Koffer für Schrauben und Dübel - Zusatz für Akkuschrauber

NEXT
Alles zusammen
1/3 Alles zusammen
PREV
Holz
von benedikt_xvi
30.11.11 13:51
4107 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 2525,00 €

Bereits während der Planung des Koffer für meinen Akkuschrauber habe ich mir Gedanken über mögliche Zubehör und Zusatzmaterial gemacht.
Im Ergebnis habe ich bereits einiges an Zubehör im Koffer für den Akkuschrauber untergebracht, benötigte jedoch noch einen weiteren Kasten für das Material.

Und hier ist der Kasten für das Zusatzmaterial.

Wie bereits aus meinen anderen Projekten bekannt ist auch dieser Kasten an den Koffer für den Akkuschrauber andockbar.
Die Maße des Koffer sind aus der Zeichnung zu entnehmen und individuell anzupassen. Zusätzlich sollte jedoch ein geringer Verschnitt für das Aufsägen des Koffer (2 Sägeschnitte) hinzu gerechnet werden.


Kasten, ZubehörAkkuschrauberKofferNähkästchen
5.0 5 53

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Erstellung der Kästen

NEXT
Erstellung der Kästen
1/5
PREV

Wie bereits bei dem Koffer für den Akkuschrauber abe ich auch hier 10mm Buchen-Sperrholz als Baumaterial ausgewählt. Der Zuschnitt, auf die passenden Größen, erfolgte direkt im Baumarkt.
Tipp:
In guten Baumärkten kann man sogar den gewünschten Faserverlauf der Maserung von dem Zusägen angeben. Dies wirkt sich später direkt auf das Erscheinungsbild aus.

Im der heimischen Werkstatt erfolgte als erstes die Erstellung des Kasten.
Hierzu wurden die Verbindungen der Seiten sowie des Boden und des Deckel mit der Oberfräse hergestellt.
Zur Kontrolle wurde anschließend alles zusammen gesteckt.

2 Verleimen der Kästen

NEXT
Verleimen der Kästen
1/5
PREV

Wie bereits beim Koffer für den Akkuschrauber wurden auch dieses Mal zunächst alle Teile zu einem Quader verleimt.
Nach dem trockenen erfolgt dann wiederum das Aufsägen um einen Kasten und einen Deckel zu erhalten.
Da dieser Kasten jedoch in der Art eines Nähkästchens zu öffnen sein soll, wird der Quader nicht nur einmal verleimt und aufgesägt, sondern zwei mal.
Hier die Reihenfolge:
- Teile zur einem Quader verleimen
- unteren Kasten des Nähkästchen durch aufsägen abtrennen
- neuen Boden unter den oberen Teil einleimen.
- oberen Quader in Deckel und mittleren Teil aufsägen.

Als Resultat haben wir nun ein Unterteil, ein Mittelteil und einen Deckel

3 Der Deckel und seine Ausstattung

NEXT
Der Deckel und seine Ausstattung
1/3
PREV

Kommen wir nun zur Inneneinrichtung des Deckel.
In meinem Koffer für den Akkuschrauber fehlt mir noch eine Wasserwaage, ein großer (normaler) Zollstock und ein Reserve-Bleistift.
Dieses Zubehör findet nun im Deckel seinen Platz und wird durch eine Klappe gegen Herausfallen gesichert.
Zur Unterteilung sind die Fächer mit Stegen unterteilt.

4 Verriegelung der Nähkästchen-Kästen

NEXT
Verriegelung der Nähkästchen-Kästen
1/5
PREV

"Die Verriegelung für einen Kasten ist nicht schwer, für ein Nähkästchen dagegen sehr"
Dieser Satz prägte die gesamte Entwicklung der Verriegelung.
Die Probleme entstanden aus zwei Gründen:
1.) das Nähkästchen wird seitlich geöffnet
2.) das Nähkästchen soll als Zubehör an den Koffer des Akkuschrauber angedockt werden.

Die Lösung:
Aus einem Streifen Alu habe ich einen Riegel gebaut welcher durch das gesamte Kästchen führt. Dieser ist am Mittelteil (als Drehachse) befestigt und greift mit seinen Hacken hinter eine Schraube im Unterteil und im Deckel. Nun ist der Kasten verschlossen.
Zum Öffnen wurde ein seitlicher Riegel angebracht und aus dem Gehäuse herausgeführt. Der Anschlagpunkt für diesen Riegel wurde so gewählt das bei Hereindrücken des Riegel der innere Riegel so gedreht wird das er nicht mehr hinter die Schrauben des Boden/ Deckel greift. Nun kann der Kasten geöffnet werden.
Um ein zufälliges Öffnen zu vermeiden wurde noch eine Feder angebaut welche die Riegel automatisch in die Stellung "verschlossen" zieht. Zum Öffnen wird nun der Riegel gedrückt und das Kästchen geöffnet.

