeden Fall sparst du Platz und hast ein individuelles Möbel. Für die Idee und die gute Anleitung gibts als Ansporn 5 Däumchen
2016-01-31 19:13:05

Danke sehr, Maggy *Kusshändchenwirft
2016-01-31 19:22:58

Aus zwei alten Ikearegale einen schönen Schrank gezaubert. Was will man mehr.
2016-01-31 19:30:27

Merci :-)
2016-01-31 19:33:40

hübscher praktischer Schrank, gut gelöst
2016-01-31 19:54:51

Danke schön, Theok :-)
2016-01-31 20:01:59

Gute Anleitung, Schöner IKEA-Hack 4D, Hoffentlich hast Du den feststehenden Teil an der Wand befestigt, damit er mit den Rollen nicht kippen kann.
2016-01-31 21:20:02

Wenn man es aufklappt , hat man eine bessere Übersicht, als in einem tiefen Schrank ...
Gute Idee und auch eine gute Beschreibung .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-01-31 23:05:57

Woody, die Scharniere wurden an die Seiten verschraubt. So sind diese unsichtbar von vorne.

Farberleben, ich finde das Projekt sehr gelungen. Die Idee die zwei Schränke zu verbinden ist sehr gut. Alternative wären Türen gewesen. Und der Aufwand deutlich höher aber definitiv nicht schöner. Sehr schöner Schrank und auch für den Inhalt sehr viel praktisxher als ein 60 cm tiefer Schrank in dem man immer hinten herumkrusteln müsste.

5 Daumen für hwei tolle Regale!
2016-02-01 00:30:21

Wow, gespeichert als Lesezeichen. Gerade als "Besitzer" einer kleinen Werkstatt ist die Idee wirklich klasse! Aber auch dein Kreativ-Schrank sieht einwandfrei aus!
2016-02-01 07:13:59

für kleine Wohnungen ideal
2016-02-01 07:37:20

Du hast mich auf eine klasse Idee gebracht. Ich habe hier auch noch zwei gleiche Regale rumstehen die ich eigentlich verkaufen wollte. Ich glaube, ich habe ein neues Projekt gefunden. :-)
2016-02-01 08:47:18

so eine praktische Lösung, liegt nah und trotzdem muß man zuerst daran denken
2016-02-01 09:09:29

sehr praktische Lösung
2016-02-01 10:19:06

Schöne Idee und gut umgesetzt und beschrieben. 4D
Für mich zum Verständnis: Nur der vordere Schrank, der ausgeklappt wird, hat Rollen? - Oder hat der hintere auch welche?
2016-02-01 13:06:49

Danke schön für Eure netten Worte. Für mich war halt wichtig ohne grossen finanziellen Aufwand was zu machen, was ich als Anfängerin auch bewältigen kann und was ich definitiv auch gebrauchen kann. Das Projekt steht ja in Zusammenhang mit dem Test der ColorGuide Box. Und für Erfahrene ist das sicher ein eher lächerlich kleines Projekt, ich weiss. Aber ich bin schon ganz stolz drauf :-)
2016-02-01 13:09:58

Beide Regalteile des Schrankes haben Rollen. Sonst hätte ich noch eine Erhöhung anstelle der Rollen basteln müssen. Na und so kann ich den Schrank auch mal woanders hinrollen.
2016-02-01 13:12:26

Andere Variante wäre gewesen die "Füsse" des Regals abzusägen. Dann hätte man auch kleinere Möbelrollen verwenden können. Fehlte mir aber das entsprechende Equipment.
2016-02-01 13:14:15

Regalseite nach innen - DAS hatte ich irgendwie falsch interpretiert. Für mich sah es so aus, als ob die Rückseiten oben liegen. Schulligung.....

Ich finde aber nicht, dass es ein "lächerliches" Projekt ist. Praktisch, einfach und gut.

Tip: leg dir eine kleine Japansäge zu. Eine Säge ist ein absolutes Muss in jedem Heimwerkerhaushalt.
2016-02-01 14:17:28

Danke schön für den Tipp, Woody. Werde ich beherzigen :-). Ist beim nächsten Baumarktbesuch mit dabei.
2016-02-01 14:48:39

Clevere Lösung! Gefällt mir sehr gut!
2016-02-01 16:42:37

:-)))))
2016-02-01 17:55:49

Das ist eine richtig gute Idee, um seine Sachen zu verstauen
2016-02-02 19:22:00

Wenn beide Regalteile Rollen haben, dann reichen aber m.E. die oben aufgezählten 4 Rollen nicht.
2016-02-02 22:40:59

Danke für den Hinweis, kaosquico. Das muss natürlich 8 Rollen heissen. Ich korrigiere es gleich.
2016-02-03 11:50:33

wär auch ne Praktische Lösung für den Keller ::) nur dazu müsste ich den Boden zuerst machen.... immer wieder Projekte... mein Geldbeutel!!! :(
2016-02-03 19:43:47

Geniale Idee... sehr praktisch und gut gebaut. Auch die Beschreibung ist super... 5 D
2016-02-03 20:47:17

Merci, merci, merci :-)
2016-02-03 20:48:24

ein Kreativschrank, der seinen Namen verdient
2016-02-04 12:03:26

Gut gemacht
2016-02-04 14:20:53

Gut gemacht
2016-02-04 16:18:00

Prima Platzlösung sehr gut gemacht.
2016-02-04 19:56:49

platzsparende Lösung, tolle Arbeit
2016-02-05 15:10:44

Gute Idee. Kreativer Schrank.
2016-03-01 19:39:19

sehr schön gemacht, von mir 5 Daumen :-) plus Stimme :-)
2016-04-28 10:15:23

das hab ich mir gespeichert
2016-11-26 19:22:25

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!