NEXT
Knochenarbeit Drechseln,Knochen verarbeiten
1/2
PREV
Holz
von Strucki
07.09.14 15:55
2254 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 77,00 €

Wie der Titel schon sagt sind die zwei Döschen aus Knochen gedrechselt.
Als Boden und Deckel habe ich Ebenholz verwendet.
Die größere Dose hat einen Knopf aus Thika Samen,die kleinere eine Spitze aus Knochen.
Die Knochen kann man bei jedem Schlachter bekommen.Es eignen sich aber nur
die Mark oder auch Röhrenknochen vom Rind.Argentinische Rinderknochen sind wegen ihrer
stärkeren Wandung etwas beliebter.


DrechselnKnochen verarbeiten
3.7 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Knochen  Markknochen  150x40 
Ebenholz  Holz  30x30x10 
Thika Samen     
poliermittel  Friction Polish   

Benötigtes Werkzeug

  • Drechselbank
  • säge

1 Knochen auskochen

NEXT
Knochen auskochen
1/2
PREV

zuerst müssen die Knochen in 3 Arbeitsgängen ausgekocht werden.
Wer will kann sich davon noch ne Suppe machen.:-)

1.
 ca 1 Std kochen und dann Fleischreste,Knorpel und sonstiges gedönns vom Knochen entfernen

2.
Knochen ca 1 Std mit neuem frischem Wasser und Spülmittel auskochen.
Das Spüllmittel löst das Fett aus dem Knochen.

3.
Schritt 2 wiederholen dann trocknen lassen

2 Bleichen

NEXT
Bleichen
2/2
PREV

Die trockenen Knochen werden nun mit Wasserstoffperoxid in
Abständen von 30 min mehrmals bepinselt.
Hierbei sind Schutzbrille und Handschuhe dringend erforderlich.
Wasserstoffperoxid 30% bekommt ihr in der Apotheke.
( Personalausweis nicht vergessen)
Die Knochen dann in der Sonne trocknen lassen.Am nächsten Tag werden die gebleichten Knochen nochmal kurz ausgekocht.
und dann getrocknet.

3 Verarbeiten

NEXT
Verarbeiten
1/3
PREV

Ich habe nun ein Knochen mit dem Abstecher halbiert, von außen rund gerechselt und von innen ausgehöhlt.
Da ja der Knochen schon hohl ist geht das recht schnell

4 Deckel und Boden fertigen

NEXT
Deckel und Boden fertigen
1/3
PREV

für den Deckel und den Boden ( diese Arbeitsschritte sind Identisch )
habe ich nun ein Stück Holz aufgespannt auf dem ich dann ein Stück Ebenholz mit der Heißklebepistole geklebt habe. Nun das stück in der Form drechseln sodas es auf die dose passt.( Bild 2 )
Der Deckel wird dann wieder vom Hilfsholz( nenn ich jetzt mal so ) getrennt und so aufgespannt das wir die andere Seite bearbeiten können( Bild 3)

5 Deckel veredeln

NEXT
Deckel veredeln
1/3
PREV

Nun kommt auf dem Deckel noch ein Knopf aus Thika Samen.
Die andere Dose hat eine Spitze aus Knochen bekommen.Leider hab ich vergessen davon ein Bild zu machen.

Alle Teile wurden mit 500er,800er und 1000er Körnung geschliffen mit Wachs poliert und mit Friction Polish endbehandelt.

Gruß Strucki

52 Kommentare

zu „Knochenarbeit“

Knochen ist eine alte Methode des Drechselns, früher sehr oft gemacht, heute oftmals in Vergessenheit geraten...Habe vor Jahren zig Kilo Beinknochen in meiner Fleischerei selbst hergestellt,allerdings nicht auf deine Art, sondern etwas biologischer :)..länger gekocht und in der Sonne ohne Mittel gebleicht..geht zwar etwas langsamer, ist aber weniger bedenklich wegen Gesundheit..Knochen drechseln riecht richtig, um nicht zu sagen stinkt :)..immer gut lüften und am besten die Frau in Urlaub schicken..:)..Knochen drechsle ich heute nur noch in meiner Drechslerei für gewisse Dinge, wie alteSchachfigur ersetzen oder Spinnräderteile..Oder in meinen Workshops für Hobbydrechsler
So nun kurz einmal helfende Kritik von mir als Drechsler:

Als Finish kann man das Friction Polish nehmen, allerdings ergibt dieses einen gelblichen Ton durch das enthaltene Schellack..da es auf diese Basis aufgebaut ist...lieber nur einen Schleifgrund auftragen...mir gefällt der gelbliche Ton auf den weissen Knochen eher weniger.