Durch die Anbringung des Riegels, zum Öffnen, an der Stirnseite des Kästchens, bleibt der Platz an der Längsseite des Kästchens für das Andocksystem frei.

(Wenn ich das so lese sollte ich wohl doch noch ein Video dazu einstellen --> folgt am Wochenende)

5 Die Nähkästchen-Kästen

NEXT
Die Nähkästchen-Kästen
1/4
PREV

Wer kennt es nicht, das gute alte Nähkästchen.
Da ich viele verschieden Materialien (Schrauben & Dübel) in diesem Kasten unterbringen wollte brauchte ich auch viele kleine Unterteilungen. Da habe ich dann an das Prinzip des Nähkästchens gedacht.
Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: offne einen Deckel (1.Etage), offne den unteren Teil (3.Etage) in dem Du den mittleren Teil (2. Etage) leicht anhebst und zur Seite bewegst.
realisiert ist die durch zwei Streifen Alu auf jeder Seite welche die Führung / das Scharnier darstellen.
Die größte Herausforderung hierbei war es, nach dem Öffnen, eine möglichst große Fläche des unteren Kasten geöffnet zu haben.
Um dies zu erreichen sind die Drehpunkte sowie die Längen der Alustreifen zu ermitteln.
Drehpunkt 1: Zunächst habe ich auf jedem Kasten die Mitte der Höhe angezeichnet und am unteren Kasten einen Abstand von 10mm zur Außenkante gewählt.
Drehpunkt 2: Als nächstes wurde auf dem oberen Kasten ein Abstand von 10mm von der gegenüberliegenden Außenkante gewählt.
Drehpunkt 3: (auf dem gleichen Alustreifen wie Drehpunkt 2) Liegt 10mm hinter dem Mittelpunkt der Breite des unteren Kasten.
Drehpunkt 4: (auf dem gleichen Alustreifen wie Drehpunkt 1) Liegt 10mm hinter dem Mittelpunkt der Breite des oberen Kasten.
Hinweis zur besseren Erklärung: Wie auf den Bilder erkennbar reichen die Alustreifen jeweils über die Mitte der Breite des jeweiligen Kasten.
Tipp:
Bevor ich gebohrt habe, habe ich das ganze mit zwei streifen fester Pappe und Reißnägeln einmal ausprobiert.

6 Lackieren und Zusammenbau

NEXT
Lackieren und Zusammenbau
1/2
PREV

Der Kasten und der Deckel sind fertig, nun also noch das Finish.
Hierzu wurde der gesamte Korpus geschliffen und mehrfach mit Klarlack gestrichen.

Als alles trocken war begann der Zusammenbau. Deckel mit Scharnier am Kasten befestigen und Führungsschienen für das Nähkästchen anschrauben.
Für die Führungsschienen habe ich Senkkopfschrauben und Hutmuttern verwendet. Um ein schleifen der Schienen am Gehäuse zu vermeiden habe ich beide ein Kunststoffscheibe gelegt.
Zum Schluss wurde natürlich noch der Schließmechanismus und ein paar Unterteilungen eingebaut.

Beleibt nur noch die Freude des Hersteller über sein gelungenes Werk.
Oder ?

7 Das Andock-System anbringen

NEXT
Das Andock-System anbringen
1/3
PREV

Da auch dieses Projekt zu meinem "MAKKS" (Maschinen-Akku-Kisten-Kombi-System) gehören soll, ist der Kasten natürlich noch nicht fertig. Es fehlt noch die Andockvorrichtung zum Koffer des Akkuschrauber.

Hierzu wurde das Schienensystem, welches bereits beim Koffer für die Akku-Stichsäge http://www.1-2-do.com/de/projekt/Koffer-fuer-Akku-Stichsaege-und-Akkus-und-Ladegeraet/bauanleitung/3365/ zum Einsatz kam, nach gebaut und an der Längsseite des Kasten montiert.
Da der untere Teil des Kasten zweigeteilt ist muss dies natürlich auch beim Andocksystem berücksichtigt werden.
So kann nun auch diese Zusatzkiste ohne Probleme an den Koffer des Akkuschrauber angedockt und mitgeführt werden.

8 Alles Fertig !!!

NEXT
Alles Fertig !!!
1/5
PREV

Hier nun das MAKKS (Maschinen-Akku-Kisten-Kombi-System) in seiner vollen Pracht.

Wie immer, bin ich sehr auf Eure Kommentare gespannt.

