Eine hölzerne Verkleidung macht gleich was her.
1/1 Eine hölzerne Verkleidung macht gleich was her.
Holz
von Electrodummy
20.09.15 18:55
1006 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 33,00 €

Unsere Hausglocke war so ein "Ding-Dong". Wenn wir auf der Terrasse saßen, und jemand klingelte vorne an der Tür, machte es sowohl bei uns, als auch bei den Nachbarn einheitlich "Ding-Dong". Also besorgten wir uns eine programmierbare Hausglocke. Rauf kam ein unverwechselbarer mp3-Sound.

Mit der Zeit wurde der Anblick immer unschöner. Nachdem ich nun im Besitz eines wunderbaren Frästisches bin, baute ich mir mal schnell ein hübsches Gehäuse für unsere Hausmelodie.


Holz, Hausglocke, Klingel, Gehäuse
4.4 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Brett  Multiplex   
Schrauben  Metall  3,5x20 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Akku-Schrauber
  • Bandschleifer
  • Tischbohrmaschine
  • Holzleim
  • Zwingen

1 Zuschnitt

Zuschnitt
1/1

Als erstes machte ich mir eine Skizze von der Hausglocke und seinem neuen Gehäuse.

Dann suchte ich in meinen Holzbeständen nach etwas Brauchbarem. Bei Multiplex 9mm wurde ich fündig. Der Lautsprecher steht ca. 10mm über. Also ist das gefundene Holz genau richtig dimensioniert.

Ich habe nun die Grundplatte mit den angrenzenden Seitenteile auf der Tischkreissäge zugeschnitten. Zu beachten war, daß das Gehäuse quasi ein Pultdach erhält. Also sind zwei sich gegenüberliegende Seiten schräg zu sägen.

2 Kanten abschrägen

NEXT
Kanten abschrägen
1/5
PREV

In Anbetracht dessen, daß ich bei meiner Tischkreissäge das Sägeblatt nicht schräg stellen kann, musste ich zwei Holzkanten mit der Oberfräse abschrägen. Dazu habe ich meinen neuen Frästisch (Projekt Frästisch ist in Arbeit) verwendet.

Den benötigten Winkel habe ich mir an den Holzbrettchen angezeichnet, und dann am Frästisch eine entsprechende Unterlage festgezwingt. In das C-Profil passen die Zwingen für Führungsschienen.

Nun nur noch ganz vorsichtig das Hölzchen am Fräsmesser vorbeischieben. Und fertig war der Winkel.

Auf Umwegen kommt man schließlich auch ans Ziel.

3 Kasten zusammenleimen

NEXT
der Beginn mit 90Grad-Leimwinkel
1/6 der Beginn mit 90Grad-Leimwinkel
PREV

Ich habe nun die Seitenteile mit der zukünftigen Rückwand in mehreren Etappen zusammengeleimt.

4 Deckel zuschneiden

NEXT
Der Bandschleifer machts gleichmässig
1/3 Der Bandschleifer machts gleichmässig
PREV

Um eine gleichmässige Auflage des Deckels zu gewährleisten, habe ich die Auflageflächen mit dem Bandschleifer egalisiert.

Nun konnte ich aus dem Restholz den Deckel zusägen.

5 Deckelbohrung erstellen

Deckelbohrung erstellen
1/1

Der Deckel soll in seiner Mitte eine Bohrung, etwas grösser als der Lautsprecher ist, erhalten.

Dazu habe ich die Mitte ermittelt und dann mit Hilfe eines gleichgrossen Gegenstandes die anzufertigende Bohrung angezeichnet.

Mit vier 8mm-Bohrungen und anschließendem Aussägen mit der Dekupiersäge habe ich diese Öffnung angefertigt.

6 Eckenversteifungen

NEXT
eingeleimte Versteifungen
1/2 eingeleimte Versteifungen
PREV

Jetzt hat sich herausgestellt, daß die geplanten Schrauben nicht genug Holz vorfinden werden, um zu halten.

Also fix 45Grad-Schnitte mit der Tischkreissäge angefertigt. Dazu habe ich mir ein Hilfsmittelchen gebaut.

Die Winkelversteifungen dann eingeleimt.

7 Deckel anschrauben

NEXT
Deckel anschrauben
1/4
PREV

Den Deckel aufgelegt, und nun mal die Innereien angepasst. Die Box wird mit zwei Schrauben an der Wand befestigt. Diese Bohrungen kann ich schon mal machen. Auch den Kabeldurchgang kann ich schon anfertigen.

Danach habe ich die Klingel eingelegt, und den Deckel aufgelegt. Durch Verschieben habe ich die Position der Klingel festgelegt. Diesen Zustand noch mit dem Bleistift festgehalten.

Nun kann ich die Deckelbohrungen anfertigen. Mit dem Akkuschrauber habe ich die Bohrungen angesenkt.

8 Gehäuse planschleifen

NEXT
Vorbereitet zum Schleifen
1/3 Vorbereitet zum Schleifen
PREV

Den Deckel habe ich auf den Kasten aufgeschraubt. Dann habe ich die Kanten mit dem Bandschleifer plan geschliffen.