2014-09-07 17:03:20

2 Teil..da die Zeichen zu wenig waren :)
Welche Werkzeuge benutzt du, hast nicht gezeigt oder erwähnt...Mir gefällt der hohe Pommel weniger, speziell an der kleinen Dose.Macht die Optik etwas kaputt..
Beindosen wirken schöner und edler, wenn diese filigran -kleiner sind. Wirken diese nicht so plump, da es ja ein edles Material ist. Der Fuss der grossen Dose passt optisch nicht zum Rest und der Knochen hat einen leichten Ausriss unten...Aber ansonsten hast ganz ordenlich gemacht, auch wenn ich keine Fleischsuppe esse:)))..Wer mal Knochen drechseln möchte, es gibt Knochen und Elfenbeinersatz, der stinkt nicht so wie wenn der Zahnarzt bohrt ;)..
Ist wie gesagt, helfende Kritik von einem Drechsler, sehe es wahrscheinlich etwas anders wie wenn man nicht drechselt..Ist mein täglich Brot...:) also nicht Missverstehen, Kunst ist die Sicht des Betrachters.
2014-09-07 17:08:54

wer viel zeit hat und auch die gelegenheit dazu kann zum reinigen der knochen helfer einstellen. nicht wundern ich hab mal vor längerer zeit das gemacht weil ich für meine tochter ein anschauungsobjekt für den biounterricht hergestellt habe. nun ich wohnte in der nähe vom wald. mit absprache vom förster habe ich die rohteile in die nähe von einem ameisenhaufen gebracht - in meinen fall: kopf einer maus - nun es hat schon eine weile
gedauert aber die knochen waren blitzsauber und ich konnte sie weiterverarbeiten. aber denkt daran die roten waldameisen stehen unter naturschutz - ich hatte mich damals mit dem förster abgesprochen, der war zwar skeptisch aber er ließ es zu
2014-09-07 17:13:11

@Redfox
Ist natürlich auch eine Möglichkeit, geht auch sehr gut..allerdings bei uns leider trotz Fragen verboten..Bei mir fielen sehr viele Bein und Rosenknochen damals an..Kessel war eh in Betrieb und da spielte es keine Rolle wie lange die kochen..Bleichen geht auch mit Zugabe von Zitronensäure oder Essig..im Wasser, vorab schon
2014-09-07 17:18:28

klar wenn der kessel sowieso in betrieb ist - wobei ich denke an das knochen drechseln wird sich kaum ein heimdrechsler heranwagen - sei es mangels an gelegenheit oder mangels des materials
2014-09-07 17:56:57

naja,... bisher habe ich Knochen nur zu Nadeln geschnitzt und geschliffen - mir braucht keiner sagen wie das STINKT :D
ich habe die Knochen nur ausgekocht und gereinigt, nicht geblichen.. sie haben dann den natürlichen leichten offwhiteTon, der gefällt mir persönlich am besten.
Danke Strucki, dass du es eingestellt hat, mir gefällt der Deckel mit dem Samen als knopf aberauch viel besser. DIe Form ist so ausgewogener... und bitte jetzt nicht persönlich nehmen: meine 1.Assoziation mit der kleinen Dose mit dem überlangen Stiel war wirklich (schäm) Klobürste in Halter :(
zum Ankleben des Holzstücks mit Heißkleber... hast du nicht Angst, dass es dir um die Ohren fliegt= hält das wirklich bombensicher? würde ja einiges erleichtern, aber davor hätte ich ANgst - hab es also noch nicht probiert....(um Rückantwort wird gebeten ;) )
Noch ne Frage: mit welchen Werkzeugen hast du gearbeitet? kannst du das vielleicht nochmal "nachschieben"? würde mich brennend interessieren, andere vielleicht auch
2014-09-07 18:40:55

auch bei mir hat Textfeld nicht gereicht... das ist selten! mir gefällt das Pianodesign jedoch (Schwarz/Weiß)und die Schlichte Form... wenn die Deckel ausgewechselt werden können, würde ich den Knopfdeckel auf jeden Fall auf die Kleine machen... die größere kann den langen Stiel eher verkraften. ich weiß wie hart das Material ist und mich würde auch interessieren, wie sich das alles auf die Schärfe deiner Werkzeuge ausgewirkt hat... waren sie schnell stumpf? LG Petra
2014-09-07 18:45:13

die Dosen sehen gut aus,
nur bei der rechten gefällt mir diese "Antenne" nicht so richtig - der "Knubbel" passt besser
aber wie gesagt-> ist es Ansichtssache
2014-09-07 19:33:46

