NEXT
Kirche  Fliesen,Turm,Kirche
6/9
PREV
Holz
Gartengestaltung
von himmelslichter
14.05.13 14:29
2749 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageLeicht
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 4040,00 €

Ein Projekt aus dem Jahr 2011. Die meisten meiner Projekte haben einen Hintergrund bzw. entsprechenden Auftrag. In diesem Fall war es mein Mann. Der hat die ganze Zeit gemosert, weil ich allen Leuten etwas baue, nur ihm nicht. Im Jahr 2011 kam nun auch er mal die Reihe. Wie Männer eben so sind, die heben jeden Mist auf und brauchen auch alles oder können es für irgendwas gebrauchen. Im Fall meines Mannes war es ein altes Wasserrohr aus Kunststoff. Mein Mann wollte es nicht wegwerfen. Stattdessen bohrte er mehrer Löcher in das 1m lange Rohr und setzte in die Löcher Blumen rein. Aus meiner Sicht total hässlich und jedes Jahr gab es Diskussionen, weil ich das Teil weg haben wollte.

Also im Jahr 2011 machte ich ihm den Vorschlag, wenn ich ihm ein Blumenhäuschen baue, dann schmeisst der das Rohr weg. r hat sich auf den Deal eingelassen und das Rohr landete tatsächlich nachher auch auf dem Müll.

Das Material war ziemlich günstig. Lediglich Holz, Erde, Blumen und Acryl habe ich gekauft. Die Fliesen habe ich mir von einem Baumarkt besorgt. Ich habe dort nach Fliesenresten gefragt, die dort entsorgt werden sollten. Da meine Kirche mit Fliesenmosaik beklebt wurden, wurde die Fliesen nachher sowieso in Einzelteile zerschlagen. In den Baumärkten müssen die für die Entsorgung des Fliesenbruch bezahlen und sind in diesem Fall froh über Leute wie mich, die den Müll mitnehmen. Also Fliesen war kostenlos.

Leider wieder keine großartigen Bilder vom Bau. Aber Bauanleitung in diesem Fall in Worten.


FliesenTurm, Kirche
4.8 5 34

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzplatten als Seitenteile rechts/links Wände Seitenflügel  Holz   
Holzplatten Vorder- und Rückseite des Seitenflügel  Holz   
Holzplatten für das Dach des Seitenflügel  Holz   
4 Holzplatten für die Wände des Turm  Holz   
Holzplatten für das Dach des Turms  Holz   
15  Vorderbauten bestehend jeweils aus 2 Dreiecken und 1 Zwischenplatte für den Blumenvorderbau  Holz   
Acyrl     
Sack Flexkleber     
20  Fliesen     
Holzleim     
Stangenscharnier kurz und lang     
Dachpappe     
Silikon     

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Stichsäge, PST
  • Bosch Bohrer

1 Kirchturm

Kirchturm
1/1

4 lange Platten mit gleicher Breite.

In jede Platte kommen jeweils 2 Fenster. Die Fenster sind oben abgerundet und unten eckig. Die Fenster auf die Platten in unterschiedliche Höhen setzen, damit die Blumen nachher nicht so ganz steril in einer Höhe stehen.

Lediglich bei einer Platte kommt nur im oberen Bereich ein Fenster. Das ist nachher die Seite, die mit dem Seitenflügel verbunden wird.

Die Rahmen der Fenster schleifen.

Die 4 Platten jeweils an den Ecken zusammenkleben, sodas sich ein Quadrat ergibt.

Damit die Blumen Halt in den Fenstern bekommen, kommt nun noch ein Vorderbau an die Fenster. Dazu jeweils 2 dreiwinklige kleine Holzplatten schneiden und diese mit einer rechteckigen Platte vorne verbinden. Dieses Bauwerk an die Fenster kleben. Hier habe ich die Verklebungen mit dem Fenster und die Ecken des Vorderbau mit Silikon abgedichtet, da dieser Bereich stärker der Feuchtigkeit ausgesetzt ist.

2 Seitenflügel

NEXT
Seitenflügel
1/2
PREV

Nun 2 rechteckige Platten ausschneiden für die rechte und linke Seite der Wände. In diese Seitenteile jeweils 3 Fenster ausschneiden analog der Fenster des Kirchturm (unten eckig oben rund). Schleifen nicht vergessen. Vorbau für die Blumen wieder analog dem Vorbau des Kirchturms an den Fenster ankleben.

Für das Vorderteil 2 Platten aussägen, welche die gleiche Höhe der Seitenteile haben und ab dieser Höhe spitz nach oben zusammenlaufen. Diese Schräge ergibt nachher das Dach. Hier braucht ihr nur auf eine Seite 2 Fenster aussägen, da die andere Seite nachher an den Kirchturm geklebt wird. Vorderbau an die Fenster für die Blumen hier nicht vergessen.

3 Dach Seitenflügel

2 Platten für das ach des Seitenflügel schneiden. Die Breite des Daches entspricht der Länge der Schräge von der Wand des Vorder- bzw. Rückenteil. Die Länge entspricht der Länge des Seitenteil rechts bzw. links.

