Kleines Wäscheregal Wäscheregal
1/1
Möbel
Regale und Vitrinen
von GeneralBaba
16.09.12 13:14
1798 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Kennt ihr auch diese Tage wo mann sich was vornimmt und dann wenn es soweit ist doch alles anders kommt als man denkt. Tja das ist wieder einer.
Mein Schrank war fertig und eingerichtet, da kam meine Frau zu mir und sagte," So, der ist fertig und damit du nicht auf dumme Ideen kommst hab ich gleich einen weiteren Auftrag für dich."
Ich,:" Jawohl Herrin, womit kann eure Hauseigener ..... dienen?"  Hi hi hi.
Sie,:" Na dann komm mal mit."  Ich trottete hinter ihr her und war gaaaanz aufgeregt was wohl auf mich zu kommen würde.
Sie,:" Schau mal ..." , ich " ja",
Sie," nun schau doch mal" ,
ich," ja, was denn" ,
Sie, " na der Kleiderschrank",
ich dachte mir sofort "jetzt übertreibt sie es ein wenig" , meine Fau unterbrach meinen Gedanken gleich wieder bevor er zuende war.
Sie:" Na im Schrank, das Teil da, das kannste doch bestimmt aus Holz fertigen, das wackelt immer so"
Ich," Logisch ist ja auch aus Stoff, hhmmmm..." ,ein sogenanntes Stoffregal das zum aufhängen an die Kleiderstange kommt.
Mann fiel mir da ein Stein vom Herzen, ich dachte schon es soll ein neuer Kleiderschrank werden (behalte den Gedanken bloß für dich). OK, kein Problem hab ich zun ihr gesagt, da ist noch Material was ich nehmen kann.
Urlaub hab ich auch noch und für mich ist das die reinste Erholung.


Wäscheregal
4.8 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Ober und Unterseite  Multiplex Birke  individuell 
Seitenteile  Birke Multiplex  individuell 
Einlegeböden  Multiplex, Esche, Eiche  individuell 

Benötigtes Werkzeug

  • Exzenterschleifer
  • Formatkreissäge
  • Hobel
  • Lochschablone

1 Zuschnitt

Zuschnitt
1/1

Aus Restbeständen, Multiplex-Birke, hab ich mir die Seitenwände sowie die Ober und Unterteile auf der Formatkreissäge zugeschnitten. Die Maße waren T,B,H- 48x36x132 cm dazu kamen noch zwei festverschraubte Einlegeböden und drei in der Höhe verstelbaren Böden, Maße der Einlegeböden sind LxB 47 x33,5 cm.
Die Rückwand hab ich aus Verpackungsmaterial geschnitten. Wenn mein Tischler bestimmte Platten bekommt dann sind dort auch immer Rüchwandplatten dabei die als Verpackung dienen. Ich freue mich dann immer und der Standartspruch von mir ist dann immer " Das brauchst du doch sowieso nicht, aber für mich ist es .... wert."
Er grinst und sagt dann meistens "ja", nicht immer denn er braucht die auch schon ab und zu für Schablonen und Muster, die er fertigt.
Die Seitenwand wurde nach dem Zuschnitt auch gleichzeitig mit einer Nut von 5mm versehen so das man nur noch die Rückwand einschieben muss. Oben und unten wurden auch Ausspahrungen gesägt so das alles wie im Baukastensystem zusammengeleimt werden kann.
Dieses mal hab ich alles zweimal gemessen und es hat alles "genau" gepasst. "Ist ja klar da kommt keiner und sieht nach aber wehe ich habs schief geschnitten" , ja ich bin und bleib doch lieber LEHRLING.

2 Bohrungen

NEXT
Bohrungen
1/10
PREV

Der Korpus ist fertig, nun zu den Bohrungen.
Für Regale und der gleichen gibt es eine Bohrlehre, die ist von der Firma "Hettich". Die kann man von allen Seiten anlegen und man hat dann immer den gleichen Abstand. Ich glaub die bau ich mir nach.
Da ich nich eine komplette durchgehende Reihe brauche hab ich`s mal wieder so gemacht, neee nicht ganz, hab doch vorher gemessen und angezeichnet. War eine Arbeit von 10 min.
Das ganze alles abschleifen, damit es auch sauber aussieht und die Teile einmal als Probe zusammensetzen, natürlich mit Schraubzwingen. Nich vergessen die Rückwand, passt wunderbar.

