Konsole / Sockel für PBD 40 PBD 40,Werkstattausstattung
1/1
Technik
von mo1903
10.11.14 20:29
1210 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 1010,00 €

Nun möchte ich auch endlich mal ein Projekt hier einstellen. Nach meiner Neuanschaffung der PBD40 - ein echt klasse Gerät - und den Inspirationen aus diversen Projekten habe ich mir einen Konsole hierfür gebaut. In die Planung dieses Projektes sind vorallem folgende Grundgedanken eingegangen:

1. mobilität des Gerätes
2. Schaffung einer vernünftigen Arbeitshöhe
3. komfortables Auffangen bzw. Beseitigen von Bohrspänen

Heraus kam folgendes Projekt:

Konsole / Sockel mit den Abmassen von 33cm x 38cm x 23,5cm (BxTxH) mit zwei Schubkästen. Der obere Schubkasten soll die Bohrspäne auffangen, indem der Deckel der Konsole mit einem Ausschnitt versehen wird. Der Kasten kann entnommen und entleert werden. Im unteren Schubkasten ist das gebräuchlichste Zubehör (Anschlag, Bohrer, ...) untergebracht. Das ganze System (Maschine + Sockel) ist völlig mobil und biete dennoch genung Standfestigkeit. Den Rest seht Ihr selbst..


4.6 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Reststück  Multiplex 20mm    
  Holzdübel  10mm   
  Schrauben  divers   
Griffe     
Schubkastenführungen  Aluprofil  13,5 x 10mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Stichsäge
  • Tischkreissäge
  • Tischbohrmaschine

1 Materialzuschnitt

NEXT
Materialzuschnitt
1/2
PREV

Aus diversen Reststücken 20mm Multiplex habe ich die einzelnen Bauteile für Konsole und die beiden Kästen mit der PTS10 zugeschnitten.

2 Auschnitt für die Bohrspäne im "Deckel"

NEXT
Auschnitt für die Bohrspäne im "Deckel"
1/2
PREV

Damit die Bohrspäne später auch in den dafür vorgesehenen oberen Kasten "durchfallen" können musste in den Deckel der Konsole ein Ausschnitt eingebracht werden. Hierfür wurde die PBD 40 vorerst auf den Deckel gestellt und dies entsprechend angezeichnet. Im nächsten Schritt an den 4 Ecken des Auschnittes je ein 10mm Loch gebohrt und der Ausschnitt der mit Stichsäge herausgeschnitten.

3 Fräsen der Nuten in den Kästen für Böden und Schubkastenführung

Fräsen der Nuten in den Kästen für Böden und Schubkastenführung
1/1

Zur Aufnahme der Böden in den beiden Schubkästen aus 8mm Sperrholz (ebenfalls Reststücke aus anderen Projekten) wurden Nuten in 8mm Breite und 6mm Tiefe in die einzelen Schubkastenteile gefräst. Hierzu kam der Frästisch Marke EIgenbau mit meiner POF1400 zum Einsatz. Anschließend wurden jeweils in die beiden Außenseiten der Seitenteile für die Schubkästen zwei Nuten mit 14mm Breite und 8mm Tiefe gefräst. Diese dienen der späteren Schubkastenführung. Hiervon habe ich leider kein Foto.

4 Kanten fräsen und schleifen

Kanten fräsen und schleifen
1/1

Die Kanten vom Deckel und dem Boden der Konsole wurden umlaufend mit einer Rundung versehen. Hier kam ebenfalls der Frästisch zum Einsatz. Anschließend wurden sämtliche Bauteile geschliffen.

5 Antirutsch-Pads

NEXT
Antirutsch-Pads
2/4
PREV

Da die PBD40 mit dem Sockel auch mobil eingesetzt werden soll und bei verschiedenen Standorten kleine Unebenheiten bestenes ausgeglichen werden und die Maschine auch rutschfest steht wurden an die Unterseite der Konsole sog. Antirutsch-Pads angebracht. Hierzu wurden mit dem 40mm Forstnerbohrer an den 4 Ecken des Bodens mjeweils 2mm Vertiefungen eingebracht. Hier wurden später die selbstklebenden Pads eingebracht. 

