NEXT
Garderobe an der Wand
1/2 Garderobe an der Wand
PREV
Möbel
von puwo67
03.04.13 17:31
1366 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Meine Stieftochter wünschte sich eine kleine Garderobe, an der sie ihre und die Jacken der Kinder aufhängen möchte.


4.4 5 33

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Buchenleimholzleisten (Reste)  Buche  18x36mm, Länge nach Bedarf 
Holzkugeln  Buche  D 20mm 
Holzkugeln  Buche  D 25mm 
Rundstab  Buche  D12mm 
Rundstab  Buche  D 14mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Schlagbohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Dekupiersäge
  • Bohrständer
  • Sägelade
  • Schleifmaschine

1 Grundrahmen

NEXT
Bohren der Hakenlöcher 14mm
1/5 Bohren der Hakenlöcher 14mm
PREV

Den Rahmen der Garderobe habe ich aus Resten meines Schrankprojektes erstellt. An Kosten sind daher nur die Holzkugeln und die Rundstäbe angefallen.

Dabei waren etliche Leisten mit ca. 36mm Breite abgefallen. Diese habe ich mit der Kappsäge entsprechend abgelängt nach meinem Plan. Die Winkel in den Ecken betragen 20°.

An der schmalen Unterseite sollen 5 kleine, oben 7 große Haken dran. Dafür habe ich die Löcher ausgemessen und gebohrt. Näheres zu den Haken in Arbeitsschritt 2.

Zum Verbinden habe ich 6mm Holzdübel verwendet, das Übertragen der Dübellöcher habe ich mit den Dübelmarkierern vorgenommen. Bohren musste ich freihändig, da die Dübelhilfe bei den kleinen Teilen nicht brauchbar war.

Das Ganze dann verleimt und gespannt.

2 Aufhänger herstellen

NEXT
Ablängen der Rundhölzer
1/3 Ablängen der Rundhölzer
PREV

Die Aufhänger habe ich aus einem 12 bzw. 14mm Buche Rundstab gefertigt.

An die Spitze kam je eine Holzkugel (20 bzw. 25mm), in die ich ein entsprechendes Loch gebohrt habe.

Diese sind dann miteinander verleimt worden.

3 Zusammenbau

NEXT
Einzelteile
1/5 Einzelteile
PREV

Als nächstes wurden die Haken mit den Rahmen verleimt. Die unteren, kleineren Haken habe ich ca. 5cm herausstehen lassen, die oberen ca. 7,5cm.

Die Überstände der Rundhölzer an der Rückseite habe ich anschließend abgesägt und bündig verschliffen.

Die Holzkugeln waren bereits gebohrt mit 2 mm. Die großen nur zur Hälfte, die kleineren mit einem Durchgangsloch. Diese Löcher habe ich dann noch verspachtelt und anschließend wieder Plan geschliffen.

4 Endbearbeitung

NEXT
Die lackierte Garderobe
1/2 Die lackierte Garderobe
PREV

Als Endbearbeitung (wie üblich) Schleifen und Lackieren.

verwendet habe ich Acryl-Lasur in farblos.

Zum Lackieren verwende ich kleine "Untersetzer" aus einem Sperrholzrest mit einem 6mm Holzbübel.

5 Aufhängung

NEXT
Bohren der Aufhängung
1/4 Bohren der Aufhängung
PREV

Da bereits an der gewünschten Stelle 2 Dübel in der Wand vorhanden sind, werden diesem Maß entsprechend 2 Bohrungen in die mittlere Leiste gesetzt und die Bohrlöcher angesenkt. 

Die Garderobe ist mit 2 Schrauben an der Wand befestigt.

33 Kommentare

zu „Kleidergarderobe“

klasse gemacht und beschrieben 5d
2013-04-03 17:41:52

Eine sehr schöne Gaderobe . Bau und Beschreibung klasse.
2013-04-03 17:51:06

Schön geworden,schön beschrieben
5D
2013-04-03 17:58:00

Sieht super aus.
2013-04-03 18:00:43

Toll geworden und ausführlich beschrieben. TOP 4 Daumen
2013-04-03 18:04:04

toll,in der mitte kommt noch ein Bild von Dir rein 4D
2013-04-03 18:16:33

Klasse geworden und gemacht ......
2013-04-03 18:40:46

Man sieht gar nicht, wieviel Arbeit da drin steckt. Toll gemacht, beschrieben und bebildert.
4 Winterjacken
2013-04-03 19:16:19

Toll gemacht
2013-04-03 20:15:15

@all: Danke für die Kommentare

@schnurzi5858: Nix da, nachher laufen die Jacken noch von selber weg ;) Anfangs hatte ich noch die Idee, das innere mit einem Spiegel zu versehen, habe den Gedanken hierfür aber wieder fallen lassen.

2013-04-03 20:58:12

Sehr schön. Da kann sie eine Menge Jacken aufhängen.
2013-04-04 00:03:01

optisch schöne Lösung, gute Anleitung
2013-04-04 06:28:47

Sehr schön geworden und super beschrieben!

Wie hast du die Kugeln beim bohren in Position gehalten?
2013-04-04 08:10:11

@BirkenBastler: Auf den Bohrtisch habe ich einen Lattenrest festgezwingt, darin ein Loch gebohrt und die Kugel hineingelegt. Die Kugel selbst habe ich dann mit einer Wasserpumpenzange gehalten. Das war noch mit meinem Bohrständer.

Jetzt mit der PBD40 würde ich zum Festhalten ein Brett mit einem Loch verwenden und mit den Werkzeughalter fixieren.
2013-04-04 08:37:34

Gute Arbeit. 5 Daumen
2013-04-04 09:05:38

Schönes Design! Gut gebaut und beschrieben!
2013-04-04 09:17:20

Schöne Arbeit mit toller Anleitung. Toll finde ich, dass Du auch die Aufhänger selber gemacht hast.
2013-04-04 14:14:50

hast du klasse gemacht
2013-04-04 14:56:38

Super gemacht.
2013-04-04 18:27:00

Hübsch geworden .
2013-04-04 20:03:22

mal eine ganz andere Form für eine Garderobe. In der Bastelabteilung gibt es Holzkugeln schon einseitig gebohrt ( zur Herstellen von Puppenköpfen)
2013-04-05 07:28:13

Das Design gefällt mir
2013-04-06 09:03:48

kann mich da nur anschließen....prima geworden
2013-04-06 09:44:03

nützlich ja, schickes Teil, ok.
2013-04-08 22:46:15

Das nenn ich mal ein hübsches und trozdem funktionelles Gadget! ^^
2013-04-09 14:57:59

super Beschreibung und auch Arbeit
2013-04-09 21:04:57

und wieder Toll gemacht
2013-04-10 11:31:04

Klasse Arbeit und sieht toll aus
2013-04-18 15:17:05

Schließe mich meinen Vorschreibern an :)
2013-04-29 21:01:04

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!