Sieht optisch echt gut aus. Gefällt mir sehr
2014-09-07 19:37:10

H2O2 nehme ich auch zum Bleichen , eine sehr schöne Arbeit
2014-09-07 19:56:09

Interessant wußte ich noch nicht das man das aus Knochen machen kann
2014-09-07 20:18:35

Da binn ich jetzt aber Buff!!!
So was hab ich noch nie gesehen oder gehört!
Musste mich zuerst etwas an das Material gewöhnen, aber eine SUPER Iddee und geniale Arbeit!
Mein Respekt!
2014-09-07 21:08:03

Vieln Dank für eure Kommentare
Holzkunst@
ich habe Friction Polish gewählt weil gerade dort Schellack drin ist.Diese bewahrt und verstärkt den Glanz und macht das Material unempfindlich gegen Handschweiß.
Und verhindert auch noch die Versprödung.
Also, helfende Kritik geht anders !!!
Und das bleichen in der Sonne habe ich nicht gemacht weil ich keine lust habe mir die Knochen 4 Wochen in den Garten zu hängen um dann fest zu stellen das ich sie doch bleichen muß.
Knochen sollten auch nicht zu lange kochen sonst werden sie zu Spröde zum drechseln und
Essig macht die Knochen weich.
pittyom@
Das mit dem Heißkleber geht super,nur die Flächen von staub entfernen oder falls zu glatt anrauhen mit schleifpapier.
Ausgehöhlt habe ich die knochen mit einem Schaber rund 12mm Crown
und von außen mit einer Schalenröhre mit Fingernagelanschliff 10/13 auch von Crown.
Die Deckel werde ich noch in verschiedenen Formen drechseln.( Klobürste ist gut..hehe)
2014-09-07 21:32:06

zum schärfen noch was
Ich schärfe meine Eisen vor der Arbeit mit der Tormek t7.
Das geht verdammt schnell und ich habe Rasiermesser scharfe Eisen.

http://www.tormek-shop.de/de/Video-An leitungen.html

Einfach mal anschauen.Man kann auch mit der Hand schärfen...aber ..naja
Ein großer Drechsler sagte mal ich brauch meine Zeit zum drechseln und nicht zum schärfen.Ich denke auch so.

2014-09-07 21:40:21

@Strucki
Friction Polish erzeugt Glanz aber ist nicht auf Dauer beständig gegen Schweiss,denn sonst würde jeder seine Kugelschreiber damit machen, da liegst du falsch.Schellack ist schützt nicht vor Handschweiss. Wenn dann musst Nitromattur nehmen. Ausserdem vergilbt es.Glaub mir, benutze das Friction Polish seit Jahren..Es war von mir helfende Kritik, denn wäre es Kritik gewesen, dann hätte ich dir mit Sicherheit keine 4 Daumen für dein Projekt gegeben. Ich war, als ich das Drechseln vor meiner Umschulung und Weiterbildung gelernt habe,im Hobbybereich, immer froh wenn ich gesagt bekam was man besser machen kann, die Form nicht stimmt usw..scheint leider bei dir irgendwie als Angriff rüber zu kommen. Selbst als fortgeschrittener Hobbydrechsler kann man noch lernen.
Meine Knochen, die unter anderem auch an Händler damals verkauft wurden, waren nie Spröde selbst nach 2-3 Stunden im Kessel...Erzähle nicht was nicht ist und sein kann und glaube mir als Fleischermeister weiss man was man macht:)...
Was das Schärfen angeht, so ist dies Grundvoraussetzung
2014-09-07 22:24:47

Ohne scharfe Eisen bekommst du kein vernünftiges Ergebnis.Egal ob du sie trocken auf einer EKS schleifst oder Diamantscheibe oder Nass, wichtig ist der richtige Winkel und das sie scharf sind, sie auf die Fase bringst. Deshalb lernt man am Anfang des Drechselns auch das richtige schleifen..Ich schleife Trocken und Nass. Kannst einem Drechsler ruhig glauben und war mit Sicherheit nicht böse von mir gemeint. Ich bin halt von Beruf Drechsler und sehe wie oben geschrieben nicht nur das es rund ist, sondern auch andere Dinge, die vielleicht jemand der nicht drechselt nicht sieht.
2014-09-07 22:26:34