6 Zusammenbau der Kästen

NEXT
Zusammenbau der Kästen
1/3
PREV

Im ersten Schritt wurden die Löcher für die Griffe gebohrt. Da ich die Griffe inkl. Schrauben von einem alten Schrank habe und die Schrauben für das 20mm Multiplex zu kurz waren, mussten diese an der Innenseite an der Innenseite ca. 5mm eingelassen werden. Für den Zusammenbau der Kästen kam der Untercover-Jig zum Einsatz. Ich bin immer wieder begeistert von diesem Gerät.

7 Zusammenbau der Konsole

NEXT
Zusammenbau der Konsole
1/3
PREV

Im letzten Schritt erfolgte der Zusammenbau der Konsole. Die einzelnen Teile wurden mit 10mm Holzdübeln verbunden und verleimt. Als Schubkastenführung habe ich 10 x 13,5mm Alu-Profile verwendet. Hintergund ist, dass hierbei die Kästen etwas straffer sitzen und beim Transport ohne zusätzliche Sicherungsmaßnahmen nicht gleich aufgehen.

8 Aufsetzen der PBD40

Aufsetzen der PBD40
1/1


22 Kommentare

zu „Konsole / Sockel für PBD 40“

gut gebaut, da kannst vernünftig dran arbeiten
2014-11-10 20:34:13

Cool... hab ich glaub so ähnlich schon mal gesehen...
2014-11-10 20:35:19

Meeensch, das ist ja geil! Tolles Projekt- 5d!!!!
2014-11-10 20:36:26

Klasse gemacht.
2014-11-10 21:01:18

Cool gemacht
2014-11-10 22:41:48

Gratulation zu deinem ersten wirklich gelungenen Projekt. Sowohl die Ausführung als auch die Projektbeschreibung sind dir absolut gelungen. Klasse gemacht.
2014-11-10 23:50:00

Klasse gemacht und gut durchdacht. Bei größeren Werkstücken wird dir allerdings die Auflagefläche zu klein sein.
2014-11-11 08:38:02

Huch das wäre mir absolut zu hoch - aber es muss ja für Dich passen. Ein sehr schönes 1. Projekt hast Du da erarbeitet, eine gute Beschreibung mit schönem Bildmaterial - weiter so
2014-11-11 09:17:35

Die Idee mit der Lade fürs Späneauffangen ist genial!
2014-11-11 10:19:42

super durchdacht finde ich gut
2014-11-11 10:39:52

super gemacht 5d
2014-11-11 17:12:25

gefällt mir sehr Gut
2014-11-11 17:41:34

Tolle Idee und Umsetzung!
Gefällt mir ausgesprochen gut!
2014-11-11 19:18:46

Sehr sauber gemacht und eine gute Idee gehabt. Dafür 5D. Aber mal was anderes. Wie bist du mit der Bohrmaschine zufrieden? Ich war heute im bauhaus und hab sie mir angeschaut. Etwas klepprig die Maschine oder?
2014-11-11 19:55:14

Super Sache gefällt mir gut
2014-11-11 20:11:00

echt spitze und gut beschrieben
2014-11-12 16:17:23

super Idee, vielleicht bauen ich mir auch so eins, habe zwar ein bohr tisch für mein pbd gebaut aber ein drawer hat er noich nicht. well done and high five
2014-11-12 17:30:46

Danke für die super Kommentare und Bewertungen.

@cib1976: für meine Einsatzzwecke und Anforderungen bin ich super zufrieden mit dem Gerät, zumal ich vorher eine sog. Tischbohrmaschine von TIP hatte. Das ist ein echter Unterschied. Mein Fazit: Preis-Leistung ist super!
2014-11-12 20:35:08

Finde ich klasse !!!
2014-11-12 21:11:15

Klasse geworden und gemacht .......
2014-11-15 08:24:29

praktischer Tisch und schön ausgeführt.
2015-12-29 07:06:11

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!