Eine Dachseite wird jeweils komplett auf die Schrägen des Vorder-bzw. Rückenteil geklebt. Am Ende des Daches unten wurde die Platte mit der Wand mit Silikon abgedichtet. Sicher ist Sicher und gibt dem Dach mehr Halt. Die 2. Dachhälfte bzw. Platte wird nicht aufgeklebt, sondern liegt nur auf. Sie wird mit der anderen Dachhälfte durch einen Stangenscharnier verbunden. 

Das Dach lässt sich somit auf einer Seite aufklappen und man kann dort die Blumenerde hineinfüllen oder auch von hier aus von innen giessen.

Aus Dachpappe kleine Stücke in Form von Ziegeln ausschneiden. Die "Ziegel" überlappend zum nächsten "Ziegel" mit ganz kurzen Nägeln am Dach befestigen - Nägel sollten der Tiefe des Daches entsprechen, damit sie nachher nicht von innen aus dem Dach herausschauen. Das First (sprich also die oberen Enden des Daches) mit einem langen Stück Dachpappe befestigen.

4 Dach Kirchturm

4 Dreiecke aus Holz ausschneiden. Die Ecken zusammenkleben. Innen und aussen die Klebestellen mit Silikon abdichten. Wieder aus Dachpappe kleine Stücke in Form von "Ziegeln" ausschneiden. Ziegel" mit kleinen Nägeln am Dach befestigen. Die 4 Ecken der Schräge mit einem langen Streifen Dachpappe überziehen. In diesem Fall habe ich die Streifen auf der hinteren Seite (die Schweissbahn) mit einem Feuerzeug erwärmt und anschließend auf die Ziegel geklebt. Auf die Spitze des Daches kommt ebenfalls nochmal ein Stück Dachpappe.

Am unteren Ende des Daches die Ziegel etwas weiter über das Holz hinaus schauen lassen. 

Das Dach wird nicht geklebt, sondern lediglich mit einem Scharnier mit einer Wand verbunden, sodass sich dieses Dach ebenfalls öffnen lässt.

5 Fliesenmosaik

Fliesenmosaik
1/1

Seitenflügel (Seite an dem sich kein Fenster befindet) und Kirchturm (Seite, an dem sich nur im oberen Bereich ein Fenster befindet) nun miteinander mit Holzleim verkleben.

Wie schon erwähnt, die Fliesen habe ich mir im Baumarkt als Fliesenbruch kostenlos besorgt. Die Fliesen habe ich dann in kleine Teile zerschlagen. Da die Kirche ganzjährig im Freien steht, bitte darauf achten, dass die Fliesen für den Außenbereich geeignet sind. Bestenfalls sollten sie frostsicher sein.

Um optisch etwas zu bewirken, sollte man mit 2 Fliesenfarben arbeiten. Den Seitenflügel habe ich mit weissen und grauen Fliesenstücken beklebt. Den Kirchturm habe ich mit hellroten und weissen Fliesen als Musterung beklebt. 

Die Fliesenteile habe ich mit Acryl am Holz befestigt. Klebt einwandfrei. War eben nur eine Puzzlearbeit. Nachdem das Grundelement komplett mit Fliesen beklebt war, habe ich die Lücken bzw. Fugen mit Flexkleber überzogen. Nachher den restlichen überstehenden Flexkleber abwischen. Trocknen lassen (das geht an heissen Sommertagen recht schnell innerhalb weniger Stunden). Sollte also irgendwo auf den Fliesen noch Flexkleber drauf sein, schnellstmöglich abwischen, asnonsten wird das nachher eine fiese Putzarbeit. Den Flexkleber habe ich mit einem Spülschwamm abgewischt. Da braucht ihr bei der Größe meiner Kirche allerdings ein paar mehr, weil sich diese Spülschwämme nach ein paar mal Wischen anfangen aufzulösen.

6 Sockel

Nun hat das Bauwerk schon einiges an Gewicht, das sollte man jetzt beachten.

Zuerst sollte man sich jetzt auf einen Ort festlegen, an dem die Kirche für immer und ewig stehen wird. Wer das Teil nämlich nachher woanders hinstellen will, der braucht dann einen Gabelstapler.

Ich hatte mich also auf den Platz festgelegt. Nun hatte ich aus kleinen Steinen ein Fundament bzw. Sockel gebaut. Die Steine habe ich in der freien Natur gesammelt. Verklebt habe ich die Steine des Fundament mit Flexkleber. Beim Flexkleber bitte auch darauf achten, dass der Flexkleber für innen und aussen geeignet ist. Das Fundament entricht natürlich der Länge und Breite des Seitenflügel bzw. des Kirchturm. Das Fundament habe ich ca. 5cm hoch gemacht.

Fundament deshalb, weil ansonsten das Holz ständig im Feuchten steht.