Sehr ungewöhnliche Materialwahl, aber wirklich gut gelungen und gut erklärt.
2014-09-07 22:39:24

ey Holzkunst über scharfe Eisen brauchen wir uns nicht zu unterhalten.
Aber bei dem Schellack gehen unsere Meinungen auseinander.Das habe ich mir nicht
ausgedacht sondern die Erfahrung ältere Drechsler mir zu nutze gemacht.Aber ich habe vergessen zu erwähnen das man sein gedrechseltes aus Knochen auch pflegen sollte...also zwischendurch mal mit wachs nachpolieren..Schellack ist nur empfindlich gegenüber Lösungs und Reinigungsmittel.
2014-09-07 22:51:00

liegst leider falsch...glaub mir..will mich hier nicht mit dir streiten, aber ich arbeite mit schellack auch in der restauration...und glaub mir mit friction polish ist es so, wenn dann noch öl drauf machst, dann ist es eh vorbei..aber egal...Gibt Hobbydrechsler die lassen sich nichts sagen :)...egal
2014-09-07 22:56:31

Endlich...ich dachte schon das hört gar nicht auf...puh
Gibt Drechsler und Fleischer die denken sie wissen alles :)
2014-09-07 23:01:07

strucki, genau gebe ich dir recht und struckis die meinen sie können und wissen alles...Viel spass beim Scheifen deiner Projekte, kleiner Tipp lerne mal Formgebung und Werkzeugführung, schade um die Zeit die ich helfende Kritik bei dir getippt habe..Aber vorteil hat dies für dich ja auch. so bekommst du wenigstens häufig kommentiert..und musst das Projekt nicht hoch holen :)) nichts für Ungut, schade das du nichts annimmst und dir sagen lässt..meinte es nur gut..egal
2014-09-07 23:03:59

hihi...und du lese und lerne mal einfach was über Lacke.
Kleiner tipp Wikipedia Schellack eingeben und etwas runterscrollen.Da steht das es im Instrumentenbau eingesetzt wird.Und du willst uns erzählen das es nicht beständig ist gegen Handschweiß???
2014-09-07 23:11:47

hihi .....strucki okay begebe mich mal auf dein Niveau.....das ist der unterschied zwischen uns, ich brauch kein wikepedia, so wie du um was zu wissen....mach dein hobbyding und gut ist...Manche Menschen müssen halt erst durch die Realität überzeugt werden.....wieder ein Kommentar für dich um häufig kommentiert zu bekommen :)..Mensch Strucki helfe dir doch gerne, wenn schon das andere nicht glaubst :)) lass gut sein, ist unter meinem Niveau so eine Diskusion...kannst mit deinen Leuten machen, falls du dir von denen was sagen, helfen lässt....mir ist jetzt die Zeit zu schade um mich da weiter mit dir zu beschäftigen....
2014-09-07 23:16:19

Doch nochmal schreiben lies mal was der Hersteller von Friction Polish schreibt:


Produktinformationen:
Friction Polish 500ml - Oberflächenpolitur auf Schellackbasis, nicht wasserfest. Kann ohne Grundierung mit einem Lappen aufgetragen werden.

Aber stimmt sagst ja habe keine Ahnung, okay muss ich nun mit Leben :)
2014-09-07 23:23:15

Gähn !!
Ich hab Wiki nur rausgekramt damit du mal ruhe gibst.Aber du brauchst kein Wikipedia du bist der Allwissende uuuhaaaa
Realität???deine Realität?ne danke!!!

Diese Hochglanzpolitur ist vor allem für kleine Werkstücke (Durchmesser bis ca. 10 cm) wie Kugelschreiber, Schlüsselanhänger, Brieföffner und Pilze gedacht.

