NEXT
Klapptisch Tisch, Klapptisch, Spiegel
1/2
PREV
Möbel
Schreibtisch und Büro
bei Tisch
Tische
Schreibtische
von Redaktion
29.09.14 14:14
3420 Aufrufe
  • Unter 1 TagSchwer
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 5050,00 €

Wandspiegel und Arbeitsfläche in einem – der selbstgemachte Klapptisch kommt in kleinen Räumen groß raus. 


Tisch, Klapptisch, Spiegel
4.5 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzplatten  80 x 60 x 2 cm    
Metallscharniere     
Spiegel  60 x 40 cm   
  Spiegelklebeband     
L-Haken und passende 6 mm Dübel     
Dose dunkelgrauer Acryllack     
Holzbohrer 10 mm     
Betonbohrer 6 mm     
  Schrauben  4 x 60 mm   
  Malerpapier oder Folie zum Auslegen     
  Kreppband     
  Stift     
  Geodreieck     
  langes Lineal oder langes, gerades Brett     

Benötigtes Werkzeug

  • Akkustichsäge, z.B. PST 18 LI von Bosch (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 101 BF – TTNr.: 2609256728)
  • Akkumultischleifer, z.B. PSM 18 LI von Bosch (Schleifpapierempfehlung: 10tlg. Schleifblatt-Set für Multischleifer, K 120 - TTNr.: 2609256A64)
  • Akku-Bohrschrauber, z.B. PSR 18 LI-2 von Bosch
  • Feinsprühsystem, z.B. PFS 3000-2 von Bosch
  • Akkubohrhammer, z.B. Uneo Maxx von Bosch

1 Vorbereitung

Vorbereitung
1/1

Aus der ersten Holzplatte das „Tischbein“ für den Klapptisch machen. Dazu mit dem Stift ein Rechteck auf die Holzplatte zeichnen. Das Rechteck sollte jeweils einen Abstand von 10 cm vom Rand der Holzplatte haben. Beim Ausmessen und Markieren hilft ein Geodreieck in Verbindung mit einem langen Lineal oder alternativ einem langen, geraden Brett.

2 Bohren

Bohren
1/1

Die vier Ecken des  gezeichneten Rechteckes mit einem 10 mm Holzbohrer und dem Akku-Bohrschrauber, z.B. PSR 18 LI-2 von Bosch, ausbohren. Tipp: Das Bohrloch sollte die gezeichneten Striche innen berühren und nicht überlappen.

3 Sägen

Sägen
1/1

Mit der Akkustichsäge, z.B. PST 18 LI (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 101 BF – TTNr.: 2609256728) von Bosch, das gezeichnete Rechteck aussägen. Am besten immer in den Ecklöchern mit dem Sägen beginnen.

4 Schleifen

Schleifen
1/1

Danach die Schnittkanten mit dem Akkumultischleifer, z.B. PSM 18 LI (Schleifpapierempfehlung: 10tlg. Schleifblatt-Set für Multischleifer, K 120 - TTNr.: 2609256A64) von Bosch, nachschleifen. Fertig ist das „Tischbein“ für den Klapptisch, das gleichzeitig auch als Holzrahmen für den Spiegel dient.

5 Lackieren

Lackieren
1/1

Den Arbeitsplatz mit ausreichend Folie auslegen und den Holzrahmen mit dem Feinsprühsystem, z.B. PFS 3000-2 von Bosch, von allen Seiten lackieren. Danach auch die Metall-Scharniere sowie die zweite Holzplatte – die spätere Tischplatte – mit Acryllack versehen.

6 Verbinden

Verbinden
1/1

Nachdem der Lack getrocknet ist, das „Tischbein“ und die Tischplatte mit Hilfe von zwei Metallscharnieren an den kurzen Seiten miteinander verbinden. Beim Verschrauben (4x60 mm Schrauben) der Scharniere hilft ein Akku-Bohrschrauber, z.B. PSR 18 LI-2 von Bosch. Tipp: Vor dem festen Verschrauben der Scharniere prüfen, ob die beiden Holzteile zusammengeklappt exakt übereinander liegen.

7 Vorbereitungen für den Spiegel

Vorbereitungen für den Spiegel
1/1

Jetzt die Position des Spiegels auf der Unterseite der Tischplatte markieren. Dazu den Spiegel auflegen und ihn mit einem Maßband mittig auf der Tischplatte ausrichten. Dann Kreppband als Markierung rings um den Spiegel kleben.

