NEXT
Kinderbank Bank,Kinder,Sitzen,Kinderbank,Bankerl
1/4
PREV
Möbel
Stühle und Sitzbänke
Kindermöbel
Gartenmöbel
Möbelbau
von Tom123
04.02.12 20:18
3967 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 2020,00 €

Kinderbank aus Buchenholz mit geschwungenen Formen

Pate gestanden hat die Konstruktion meines Schwagers, der eine ganz ähnliche Bank einige Wochen vorher gebaut hatte. (Das eigentlich geplante gemeinsame Heimwerkeln hat terminlich leider nie geklappt). Da es nur noch wenig Unterschied macht habe ich für unseren Neffen auch gleich noch eine Bank mitgebaut.
Leider hatte ich damals nur das Endprodukt dokumentier, nicht aber die einzelnen Schritte.

Abmessungen:
Seitenteile: 56cm hoch, 40 breit
Sitzfläche: 72cm breit, 30 tief (vorn und hinten 5cm aufgedoppelt)
Rückenlehne: 72cm breit, 20cm hoch


BankKinderSitzen, Kinderbank, Bankerl
4.9 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Kinderbank

Allgemeines:

Abmessungen:
Seitenteile: 56cm hoch, 40 breit
Sitzfläche: 72cm breit, 30 tief (vorn und hinten 5cm aufgedoppelt)
Rückenlehne: 72cm breit, 20cm hoch

Ich hatte mich entschieden fertige Buche Leimholzbretter zu kaufen. Pro Bank benötigte ich 2 Stück 80x40 (Seitenteile) und
2 Stück 80x30 (Sitzfläche, Lehne, Aufdopplung Sitzfläche)

Verwendete Werkzeuge:
Tischkreissäge
Stichsäge
Oberfräse
Akkubohrschrauber
Bohrloch-Übertrag-Dornen (wie immer man die auch bezeichnet)
Bohrmaschine mit Zylinderschleifer in Bohrständer
Exzenterschleifer
Schleifmaus

2 Seitenteile

Papierschablone erstellen, hier dann auch gleich die Rückenlehne und Sitzfläche einzeichnen sowie die vorgesehenen Dübellöcher.

Erstes Seitenteil mit Stichsäge grob ausschneiden, dann fein zuschleifen. Die Innenrundungen mit dem Zylinderschleifer.

Dübellöcher bohren und mit Dornen auf das zweite noch rohe Brett übertragen.
Dübellöcher in zweites Brett bohren.
Dübel soweit kürzen, dass die beiden Seitenteile miteinander verbunden werden können (dies ist später beim Bündigfräsen wichtig).
Teile zusammen stecken und Form von schon fertigem Seitenteil auf das noch rohe Brett übertragen.

Teile auseinandernehmen und mit 2-3mm Überstand mit der Stichsäge ausschneiden.

Das zweite Seitenteil mit den gekürzten Dübeln mit dem fertigen Seitenteil noch mal zusammen stecken und mit der Oberfräse und einem Bündigfräser mit Anlaufring kopieren.

Jetzt haben beide Seitenteile die gleiche Form, die Dübelbohrungen sind jedoch gespiegelt.

Da ich zwei Bänke gebaut habe hab ich jede noch mal kopiert, wie oben beschrieben.

3 Rückenlehen und Sitzfläche

Ursprünglich wollte ich die Bretter 80cm lang lassen, dies hat mir aber von den Proportionen her nicht gefallen, so dass ich sie nachträglich noch mal mit der HKS+Schiene gekürzt habe. Sinnigerweise hätte man das auch vorher machen können, war aber kein Problem

Die Rückenlehne ist aus einem 30cm breiten Brett entstanden. Dies wurde auf 20cm Breite geschnitten. Die restlichen 10cm in zwei gleiche Teile geteilt und damit die Sitzfläche vorn und hinten aufgedoppelt.