9 Impressionen

NEXT
Impressionen
1/5
PREV

Da ich mich selber so darüber freue hier noch ein paar zusätzliche Bilder

Viel Spaß beim Nachbauen

31 Kommentare

zu „Koffer für Schrauben und Dübel - Zusatz für Akkuschrauber“

Da bleibt einem ja fast die Spucke weg, was Dir so alles einfällt. Hier hast Du ja ein komplettes Montagesystem gebaut. Die Lösung für die Unterbringung diverser Einzelteile
mittels Zieharmonika-Effekt´s und Dein Andocksystem finde ich hervorragend. Gute solide Handwerkerausführung und klasse Beschreibung. Das hätte mehr als nur 5D verdient, aber es gehen halt nur 5
2011-11-30 15:57:21

Ich würde 6 Daumen geben hammer hammer fehlen die worte
2011-11-30 16:10:36

Besser als die grünen Koffer aus Plastik - zumindest kann mein bei Dir das Zubehör gescheit unterbringen.
2011-11-30 16:24:18

Alter Schwede - goil gemacht. Ich bin zwar eher der "Wühl 20 Minuten im Eimer für ne Schraube"-Typ - aber deine Arbeit hat was - erinnert mich beim Klappteil etwas an den Nähkasten von Frauchen ;) Klare 5 Daumen für dich
2011-11-30 17:24:59

Super Projekt, super Beschreibung was will man mehr?........
2011-11-30 17:55:40

Klasse Arbeit - 1 mit Sternchen und 5 Schrauben von mir für dies gelungene Projekt

Mr. Andock
2011-11-30 23:44:41

Danke für die vielen netten Kommentare.
Wenn man von Euch soooooo gelobt wird, macht das Heimwerken gleich noch viel mehr Spaß
2011-12-01 08:33:37

WIe schon beim Koffer für den Schrauber - leider wieder nur 5 Daumen.
Bin sprachlos ;-)
2011-12-01 08:35:43

Hut ab! Tolle Sache
2011-12-01 13:09:04

Schöne Erweiterung
2011-12-01 13:20:03

Klasse und gut beschrieben
2011-12-01 20:14:37

Einfach Genial
2011-12-02 07:30:01

kann mich Norge nur anschließen: einfach GENIAL!!!
2011-12-02 09:32:56

Boah.....suuuuuper cool gemacht!!! 5 Schrauben für Dich!!!
2011-12-02 09:34:58

Einfach nur einsame Klasse. Daß die Industrie noch nicht darauf gekommen ist.. oder gibt`s sowas schon fertig??
2011-12-03 19:22:19

Super - vor allem das "Nähkästchen gefällt mir sehr gut"
nochmal 5 Punkte!
2011-12-03 20:18:13

klasse gemacht
2011-12-17 22:33:46

Hast aber schöne praktische Kästchen gebaut ! Top! besonders gefällt mir die Nähkästchenverriegelung.
Einige Bilder wiederholen sich aus den vorhergehenden Projekten. ok was soll's.
2013-01-09 20:00:03

Ein klasse Teil 5d
2014-01-15 17:34:15

Klase gemacht 5d
2014-01-17 20:09:13

ein schönes Projekt gefällt mir gut Daumen hoch
2014-08-21 23:30:03

Das nenn ich mal aufgeräumt. Und in Verbindung mit dem Koffer für die Stichsäge wird da so langsam ein System draus. Aber das ist ja auch was Du möchtest ;-)
2014-09-09 15:46:10

Richtig schöne Kisten hast du da gebaut!
2015-10-05 14:36:35

Ich bin jetzt erst durch den Wettbewerb auf dieses Projekt aufmerksam geworden und muss sagen, dass ich beeindruckt bin. Auch wenn ich nicht alle Details Deiner Beschreibung verstanden habe, erlaube ich mir doch das Urteil: Hammer! Da gehen wohl nur 5 Daumen, was denn sonst?
2015-10-19 19:26:49

Habe das Projekt auch erst über den Wettbewerb entdeckt.
Tolle Idee, tolle Details und sehr gut nachvollziehbare Beschreibung. 5D und meine Stimme
2015-10-20 01:28:16

Stelle mir gerade vor man nimmt den Riesen Koffer an seinem Henkel und alle schrauben klein teile etc. liegen alle durcheinander in einer ecke :P
Könnte mir vorstellen das das ganze auch ziemlich schwer wird?!
ansonsten eine coole Sache! da der Akku Schrauber Koffer die Nähmaschinen Box am umkippen hindert.
2015-10-23 16:39:16

Das richtig cool!
2016-02-12 18:36:36

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
11
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!