Kindermöbel, Spielecontainer oder zusätzlicher Stauraum

NEXT
so siehts fertig aus
1/2 so siehts fertig aus
PREV
Ideen und Projekte für Kinder
von Munze1
30.07.12 22:19
1716 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 2020,00 €

Kleines Projekt für Zwischendurch.
 
Um ein wenig Ordnung im Kinderalltag zu schaffen, habe ich 3 dieser kleinen Kästen gebaut.
Die verwendeten Holzplatten habe ich aus dem Holzcontainer gerettet. Sie waren früher Bestandteile eines Schwedenregals. Nachteil war, dass nach dem Entfernen der Alu, bzw. Stahlprofile die Platten etwas wellig daher kamen.
 
Plastikboxen aus dem Schwedenhaus haben die Grösse des Möbels bestimmt.

Warum 3 dieser Container? Weil das gefunden Holz kein Möbel aus einem Stück hergegeben hätte. Resteverwertung ;-)


RegalStauraumAufbewahrungSpielecontainer
4.8 5 15

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Seitenteile  Fichte  40 x 42 cm 
Deckel  Fichte  44 x 42 cm 
Querstreben  Fichte  40,4 x 12 cm 
24  Lamellos Grösse 20  Buche  Grösse 20 

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Flachdübelfräse
  • Exzenterschleifer
  • Oberfräse

1 Zuschnitt

NEXT
Zuschnitt
2/5 Zuschnitt
PREV

Die Platten wurden auf das passende Mass geschnitten. An den Kanten der Seitenteile wurde eine Gehrung, am Deckel zwei Gehrungen geschnitten.
Zur Verbindung der Platten habe ich mich für Lamellos entschieden.
Versteift wurden die Kästen auf der Rückseite durch 2 Querleisten im oberen und unteren Bereich.

2 Nut fräsen

NEXT
Einstellen Nuttiefe
1/2 Einstellen Nuttiefe
PREV

Damit die weissen Plastikschubladen eine Führung erhalten, habe ich eine Nut von 12 mm und einer Tiefe von 6 mm gefräst.

3 Verleimen

NEXT
Versteifung im hinteren Bereich
1/5 Versteifung im hinteren Bereich
PREV

Nachdem ich alle Innenseiten vorgeschliffen hatte, ging es ans Verleimen.
Dazu wurde PU Leim verwendet, zuerst die Lamellos eingeleimt und danach alle Plattenkanten damit benetzt.
Schraubzwingen erledigten den Rest.

4 Finish

NEXT
Anstrich
3/9 Anstrich
PREV

Platten aussen und innen nochmals fein schleifen, entstauben und mit weisser Lacklasur streichen. Nach einer durchtrockneten Nacht, erneuter Zwischenschliff mit 240er Papier und Auftrag der zweiten Lasurschicht.
 
Damit die kleinen Kästen schön zusammenhalten, habe ich Schrankverbinder im vorderen und hinteren Bereich benutzt. Löcher gebohrt, Schrauben einsetzen und Kästen miteinander verbinden.
Zum Schutz des Parkett noch Filzgleiter an den 4 Ecken angebracht. Warum ohne Boden? Damit die verwendeten Rollcontainer schön ein- und ausgefahren werden können, auch von den Kleinen ;)

15 Kommentare

zu „Kindermöbel, Spielecontainer oder zusätzlicher Stauraum“

eine sehr schöne Resteverwertung und nun ist alles schön übersichtlich
2012-07-31 07:13:06

erstklassige Beschreibung und super gemacht... klare 5
2012-07-31 07:17:10

Klasse gemacht und geworden..... 5D
2012-07-31 07:30:03

Tolle Idee für die Verwertung von Resten und gut gemacht, da fällt das Ordnung halten doch gleich viel leichter und ne Sitzgelegenheit oder Nutzung als Spieltisch bietet das gute Stück auch noch.
2012-07-31 08:14:58

Danke euch für eure Anmerkungen. Ein paar Holzplatten stehen noch rum, vielleicht kommt noch irgendwann einer hinzu.
2012-07-31 19:23:35

suuper und es stimmt was Sonja sagt geht auch als Sitzbank
2012-08-01 14:58:05

Ja an die Idee dachten wir auch schon. Mittlerweile nutzt die Kleine es als Leiter um besser an all das zu kommen, was sie Eigentlichkeit nicht sollte. :)
2012-08-01 18:17:32

Gute Anleitung, sehen schön aus die Kindermöbel. Da sieht man das aus Resten auch noch was tolles entstehen kann.
2012-08-05 18:38:19

echt schön und nett umgesetzt
2012-08-07 23:02:32

Eine Super praktische und schnelle Lösung!
2012-10-22 22:06:35

Sehr schön gebaut und beschrieben
2013-04-02 21:51:02

Super gemacht 5d
2013-10-06 18:08:21

Eine tolle Lösung !! !! !!
2016-10-02 13:44:43

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!