8 Klebeband anbringen

Auf der Rückseite des Spiegels das Spiegel-Klebeband anbringen.
1/1 Auf der Rückseite des Spiegels das Spiegel-Klebeband anbringen.

Auf der Rückseite des Spiegels das Spiegel-Klebeband anbringen.

9 Spiegel befestigen

Spiegel befestigen
1/1

Den Spiegel umdrehen und entlang der Markierungen aus Kreppband auf die Tischplatte setzen und leicht andrücken.

10 Wandmontage

Wandmontage
1/1

Die Tischplatte, die jetzt eine „Spiegel-Unterseite“ hat, mit zwei Metall-Scharnieren an der Wand anbringen – so dass die Tischplatte nach oben geklappt werden kann. Dazu zunächst mit dem 6 mm Betonbohrer und dem Akkubohrhammer, z.B. Uneo Maxx von Bosch, Löcher für die Wandverschraubung der Scharniere bohren und passende 6mm Dübel einsetzen. Mit dem Akkubohrhammer, z.B. Uneo Maxx von Bosch, anschließend die Scharniere an Wand und Tischplatte anschrauben. Dann die Tischplatte nach oben klappen und zwei L-Haken rechts und links der Platte an der Wand anbringen – auch hierbei hilft der Akkubohrhammer. Die L-Haken fixieren die Tischplatte in der hochgeklappten Position und der Spiegel kommt zum Vorschein. Soll aus dem Spiegel wieder ein Tisch werden: Einfach die L-Haken mit der Hand leicht im Uhrzeigersinn drehen, so dass die Tischplatte freigegeben wird und das Tischbein ausklappen.

21 Kommentare

zu „Klapptisch“

Ui, wie praktisch- klasse Idee und schön dokumentiert. Sieht toll aus! Ideal für Studentenwohnungen...
2014-09-29 15:04:03

Ist das toll ! Diese Idee ist einfach nur perfekt für kleine Räume. Eine superklasse Beschreibung noch dazu.
5D
2014-09-29 16:20:16

Genial gelöst...
2014-09-29 16:47:18

Eine klasse Lösung und toll umgesetzt 5d
2014-09-29 17:38:42

Tolle Idee. Schade finde ich, dass bei der Bauanleitung der Schwerpunkt viel zu sehr auf die verwendeten Maschinen gelegt wird und kaum etwas vom eigentlichen Projekt bzw. Fortschritt bildmäßig gezeigt wird.

Es bedarf schon viel Vorstellungskraft, nur anhand der Beschreibung das Ganze nachzuvollziehen.
2014-09-29 20:20:38

Das ist ja mal abgefahren.
2014-09-29 20:54:39

Super tolle Idee, vor allem mit dem Spiegel 5 Daumen für die Redaktion
2014-09-29 22:36:23

Gebe Woody recht. Schön wären ein paar mehr Bilder zum eigentlichen Projekt gewesen. Aber auf jeden Fall ein tolle idee.
2014-09-29 23:40:05

eine geniale Idee
2014-09-30 07:34:27

Platz ist in der kleinsten Hütte, gerade da ist es denke ich sehr geeignet..Klasse...
2014-09-30 14:20:45

Ist eine ausgefallene Idee, gefällt mir
2014-10-01 15:47:53

Eine absolut geniale Idee! Wunderschön verarbeitet.
Ich hätte mir Bilder gewünscht, die die Fortschritte von weiter entfernt zeigen. So kann ich mir das Ganze auch besser vorstellen. 5D von mir!
2014-10-01 16:14:27

Warum viel für nen Designer Tisch ausgeben wenn man einen Bauen kann.
Echt super 5D von mir
2014-10-01 17:28:29

Für den Tisch eine volle 5
2014-10-01 19:13:01

Klasse Idee und Projekt ....
2014-10-05 11:16:17

perfekt, echt geniale Idee 5D
2014-10-05 13:25:33

Eine schöne platzsparende Idee.
Toll gefällt mir.
2014-10-06 19:07:34

sehr coole Idee
2014-10-07 10:07:43

Tolle Idee
2014-10-07 20:20:06

Super Idee! Ich bin hinund weg... und die ganze Zeit schon am Denken, wo sowas bei mir reinpassen würde :)
2014-10-25 12:35:32

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!