9 Kanten gerundet

NEXT
Kanten gerundet
1/2
PREV

Auf dem Frästisch habe ich alle Box-Kanten mit einem kleinen Viertelstabfräser abgerundet.

10 Endspurt

NEXT
Alle Teile mit Klarlack lackieren.
1/3 Alle Teile mit Klarlack lackieren.
PREV

Nun habe ich der Box und dem Deckel einen Anstrich mit Klarlack verpaßt. So kann ich später Staub mit einem feuchten Lappen abwischen.

Anschließend habe ich die Box an die Wand geschraubt und die Klingel in die Box eingesetzt. Deckel drauf - und sieht doch gleich viel besser aus...

25 Kommentare

zu „Klingel in a Box“

Da du ja so ein kleiner Perfektionist bist, hätte ich ja erwartet, dass die Bretter auf Gehrung gesägt sind. Das wird dann wohl das nächste Gerät, das in deine Werkstatt Einzug halten wird??? Die Idee und die Ausführung finde ich quadratisch, praktisch, gut. 5 Klingeltöne von mir.
2015-09-20 19:09:03

Gute Idee und klasse gemacht. 5 Ding Dongs von mir.
2015-09-20 19:27:23

Rama lam ding ding dong... I got a girl names Rama lam ding ding dong...

Einwandfrei, sieht optisch gut aus und hält ewig. Das schöne ist, wenn man ihn in Naturoptik nicht mehr sehen mag, kann man ihn jederzeit farblich verändern!
2015-09-20 19:43:25

Eine schöne Verkleidung für deine Türklingel.
2015-09-20 21:38:02

Schönes Projekt und Beschreibung. Doch welchen Zweck erfüllen die Wasserezeichen in den Bildern?
2015-09-20 22:18:19

Na das sieht doch schon mal viel schöner aus, als vorher das olle Plastikteil. Könnte mir gut vorstellen, das es jetzt auch anderst klingt. Sag mal, was ist das denn für ein Holzklotz mit den vielen Löchern drin. Habe ich da mal was verpasst?
2015-09-20 23:19:30

Das sieht viel schöner als als vorher, ein schönes Projekt
2015-09-20 23:29:13

Eine tolle Beschreibung Deines Projekts. Toll finde ich auch die "Gehrungsbeschreibung" an der Tischfräse.

5 Daumen bekommst Du von Ronny und Pedder
2015-09-21 03:53:45

Na hoffentlich fällst nun nicht aus dem Bett wenn jemand klingelt - Sieht gut aus das Gehäuse :)
2015-09-21 07:05:05

Und was kommt jetzt für eine Musik?
Schön gemacht!

Wasserzeichen? Google findet alles - damit es nicht an anderer Stelle plötzlich zweckentfremdet wieder auftaucht.
2015-09-21 07:34:49

Klasse umgesetzt 5d
2015-09-21 10:12:03

Sehr schönes optisches Tuning des MP3-Dingdongs!
2015-09-21 13:20:09

@All - vielen Dank für eure tollen Kommentare.
@Xanthippe - gute Idee
@Alpenjodel - Rainerle hat es perfekt erklärt
@fuffy1963 - war mal eine Bohrerhalterung, nix besonderes
@Rainerle - ein Handyklingelton einer Romanfigur von Agatha Christie
2015-09-21 17:22:09

Ein wirklich schöneskleines Projekt!
2015-09-21 18:13:35

Prima gebaut und toll erklärt! 5 Klingeln auch von mir.
2015-09-21 20:25:10

Okay, verstehe ich zwar trotzdem nicht, denn warum sollte einer speziell diese Bilder benötigen? Sind ja auch keine hochwertigen Fotos oder mit besonderes schwierigen Mitteln oder Gelände entstanden, oder?

Aber, jeder Jäck ist anders ;)
2015-09-21 20:29:38

Sieht gut aus und ist praktisch
2015-09-21 20:37:07

Hallo ED,
tolles Kästchen - viel Aufwand - tolle Beschreibung - super Ausführung. Aber warum vier sichtbare Schrauben als Deckelbefestigung? Da gibt es elegantere Lösungen, oder? Meine Meinung. Muss Dir einen abziehen. 4D.
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanztz
2015-09-21 21:38:13

Mir gefällt das, aber mit den Schrauben auch nicht und etwas Farbe wenn du noch hast
2015-09-22 17:06:42

Da kann der Postman ja kommen :D
2015-09-23 20:14:57

Sehr individuell! Tolle Idee!
2015-09-23 22:06:02

Sehr schön geworden ...
2015-09-24 21:50:51

so sieht das schon besser aus
2015-09-29 10:51:54

@ All - Vielen Dank für eure netten Kommentare.

Die vier Schrauben sind Absicht, da die Klingel mit Batterien betrieben wird und ich das Gehäuse zum Batteriewechsel einfach öffnen will.

Farbe will ich nicht. Ich stehe auf Holz in seiner natürlichen Farbe. Also gibt es bei mir in der Regel nur Natur, Klarlack, Öl oder Wachs. ;o)
2015-09-30 20:18:58

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!