Gib mal ruhe
..........wenn das nicht gegen Handschweiß beständig wäre,würde man es dafür nicht benutzen.
2014-09-07 23:32:19

Mh ist mir jetzt echt zu blöde und ist auch egal was du nun darauf schreibst..oder nicht. Bin ein friedlicher Mensch und wenn du mal verschiedene Projekte gelesen hast oder Threads in denen ich schrieb, ich weiss auch nicht alles und lerne gerne immer dazu..dann ist und wäre deine Aussage von wegen Allwissend unnötig...Ich lese bei dir, in deinen Antworten, zwischen den Zeilen...lese daraus Neid, Missgunst, gekränkte Ehre heraus....kann dich zwar nicht verstehen wieso du so bist oder so reagierst, aber was ich weiss ist das es einen Grund hat, vielleicht weil Ich Berufsdrechsler bin, Angst hast nicht mehr vorne mit zu spielen...ich kann es nicht und dich nicht verstehen...Leigt vielleicht daran, dass ein geschriebens anders wie ein gesprochenes Wort rüber kommt...keine Ahnung, aber eins kannst mir glauben, hätte ich gewusst wie du drauf bist und mich so angehst, dann hätte ich dir keinen Kommentar gegeben...und auch keine 4 DAUMEN als LOB..sorry dies war das letzte Wort
2014-09-07 23:51:18

@Strucki
Ich habe ja lange nicht´s gesagt, aber wie kann man denn nur so arrogant auf eine Hilfe reagieren. Wenn du die Hilfe nicht annehmen willst, dann lass es sein, aber beleidige doch nicht die Menschen, die dir nur helfen wollten. Ich finde den Umgangston in diesem Forum manchmal absolut unter die Gürtellinie. Und dies ist gerade so ein Beispiel
2014-09-07 23:54:12

Also ..ICH.. muss hier mal die Arbeit und das Ergebnis bewundern ..Kann nicht jeder !
Von mir ein klares sehr gut und die verdienten 5 Guten ..

Nun mal zu EURER Diskussion..bitte nehmt doch die Kommentare raus und klärt das über PN Persönliche Nachrichten ..es gibt sonst verfälschte Kommentare und jeder muss dann SEINEN Senf dazugeben .(liegt in der Natur des Menschen!) .Ist ja wohl nicht der Sinn der Sache ..:)
2014-09-08 07:32:50

Also, wenn man die Hilfe eines Fachmannes nicht annimmt-> selbst schuld! Aber nur mal eine Verständnisfrage: Gehst du zum Arzt, oder gibts du deine symptome in google ein? Glaubst du dann Wikipedia oder einem Fachmann?
Diese Diskussion ist echt unter jedem Niveau, dass bis vor kurzem hier geherrscht hat!
Ich bitte um etwas Ruhe und mehr Gelassenheit, und nicht jedes Wort als Angriff auf die Persönlichkeit zu werten!
2014-09-08 08:25:07

geht mal rüber zum Drechlerforum (das gelbe) was dort "erfahrene Drechsler" vom Stapel lassen ist haarsträubend - habe es selbst erlebt !!! gerade Neulinge bekommen derart blöde Ratschläge dort - das schüttelt einen Hund !!!

da glaube ich doch lieber unseren Holzkunst -
-schließlich restauriert er ja nicht umsonst Möbel-
2014-09-08 09:48:23

Klasse gemacht... :)
2014-09-08 17:48:23

Lieber Strucki, bitte werde doch nicht persönlich. Holzkunst hat nur versucht zu helfen... und wenn DU es nicht annehmen willst, ist doch gut, aber vielleicht ziehen andere Nutzen aus den Kommentaren von Holzkunst.
denn unrecht hat er nicht: genau das, was er oben angeführt hat steht auf der CHestnut Friction-Polish als Produktbeschreibung: Friction Polish 500ml - Oberflächenpolitur auf Schellackbasis, nicht wasserfest. Kann ohne Grundierung mit einem Lappen aufgetragen werden.
ansonsten stimme ich dem Puma und Fuffy absolut zu.... der Ton macht die Musik... selbst in einer PN möchte ich eigentlich solchen Ton nicht haben, ICH würde dann gar nicht mehr reagieren. Dass Holzkunst so eine Engelsgeduld hat, schreibe ich ihm hoch an :)
oder liegt es an seinem sozialen Engagement, dass er da dies gelernt hat? ***grins***
2014-09-08 19:02:46

