Klapp-Sägebock aus Restholz- Nachbau vom ImkerJochen

NEXT
Klapp-Sägebock aus Restholz- Nachbau vom ImkerJochen Brennholz,Holzsägebock
1/3
PREV
Holz
von annett
05.05.13 21:12
2622 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Als ich mal wieder die Projekte der Mitglieder durchstöberte bin ich auf Jochens Sägebock gestossen, dieser machte richtig etwas her, stabil und aus Holzresten hergestellt. Also Lesezeichen gesetzt, Schrauben besorgt und losgelegt.... Denn so ging es nicht weiter...


BrennholzHolzsägebock
4.3 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
12  Dachlatten  Holz  40x600 
Bretter  Holz  25x125x1390 
Schlossschrauben    140 mm * M10  
Muttern    M10 
Karosseriescheiben    M10 
32  Torxschrauben    5,0 * 60 mm  

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Schlagbohrschrauber, PSB 18 LI-2
  • Bosch Stichsäge, PST 800 PEL
  • Hobel
  • Maulschlüssel
  • 10 mm Bohrer

1 Latten und Bretter sägen

NEXT
Latten und Bretter sägen
1/3
PREV

In meinem Holzfundus fanden sich nur noch schwere 10er und 16er Balken und Dachlatten verschiedener Stärken, aber ich kam nicht auf ein Maß von 5,6 x 5,6 cm. So entschied ich mich die Dachlatten zusammen zuschrauben und kam so auf 6,0x 8,0 cm für die Längsbretter habe ich eine Bohle zersägt.

Da wir in unserem Ofen Scheite von 30 - 40 cm verbrennen, habe ich auch den Sägebock entsprechend erstellt. Er hat eine Breite von 1,39 m und eine Höhe von 1,0m.

2 Zuschneiden, Ablängen

NEXT
Zuschneiden, Ablängen
1/4
PREV

Zuerst habe ich zwei Dachlatten nach dem Ablängen auf 1,0 m miteinander verschraubt. Danach habe ich die Bohrungen angezeichnet (300 mm von der oberen Kante)  und mit einem 10 mm Bohrer mit meiner Akkuschlagbohrmaschine PSB 18-LI2 gebohrt. (Auch hier hat sich mein Testgerät bestens bewährt!!) Als Nächstes habe ich je 3 Kanthölzer mit einer Schloßschaube verbunden. Damit sich die Schrauben beim Auf- und Zuklappen nicht lösen, am Besten selbstsichernde Muttern verwenden oder die Mutter mit einer zweiten Mutter kontern.Da ich allerdings Jochens Bauplan zur Vorlage hatte und ich vorher nicht überlegt hab, welches Holz ich eigentlich verwende, waren meine Schlossschrauben nur 14 cm lang. So musste ich die Schweren aus je drei Dachlatten bauen, oder hätte alternativ das Wochenende abwarten müssen, um längere nämlich 18 cm Schrauben besorgen müssen. Planung ist eben alles!!!

3 Scheren verbinden

NEXT
Scheren verbinden
1/3
PREV

Bevor ich mit dem Zusammenbau des Sägebocks begonnen habe, habe ich mich mit meinem Mann besprochen, auf welche Längen wir das Holz schneiden wollen. Die Scheite sollen zwischen 30 und 40 cm Länge haben. So habe ich alle Scheren ausgeklappt, aufgestellt und gemessen. Wir haben uns für einen Abstand von 35 cm entschieden und das erste Längsbrett mit der linken und der rechten Schere (80 mm Abstand von der Unterkante) verschraubt, danach das obere Längsbrett ( 320 mm Abstand von der Oberkante). Mit einem Abstand von je 35 cm die zeite und dritte Schere eingefügen und verschrauben.

Danach das ganze drehen und die Rückseite verschrauben. Fertig!!!

Allerdings bin ich als ungeübter Handwerker mit den vorgelegten 2 Stunden von Jochen nicht ausgekommen, aber ich war nur unwesentlich langsamer.......

Der Rücken meines Mannes jedoch wirds mir danken, wie Ihr auf dem letzten Foto seht, unzumutbare Zustände...

Jetzt jedoch kommt die größere Aufgabe, das Holz sägen, spalten und anschließend stapeln...
Von meiner Holzmiete hört ihr später noch.

25 Kommentare

zu „Klapp-Sägebock aus Restholz- Nachbau vom ImkerJochen“

Hast du super hinbekommen, und von wegen ungeübt, tzzzz. Mit diesen Fingernägeln handwerken find ich aber auch mutig ;)

5 D
2013-05-05 21:52:28

finde ich auch......so ungeübt sieht mir das nicht aus.......aber mit den Fingernäglen könnte ich nicht.....aber schön für Dich
2013-05-05 22:04:24

Hallo anett, ewig und drei Tage nicht mehr hier gewesen, und der Schrauber sieht die Fingernägel nicht! Gut gemacht 5 D
@HvH, nun ja - man könnte den Satz von Pythagoras anwenden.
2013-05-05 22:36:07

als nächstes Projekt vielleicht die Fingernägel einstellen? Die sind auch selbstgemacht.... lach
danke für die Tips, werde es ändern, wenn mein Mann es wünscht und es Euch auch wissen lassen. DANKE!!!
2013-05-05 22:57:33

Hallo annett,
ist der Sägebock zum Fingernägelschneiden nicht ein wenig überdimensioniert?

Hast Du ganz toll gemacht und besonders gefällt mir, dass Frau einfach das Holz dicker macht, wenn die Schrauben zu lang sind.

Ganz klare 5 Daumen von Pedder
2013-05-06 04:18:20

Sowas ist sehr Hillfreich. Es ist einfach nervig, wenn man Holz auf dem Boden sägen muss.
2013-05-06 07:10:39

Klasse gemacht und geworden .....
2013-05-06 07:33:52

guter Nachbau ...

Tipp am Rande: benutze bei stärkeren Torx-Schrauben lieber einen Bit-Halter (3/ 1. Bild)
2013-05-06 07:49:54

Toll gemacht.
2013-05-06 08:50:06

Hast du gut gemacht!!!
2013-05-06 09:41:53

Prima gemacht, annett... schaut stabil aus... und deine Fingenägel halten das schon aus ;)
Von mir 5 Nägel
2013-05-06 10:37:56

stabiles Teil ! Gut gemacht
2013-05-06 11:50:16

toll gemacht
2013-05-06 16:56:33

Danke Euch und bis auf ein paar Splitter hab ich keine Schäden davon getragen

Ach und den Sägetest hat er heute auch bestanden...
2013-05-06 22:42:18

nicht übel .
2013-05-06 23:41:18

Dersieht wirklich stabil aus. Klasse.
2013-05-07 18:47:45

Klasse gemacht.
2013-05-07 20:13:12

Super gemacht. Schaut ordentlich stabil aus
2013-05-08 11:06:39

hast du klasse gemacht
2013-05-09 19:43:00

Danke euch
2013-05-09 23:04:53

Da hast Du echt "auf die Schnelle" einen praktischen Helfer gebaut und alle aufkommenden Hindernisse (Schraubenlänge zu Lattenbreite) super gelöst
2013-05-11 22:59:19

Na dann weiß ich ja was ich jetzt bauen muss!
2013-05-13 19:50:53

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!