Anschließend die Dübellöcher von den Seitenteilen auf Rücken und Sitzfläche übertragen und Bank lose zusammen gesteckt.

4 Kantenbearbeitung

Alle Kanten wurden mit einem Abrundfräser r=10mm (mit Anlaufring) abgerundet. Hierfür habe ich die Oberfräse in einen Tisch eingebaut. Speziell bei den geschwungenen Formen ist dies vom Handling her einfacher, da man nicht ständig umspannen muss.

5 Oberflächenbehandlung

Alle Oberflächen wurden noch mal bis Körnung 240 mit dem Excenterschleifer geschliffen, die Kanten teilweise von Hand.Anschließend habe ich alles geölt, wobei darauf zu achten ist, dass die zu verleimenden Stellen nicht geölt werden. Vielleicht wäre dies nicht so dramatisch. Jedenfalls denke ich, dass es besser ist erst zu ölen und dann zu leimen. An den Stellen wo sonst der Leim hingekommen ist zieht anschließend das Öl nicht mehr richtig ein und man sieht immer den Unterschied. Dies lässt sich auch nicht mehr ändern wenn man den Leim sofort wegwischt und danach noch etwas wegschmirgeln will. Also öle ich seitdem immer erst und leime später.Das Öl habe ich mit einem Schwamm aufgetragen. Das geht sehr schnell, wird gleichmäßig und man braucht auch weniger Öl. Allerdings werden die Hände etwas ölig. Mich hats nicht sonderlich gestört, da es ein Naturprodukt ist (Leinos Öl). Wenns wäre könnte man auch Handschuhe verwenden.

6 Montage

Nach zweimaligem Ölen fehlte nur noch die Montage. Hier heißt es wie immer fix sein, dass alles sitzt bevor der Leim anzieht.Da ich keine Zwingen habe, die so weit spannen können (knapp 80cm) habe ich nach dem Auftragen des Leims gleich die Edelstahlschrauben festgezogen.

7 Fazit

Ein schönes Projekt, das mir viel Spaß gemacht hat und auch von unserer Kleinen gut angenommen wird zum Schuhe anziehen, als Ablage oder einfach nur zum drauf rumklettern.Was würde ich beim nächsten Mal anders machen?Ein kleines Malheur ist mir beim Bohren der Dübellöcher in die Seitenteile passiert: der, auf den Bohrer aufgeschraubte, Tiefenstop hat sich etwas gelöst und ich habs nicht gemerkt. Dadurch hab ich leider ein Loch komplett durch gebohrt ; ( Mittlerweile bohre ich die Dübellöcher meißtens mit der Oberfräse (mit einem speziellen Dübelfräser). Da ist die Bohrtieft exakt Ansonsten bin ich mit dem Ergebnis eigentlich recht zufrieden.

29 Kommentare

zu „Kinderbank“

Tolles Projekt - super Ergebnis. Respekt. Mehr Bilder in der Anleitung wären natürlich toll gewesen - aber es ist trotzdem super erklärt... Danke fürs zeigen!
2012-02-04 21:15:44

Tolle Bank, vor allem die geschwungene Form gefällt mir sehr gut. Mit den Schrauben an den Seiten könnte ich mich nicht anfreunden, sieht nicht so schön aus. Die Bauanleitung ist gut beschrieben, aber es fehlen die Bilder von der Entstehung.
Grüße
2012-02-04 21:37:42

Sehen echt toll aus!!! 5 Daumen bekommst du von mir
2012-02-04 21:57:17

Schöne Bänke, tolle Arbeit!
2012-02-04 22:38:54

Tolle Bank, ein sehr schönes Projekt ;)
von mir gibts auch 5 Däumchen, aber ich würde mich auch über mehr Bilder der einzelnen Arbeitsschritte freuen ;)
2012-02-04 23:08:55