3 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/4
PREV

Alle Teile hab ich mit dem Exenterschleifer PEX 400 AE bearbeitet so das alles dem Entsprach wie ich`s mir vorstellte. Das kleine Regal hab ich dann mit Hilfe von Leim, Schrauben und Schraubzwingen zusammengebaut.
Das ganze hinterher noch mit einen Tischlerwinkel kontrolieren und schon ist es fast geschafft.Die zwei Festen Böden noch einsetzen und verschrauben. Jetzt ein wenig warten bis der Leim angezogen ist und schon kann es
zum Ölen gehen.

4 Einlegeböden

NEXT
Einlegeböden
1/4
PREV

Das Regal war fertig und ich zeigte es meiner Frau, wegen der ABNAHME, ja Schatz ist gut, du musst aber noch ein paar Zwischenböden machen. War mir klar, dass da noch was kommen muss, ich natürlich so demütig wie ich bin, " aber sicher mein Hase alles was du willst, sollen die Böden auch noch die Wäsche bügeln?" ,
sie " SICHER", gut, gut bin schon weg.
Zurück zum Tischler, ein wenig mit dem Senjor unterhalten und er sagte zu mir ich soll die aus Eiche oder Eschenholz machen, ich hab ihm gesagt das meine Vorräte erschöpft seinen und er, da hinten liegen noch Reste die kann ich mir nehmen.
Ok, die einzelnen Bretter zusammen gesucht und gelegt, dann zur Abrichte, weiter zum Dickenhobel. Die Teile hab ich anschließend verleimt, sodass man kleine Patten bekommt, aber vorsicht beim verleimen achtet auf die Jahresringe das die immer in entgegengesetzter Richtung  kommen sonst habt ihr Wellen in den Platten. Nach einer Stunde ist alles angezogen, bevor ihr solche Bretter in Form bringt, auf Länge und Breite, muss vorher die Stärke festgelegt werden, ich hab mich für 15mm entschieden. Da hilft der Dickenhobel, wenn man keinen hat Hilft auch ein Bandschleifer, das dauert dann aber länger.
Ich hab drei Einlegeböden für das Regal gefertigt, sodass immer genug da sind falls die Frau auf die Idee kommt das da noch mehr rein sollen.

5 Ölen

NEXT
Ölen
1/3
PREV

Alles ist fertig, geschnitten, gehobelt, geschliffen und verleimt jetzt nur noch Ölen dann ist es fertig, das Regal.
Trocknen lassen und danach in den Schrank einsetzen.
Geschaft,"bitte sehr Schatz".

25 Kommentare

zu „Kleines Wäscheregal“

ja ja - Frauchen - kann ich auch was von singen !.. tolle Beschreibung .. wie immer
2012-09-16 13:23:55

Super Beschreibung und gut ausgeführt... Frau glücklich... 5 D
2012-09-16 13:33:30

Gute Beschreibung und klasse umgesetzt :-)
2012-09-16 13:39:31

Tolle Beschreibung, tolle Bilder, tolle Arbeit. 5D
2012-09-16 14:08:16

Sieht gut aus und gute Anleitung
2012-09-16 16:36:47

Super Regal Klasse gemacht und geworden, gute beschreibung....... 5D
2012-09-16 17:17:50

schön gemacht, schön beschrieben
2012-09-16 18:34:00

finde ich toll
2012-09-16 18:54:05

Eine schöne und praktische Schrankerweiterung! Mann - wenn das so weitergeht mit den Daumen, dann habe ich bald keine mehr. 5 D
2012-09-16 19:35:14

Schön gemacht.Toll
2012-09-16 21:38:14

Gut gemacht!
2012-09-17 07:33:45

schöne arbeit 5 D
2012-09-17 08:34:13

Saubere Arbeit geleistet. 5 Daumen
2012-09-17 09:28:53

Auch hier ein Dank an die Schreiberlinge.
2012-09-17 10:00:49

Was man nicht alles für die "Regierung" macht. Toll.
2012-09-17 11:32:43

Super geworen!
2012-09-17 13:27:45

Toll beschrieben und Regal ist auch klasse geworden
2012-09-17 15:57:20

Schönes Regal haste da gebaut, gute Anleitung.
2012-09-17 22:59:26

Ist toll geworden!
2012-09-18 11:44:38

Das wackelige "Hängeding" hätte mir auch nicht so gut gefallen. Das sind mehr so Notlösungen. Deine Lösung ist toll geworden.
2012-09-18 13:24:33

tolles Regal, ist schon was anderes als dieses "Wackelding".....hatte Frau wieder mal Recht....so ist das ebn.....:-)))))))))))))))))).......5D für Beide
2012-09-19 04:06:21

Toll gemacht 5d
2013-06-23 13:23:49

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!