Halloooo bin spät dran ...bin auch n ur kurz hier will gleich grillen...
Also wo fang ich an.
@Pitty
an welcher stelle wurde ich persönlich???Ich denke das ich mich nur verteidige.
Das sollte mein Recht sein...
Sein Kommentar war keine Hilfe....Hallo???
So und nun guckt mal alle bei Schulte unter Friction Polish....dann lesen und dann verstehen.
Wenn die das anbieten für Schlüsselanhänger oder Kugelschreiber muß es auch Handschweiß beständig sein.Ich habe eine Anfrage bei Schulte gemacht und dann mal sehen was die sagen.Ansonsten gibt es noch andere Seiten die das bestätigen
@ Alpenjodel
vielen Dank für den Kommentar
@Holzbastla
Ja ich muß dir recht geben...du hast wirklich Recht .....ich gehe wenn ich krank bin
zum Arzt..... ja sogar zum Facharzt .....und ich hoffe das er kein Fleischer ist.:-)
Quacksalber haben wir genug.
@Greypuma
Vielen Dank das du die Arbeit erkennts die da drin steckt.Auch zum Rest
Bisher der Intelligenteste Beitrag.

2014-09-08 19:43:22

@Holzkunst
Was du da schreibst ist ja Quatsch hoch drei.Ich bin Hobbydrechsler
und auch gerne.Das ist hier ein Heimwerker Portal weißt du ??
Ich bin bestimmt nicht Neidisch auf...auf was denn überhaupt??doch nicht auf das was du da machst oder was meinst du.
Gekränkte Ehre ...puh jetzt wird es echt Lächerlich....hihi
ich laß es jetzt mal gut sein obwohl mir noch soviel einfällt...aber ich muß jetzt zum grillen runter...ich lese dann morgen dein Kommentar...ich freu mich bis denne
gruß Strucki
2014-09-08 19:58:02

Hallo zusammen,

ich bitte noch einmal ausdrücklich und eindringlich um etwas mehr Sachlichkeit. Fachlich dürft ihr gern diskutieren, euch gegenseitig persönlich angreifen nicht.

Vielen Dank für euer Verständnis und eure Kooperation
Björn
2014-09-08 20:10:20

Beeindruckende Arbeit. Hab ich auch noch nie gesehen. Dafür gerne 5 D.
2014-09-08 20:51:41

und wieder was gelernt/gesehen das ich nicht kannte

... und über geschmack kann man nicht streiten. einemgefällt es so, dem anderen anders ;-)
2014-09-08 22:49:06

Hallo Strucki, ich glaube das geht schon an die Grenze hier immer den Beruf des Fleischer so hervor zuheben. Kommt so rüber als hättest Du was gegen den Beruf.
Nun zu Deiner Arbeit für mich eine neue Anregung, kannte ich bis dato noch nicht. Und das mit den Griffen ist wirklich Geschmacksache, wäre ja schlimm wenn ein jeder den gleichen Geschmack hätte..
2014-09-09 13:05:03

Klasse geworden und gemacht .....
2014-09-09 15:52:57

vielen Dank
Woody Holzopa Hilpi und heavysan
@Hilpi...nein ich hab nix gegen Fleischer und hier ging es auch nicht um das Aussehen der Döschen.
Die meisten haben nicht erkannt das es hier um ein Poliermittel geht das ich bei einem bekannten Drechselshop gekauft hab.Holzkunst sagte nicht Handschweißbeständig ,,,ich sagte doch und der Drechselshop hat heute auch bestätigt das es bei mehrfachen Auftrag sogar noch feiner und resistenter wird.
Zwischendurch mal etwas nachpolieren und man hat ewig was davon.
Also wer jetzt verunsichert wurde...alles in Ordnung mit Friction Polish als poliermittel.
2014-09-09 20:29:29

Schön, dass hier mal das Knochen drechseln vorgestellt wurde, wird in Afrika und auch in Asien sehr viel gemacht
2014-09-10 08:34:04

tja, ich würde mal sagen, das mit dem friction polish ist wohl auch ne ANsichtssache...
ich habe dafür woanders mit Ausrufezeichen gefunden, dass Schallackprodukte nicht wasserfest sind - und sorry Handschweiß ist Feuchtigkeit und dazu auch noch Säureprodukt,und wenn ich meine alte Geige ansehe, die ja wie üblich schellackbehandelt ist, die hat Flecken... weil sie NICHT wasserfest ist die Schellackschicht.
also wenn du der Ansicht bist, es ist wasserfest, benutz es weiter,
wer sich weiter informieren will, kann auch mal hier:
http://www.zubels-shop.com/Chestnut-Friction -Polish
gucken, hab ich nämlich gefunden im Internet, so ganz ohne Beeinflussung von irgendeiner Seite, nur des Interesses wegen ;)
unten in der Produktbeschreibung gucken.... letzter Satz!!!!
2014-09-10 22:15:50

