"Kleine Platzhilfe"Verstellbare Bodenplatte für Bandschleifer

NEXT
"Kleine Platzhilfe"Verstellbare Bodenplatte für Bandschleifer Bandschleifer,Führungsschienen,Befestigungsplatte
1/3
PREV
Werkstatthelfer
von el_gringo
29.03.14 08:40
1584 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Da ich meinen Bandschleifer hauptsächlich stationär verwende
aber ich unter ständigem Platzmangel leide, überlegte ich 
mir eine Variante den Schleifer so an der Arbeitsplatte zu
befestigen,dass mir auch ein schneller Positionswechsel möglich 
ist.Hier mein Ergebnis


BandschleiferFührungsschienen, Befestigungsplatte
4.8 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
T-Nut Schienen  Alu  50mm*17mm 
Metallschrauben   Schrauben  8mm*35mm 
Flügelmuttern  Muttern  8mm 
Metallschrauben  Schrauben  8mm*80mm 
Unterlegscheiben    8mm 
Muttern    8mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Tischkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Winkelschleifer

1 Bodenplatte zuschneiden

Bodenplatte zuschneiden
1/1

Hier verwendete ich ein Reststück Multiplexplatte 20mm
als Bodenplatte nach dem Zuschnitt bohrte ich 2 Löcher für
die Schrauben 

2 Nuten in Arbeitsplatte einfräsen

Nuten in Arbeitsplatte einfräsen
1/1

Hier habe ich die Nuten für die Aluschienen in die
Arbeitsplatte eingefräst

3 Aluschienen zuschneiden

NEXT
Aluschienen zuschneiden
1/3
PREV

Hier habe ich die Aluschienen auf die 
entsprechende Länge zugeschnitten und 
anschließend die Löcher zur Befestigung gebohrt
und mit der Arbeitsplatte verschraubt

4 Befestigungsklötze für Bandschleifer

NEXT
Befestigungsklötze für Bandschleifer
1/4
PREV

Hier wurden 2 Befestigungsklötze für den 
Bandschleifer hergestellt.Als Material diente mir ein alter Holzrahmen
eines Möbelstückes den ich mit hilfe der Bandsäge zurechtschnitt,mit
Bohrungen versehnte und anschließend auf die Multiplexplatte 
befestigte.

23 Kommentare

zu „"Kleine Platzhilfe"Verstellbare Bodenplatte für Bandschleifer“

Auch eine tolle Idee. Ich scheue mich noch immer davor, meine schöne Arbeitsplatte zu zerspanen ;)
2014-03-29 08:53:57

Hi El Gringo
klasse Idee , mir geht es auch wie Woody , obwohl ich habe schon 4 Löcher in meine Platte gebohrt weil ich meinen Schraubstock dort unterbringe .
Werde es mir mal als Lesezeichen ablegen und dafür lasse ich dir 5 Daunmen hier für die klasse Idee und Umsetzung
2014-03-29 09:35:10

Sehr gute Lösung, toll gemacht. 5 D
2014-03-29 10:04:08

Da hast du wieder einmal eine klasse Idee gehabt dafür natürlich 5d
2014-03-29 10:31:43

Sehr gut gelöst. Aber sag mal, hast du keine Original Befestigungsmaterial für den Bandschleifer. Ich habe den Bandschleifer GBS 75 AE von Bosch blau, da sind Stationärhalterung und Klemmzwingen dabei, da kann ich den Bandschleifer dann ruckzuck an der Arbeitsplatte befestigen.
2014-03-29 11:29:29

klasse Idee, gut umgesetzt
2014-03-29 13:06:40

Wow, perfekt gelöst. Eine Supersache, so kannst du deinen Bandschleifer hin und her, bzw. immer aus dem Weg schieben.
5D obwohl es mir auch etwas leid um die Arbeitsplatte tut
2014-03-29 17:08:31

Lösung ist bestimmt praktisch für dich
2014-03-29 17:52:17

Meiner ist seit rund 20 Jahren mit dem gelieferten Stationärteil und den Klemmen festgemacht und ich habe den Bandschleifer maximal 5 Mal weggemacht, aber nur weil ich ihn variabel nutzen musste. Aber gestört hat er mich nich nie. Steht übrigens neben der Tischbohrmaschine und bei langen Werkstücken, die geschliffen werden sollen, nutze ich den Bohrmaschinentisch mit der Verlängerung als Auflage. Sehr zu empfehlen!
2014-03-29 18:26:37

klasse Idee, gut umgesetzt, 5D
2014-03-29 19:00:28

tolle Idee ihn einfach nur weg zu schieben
2014-03-29 20:19:32

die Idee ist schon klasse,
aber deswegen die schöne Platte schlitzen ... nöööööö
und wenn der Kaffeepott umfällt - alles in den Nuten :-))))
2014-03-29 20:56:25

Tolle Idee 5d
2014-03-29 21:03:27

Klasse Idee.
2014-03-29 21:46:55

Die Idee ist genial...
2014-03-29 23:27:02

Auch wenn einige meiner Vorredner ihre Arbeitsplatte nicht zerschneiden würden, finde ich doch, dass durch das Einbringen der T-Nutschienen die "schöne Arbeitsplatte nichts an ihrer Schönheit verloren hat. Es handelt sich doch um eine Arbeitsplatte in der Werkstatt und wenn durch das Einbringen der Schienen die Funktionalität gesteigert werden kann, so ist das doch schöner als eine "schöne Arbeitsplatte". Ich finde Deine Idee super und ich überlege, ob man diese Idee nicht auch mit der Tischbohrmaschine verwirklichen kann. Du bekommst von Ronny und Pedder 5 Daumen übersandt, aber auch nur, weil mehr nicht geht.

Liebe Grüße von Ronny und Pedder aus dem Schwarzwald
2014-03-30 05:07:40

Gute Idee so braucht man auch nicht immer mit Schraubzwingen darum machen.
2014-03-30 08:47:25

Klasse geworden ....
2014-03-30 10:08:23

richtig gute Idee
2014-03-30 19:58:07

Ideen muss man haben, aber dann auch Umsetzen!!
Echt Genial
2014-06-28 18:44:32

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
14
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!