Eine sehr schöne Bank. Du hat zwar viele Arbeitsschritte kreiert, abe leider ohne Bilder.
Einfach über Bilder hinzufügen die Bilder hochladen.
2012-02-05 00:27:42

Sehr schön geworden, tolle Form und gute Beschrreibung. Auch ohne (schade) Bilder kann man es sich vorstellen.
Die Schrauben an der Seite würde ich evtl. durch aufgeklebte Holzhalbkugeln etwas kaschieren.
5 Daumen für die Tolle Arbeit gibts aber auf jeden Fall
2012-02-05 08:16:23

Perfekt gelungen, sieht aus wie von einem Möbelhaus.Natürlich sind mir das 5 Daumen wert.
2012-02-05 10:05:33

Nicht nur Kinder würden sich über eine solche Bank freuen. Ich auch! Sieht sehr schön aus und die Beschreibung ist auch gut.
2012-02-05 10:38:14

Danke für die Blumen ; )
Leider hab ich das Projekt gestern erst "nachdokumentiert". Entstanden ist es ja schon im Sommer. Während des Baus hab ich leider keine Fotos gemacht, bei nem anderen Projekt, das ich bei Zeiten auch noch mal einstellen werde, hab ich auch die Entstehung fest gehalten. Bei dem Projekt hatte ich immer nur kurze Zeitfenster zum Arbeiten, da war Doku nicht Prio 1...
@Hobbyholzwerker: Das wär natürlich auch ne Lösung gewesen, aber Serienproduktion ist erst mal nicht angedacht. Es gibt noch genug andere Projekte...
Und auf die hier beschriebene Weise hab ich mir die Schablone gespart, da ich halt immer gleich vom Original kopiert hab. Wenn ich jetzt noch mal eine bauen müsste ging es natürlich wieder von vorne los...
2012-02-05 14:03:35

Ich gebe Dir auch Volle Punktzahl für Diese Wunderschönen Bänke,sehen wirklich sehr sehr Schön aus.
2012-02-05 14:07:07

Ist schön geworden, sehr gut gelungen....
2012-02-05 16:02:26

Sehr schöne Bänke.................
2012-02-05 17:20:29

die sehen echt nobel aus. wie ist es bei Regen und im Winter??
2012-02-05 21:51:43

Für Draußen sind die nichts, da hätte ich was anderes als Buche Leimholz nehmen müssen. Die Bänke stehen jeweils im Treppenhaus.
2012-02-05 22:48:41

Sehen sehr toll aus - und auch ohne Bilder ne umfassende Anleitung - top
2012-02-06 09:11:34

Deine Bänke sind weltklasse.....

....ich persönlich hätte mir ein paar mehr Bilder in der Bauanleitung gewünscht....
2012-02-07 08:13:24

Die Bänke sind super geworden.
2012-02-07 10:19:41

Sehr schöne Bank - die geschwungenen Seiten gefallen mir.
2012-02-09 01:16:36

Tolle Bank.
2012-02-17 11:16:33

Saubere Arbeit!!!
2012-03-08 09:38:37

da hast Du eine tolle Arbeit abgeliefert...Respekt
2012-12-18 12:45:03

Schöne Bank! Das nächste mal verdeckt schrauben (Leisten unten und hinten verschrauben und durch diese die Lehnenbretter und das Sitzbrett anschrauben. Oder nur Dübeln. Tipp statt Bohrtiefenbegrenzer, Stück Kupferrohr oder Elektroinstallationsrohr aus PVC über den Bohrer schieben und anpassen durch ablängen des Rohrs oder durch Bohrer im Bohrfutter anpassen. Fräse ist natürlich auch perfekt aber "mein Rohrhilfsmittel" ist rasch gemacht und universell verwendbar. Habe verschiedene Längen rumliegen und finde immer was passendes.

Aber auch so gebe ich 5 Daumen. Klasse gemacht.

2014-04-05 17:10:36

Ein tolles Projekt 5d
2014-04-19 18:26:53

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!