Deine Geige oh Gott, wussten die Geigenbauer das denn auch nicht???
Warum benutzt man Schellackprodukte im Instrumentenbau????
Wer weiß das??
ja kann ich bestätigen da steht nicht Wasserfest!
Also wer ständig so richtige nasse Hände hat und dauernd seinen Tisch abwischen muß sollte vielleicht lieber
Epoxidharz benutzen.
Alle anderen können Friction Polish weiter anwenden wie gehabt.

http://www2.mehr-als-werkzeug.de/con tent/produktinfo/material_geweih/material_gew eih.html

Punkt 4 beschreibt es
Danke Janinez für dein Kommentar
2014-09-10 22:47:19

ich werde verrückt... hier wirbt einer das es für Kugelschreiber Schlüsselanhänger und Bieröffner ist...

http://www.drechselbedarf-schulte.de/ de/online-shop/oberflaechenbehandlung/grundie rungen_politur/friction_polish_chestnut_0_5_l tr._detail.html

Und das ist auch richtig so...Also Leute bildet eurer eigene Meinung und laßt euch nicht beeinflussen...:)
2014-09-10 23:11:15

So nu mal meinen Senf dazu, da ich lange Zeit eine Grafikschule betrieben habe weiss ich dass es viele Leute gibt die mit konstruktiver Kritik nicht umgehen können.
Dass man sich derart angreifen muss ist unterste Schublade. Sachliche Disskusionen wären angebrachter.
Kritik wird oft als boshafte Meinungsäusserung verstanden, aber eigentlich ist sie dazu da anderen zu helfen, Dinge besser zu machen. Deine Arbeit beurteile ich nun nicht, den es ist Geschmacksache wie etwas aussehen soll. Was das fachliche Wissen betrifft verlasse ich mich auf Holzkunst als Drechselprofi. Drechseln und alles was dazu gehört ist ein Lernberuf. Hobbydrechseln macht riesig Spass ist für den Eigenbedarf auch ausreichend, aber es fehlt das erweiterte Wissen. Ist doch toll wenn ein Profi Tips gibt und Kritik äussert woraus man lernen kann. Komisch wenn hier jemand lobt, schimpft keiner und schreibt , du lobst mich obwohl Kritik angebrachter wäre.
Nun bin ich mal gespannt wer mir zuerst eine auf die Rübe gibt,
2014-09-11 09:08:43

Das ist sehr spannend gemacht und gut erklärt, gerne 5 Daumen und einen Gruß vom Daniel
2014-09-11 11:45:53

na gugge da ...

http://www.gitarre-selber-bauen.de/de/be itraege/schellackpolitur
2014-09-11 18:33:58

Danke Muldy
Mal eine super Erklärung.
2014-09-11 18:51:58

bitte ... richtig lesen, unter Nachteile "Alkohol und Wasser verträgt Schellack nicht"
damit sind auch alle Schellack-Polish inbegriffen, auch wenn die Anbieter nichts darüber schreiben. Bei Schellack werden grundsätzlich Abziehpolituren verwendet.

!! nicht mit 'Streichlack' verwechseln hier sind Polituren gemeint !!

http://www.feinewerkzeuge.de/G109109.htm

Punkt 1. Einführende Bemerkungen - Absatz 4 ( Wasser,Alkohol und heiße ....)


2014-09-11 20:16:32

Muldy
das haben wir doch schon durch !!!
Wer so starke Probleme mit Handschweiß hat das sich seine Politur auflöst weil der schweiß nur so runterläuft wie Wasser.
der sollte mal das hier benutzen.

http://www.kasa-deo.de/kasa-gel-ge gen-fussschweiss-handschweiss.html?gclid=CPSS tbHz2cACFYzHtAodRkAA8Q
2014-09-11 21:31:32

Ich poliere meine gedrechselten Teile schon seit Jahren mit
Friction Polish.Und alles ist immer noch top.
Das es nicht Wasserfest ist auf dauer kann ich mir vorstellen.Das hat aber nix mit Handschweiß zu tun.
Auf Laminat sollst du auch kein Wasser kippen...aber feucht abwischen kannst du ihn!!!
2014-09-11 21:39:06

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!