Auf die obere Reihe der Steine kommt eine Lage Flexkleber und darauf wird nun die Kirche gestellt. Nachdem das alles etwas getrocknet ist, habe ich nochmal eine Reihe Steine teilweise auf den unteren Bereich des Bauwerks auf die Fliesen geklebt.

7 Gestaltung

Gestaltung
1/1

Durch die Dächer Erde hineinfüllen. In die Fenster Blumen einsetzen - am Besten sind hier Pflanzen für den Steingarten geeignet.

36 Kommentare

zu „Kirche “

Das gefällt mir richtig gut. Und im Beschreiben bist auch super. Volle Punktzahl.

Für das Dach kannst du auch einfach Streifen zuschneiden, die Biberschwanzoptik ausschneiden und dann Bahn für Bahn aufbringen. Ist weniger Arbeit und wird gleichmäßiger.
2013-05-14 14:35:16

Sieht prima aus! Gefällt mir dehr gut!
2013-05-14 14:49:53

Das ist super geworden.
2013-05-14 15:38:54

das ist schön gemacht 5d
2013-05-14 15:45:54

Klasse gemacht und geworden ......
2013-05-14 16:17:16

schöne Deko, gut gebaut
2013-05-14 17:11:40

das ist doch besser als eine Waschanlage; 5 Küster
2013-05-14 18:41:10

Das schaut aus wie in einem kleinen Fantasieland. Wunderhübsch und sehr schön anzusehen :)
2013-05-14 19:22:36

Super , du bist ein Engel das du mir den Wunsch erfüllt hast :)
Klasse gemacht .
Du schreibst das du die Fliesen mit Acryl ans Holz geklebt hast . Acryl Farbe oder was ? Verstehe ich irgendwie nicht so ganz .

Ansonsten Tolles Projekt was bei mir bestimmt einen Nachbauer finden wird :)
Achso 5 verdiente Daumen dazu
2013-05-14 20:59:02

Das gefällt mir wahnsinnig gut, Respekt.
2013-05-14 21:03:56

Gefällt mir sehr gut. 5 Daumen
2013-05-14 21:04:52

Meisterinnenwerk, topp 5 ;O)
2013-05-14 21:35:32

starke Leistung 5 D
2013-05-14 23:20:51

toll gebaut und beschrieben. 5 d von mir
2013-05-14 23:24:21

sieht klasse aus und macht richtig was her.....
2013-05-15 08:55:33

Danke für das Lob.

Zu Woodworkerin - Danke für den Hinweis, beim nächsten Häuschen werde ich das so umsetzen.

Zu Bine - Acryl gibt es in der Tube - in der Regel 300ml und wird mit einer Spritze aufgetragen. Hierbei handelt es sich um überstreichbare Fugen-Dichtmasse. Die Tube sieht genauso aus, wie die Silikon-Tuben.

Zu Holzharry - ich habe mir tatsächlich keine Verletzungen von den Fliesen zugezogen. Und in Anbetracht dessen, dass die Fliesen auf den Wänden sind und ich nicht darauf laufe, habe ich die Bruchfliesen auch nicht geschliffen. Seit der Flexkleber drauf ist, merkt man nichts mehr von den scharfen Kanten.
2013-05-15 09:18:07

Okey , danke dir :) Werde es auch so mal versuchen .
2013-05-15 10:47:44

... schönes Teil, gefällt mir. Steckt sehr viel Arbeit drin.
2013-05-15 13:01:54

tolles Projekt aber noch besser dein Deal, 5 D
2013-05-15 22:09:11

Die Idee, Ausführung und Endergebnis finde ich Klasse
5D von mir
2013-05-16 06:30:57

Diese Kirche finde ich genial, Sag mal hast Du innen Folie oder sowas reingetan, damit das Holz wegen der Feuchtigkeit nicht so schnell verwittert?
2013-05-16 08:49:25

Danke nochmal für die Rückmeldungen.

zu Janinez:
Ich habe das Holz von innen mit einer Holzlasur gestrichen, damit die Feuchtigkeit nicht so schnell eindringt - hätte ich in der Beschreibung erwähnen sollen. Bisher zeigen sich noch keine Stellen, an denen das Holz aufquillt.
2013-05-16 10:29:20

Danke, super Hinweis, solltest Du oben noch reinschreiben
2013-05-16 22:11:12

saubere Arbeit....toll gemacht
2013-05-17 04:54:00

Was soll ich da noch sagen... einfach Wow... 5 D
2013-05-17 09:33:57

Sieht sehr gut aus!
Macht sich gut im Garten!
5 Daumen!
2013-05-17 22:44:25

RESPEKT!!!
Das sieht ja wirklich klasse aus!
Toll gemacht!
2013-05-18 11:45:14

Tolle Arbeit. Super Beschreibung dazu... Hervorragend
2013-05-22 23:46:15

Schönes Projekt
2013-05-24 11:29:58

Nochmal Danke für das Lob.
2013-05-25 08:59:38

das ist total schön! 5 türme!
2013-07-09 07:17:45

Sieht super aus 5d
2014-01-10 16:13:13

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!